Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Terrorismus auf unseren Straßen und seine Folgen

Dieses Thema im Forum "Terrorismus und Anschläge" wurde erstellt von trashy, 18. Dezember 2003.

  1. trashy

    trashy Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.087
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Ulm
    Hallo

    hab gerade nen Link bekommen und muß das hier einfach posten! Einfach nur krass!!! Ich post es auch ganz gewußt hier im Forum "Terrorismus" denn solche Leute (Alkohol und Autofahren!) sind für mich einfach nur Terroristen, mit ihrer "Coolness" (besoffene Autofahren) beweisen diese Leute nix, außer das sie sich gefährden und vorallem noch andere - unschuldige!

    Achtung die Bilder sind nix für Schwache Gemüter!
    http://www.bin-ich-jesus.de/drinkordrive/index.html

    Also, immer schön nüchtern bleiben, eventuell besoffenen den Autoschlüssel abnehmen bzw. wenn sich diese weigern, einfach die Polizei rufen!

    gruß

    trashy
     
  2. HaZZe

    HaZZe Geselle

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    17. November 2003
    Ort:
    Nirvana
    8O 8O 8O
    sehr krass... hätt ich s mir lieber nicht angeschaut, jetzt muss ich immer wenn ich was trinken gehe daran denken...
    dass ist aber auch die erschreckende wirkung des bildes, das der verfasser rüberbringen will--- :?
     
  3. blur

    blur Meister

    Beiträge:
    387
    Registriert seit:
    1. September 2003
    Echt schlimm!

    Alkohol am Steuer ist einfach total verantwortungslos. Ich lebe hier in einer ländlichen Gegend. Will man von einer Party nach Hause, muß man entweder die Wucherpreise der Taxis bezahlen oder jemanden haben, der fährt. Diskounfälle sind hier an der Tagesordnung. Jeden Montag stehen mehrere in der Zeitung.
    Es ist mir unbegreiflich, wie man so verantwortunglos mit dem eigenen und dem Leben anderer spielen kann.

    blur
     
  4. ikea-boy

    ikea-boy Meister

    Beiträge:
    149
    Registriert seit:
    1. Juli 2003
    Ort:
    oldenburg
    Das Schlimme ist, dass es den Idioten die betrunken Auto fahren, wohl recht scheiss egal wäre, wenn sie das sehen.
    Könnte mir sogar noch dumme Witze vorstellen, die sie machen.
    Sehr heftig... da wird es einem gleich ganz anders.

    Die Augen gehen mir nicht mehr aus dem Kopf...
     
  5. Ducknail

    Ducknail Meister

    Beiträge:
    111
    Registriert seit:
    21. April 2002
    Ort:
    127.0.0.1
    So unbegreiflich ist es gar nicht. Du siehst es doch, wie du selber sagtest, jeden tag mehrmals alleine in der Zeitung. Das viele Jugendlich zu bequem sind ihren Wagen stehen zu lassen und am nächsten Tag wieder abzuholen ist wohl die größte gefahr dabei.
    Und da wollen die noch den Führerschein ab 17 erlauben? Glauben die jenigen wirklich, das es da weniger Verkehrstote geben wird? Das ist mindestens genauso Verantwortungslos, wie betrunken Autofahren.
     
  6. olaf

    olaf Meister

    Beiträge:
    209
    Registriert seit:
    15. September 2002
    Ort:
    Frankfurt (Oder)
    Toll, Freakshow auf rotten.com-Niveau.
     
  7. ikea-boy

    ikea-boy Meister

    Beiträge:
    149
    Registriert seit:
    1. Juli 2003
    Ort:
    oldenburg
    @ olaf: Willkommen in der Realität!
     
  8. Seifenigel

    Seifenigel Meister

    Beiträge:
    215
    Registriert seit:
    14. Januar 2003
    Ort:
    Deutschland
    Das ist wohl das dümmste was ich hier je gelesen habe! Glaubst du das Mädel hat sich ihr Schicksal ausgesucht? Und dennoch versteckt sie sich nicht sondern macht bei einer Werbekampagne gegen betrunkenes Autofahren mit. Und du vergleichst das mit rotten.....
     
  9. olaf

    olaf Meister

    Beiträge:
    209
    Registriert seit:
    15. September 2002
    Ort:
    Frankfurt (Oder)
    Das ist rotten. Dieses zur-Schau stellen ist einfach nur abartig. Wir sind nichtmehr im 19. Jahrhundert wo man auf Jahrmärkten damit geworben hat sich irgendwelche enstellten Menschen angucken zu können!

    Diese Geilheit von euch alles zu sehen was irgendwie anders ist, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Und dann noch diese Aufforderung, diese Seite weiterzuverbreiten. Es gibt Menschen wie mich, die möchten sowas nicht sehen, werden aber ohne Vorwarnung auf diese Seite verwiesen.

    Einfach nur reisserisch aufgemacht, mit einer extraportion Druck auf die Tränendrüse! Die BILD-Zeitung könnte es nicht besser machen.


    PS: Ich lehne Alk am Steuer strikt ab und gehöre auch nicht zu Menschen, die sich in Discos volllaufen lassen und danach bestrebt sind möglichst schnell mit ihrer Schwanzverlängerung nach Hause zu kommen. Nur damit keine Missverständnisse aufkommen.
    Aber ich finde die Art, wie Werbung für "Don't Drink and Drive" gemacht wird absolut nicht in Ordnung und Entwürdigend.
     
  10. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ich denke das ist eher als Warnung gedacht, dass man nicht nur für sich verantwortlich ist, sonder auch für das Leben seiner Mitmenschen.
    Aus deiner doch ziemlich krassen Raktion entnehme ich, dass dich die Photos zimelich getroffen haben, oder?
     
  11. Jay Low

    Jay Low Meister

    Beiträge:
    144
    Registriert seit:
    3. August 2002
    .
    Und damit haben sie ihre Wirkung doch erreicht.

    Ich hoffe doch, dass diese Bilder "auf die Tränendrüse drücken".

    Ich denke das Schrecklichste, wodurch man aufhört, betrunken zu fahren, ist selbst in so einen Unfall verwickelt zu sein oder einen zu verursachen.

    Da ziehe ich die Bilder als Abschreckung vor.
     
  12. olaf

    olaf Meister

    Beiträge:
    209
    Registriert seit:
    15. September 2002
    Ort:
    Frankfurt (Oder)
    Korrekt.
     
  13. BigDaddy

    BigDaddy Meister

    Beiträge:
    104
    Registriert seit:
    13. April 2002
    also hab mir alles durchgelesen und die bilder mit entsetzen angekuckt und muss einfach sagen diese art von Warnug oder wie mans nennen soll ist einfach abartig und geschmacklos!
    und was soll damit bewirkt werden, glaubt jetzt ernst jemand das jetzt jemand sein auto stehen lässt bevor er fährt! weil der an die bilder denkt
    ich selber bin 18 und hab noch kein Auto, und war jetzt imma auf partys mit fahrrad und das is viel geiler als wenn de dich dann ins auto setzt, und aufpassen musst,
    und das ist ein tragischer einzelfall, an die kinder die bei kriegen verletzt werden, verbrannt, hungern müssen oder menschen die bei andren viel schlimmeren unfällen entstellt werden, daran kennt keiner
    also den autor dieser page könnt ich einfach nur eine auf die Fresse haun, und diese entstellte person (Sorry wenn ich mich jetzt so ausdrücke) soll sich am besten ne kugel ins hirn jagen.
     
  14. Beholder

    Beholder Anwärter

    Beiträge:
    16
    Registriert seit:
    6. Dezember 2003
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    yo, mir hat man den link auch heute geschickt, per icq....

    habe den bericht damals im tv gesehen. end-krasse scheiße. auch wenn es dem kerl leid tut, was ich ihm auch glaube (kann ja net das gegenteil beweisen). aber wenn ich denke, dass meine schwester opfer eines solchen penners * gedanken zensiert* werden könnte, denke ich: eier ab und auf ewig in den bau.

    danke für die aufmerksamkeit


    greetz,
    der beholder :twisted:
     
  15. samhain

    samhain Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.976
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Absurdistan
    vor ein paar monaten gabs über diesen fall und über diese kampagne einen bericht im fernsehen.
    natürlich sind das krasse bilder, aber ich glaube, das man, gerade was besoffen fahren bzw. nicht besoffen und trotzdem zu schnell fahren angeht, nur durch schockwirkung etwas erreicht.

    wer kümmern denn die "normalen" appelle?

    niemand, weil die es viel zu abstrakt ist.

    hier bekommt ein opfer endlich mal ein gesicht bzw. das, was davon noch übriggeblieben ist.
    das berührt doch viel eher, als wenn man jeden montag in der zeitung liest, wieviel unfälle mit toten und verletzten es am wochende wieder gab.

    wenns nach mir ginge, müsste man an jeder strasse/autobahn alle kilometer so ein bild im großformat aufstellen.

    aber das ist der allgemeinheit dann ja wieder doch nicht zuzumuten, lieber wiegt man sich in sicherheit, das es ja doch immer die anderen trifft.

    also ich finde es viel entwürdigender, wegen der verantwortungslosigkeit eines anderen SO weiterleben zu müssen.

    im übrigen, das kam in dem film zum ausdruck, ist es dieser frau ein persönliches anliegen, als warnendes beispiel zu fungieren.

    und ich finde es richtig, das sich wenigstens ein opfer dazu bereit findet, stellvertretend für alle anderen, aus der anonymität herausgehoben zu werden.
     
  16. Rukhai

    Rukhai Meister

    Beiträge:
    327
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Ort:
    Weltverschwörer WG - (leider abgerissen)
    Mag ja sein, dass das das aufrütteln soll.

    Aber ich bin 16 und mir haben jetzt schon 20 Leute (ok, nich ganz) aus meiner ICQ Liste diesen Link geschickt (alle in meinem Alter). Die das wirklich nich betrifft, udn die das nur aus Sensationsgeilheit und dem Willen andere zu schocken verschicken.

    Ich brauchs echt nicht mehr.

    Und gerade wegen diesen heftigen Photos setzt doch bitte ne Warnung neben den Link. (auch auf die Gefahr hin, dass noch mehr Leute draufklicken)

    Danke!
     
  17. JimmyBond

    JimmyBond Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.063
    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Ort:
    Gotham City
    nur weil du 16 bist heisst es noch lange nicht das du kein auto gefahren bist. obwohl ich dir nichts unterstellen will.

    trotzdem gebe ich dir recht, einfach so ohne vorwarnung diesen link zu posten finde ich unverantvortlich. imho ist es pervers dieses maedchen als werbung reinzusetzen, denn es passieren auf der welt viel schlimmere sachen. jeden tag sterben unzaehlige menschen meist kinder an hungerstod, metzeleien oder irgendwelchen krankheiten. sowas ist krank.

    ausserdem muss man nicht betrunken sein um einen unfall zu haben. und was ist dann. was ist wenn beim auto ploetzlich was kaputt ist und dadurch ein kind so verletzt wird? was ist dann :?: :?: :?:
     
  18. trashy

    trashy Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.087
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Ulm
    Bitte!

    Die Warnung steht schon von anfang an genau über dem Link!!!
    Welchen Teil habt ihr jetzt nicht verstanden? Ich wußte ja das der Pisa-test schlecht ausgefallen ist, aber dann gleich soooooooooooooo?

    Erst lesen dann motzen! Und nicht wildwichsend auf irgendwelchen Links rumdrücken!
    Aber ich werd mal schauen ob sich da noch mehrere zusätzliche Warnungen einbauen lassen.

    :evil:
     
  19. blur

    blur Meister

    Beiträge:
    387
    Registriert seit:
    1. September 2003
    @olaf und rukhai
    War das denn nicht deutlich genug?
    Wer darauf klickt, muß doch damit rechnen, daß da heftige Bilder zu sehen sind.

    @BigDaddy
    Wenn dir sowas mal passiert, kannst du dir ja auch ne Kugel setzen, anstatt um dein Leben zu kämpfen. Ich finde das echt bewundernswert, was die Frau macht. Sie kämpft dafür, daß anderen Leuten sowas nicht passiert.

    blur
     
  20. Der_Segler

    Der_Segler Anwärter

    Beiträge:
    17
    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Ort:
    Hamburg
    Ich finde diese Diskussion sehr interessant.
    Nur ist es sehr bedauerlich, dass die ganze Diskussion inzwischen so sehr das Thema verfehlt.
    Es ging doch um die furchtbaren Unfälle, die leider viel zu oft von betrunkenen Autofahrern verursacht werden und nicht um das hin und her, wo jetzt wann welche Warnung nicht gestanden haben soll. Übrigens sind die Bilder unter dem Link leider nicht verfügbar. Ich würde sie auch gern noch mal sehen.
    Was ich aber erzählen wollte war folgendes:
    Meine Mutter ist bedauerlicherweise alkoholabhängig. Das Ausmaß dieser Abhängigkeit ist mir seit etwa zwei Jahren bewusst. Lange habe ich mich mit Gewissensbissen herumgequält, ob ich zulassen kann das meine Mutter weiter Auto fährt oder ob ich die Polizei verständigen sollte. Das habe ich vor gut ein ein halb Jahren getan. Seitdem gab es auch weitere Hinweise an die Polizei von mir, Nachbarn oder von der Polizei selbst, die immer schön an das zuständige Verkehrsamt weitergeleitet wurden.
    Bis heute ist nichts geschehen!
    Sie fährt immer noch Auto auch betrunken.
    Ich habe die Polizei gefragt, ob ich ihr den Wagen nicht besser wegnehmen sollte. Die Polizei hat dringend davon abgeraten, weil das Unterschlagung wäre und dann gegen mich ermittelt würde.
    Ich bin ratlos! Was soll ich denn noch tun? Jeden Tag fürchte ich, dass ein Unfall geschieht, bei dem leider nicht nur sie verletzt werden könnte.

    Habt ihr eine Idee?