WLAN bekommt keine ip

Acik

Großmeister
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
519
vorgeschichte:
ich habe vor ca einer woche einen sinus 154 von meinem onkel geschenkt bekommen (ist dsl modem, accesspoint und router in einem) und vor zwei tagen ist die bei ebay gekaufte wlan karte angekommen (digitus dn7006g)
wir haben zuhause zwei pcs, der eine ist per kabel mit dem modem/router/ap verbunden, der andere hat die wlan karte bekommen.

Problem:
mit dem lan pc komme ich wunderbar ins internet, ich kann den router konfigurieren etc. mit dem wlan pc kann ich zwar mit dem router connecten, aber
1. nicht ins inet
2. kein netzwerk zwischen beiden pcs herstellen
3. den router nicht konfigurieren
ich habe außerdem bemerkt, dass der wlan pc keine vernünftige ip bekommt, sondern nur 0.0.0.0 oder allerhöchstens eine 169.254ger (die von windoof vergeben wird, wenn kein dhcp server vorhanden ist)

was ich schon probiert habe:
- ich habe alles (router, lan pc, wlan pc) auf dhcp gestellt. beim router ist den ip pool passend angegeben (von .2 bis .199) und der lan pc bekommt ja auch eine (nämlich die .2)
- ALLE sicherheitsmaßnahmen (firewall, WEP, MAC-filtertabelle) sind AUSgeschaltet (sowohl beim router als auch beim wlan pc).
- feste ips habe ich noch nicht ausprobiert aber das sollte ja eigentlich auch nicht sinn der sache sein (ich werds trotzdem mal probieren, aber ich mir is ne lösung mit dhcp lieber)
- SSID und kanal sind natürlich passend (eine verbindung zum router findet ja statt) und alles ist auf infrastrukturmodus gestellt
- im cmd habe ich auch alles ausprobiert (ipconfig /renew und pingen am wlan pc klappen nicht)
- aus und wieder einschalten aller geräte is auch nich


bei google hab ich auch schon gesucht, bin allerdings auf etliche foren gestoßen, in denen user genau das gleiche problem haben (also liegt es schonmal nicht an der hardware, denn die ist bei allen unterscheidlich) allerdings niemand wirklich eine antwort wusste (manchmal hat es wohl geklappt, bei mir blieben diese tipps aber wirkungslos)

ich wäre sehr dankbar, wenn jemand eine antwort weiß
 

_Dark_

Ehrenmitglied
Mitglied seit
4. November 2003
Beiträge
3.473
kann es vielleicht daran liegen, dass du zu diesem t-sinus teil nur kompatible w-lan karten nehmen kannst, also eine von der telekom selber??

in meinem fall war das so, allerdings war es hier auch ein sehr altes t-sinus 930/930x system
 

Acik

Großmeister
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
519
glaub ich kaum, denn
1. kann ich ja zum sinus selbst connecten und
2. hab ich, wie gesagt, schon etliche foren threads per google gefunden, in denen die leute das gleiche problem haben (fast alle haben andere hardware als ich)
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Warum unbedingt DHCP ?
Lohnt sich bei zwei-drei Rechnern gar nicht, ist auch nicht sicherer da du eh über den Router ins Netz gehst.

Edit: Schau mal unter Sysstemsteuerung-Computerverwaltung-Dienste nach ob der DHCP-Dienst und Arbeitsstationsdienst automatisch gestartet ist, wenn nicht starten und schaun ob er eine IP zugewiesen bekommt. Vorher Ipconfig /renew auf der Kommandozeile eingeben.

LG


AoS
 

Acik

Großmeister
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
519
also, jetzt hab ich beiden feste ip adressen gegeben (192.168.2.2 und .3)

das problem ist noch da, allerings kann ich jetzt den router anpingen und vom wlan pc aus konfigurieren (immerhin)

internet is noch immer nich drin
 

Franziskaner

Ehrenmitglied
Mitglied seit
4. Januar 2003
Beiträge
4.790
Also so wie ich das gelesen habe, hat dein LAN-Rechner die IP-Adresse x.x.x.2, dein DHCP auf dem Router hast du auf x.x.x.2 - .199 eingestellt?

Wenn jetzt der DHCP-Server deinem WLAN-Rechner die erste IP vergibt, nämlich die .2, ist die schon vergeben und der Rechner deaktiviert diese, um den IP-Adresskonflikt zu umgehen...

Also, wenn es mit (unterschiedlichen) festen IP-Adressen funktioniert, mach das. DHCP ist bei nur wenigen Rechnern eh unnötig. Oder stell halt mal den DHCP-Range auf dem Router um (für was denn 198 Adressen?)...
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Franziskaner schrieb:
Also so wie ich das gelesen habe, hat dein LAN-Rechner die IP-Adresse x.x.x.2, dein DHCP auf dem Router hast du auf x.x.x.2 - .199 eingestellt?

Wenn jetzt der DHCP-Server deinem WLAN-Rechner die erste IP vergibt, nämlich die .2, ist die schon vergeben und der Rechner deaktiviert diese, um den IP-Adresskonflikt zu umgehen...

Also, wenn es mit (unterschiedlichen) festen IP-Adressen funktioniert, mach das. DHCP ist bei nur wenigen Rechnern eh unnötig. Oder stell halt mal den DHCP-Range auf dem Router um (für was denn 198 Adressen?)...
Ohh Franziskaner, dein alter Avatar hat mir besser gefallen. :?

@Acik

Du mußt die Router IP-Adresse als Standardgateway eintragen, und bevorzugter DNS auch.
Das machst du unter Eigenschaften von LAN-verbindungen-Internetprotokoll-TCP/IP-Eigenschaften.....Subnetzmask natürlich bei 192.168.x.x 255.255.255.0 Klasse C-Netz, hoffe habe das richtig verstanden mit deiner Ip-Vergabe, alles andere wäre Unsinn.


Edit: Hat der Router 192.168.2.1 ist alles OK. hat er allerdings 192.168.1.1 so bist du in einen anderen Subnetz, aber dann könntest du ihn nicht anpingen (kannst du das überhaupt?) Also Ip-Adressen nach Router IP-Adresse vergeben hat er 192.168.2.1 kannst du alle IP-Adressen von192.168.2- 254 vergeben, bei 192.168.1.1 kannst du 192.168.1.2 -254 vergeben.

LG


AoS
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Franziskaner schrieb:
Wenn jetzt der DHCP-Server deinem WLAN-Rechner die erste IP vergibt, nämlich die .2, ist die schon vergeben und der Rechner deaktiviert diese, um den IP-Adresskonflikt zu umgehen...
Ich glaube aber nicht, wenn er wie geschrieben Ipconfig /renew eingegeben hat, dann bekommt er auf jeden Fall eine zugeteilt, auch wenn der Adress-Range des DHCPs fehlerhaft ist. Deswegen tippe ich auf nicht gestarteten DHCP_Dienst, oder seit SP2 auf nicht gestarteten Arbeitsstationsdienst. Dann ist nämlich auch keine saubere Verbindung möglich. Obwohl dann müßter er trotzdem pingen können, nur ein Netzwerk/Ordnerzugriff wäre nicht möglich. (arbeitsstationsdienst)


LG

AoS
 

Acik

Großmeister
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
519
ihr habt recht, dhcp ist wirklich unnötig

ich hab jetzt feste ips vergeben, und zwar für den lan die .2 und für den wlan die .3 (wie ich bereits, vielleicht etwas undeutlich, geschrieben hatte)
und ich komme nach wie vor nicht mit dem wlan pc ins inet (aber dafür ins konfig-prog für den router und ich kann diesen auch anpingen)

dns und gateway haben bei beiden adapter natürlich die roter-ip eingetragen (192.168.2.1) und es funzt beim lan pc auch alles mit fester ip.

die dhcp range hab ich übrigens nur probeweise auf .2-.199 gestellt, hat auch mit .2-.3 und .2-.254 nicht gefunzt (wieso sollte es auch ;) )

der dhcp dienst war auf dem wlan pc eingeschaltet

hab jetzt übrigens auch die wep verschlüßelung und den macadressenfilter an, funzt auch alles wunderbar (also router pingen usw vom wlan pc aus)
internet kommt nach wie vor nicht.
dass es am IE liegt, schließe ich außerdem aus, da ich auch keine verbindung(en) bei trillian bekomme
 

Franziskaner

Ehrenmitglied
Mitglied seit
4. Januar 2003
Beiträge
4.790
Acik schrieb:
ich hab jetzt feste ips vergeben, und zwar für den lan die .2 und für den wlan die .3 (wie ich bereits, vielleicht etwas undeutlich, geschrieben hatte) und ich komme nach wie vor nicht mit dem wlan pc ins inet (aber dafür ins konfig-prog für den router und ich kann diesen auch anpingen)
Hmmm, hast du mal probiert, ob du eine IP-Adresse im Internet pingen kannst (z.B. DNS der Telekom 194.25.2.129)? Wenn das geht, ein Ping auf einen Hostnamen wie www.microsoft.de nicht, dann wärs ein DNS-Problem.

Angel of Seven schrieb:
Ohh Franziskaner, dein alter Avatar hat mir besser gefallen.
Ja, mir auch. Leider ist der irgendwie hier plötzlich weg gewesen und ich hab ihn nicht mehr, da mir die alte Platte weggeraucht ist, wo der drauf war. Und wer kommt schon auf die Idee, den Avatar mit in die Datensicherung aufzunehmen... :cry:
 

Lazarus

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.292
Franziskaner schrieb:
Angel of Seven schrieb:
Ohh Franziskaner, dein alter Avatar hat mir besser gefallen.
Ja, mir auch. Leider ist der irgendwie hier plötzlich weg gewesen und ich hab ihn nicht mehr, da mir die alte Platte weggeraucht ist, wo der drauf war. Und wer kommt schon auf die Idee, den Avatar mit in die Datensicherung aufzunehmen... :cry:
oha - IT Spezialisten sind auch mal Ratlos?? :lol:

www.weltverschwoerung.de/modules.php%3Fname%3DForums%26file%3Dviewtopic%26p%3D361874+Franziskaner+weltverschwoerung.de&hl=de]Franziskaners Avatar[/url]
 

Acik

Großmeister
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
519
internet-ips pingen geht auch net

kann das ganze mit der NAT-firewall zusammenhängen? kann die leider nich komplett ausschalten, da ich dann garnich mehr ins internet komme (find ich auch irgendwie komisch, aber naja)
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Acik schrieb:
internet-ips pingen geht auch net

kann das ganze mit der NAT-firewall zusammenhängen? kann die leider nich komplett ausschalten, da ich dann garnich mehr ins internet komme (find ich auch irgendwie komisch, aber naja)
Die NAT ist ja die Translation, brauchst du auf jeden Fall.
Also du kannst den Router, den anderen Pc, einfach alles bis aufs Internet anpingen?
Dann kann es, wie Franziskaner schon sagte, eigentlich nur ein DNS-Problem sein. Vergleiche mal die Dienste deines Lan-Pcs mit dem W-Lan PC, Dns usw.. vielleicht kann er die Internetadressen einfach nicht auflösen weil irgendein Dienst (zb. DNS-Client) nicht gestartet ist. :roll:


LG


AoS
 

Acik

Großmeister
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
519
ne, die rechner untereinander pingen auch net

dns hab ich schon tausend mal verglichen, passt 100%ig, die dienste guck ich mir nochmal genauer an (da dürfte ber nix falsch sein, da bei beiden pcs die neuinstallation nicht lange zurückliegt)


edit: komme wohl doch ins internet (trillian funzt) aber internet explorer will keine sieten anzeigen und es lassen sich keine sites anpingen.

edit 2: also ips lassen sich komischerweise anpingen 8O 8O 8O 8O
DNS- dienst ist 100%ig an!!!
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Acik schrieb:
ne, die rechner untereinander pingen auch net

dns hab ich schon tausend mal verglichen, passt 100%ig, die dienste guck ich mir nochmal genauer an (da dürfte ber nix falsch sein, da bei beiden pcs die neuinstallation nicht lange zurückliegt)


edit: komme wohl doch ins internet (trillian funzt) aber internet explorer will keine sieten anzeigen und es lassen sich keine sites anpingen.

edit 2: also ips lassen sich komischerweise anpingen 8O 8O 8O 8O
DNS- dienst ist 100%ig an!!!
Also, bald haben wir es! :lol:
Bei SP2 kommt es manchmal vor das bestimmte Dienste einfach nicht gestartet werden weil sie nicht auf Auto stehen, noch besser: stellt man sie auf Auto kann es sein das sie irgendwann wieder nicht funzen. Habe ich bei Kunden schon ein paar mal gehabt. Mit SP1 läuft alles ganz normal.

Wenn Trillian funktioniert kann es eigentlich kein DNS-Fehler sein. Warum kannst Du denn anderen PC nicht anpingen? Wie siehst mit der XP-Firewall aus. Schon kontrolliert ob es vielleicht ohne läuft, überhaupt noch ne andere Firewall?
Wie siehst mit den IE Einstellungen aus? Extras-Internetoptionen-Verbindungen- Lan-Einstellungen-Erweitert?


LG


AoS
 

Acik

Großmeister
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
519
wieso ich den anderen pc nicht anpinkeln kann weis ich auch nicht ;)

ich hab sp1, also sollte das eigentlich klappen (außerdem hab ich den dienst auch schon an und ausgeschaltet)

xp-firewall läuft net, router firewall auch net und outpost lässt den IE komplett durch

an den internetoptionen kann es nicht liegen, da ich auch antivir nicht updaten kann, also auch keine verbindung damit herstelle (findet den server nicht bzw bekomm keine antwort von diesem)

also irgendwie hab ich das gefühl, ich werde von meinem pc verarscht (wie kann man nur halb ins internet kommen???)
 

Franziskaner

Ehrenmitglied
Mitglied seit
4. Januar 2003
Beiträge
4.790
also wenn Pings auf IP-Adressen gehen, tippe ich weiterhin auf ein DNS Problem.

Ich würde mal testhalber den DNS-Server in den IP-Einstellungen der Rechner statt auf den Router auf 194.25.2.129 stellen.

Wenn es dann funktioniert, hat dein Router ein Problem, als DNS-Proxy zu arbeiten, warum auch immer...
 

Acik

Großmeister
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
519
ne, funktioniert lieder auch net (hatte ich gestern schonmal ausprobiert mit nem anderen dns server, ging natürlich auch nicht)

am router is aber kein dns problem, oder? weil sonst würde mein lan pc ja nich laufen...
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Franziskaner schrieb:
also wenn Pings auf IP-Adressen gehen, tippe ich weiterhin auf ein DNS Problem.

Ich würde mal testhalber den DNS-Server in den IP-Einstellungen der Rechner statt auf den Router auf 194.25.2.129 stellen.

Wenn es dann funktioniert, hat dein Router ein Problem, als DNS-Proxy zu arbeiten, warum auch immer...
Gute Idee! :p
 
Ähnliche Beiträge




Oben