Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Österreichische Schüler auf dem...

Dieses Thema im Forum "Philosophie und Grundsatzfragen" wurde erstellt von type_o_negative, 1. Oktober 2004.

  1. type_o_negative

    type_o_negative Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    ... silbernen Tablett?

    Werden wir dadurch in unserem späteren Leben erpresst, oder beinflusst werden???
    Ich finde, dass es eine Unverschähmtheit ist!!


    Weiter geht's hier -> http://salzburg.orf.at/oesterreich....el=5&id=279971read=detail&channel=5&id=279971
     
  2. Hammerhand

    Hammerhand Meister

    Beiträge:
    290
    Registriert seit:
    9. März 2003
    Ort:
    Irgendwo zwischen Sarkasmus, Ironie und Hilflosigk
    Also ich habe nichts zu verbergen, ganz davon abgesehen, dass ich nicht in Österreich lebe. :wink:
     
  3. Kasimir

    Kasimir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.218
    Registriert seit:
    11. September 2004
    Ort:
    Wuppertal
    Ich kann nur dazu sagen, Mein Beileid lieber Österreicher.
    Ach welch glück gab mir mein Karma das ich nicht in Österreich wohne :D
     
  4. Tristan

    Tristan Anwärter

    Beiträge:
    7
    Registriert seit:
    10. September 2004
    So ein Schmarrn dass sich alle in Österreich jetzt aufregen.

    Wie soll man den bitte einen ehemaligen Schüler erpressen? Vielleicht weil er als 15 Jähriger einem 14 Jährigen ein Milchpackerl gestohlen hat oder weil eine Notendurchschnitt von 4 hatte?

    Ausserdem sind das alles vertrauliche Verwaltungsakte der Bundes/Landesschulbehörden, eine Weitergabe dieser Daten wäre nur möglich wenn ein ehemaliger Schüler eine deliktische Handlung begangen hat und somit wäre eine Weitergabe diese Daten absolut legitim. Steht alles in der österreichischen BVG (Bundesverfassung).

    Nur stellt sich mir hierbei die Frage was man mit solchen Daten überhaupt anfangen soll. Glaube kaum das eine Verwaltungsbehörde solche Daten heranziehen wird, ausser vielleicht sein Verteidiger mit Hilfe eines Psychologen um ein psychologisches Profil zu erstellen (was dann auf jeden Fall den ehemaligen Schüler zu Gute kommen würde)
     
  5. Hammerhand

    Hammerhand Meister

    Beiträge:
    290
    Registriert seit:
    9. März 2003
    Ort:
    Irgendwo zwischen Sarkasmus, Ironie und Hilflosigk
    *lacht*

    Ich kann mich daran erinnern, dass ich, als ich noch 14 war, eine Zigarette auf dem Schulgelände geraucht habe. Natürlich wurde ich direkt erwischt und es kam in die Akten.

    Könnte dies eventuell herangezogen werden, wenn ich in XX Jahren als Verdächtiger in einem Mordfall kein Alibi habe!?

    Wer nichts zu verbergen hat, dem ist es auch egal. Lustig finde ich es nur allzu sehr.

    :wink:
     
  6. Calileo

    Calileo Meister

    Beiträge:
    213
    Registriert seit:
    20. März 2004
    Ort:
    der Weg des Lebens
    mit solch scheinbar ungefährlichen Gesetzen fängst an. Irgendwann wird ALLES über dich gespeichert sein. Na ja, aber auch ich wohne nicht in Österreich.
     
  7. Hammerhand

    Hammerhand Meister

    Beiträge:
    290
    Registriert seit:
    9. März 2003
    Ort:
    Irgendwo zwischen Sarkasmus, Ironie und Hilflosigk
    Zum dritten:
    Ich habe nichts zu verbergen! Wer daran interessiert ist Informationen über mich zu bekommen, kann sie auch jetzt schon haben und mich einfach fragen.

    Soll doch jeder Furz aufgezeichnet werden! Ich würde ihn sogar selbst aufnehmen und an die zuständigen Behörden schicken, wenn ich zum rechten Zeitpunkt ein Tonbandgerät dabei hätte!

    Wenn allerdings Dummschwätzerei illegal wird, habe ich ein Problem .... :wink: