Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Was gibt es Heiligabend bei euch zu essen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Marek, 19. Dezember 2008.

  1. Giacomo_S

    Giacomo_S Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.795
    Registriert seit:
    13. August 2003
    Ort:
    München
    Die im Süden können einfach keinen Kartoffelsalat machen.
    Vor allem die Bayern nicht - das ist dann immer so eine Art kalter Kartoffelbrei.

    Natürlich mit Mayo - allerdings eine selbst gerührte, aus frischen Eiern und einem guten Salatöl. Erstens schmeckt's besser und zweitens liegt das einem nicht wie so ein Stein im Magen.
     
  2. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.493
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    Moment, du redest doch von Mayonnaise? Pures Fett und rohe Eier, oder? Also wenn das nicht den Magen belastet, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.

    Echter (=schmackhafter) Kartoffelsalat wird natürlich ohne Mayonnaise gemacht, alles Andre ist Franzosenfraß.
    (Und die haben nunmal - tut mir leid - wirklich keine Ahnung von gutem Essen! Die Welt denkt nur dass es so wäre! )


    Unser Essen an Hl. Abend:

    Vorspeise:
    Salate, Antipasti

    Hauptgang:
    Pasteten, Putengeschnetzeltes in Weißwein-Rahm-Soße. (Beilage Reis)

    Nachtisch:
    Obstsalat
    Eis


    Bier: Karlsberg UrPils oder Bruch Zwickel
    Wein: intressiert mich nicht - weiß ich nicht. Vermutlich aber was Weißes ausm Elsass oder Mosel-Saar-Ruwer
     
  3. Anemi

    Anemi Meister

    Beiträge:
    183
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Powercutcoutry
    Mayo hin oder her, Wein hin oder Bier her - wenn ich Eure Beitraege lese, laeuft mir das Wasser im Mund zusammen...
    Als Expat habe ich leider nicht die Moeglichkeit, mit der Familie zu essen, und eine grosse Auswahl an Speisen gibt's auch nicht.
    Ich werde zu einem organisierten Essen mit anderen Deutschen in ein Hotel gehen, und danach auf eine Party. Hoert sich ein wenig oede an, aber ich freue mich darauf. Mir ist die Gesellschaft wichtig, und nicht, was es zu essen oder zu trinken gibt.
    Aber ein bisschen neidisch bin ich schon auf Euch...

    Schoenes Fest!
     
  4. Giacomo_S

    Giacomo_S Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.795
    Registriert seit:
    13. August 2003
    Ort:
    München
    << double posting >>
     
  5. Giacomo_S

    Giacomo_S Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.795
    Registriert seit:
    13. August 2003
    Ort:
    München
    Rohes Eigelb.
    Zum einen verwende ich Maiskeimöl, besser aber noch Distelöl.
    Die haben ein hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und sind daher nicht nur besser verdaulich, sondern auch gesund. Der menschliche Körper benötigt nämlich auch Fette in der Ernährung.
    Außerdem verwende ich zusätzlich etwas Joghurt in der Mayo, das schmeckt gut und macht sie leichter.
    Und schließlich schneide ich einen gut gesäuerten Apfel mit hinein, das passt sehr gut und macht den Kartoffelsalat ebenfalls leichter.

    Nun, äh ... da bist Du der erste von dem ich höre, die Franzmänner könnten nicht kochen.
    Die französische Küche kennt etwa an die 50 klassische Zubereitungsarten der Kartoffel - ein Kartoffelsalat ist allerdings nicht dabei. Ich glaube, mit solchen Entgleisungen geben die sich gar nicht erst ab.

    Und wenn schon ein Kartoffelsalat ohne Mayo, dann einen schlesischen - und den isst man warm ! (warm im Sinne von heiß und nicht im Sinne von lauwarm).
     
  6. Giacomo_S

    Giacomo_S Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.795
    Registriert seit:
    13. August 2003
    Ort:
    München
    Wo sitzt Du denn gerade ?
    Gesellschaft ist sicher wichtig, sonst holte einen die Melancholie wieder ein.
     
  7. Anemi

    Anemi Meister

    Beiträge:
    183
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Powercutcoutry
    Nun, ich bin gerade in Powercutcountry... ;-)

    Stimmt, die Menschen sind das Wichtigste. Und wenn man nicht zur Familie kann, sind gute Freunde viel wert!
    Wünsche Euch allen ein schönes Fest!
     
  8. Sedge

    Sedge Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.215
    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Joa, was gibts zu essen... Ich habe keine Ahnung.

    An Heiligabend bin ich mit Freundin bei meinen Eltern eingeladen, da wirds was mit Nudeln und Schweinelendchen oder so geben. Aber mit Sicherheit werden Pommes dabei sein - die Kinder meines Bruders sind auch da. Später wird dann wohl auch das Wohnzimmer zur Lego-Baustelle umfunktioniert :)

    Am ersten Feiertag bin ich bei dem Vater meiner Freundin eingeladen, der feiert seinen 60sten. Kaffee & Kuchen bei den Schwiegereltern in spe, danach in ein Restaurant. Was es da gibt weis ich zwar auch nicht, aber lecker ist es mit Sicherheit :top:
     
  9. Hank_Gee

    Hank_Gee Geselle

    Beiträge:
    92
    Registriert seit:
    28. Mai 2007
    Endlich - nach mehreren Jahrhunderten...

    ...das mysteriöse Geheimnis der französischen Tempelritter enthüllt:
    Die alten Rittersleut mit dem roten Kreuz auf weißem Gewand waren im Besitz des ultimativen Kochrezepts! Denn einem dampfend heißen, knusprigen Baphomet mit dunkler sämiger Biersoße, damals zudem stets mit hellem Fladenbrot und frischen Sauerampfer-Salat serviert, konnte natürlich selbst Phillip der III (auch "Der Verfressene" genannt) niemals wiederstehen.

    Doch mit starken Schwertarm, stundenlangen Gebeten und bizarren Ritualen sorgte der Orden lange Zeit dafür, das niemand außerhalb der Burgmauern solch Köstlichkeit vorgesetzt bekam.
    Und selbst den grausamen Inquisitoren ward später nur hohnvoll geantwortet:
    "Brat dir einen Storch, Folterknecht!"

    Doch genug der Scherze. Mein Weihnachtsmenü erfahre ich erst heute abend. Bin nämlich eingeladen - und hab vollkommen die Nachfrage vergessen, was denn auf den Teller kommt. :D