Webbrowser - sind die Alternativen zu den Großen besser?

streicher

Ehrenmitglied
Mitglied seit
15. April 2002
Beiträge
4.770
Chrome, Edge, Safari, Firefox, IE - das sind wohl die Großen. Oder ist Opera noch dazu zu zählen? Den Opera hatte ich vor Jahren mal als Alternative. Der war fix, tatsächlich schneller als die anderen. Wie es jetzt ist, könnte ich nicht sagen. Den habe ich damals von firefox wieder ablösen lassen. Der liess sich wunderbar erweitern mit den vielen Addons. Irgendwann hatte ich davon genug. Was kam eigentlich dann? Chrome war es nicht, denn der Datenkrake misstraute ich von Anfang an. Vielleicht war es auch wieder egal, denn ich habe ja den Comodo Dragon installiert: der arbeitet auf Basis von Chrome. Und kürzlich habe ich mir CLIQZ runtergeladen, sicher, aber funktional?! Und wer kennt Vivaldi? Oder wer hat schon von Waterfox gehört?
Irgendwie ist es ein Dickicht: man will schnell browsen, sicher sein, sich unbeobachtet fühlen, nicht unfreiwillig die Daten vor die Hunde werfen. Welche Browser sind da vielversprechend?

Was es da alles noch so gibt, zeigt die Top-Download-Liste von Chip:
Top 100 Browser-Downloads der Woche.
 
Oben