Waffen einer Frau oder wie überwach ich meinen Mann

Murphy

Meister
Mitglied seit
3. Februar 2003
Beiträge
210
Hallo

Hab grad einen interessnaten Artikel bei Netzwelt.de gelesen, von wegen Handy Ortung.

http://www.netzwelt.de/news/71963-handyortung-den-mann-beim-seitensprung.html

Anschließend hab ich noch ein wenig zum Thema rumgegoogelt. Und stieß auf dieses Posting

http://forum.golem.de/read.php?25,342321,602375#msg-602375

Ich weiß nicht ob darüber Lachen soll, ja irgentwo schon.
Lest selbst und ihr seht euern Partner mit andern Augen


Luder aus dem Golem Forum schrieb:

Hallo Mädels, hallo Jungs...,

hat er/sie oder hat er/sie nicht ???
Diese Frage stellte ich mir jahrelang.
Mein Gatte ist im Außendienst tätig, freie Zeiteinteilung, da kann "Mann" schon mal auf dumme (??) Gedanken kommen.

Also..habe i c h mir ein Handy von 02 gekauft, es stumm geschaltet und es abends einfach im Seitenfach des Kofferraums..oder unterm Sitz "vergessen". Mich dann am nächsten Tag, wenn er fleißig am arbeiten war, über die 02 Seite im Netz eingeloggt..., und in etwa gesehen, in welcher Ecke sich mein Mann aufhielt (Kosten 0,49€/pro Handysuche).
Oder, ich vergaß es in seinem Aktenkoffer...,in einem Seitenfach.
Es passierten jedoch Pannen bei der Ortung, 1x ist das Handy bei einem Sender in Dülmen hängengeblieben..mein Mann war jedoch nachweislich in Münster.
Nach Rücksprache mit der Kundenbetreuung von 02 "käme" so etwas schon einmal vor.

Dann habe ich mir einen kleinen digitalen-Voice Recorder der Firma "dnt" gekauft.Aufgenommenes kann auf den PC gespeichert werden.
Dieses Teil zeichnet (je nach Aufzeichnungsqualität) ca. 4-5 Stunden auf (mit STOPP-Funktion bei Ruhe, also wenn keine Geräusche ankommmen, zum Beispiel beim Parken) und läßt sich vorprogrammieren.
Das heißt, ich habe es abends vorprogrammiert..und es anschließend im Auto (Audi-Avant) unter dem Lenkrad in dieses kleine Fach "vergessen".OOOOPSSS !!
Am nächsten morgen schaltete sich das Gerät pünktlich ein, und erledigte den Rest.
Am Nachmittag habe ich es hervorgeholt, die Aufnahme auf den PC gespeichert...und irgendwann in Ruhe gehört, was sich im PKW so alles abspielte.
Das Gerät kostet ca. 250,-€.., ist zwar viel Geld, man hat aber auch sehr viel Spaß damit, die Investition lohnt sich !!!
Wenn ich das Haus verließ, hatte ich es ebenfalls im Einsatz ( auf dem Küchenschrank..oder ähnliches ).
Den Voice-recorder habe ich von der Firma "Viking-direkt" bezogen, es kann dort nicht jedermann bestellen, nur Firmen.
Aber wen es interessiert, der wird beim googeln fündig werden, wo es das Gerät zu kaufen gibt.

Zusätzlich habe ich mir das Gerät "SAFE-Tel 120 digital" Firma AEG gekauft, und es im Keller in unsere DSL Telefonbuchse gesteckt.
Ist so ähnlich wie ein Anrufbeantworter.., und schwer zu verstecken.., ich habe es jedoch geschafft.
Wer mehrere Telefonanschlüsse im Haus hat, kann das Gerät besonders gut verstecken, z.B. hinter dem Nachttisch, wenn dort ein zusätzlicher Telefonanschluß ist.
Das Teil zeichnet alle Telefonanrufe auf und kostet ca.80-bis 90 € !
Allerdings funktioniert das Gerät nur bei analogen Anschlüssen, bei ISDN funktioniert es nicht.Bekommt man bei Conrad-Elektronic.

Aber Vorsicht !!! Beide Geräte dürfen nur zum Einsatz kommen, wenn die abzuhörende Person mit dem Einsatz einverstanden ist.

Mein Mann ist damit einverstanden, er hat mir mal irgendwann die Unterschrift gegeben, dass ich ihn mit allen Mitteln der Welt überwachen könne, er habe ein reines Gewissen.

Als dritte Sicherheit habe ich mir eine Software besorgt (Starr-cmd), und diese auf den PC installiert.Googeln.., wers braucht, wird fündig.
Man kann die Software vollkommen versteckt installieren und im Nachhinein jeden Tastenschlag, der am PC gemacht wurde verfolgen.

Letztendlich hat mich der Voice-recorder auf die Spur gebracht, von wegen "reines Gewissen".
Der Mörder ist immer der Gärtner, die Geliebt immer die Hausfriseurin! Ein alter Spruch, letzteres war bei meinem Mann der Fall.

Im Moment "scheint" alles clean zu sein.

Ich bleibe am Ball, Kontrolle ist echt besser als Vertrauen.
Auch ich bin an SMS-Umleitung interssiert, hoffentlich hat mal bald jemand eine fetzige Idee.

Es grüßt euch euer

Luder


Lustig das alles. Fast wie aus einer Sitcom.

Zu der der Sache mit der SMS Umleitung hab ich echt was erschreckendes gefunden.

Flexispy 8O

Technisch bestimmt spannend aber sonst.

Ich lass ab jetzt mein Handy nicht mehr einfach so rum liegen.
 

holo

Ehrenmitglied
Mitglied seit
27. August 2005
Beiträge
3.857
Ketten und Keuschheitsgürtel wären da aber bei derart kranker Eifersucht kostengünstiger.
So ein "Herzchen" hätte ich längst in die Wüste geschickt oder meinen Cousin gebeten, mit dem Audi eine Stadtrundfahrt zu machen, während ich mit der Sekretärin die Besuchsfrequenz auf einem verlassenen Parkplatz diskutiere ;-)

Aber sowas gibts ...

Gruß
Holo
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Sowas muss man herausfinden und dann schamlos austesten, ab wann die Gute den Recorder freiwillig in den Mülleimer wirft und mit hochgerissenen Armen kreischend durch das Gartentor flüchtet. :twisted:
 

holo

Ehrenmitglied
Mitglied seit
27. August 2005
Beiträge
3.857
Bei mir würde sie tot umfallen ;-)

Das Prinzip der Ortung ist ja nicht neu. Ich sage nur: Thema 80 bei O2.

Gruß
Holo
 

Murphy

Meister
Mitglied seit
3. Februar 2003
Beiträge
210
Stimmt :D

Was für eine Energie und vor allen Dingen Geld manche Menschen in ihre Paranoia investieren.

Sagenhaft
 

Shishachilla

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
4.308
Ich kann bestätigen, dass die Ortung nicht einwandfrei funzt, wollte mein handy orten, naja es lag knapp 4 km entfernt aufm Kirchturm, lol, und das, obwohl bei uns eigentlich ganz gut abgedeckt ist. Naja, Dann heißts halt für viele treu bleiben, oder erst gar keine feste Partnerschaft eingehen.... :wink:
 
Ähnliche Beiträge




Oben