Warum sollten Außerirdische Kontakt zu uns aufnehmen?

InsularMind

Erleuchteter
Mitglied seit
9. Dezember 2003
Beiträge
1.086
Emil schrieb:
Um Calvin aus "Calvin und Hobbes" zu (frei) zitieren:
"Der beste Beweis, dass es da draussen intelligentes Leben gibt, ist der, dass noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen".

Also der Beitrag gefiel mir bisher irgendwie am Besten :lol:

Hm, man muss erst mal jede Menge Eingrenzungen ziehen bevor man danach fragt, die müssten also in etwa mit unserer Entwicklungsphase und - Zeit korrelieren, denn wären sie uns 5 Millionen Jahre voraus sind wir sowas wie Amöben und sind sie uns 5 Milliarden Jahre hinterher kriegen sie grad erst mit was der Unterschied von hell zu dunkel ist oder von warm zu kalt.
Das Interesse an uns wäre also dezent unvorhanden.

Ansonsten könnte ich mir denken die betrachten uns wie wir Delphine sehen oder vielleicht auch nur als bessere Tanzbären, oder sie könnten nur herkommen um mal die Viecher der Erde zu katalogisieren, in nützlich / unnütze zu sortieren oder Ähnliches.
Vielleicht aber auch um rauszufinden ob sie mit uns partikulare Verwandtschaft haben oder unsere Evolution ähnlich verlief als die Ihrige.
Das sind aber alles nur menschlich gedacht nahestehende Ideen, weshalb eher WIR mit IHNEN Kontakt suchen könnten.

Wer kann schon sagen ob Aliens nicht was Anderes hier viel eher interessiert, vielleicht Energiegrundstoff, Methanhydrate oder Proviant für unterwegs.

was spricht dagegen einfach mal vorbei zu schauen, damit man da auch mal war?
Ich meine, immerhin pilgern ja auch jedes Jahr wieder zig Tausende von Menschen nach Loch Ness um da dann NICHTS zu sehen...
:wink:
 

Highwaydog

Meister
Mitglied seit
16. Oktober 2002
Beiträge
302
freudfreund schrieb:
Hello everybody,
folgende Frage hab ich bis jetzt vermisst: warum sollten Aliens, die uns technisch sicherlich haushoch überlegen sind (denn andernfalls könnten sie nicht zu uns kommen) überhaupt Kontakt zu uns suchen?? So extrem spannend sind die Menschen doch auch nicht, oder??
Och, vielleicht sind die Außerirdischen irgendwelche Perversen, die uns einfach nur ausspannen wollen, weil se ihrn Spaß dran haben?

Beängstigend, nicht? :|
 

DEagle

Meister
Mitglied seit
12. März 2005
Beiträge
106
ganz einfach, aus demselben grund wie wir.
die menscheit wüprde doch auch gerne kontakt zu anderen "rassen" aufnehmen falls es diese gibt, dann gibts da noch die technologie....

aber wir sind sowieso allein, von daher isses egal

that's what i think :wink:
 

BlackMind

Anwärter
Mitglied seit
6. Januar 2005
Beiträge
9
hmmm...
Man müsste sich erstmal vorstellen, wie Aliens überhaupt denken und handeln. Haben Sie die gleichen Gefühle wie wir? Könnte man deren (wahrscheinlich völlig fremden) Lebensweise überhaupt verstehen? (Wir verstehen ja noch nichtmals intelligente Delphine auf unseren Planten) Was würde es bringen, wenn Sie Kontakt aufnehmen?
Vielleicht gibt es für Aliens ein Gesetzt das besagt, dass Sie den Lauf der Entwicklung anderer Lebewesen nicht beeinflussen dürfen. Denn wenn Sie Kontakt aufnehmen würden, würde sich ja so einiges wahrscheinlich ändern, bzw. wenn Sie uns halt helfen würden, frieden zu finden oder uns vor der Selbstzerstörung zu bewahren. Wenn die Menschheit ausstirbt, dann wird wieder Platz gemacht für andere Lebewesen. Das ist halt der Lauf der Dinge.
Der Mensch hofft einfach, dass die Aliens Kontakt aufnehmen. Was sollen Sie dann hier? Uns Ihre Technik geben? Für sowas sind wir noch lange nicht bereit. Dann könnte man wohl noch heftigere Waffen herstellen, oder noch mehr kontrollieren als es heute schon der Fall ist. Oder Sie würden halt mit Ihrer Technik den normal ablauf der Natur beeinflussen. Es ist und bleibt vorerst ein Wunsch von uns, der sich evtl. später erfüllen wird, wenn wir dafür bereit sind.

greetz
BlckaMind
 

Kerguelen

Lehrling
Mitglied seit
18. Februar 2005
Beiträge
29
Für mich bleibt die schlüssigste Erklärung für eine fehlende Kontaktaufnahme das absolute Desinteresse der theoretischen Außerirdischen an unserem Alltag. Sie WOLLEN sich schlicht und einfach nicht einer "breiten Öffentlichkeit" vorstellen -- schließlich geht auch nicht jeder Mensch zur Tür und öffnet, wenn es klingelt. :!:
 

Choronzon

Erleuchteter
Mitglied seit
21. April 2002
Beiträge
1.027
:? Ich denke,das der Mensch seit Jahrhunderten bemüht ist,die Bretter zu erneuern ,die er sich vor die Stirn nagelt. Aber ,ein dummes Volk regiert sich gut. Eben Staatsfreundlich,bückling..Nach dem Motto,wir da unten ,die da oben...lach.So einfach ist das Leben...

Frage:Warum hört man nichts über Neuerungen aus der Wissenschaft? (Das letzte war wohl DNS,wobei man nebenbei mal eben herausgefunden hat,das man einen Schlüssel gefunden hat,und ungefähr unendlich viele Schlösser hat,in das der Schlüssel passen müsste...Das zum Thema Volkxverbloedung..

M.
 

Booth

Erleuchteter
Mitglied seit
19. Oktober 2003
Beiträge
1.951
Choronzon schrieb:
Frage:Warum hört man nichts über Neuerungen aus der Wissenschaft? (Das letzte war wohl DNS,wobei man nebenbei mal eben herausgefunden hat,das man einen Schlüssel gefunden hat,und ungefähr unendlich viele Schlösser hat,in das der Schlüssel passen müsste
Also ich lese wöchentlich über Neuerungen in der Wissenschaft... und jeder, der sich ein wenig für Wissenschaft interessiert, sollte ebenfalls kein Problem haben, sich über Neurungen zu informieren.
Und das letzte über das ich las, war die Theorie, daß ein Gammablitz für ein riesiges Artensterben vor ca. 450 Mio Jahren verantwortlich sein könnte.

Keine Ahnung, wieso Du ein Problem darin siehst, an den aktuellen Forschungen der Wissenschaft zumindest beobachtend teilzunehmen.

gruß
Booth

P.S. Was hat das eigentlich damit zu tun, ob Ausserirdische uns besuchen, bzw warum sie es tun wollen (sollen) würden, oder nicht?
 

arius

Erleuchteter
Mitglied seit
16. Juli 2003
Beiträge
1.675
Die geistige Welt hat überhaupt kein Interesse daran, dass Menschen sich z.B. mit UFO-Phänomenen beschäftigen...
Das gab mein Lehrer in einer Fragestunde einmal klar zu verstehen. Wichtiger ist es vielmehr, sich um geistiges Fortkommen zu kümmern und die geistigen Gesetze in ihrer Vielfalt kennenzulernen und auch anzuwenden. Das erst bringt einen Schritt für Schritt der Wahrheit näher.

Alles andere ist in seinen Augen unnützer Zeitvertreib ! Muss sagen, dass ich früher auch anders dachte... und Zeit verschwendetet...

Gruss
Arius
 

Kerguelen

Lehrling
Mitglied seit
18. Februar 2005
Beiträge
29
Die uralte, mithin abgeschliffene Theorie, dass "sie" einfach unseren Planeten bzw dessen Ressourcen "wollen", scheint mir als immer weniger abwegig; schließlich ist es gerade der global agierende Demokratie-Paladin, der sich als Speerspitze von Freiheit und Zivilisation wahrnimmt, der in ein souveränes Land nach dem anderen einmarschiert*. Humane Motive vorheuchelnd zielen "selbst" die USA auf die totale Kontrolle der sich in dem betreffenden Land befindlichen Ressourcen. Ob technologische Überlegenheit mit geistiger einhergeht, darf bezweifelt werden. Ob das auch für Außerirdische gilt, die auf die Erde kämen? Wir wollen es nicht hoffen.

Dass sich theoretische außerirdische Beobachter vor unseren Waffen fürchten würden halte ich für "glaubwürdig", schließlich ist die pure Zerstörungskraft von ABC-Waffen allzu oft bewiesen worden. Ob Staaten wie Rußland, China oder die Usa wohl eine "Verbrannte-Erde" Strategie in den Schubladen rumliegen haben?

-------
*Und, wie wir alles wissen, findet vor einem Einmarsch der US-Amerikaner langwierige Beobachtungs- und Spionageaktivität im zu erobernden Staat statt...
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Kerguelen schrieb:
Die uralte, mithin abgeschliffene Theorie, dass "sie" einfach unseren Planeten bzw dessen Ressourcen "wollen", scheint mir als immer weniger abwegig; schließlich ist es gerade der global agierende Demokratie-Paladin, der sich als Speerspitze von Freiheit und Zivilisation wahrnimmt, der in ein souveränes Land nach dem anderen einmarschiert*. Humane Motive vorheuchelnd zielen "selbst" die USA auf die totale Kontrolle der sich in dem betreffenden Land befindlichen Ressourcen. Ob technologische Überlegenheit mit geistiger einhergeht, darf bezweifelt werden. Ob das auch für Außerirdische gilt, die auf die Erde kämen? Wir wollen es nicht hoffen.
Sorry,..aber dieser Gedankengang ist mehr als lächerlich. Außerirdische die gerade unseren Planeten aufsuchen können, hätten wohl die Möglichkeit zig lohnendere Planeten aufzusuchen um deren Bodenschätze zu plünderm, zumahl im Angesicht der Tatsache das bei uns ja schon alles so gut wie verbraucht ist.


Dass sich theoretische außerirdische Beobachter vor unseren Waffen fürchten würden halte ich für "glaubwürdig", schließlich ist die pure Zerstörungskraft von ABC-Waffen allzu oft bewiesen worden. Ob Staaten wie Rußland, China oder die Usa wohl eine "Verbrannte-Erde" Strategie in den Schubladen rumliegen haben?
Klar,, die haben Angst vor unseren Waffen? :lol:
Wo werden den die hochzerstörischen Waffen bei einen galaktischen Krieg zum Einnsatz kommen? :roll:
Da wir nochnichtmals in der Lage sind ein bewaffnetes Raumschiff bis zum Mond zu schicken, wohl auf der Erde.
Das ist wohl George Lucas mit dir durchgegangen.


LG


AoS
 

Booth

Erleuchteter
Mitglied seit
19. Oktober 2003
Beiträge
1.951
Kerguelen schrieb:
[...] dass "sie" einfach unseren Planeten bzw dessen Ressourcen "wollen", scheint mir als immer weniger abwegig
Welche Ressourcen müssten "sie" denn unbedingt von der Erde holen, da es sie woanders nicht oder zu wenig gäbe, bzw da man diese nicht mit hinreichend viel Energie auch künstlich erzeugen könnte?

gruß
Booth
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Booth schrieb:
Kerguelen schrieb:
[...] dass "sie" einfach unseren Planeten bzw dessen Ressourcen "wollen", scheint mir als immer weniger abwegig
Welche Ressourcen müssten "sie" denn unbedingt von der Erde holen, da es sie woanders nicht oder zu wenig gäbe, bzw da man diese nicht mit hinreichend viel Energie auch künstlich erzeugen könnte?

gruß
Booth
Genau, ein Replikator ist ja wohl das Mindeste! :lol:


LG


AoS
 

Kerguelen

Lehrling
Mitglied seit
18. Februar 2005
Beiträge
29
@Ouguiya: Nein. - "Mehr als lächerlich"? Du plapperst eindeutig zuviel mit deiner Familie und Klassenkameraden, soviel ist sicher.
Auf der Erde sind natürlich NICHT alle Rohstoffe verbraucht. Außerdem kannst du nicht so leichtfertig über Motive der "Aliens" spekulieren, ich habe ja auch nur gemutmaßt.
Dein "(...) zumahl im Angesicht der Tatsache das bei uns (...)" war mir übrigens einen Lacher wert.

P.S.: Bei deinen Fotzenavatars frage ich mich wirklich, ob du ... na, du weisst schon...


@booth: Mit "Ressourcen" könnten letztenendes auch tausende Individuen der Art homo s. sapiens geimeint sein.
 

Booth

Erleuchteter
Mitglied seit
19. Oktober 2003
Beiträge
1.951
Kerguelen schrieb:
Auf der Erde sind natürlich NICHT alle Rohstoffe verbraucht.
Aber die "Rohstoffe" die es hier gibt, gibt es auch überall woanders in der Galaxie - sie ist gewissermaßen voll davon. Wozu also hier das Zeug von der Erde holen, was man im jeden Sonnensystem zu Hauf kriegen kann...?!
P.S.: Bei deinen Fotzenavatars frage ich mich wirklich, ob du ... na, du weisst schon...
Bei Deiner Ausdrucksweise frage ich mich wirklich, ob Du... na... du weisst schon... ne freundliche Ermahnung eines Moderators verdienst.
@booth: Mit "Ressourcen" könnten letztenendes auch tausende Individuen der Art homo s. sapiens geimeint sein.
Hmmm - Arbeitsressourcen sind wir Menschen wohl kaum. Ich glaube, hochtechnisierte Spezies werden kein Problem damit haben, komplexe Maschinen zu entwerfen und bauen.
Also Forschungsressourcen? Ja... das wäre eventuell etwas... aber wir teilen soviel von unserem Leben allein schon im Fernsehen mit - da ist aktive Forschung kaum noch nötig ;)

gruß
Booth
 

InsularMind

Erleuchteter
Mitglied seit
9. Dezember 2003
Beiträge
1.086
Vielleicht sind die uns ähnlicher als wir denken würden.

Vielleicht haben sie nur Mitleid mit uns und wollen sich nicht zumuten.

Vielleicht sind sie nicht da.

Vielleicht interessieren sie sich nicht für Fußball.

Vielleicht bilden wir uns sie ein und sie dienen als Gott - Ersatz bis wir Schrödingers Katze vollends erledigt haben.

Vielleicht sind wir die Aliens.

Nette FX und Fotomontagen überzeugen mich nicht. Schickt mir ein DNA - Sample und ich überlege es mir ... Auch Newt Gingrich und Michael Jackson könnten immerhin Menschen sein. :wink:
 

Kerguelen

Lehrling
Mitglied seit
18. Februar 2005
Beiträge
29
@Booth: Komm, das mit den Avatars stimmt doch ;) Aber ich wollte niemanden verletzen und entschuldige mich, falls ich das unbeabsichtigt getan habe.
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Kerguelen schrieb:
@Ouguiya: Nein. - "Mehr als lächerlich"? Du plapperst eindeutig zuviel mit deiner Familie und Klassenkameraden, soviel ist sicher.
Kannst du bitte auf die Argumentation eingehen?
Wenns geht ohne abermals beleidigend zu werden!
Um zu Zitieren benutze doch bitte die Zitatfunktion des Boards, diese zu erlernen ist wirklich nicht schwierig.
Auch hat mein Name nichts mit der Währung auf Mauritius zu tun.


Auf der Erde sind natürlich NICHT alle Rohstoffe verbraucht. Außerdem kannst du nicht so leichtfertig über Motive der "Aliens" spekulieren, ich habe ja auch nur gemutmaßt.
Das hat auch keiner behauptet:

Angel of Seven schrieb:
Angesicht der Tatsache das bei uns ja schon alles so gut wie verbraucht ist.

Dein "(...) zumahl im Angesicht der Tatsache das bei uns (...)" war mir übrigens einen Lacher wert.
Schön das du noch was zu lachen hast, wenn man schon nichts zu sagen hat dann wenigstens ein Lacher, prima.


P.S.: Bei deinen Fotzenavatars frage ich mich wirklich, ob du ... na, du weisst schon...
Dein dämlich in die Luft grinsendes Steinmännchen ist natürlich so etwas von genial dagegen! :lol:



Ich würde aber dieses hier vorschlagen, irgendwie unterstreicht das deine bisherigen Aussagen!




LG


AoS
 

Kerguelen

Lehrling
Mitglied seit
18. Februar 2005
Beiträge
29
Du hast dir ja richtig Mühe gegeben! :lol: Danke für alles. Ich denke, dass wir "alles geklärt" haben.
 

Flowing_tears

Meister
Mitglied seit
17. Juli 2004
Beiträge
438
Booth schrieb:
Kerguelen schrieb:
[...] dass "sie" einfach unseren Planeten bzw dessen Ressourcen "wollen", scheint mir als immer weniger abwegig
Welche Ressourcen müssten "sie" denn unbedingt von der Erde holen, da es sie woanders nicht oder zu wenig gäbe, bzw da man diese nicht mit hinreichend viel Energie auch künstlich erzeugen könnte?

gruß
Booth



Biomasse denk ich mal.
 
Oben