Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Ausbreitung des Universums

Dieses Thema im Forum "Technik, Forschung und Entwicklung" wurde erstellt von Jay Low, 8. Oktober 2003.

  1. puerk

    puerk Meister

    Beiträge:
    178
    Registriert seit:
    11. September 2003
    Ort:
    Leipzig
    na hoi

    das mit der fussball theorie ist doch fast genau die gradwell theorie
    die ich schon seit einiger zeit in jedem forum vertrete und immer nieder gemacht werde

    gradwell hat auch kleines endliches universum vorausgesagt in dem licht unzählige wege von ein ud dem selben objekt zur erde nehmen könne er erklärte es allerdings nicht durch "spiegelung"(oder bessergesagt für uns unerklärliche dimensions übergänge) sondern durch gravitation die jede strahlung und materie beim verlassen unseres universums hindert und so auch auf der anderen seite wieder rauskommen kann:

    http://www.btinternet.com/~mtgradwell/universe2.html

    dort ist die zirkulation des lichts im universum erklärt und wieso es auf der anderen seite rauskommen kann
    und ausserdem die geschwindigkeits probleme


    @psst
    es gibt genug erklärungen was vor dem urknall war die frage ist nur welche stimmt(hängt nähmlich vom ort der betrachtung und zwar genauer in welcher dimension du dich befindest)

    ich hab auf http://www.lsw.uni-heidelberg.de/users/amueller/lexdt_z.html#zyk
    ne gute erklärung gefunden was vor dem urknall war(wenn man den urknall als neutraler beobachter von einem andern nicht beteiligten universum aus beobachtet hätte)

    und noch besser ist natürlich die erklärung es gab vor dem urknall nichts weil es unser universum und damit die zeit wie wir sie kennen nicht gab
    es gab das vor dem urknall nur in andern universen


    achso und um die dimensionalen übergänge:
    http://www.lsw.uni-heidelberg.de/users/amueller/lexdt_s.html#string
    das hilft euch sicherlich beim verständnis
    aber man versucht die zu einer 12dimensionalen zu vereinen
    kein wunder das wir nicht verstehen wie wo und warum das universum ist!
     
  2. annihilator

    annihilator Meister

    Beiträge:
    106
    Registriert seit:
    25. April 2003
    Ort:
    München
    @psst

    deiner Erklärung wäre richtig, wenn die Daten von WMAP (ein Satellit, der die Temperatur der kosmischen Mikrowellenhintergrundstrahlung gemessen hat) nicht bewiesen hätte, dass der nicht im großen Maßstab gekrümmt ist, so wie du meinst zu einer Hyperkugeloberfläche, sondern flach (euklidisch) ist. Deswegen könnte man sagen, dass unser Unversum doch ein Ende haben muss. Aber da kommt jetzt die Theorie eines gewissen Prof. Tegmark, der behauptet, dass unser Universum in einem Multiversum eingebettet ist, also im gleichen Raum, man könnte rein theoretisch in ein anderes Univserum fliegen. Und da es unendlich Universen gibt, muss es jedes vorstellbare Universum geben, auch Paralleluniveren. Es gibt unendlich Univeren, in denen ich diesen Artikel gerade schreibe und endlich Universen, in denen du diesen Artikel gerade ließt. Er hat sogar ausgerechnet (irgendwie über die Entropie), in welcher Entfernung dein nächster Doppelgänger steht. Das sind 10^(10^120) Meter, also eine 1 mit 10^120 Nullen. Und das war nur das Level-1-Multiversum. Es gibt nach 3 weitere Stufen Multiversen, in die unser Multiversum eingebettet ist.
    Wenns euch interessiert, der Typ ist ein anerkannter Theoretiker und nciht irgendein dahergelaufener PM-redakteur.
    also sucht mal bei google nach tegmark+multiversum!
     
  3. semball

    semball Erleuchteter

    Beiträge:
    1.685
    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Ort:
    Franken
    Ich find´s schön, dass wir das Wesen des Universums nicht wirklich kapieren können :D

    Es bleibt immer was, worüber man sich wundern kann...
    So behalten auch die Religionen ihre Berechtigung.
     
  4. the_midget

    the_midget Erleuchteter

    Beiträge:
    1.882
    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Entropie und Ausdehnung des Universums

    Hallo Allerseits,

    ich beschäftige mich gerade mit Entropie. Allerdings sind meine Physikkenntnisse nicht besonders und die Artikel, die ich bei Wikkipedia gefunden habe, sind mir ein bisschen zu speziell.

    Da meine Frage ungefähr in das Thema dieses Threads passt, versuche ich einfach mal diesen wieder zu beleben statt einen neuen anzufangen.

    Meine Frage(n):

    Wenn ich das richtig verstanden habe, heißt Entropie so viel wie Unordnung. Und nach dem zweiten thermodynamischen Satz, kann die in einem geschlossenen System nicht abnehmen... Heisst das sie nimmt immer zu?

    Hat die Ausdehnung des Universums auch etwas mit dieser Entropie zu tun? Könnte man sagen: Das Universum entwickelt sich von einem Zustand der Ordnung zu einem Zustand von immer mehr Unordnung?
    Die Ausdehnung an sich könnte man zunächst mal als Entropie sehen, oder? Andererseits kühlt das Universum ja auch ab wenn ich mich nicht irre und das wäre ja dann wieder weniger Entropie...

    Na ja letztendlich geht es mir nur um diese Aussage: Das Universum verändert sich von einem geordneten Zustand zu einem immer ungeordneteren oder umgekehrt?

    Falls da irgendjemand eventuelle Denk- und Wissenslücken auffüllen könnte wäre ich sehr dankbar. Aber wenns geht möglichst grundsätzlich und allgemein formuliert. Bin kein Physiker...

    Gruß

    the_midget
     
  5. Murcksdiebug

    Murcksdiebug Meister

    Beiträge:
    156
    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Ort:
    Twilight Zone
    Ein Gummiband hat auch kein Ende und man kann es ausbreiten. So ähnlich ist das mit dem Universum auch. Muss ja nicht alles immer in irgendwas "drin" sein. Könnte man auch bei Wahnsinnig werden bei dem Gedanken. Es gibt Dinge die kann der menschliche Verstand numal nicht begreifen; das Universum z.b. und natürlich Frauen ;)
     
  6. the_midget

    the_midget Erleuchteter

    Beiträge:
    1.882
    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    is ja ziemlich nett von Dir Murcksdieburg, daß du auf ein Posting antwortest dann schon über ein Jahr auf dem Server liegt...

    ich hoffe ich muss nicht so lange warten bis Meins beantwortet wird... :cry:

    mfg

    the mgt :roll: