Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Steve Irwin ( The Crocodile Hunter )

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von Lazarus, 3. Januar 2004.

  1. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    @laurin
    ja du hast ja recht ich erinnere mich inzwischen schon auch an einige szenen bei denen er es schon recht böse übertrieben hat...

    das mit der hand hab ich tatsächlich nicht gesehen.. also ich bin da schon etwas baff... ich dachte immer so eine pfote wär dann unwiederbringlich weg :) ... aber klar wenn du sagst es gibt die szene, dann muss ich sagen der gute steve scheint unglaubliches glück zu haben ... ich perösnlich schätze ein krokodil oder einen großen aligator als ähnlich beißkräftig ein wie einen hai wenn nicht sogar noch mehr und für einen hai scheint so etwas wie ein bein oder eine hand ein klacks zu sein...

    es stimmt schon... letztlich könnte er es einfach bei einer doku belassen ... man musser sicher nicht eine riesige klapperschlange oder giftigeres am schwanz packen oder eine speikobra dazu bringen einen anzuspeien ...

    wenn ich es mir so ins gedächtnis zurückrufe sind das schon ziemlich krasse nummern
     
  2. Sile

    Sile Großmeister

    Beiträge:
    501
    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Ort:
    Nord-Deutschland
    pff über den Typen kann man gleub ich nur immer wieder den Kopf schütteln.
    Einmal fasst er unbekümmert eine 10 cm, seiner Meinung tödliche, Giftschlange an, dann ist es eine Vogelspinne und letzt endlich taucht er mit einem Krokodil (natürlich in der freien Wildbahn) und ignoriert einen angewinckelten Schwanz 3 mal, bis es tatsächlich 5 cm vor ihm zuschnappt.
    Also manchmal ......
     
  3. Laurin

    Laurin Erleuchteter

    Beiträge:
    1.262
    Registriert seit:
    10. April 2002
    nene, er hat mit m zahn so reingerissen, irgendwo in diesem dreieck zwischen daumenansatz und handoberfläche.....war auch gut tief.


    @invisiblekid....falls das mit dem trägen ironie war:

    ein krokodil ist im gesättigten zustand halb an land liegend schon recht träge...von alleine hätte dort keine anstalten gemacht, sich auich nur irgendwie zu bewegen. war vielleicht etwas zu knapp ausgeführt.


    die tatsache, dass er mit den tieren aufgewachsen ist, rechtfertigt dies jedoch auch nicht. ich bin mit katzen aufgewachsen ( nicht mit einer, mit insgesamt nun über dreißig) und das genau befähigt mich zu sagen, wann es der katze zu viel wird und ich besser aufhören sollte, sie zu nerven/kraulen/sonstwas.....statt sie bis aufs blut zu reizen.....und genau das tut er. und es ist stress für die tiere.


    könnt ihr euch noch an kindergarten oder so erinner...da gabs doch immer mal nen menschen, der einem auf schritt und tritt gefolgt ist und einem wie ein echo alles nachgesprochen aht....wie nervig ist sowas bitte schön....und genauso stell ich es mit für die tiere vor. wer gibt ihm das recht, die nerven der tiere so zu strapazieren, nur für ein klienes bischen entertainment für alle couchpotatoes???


    man sollte den gebührenden respekt den tieren gegenüber aufbringen...gerade wenn es so gefährliche sind.

    Laurin
     
  4. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    wenn ich mit meinem hund spiele weiß ich auch ziemlich genau wann der kleine kerl genervt ist und wann der spaß aufhört einer zu sein.. das heißt.. weil wir beide .. ich und mein hund ja bescheid wissen bis wann es spaß ist und wann einer von uns keinen bock mehr hat schlägt es eben nicht um in etwas anderes als spaß..

    ich reize das tierchen manchmal etwas.... aber es ist eben teil des spiels.. und das ist klar, das sieht man auch...

    nun ist ein hund aber eben ein haustier und so ein hund findet es wahrscheinlich weniger befremdlich, dass der hausmensch, den der hund sich hält ( oder ist es umgekehrt? ....tja wer kann das schon sagen? ) manchmal etwas albern wird und spielen will..

    bei einem wilden aligator oder einem anderen wilden tier mag das sicherlich anders ausehen..

    irgendwie muss ich eingestehen, dass mich der spielerische umgang immer ein wenig an meinen eigenen spielerischen umgang mit haustieren erinnert hat.... dabei ist natürlich der entscheidende denkfehler dass diese tiere das wohl nicht als spiel wahrnehmen... weil sie einfach das ganze konzept des spielens mit dem menschen nicht kennen...
     
  5. Laurin

    Laurin Erleuchteter

    Beiträge:
    1.262
    Registriert seit:
    10. April 2002
    naja...grundsätzlich ist es ja auch so, dass es machen kann, was er will....und die tiere ja auch die freiheit haben zu reagieren, wie sie wollen....und ich ihm das mal wünschen würde.


    die sache ist halt nur, dass der kleine mops von einem monat sich nicht aussuchen kann, ob sein sonnenverbrannter daddy ihn mit da rein nimmt oder nicht...aber das ist ne sache, die solche freaks ganz oft zur prophilierung machen....sobald ne kamera in sichtweite sit, kommt diese " seht mal herr, was für ein hirsch ich bin...ich bin so sehr mann, dass ich über diese tiere herrsche, dass ich sie sogar meinem kind um den hals hänge"

    das kann ich einfach nicht nachvollziehen.


    sicher, wird jeder von ihnen in der situation sagen" aber da passiert doch nichts...was soll denn da passieren" und das glauben sie auch. da unterstelle ich denen auch gar ncihts....aber nenn mir mal einen menschen, der vorher wußte dass was passiert......dieses sachen heißen nicht umsonst UN fälle......


    ich weiß nur, dass das bei meinem kind ganz großen trouble geben würde...ganz großen...denn einen vater, der mein kind in unnötige (potenzielle) gefahr bringt, den bräuchte ich nicht.


    laurin
     
  6. Ramses

    Ramses Großmeister

    Beiträge:
    506
    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Ort:
    Coruscant
    Kennt ihr Elmyra von den Looney Toones?

    Das ist doch irgendwie pervers, jedes arme Viech, das ihm unter die Nase kommt, wird von ihm höchstpersönlich begutachtet und getriezt, bis es irgendeine hilflose Bewegung macht um dieser Behandlung zu entgehen!! :motz:

    Ich würde ja gar nix sagen, wenn der Typ so etwas wie einen Lehrauftrag hätte. Oder irgendwie wissenschaftlich tätig ist. Aber so was ist doch grob fahrlässig! Ich seh schon die Schlagzeile: 12 Jähriger Jung-Dompteur wollte Phython bändigen - Sein Publikum applaudierte bis zu seinem Tod im Inneren der Phyton. Ein Augenzeugenbericht: "Es war so lebensnah!!" , "Die sah aus wollte die bloß spielen ..." , "Das war noch gar nix! Ich hab mir mal ne Spinne im Wald gesucht, und mich beißen lassen, ... weiß bis jetzt noch nicht ob die giftig war!" :don:

    Also kommt, ... da sind mir die Heimwerker-Doku-Soaps ja noch lieber ...
     
  7. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    tja

    ich sag nur las vegas und weiße raubkatze
     
  8. larve

    larve Anwärter

    Beiträge:
    8
    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Ort:
    leipzig
    na,hat sich eigendlich mal jemand gedanken drübergemacht ..naja...was der eigendliche auslöser ist?!

    wenn sich das niemand ansehen würde...es gibt ja nunmal das interesse für diese show.
    solche leute steigen dann immer mehr das risiko bzw. die bestehende gefahr...!?!
    ..weil die menschen das ja sehen wollen...!

    :idea:
    nacht!

    larve
     
  9. noDoubt

    noDoubt Geselle

    Beiträge:
    61
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Ort:
    Deutschland
    Also ich finde es ja auch völlig "uncool", was Steve da mit dem Baby gemacht hat. Aber hat schon mal einer über seine Motivation nachgedacht?

    Ich glaube nicht, das das seine Idee war. Wenn man seine Sendung sieht, bemerkt man, was für ein begeisterungsfähiger Mensch dieser Steve Irwing ist.
    Ich kann mir gut vorstellen, das einer der Leute, die das echte Geld mit ihm verdienen, diese Idee hatte. Und wenn man in einer vielleicht leicht adrenalinhaltigen Atmosphäre so einen Vorschlag macht...

    Ich stell mir das ungefähr so vor:

    Im Zoo. viele Besucher, viele Reporter, viele Kameras. Alle haben gute Laune und die Leute freuen sich, das Steve da ist. Und dann kommt *(wer auch immer die große Kohle verdient) oder sein Vertreter und sagt sowas wie: "Steve, es wäre jetzt echt toll, wenn du das Krodil füttern würdest."
    Steve: "Ja, ich glaube das würde den Leuten gefallen."
    Moneyman: "Ja, und es wäre tolle Werbung für unsere Sache."
    Steve: "Stimmt, das wäre riesige Werbung für mich. Das bringt Stimmung."
    Kurz bevor Steve ins Gehege geht.
    Moneyman: "Steve. ... Steve, ich habe eine fantastische Idee!"
    Steve: "Was? Erzähl schon?"
    Moneyman: "Nimm doch dein Baby auf den Arm, wenn du das Krokodil fütterst!"
    Steve: "Are you nuts????"
    Moneyman: "Hey Steve, alter Junge, überleg doch mal. Das wäre der Knalller. Und was soll schon passieren? Du bist doch da!"
    usw. usw.

    Ich kann mir vorstellen, das man in solch einer Situation, auch mal was tut, was absolut Hirnrissig ist.

    Was ich mich auch die ganze Zeit frage, wo war eigentlich seine Frau? Wie kann eine Mutter soetwas zulassen? Nun ja, man siehe oben...

    Grüße und nur so btw Happy new Jear
    noDoubt
     
  10. v3da

    v3da Meister

    Beiträge:
    466
    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Ort:
    SHAN
    Also wirklich! Habt ihr keine anderen Probleme als euch über sowas aufzuregen?
     
  11. blur

    blur Meister

    Beiträge:
    387
    Registriert seit:
    1. September 2003
    Ich kann die Aufregung auch nicht ganz verstehen. Hab die Sendung ein paarmal gesehen und hatte eigentlich immer den Eindruck, daß Steve ein Mensch ist, dem die Tiere alles bedeuten. Natürlich hat der irgendwie einen an der Waffel. Kein normaler Mensch würde sich freiwillig solch gefährlichen Tieren nähern, geschweige denn sie anfassen.

    Wenn er sich diesem Risiko aussetzen will, ist das aber doch seine Sache. Wenn er die Tiere zu sehr reizt, wird er gebissen. Dessen ist er sich sicher bewußt.
    Wer die Sendung nicht gut findet, sollte sie einfach nicht gucken. Ich finde DSDS scheiße, also gucke ich es nicht. Fertig!

    Das mit dem Kind finde ich allerdings unverantwortlich. Wenn er sich selbst solchen Gefahren aussetzt, ist das die eine Sache, aber sein Kind?
     
  12. Paradox

    Paradox Meister

    Beiträge:
    140
    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Ort:
    Augsburg
    Also ich für meinen Teil hab mir jedesmal wenn ich es zufällig gesehen hab vorgestellt wie toll es toch wäre wenn ihn so ein Tier endlich mal fressen würde, dann bliebe die Welt von ihm verschont.

    Mit geht der mit seinem "oh look, isn´t she a beauty?" total auf den Wecker.
     
  13. danny77

    danny77 Großmeister

    Beiträge:
    567
    Registriert seit:
    26. November 2002
    Ort:
    USA
    phff, ein todessehnsüchtiger, der die ganze zeit arme tiere ärgert. sensationsgier siegt... :?
    anstatt sich sowas anzukucken, sollte der gelangweilte, medienverwöhnte mensch mal in den wald gehen und sich dort mit einem wildschwein kloppen! :wink:
     
  14. Pelikan

    Pelikan Meister

    Beiträge:
    122
    Registriert seit:
    27. August 2003
    Ey DU!
    Sag nichts gegen Steve Erwin!
    Ich bin fasziniert wie er mit den Alligatoren umgehen kann!
    Und seine Sendung(Sonntagvormittags RTL II-ein bisschen Wrbung muss sein :D )Ist der wahnsinn!
    Ehrlich die beste "Tierdoku" (Darf man die Sendung DOKU nennen?)
    die es je gab!

    SPANNÖÖND;FASZINIERÖÖND;MITREIßÖÖND

    EINFACH GENIAL DIESER CROCODIL HUNTER!!!!!

    :arrow: :!: :!: :!: SCHNELL GUCKEN GEHEN RTL II BRAUCHT HÖHERE ZUSCHAUERQUOTEN :!: :!: :!:
    :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
     
  15. danny77

    danny77 Großmeister

    Beiträge:
    567
    Registriert seit:
    26. November 2002
    Ort:
    USA
    "oh, ein gefährtliches tier! ...haha, mal kucken, was es macht, wenn man ihm an der nase zieht.... Oh! haha, zu langsaaam!! *feix*. so, und jetzt ziehen wir mal am schwanz! haah-haaah, schon wieder zu langsam! wie wir unschwer erkennen können, wird es jetzt böse. ziehen wir also nochmal an der nase...[...]"
    jup, DAS würde ich auch eine echte doku nennen... :lol:
     
  16. Mr. Morality

    Mr. Morality Lehrling

    Beiträge:
    26
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Das war aber nicht Steve sondern die Verrückten die die Bumfightsvideos drehen.
    Die haben das nur mit dem Obdachlosen nachgedreht.
    Hier zu sehen unter "The Bumhunter".
    http://www.bumfights.com/indecline/
     
  17. bstaron

    bstaron Großmeister

    Beiträge:
    857
    Registriert seit:
    5. August 2003
    Ort:
    Garching
    Das war nicht Steve Irwin. Das sind die Macher der "Bumfights" gewesen.
     
  18. LaurentBlanc

    LaurentBlanc Meister

    Beiträge:
    278
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Hmm. Wurde schon erwähnt, dass das von den Machern von Bumfights stammt? :roll: :wink:
     
  19. Tetsuo

    Tetsuo Großmeister

    Beiträge:
    910
    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Ort:
    Neo Tokyo
    Hrhrhr ich sehe ihn auch oft z.B. jetzt gerade.
    Ich schau es aber weil der Typ so lustig ist.

    "OH MEIN GOTT HABT IHR DAS GESEHEN ER HAT MIR FAST DIE HAND ABGEBISSEN"

    "JA WENN MICH DIESE SCHLANGE BEIST WERDE ICH ES NICHT ÜBERLEBEN. WOW SIE HAT NACH MIR GESCHNAPPT"

    ...
     
  20. THG

    THG Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.013
    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Ort:
    http://partytische.blogspot.com/
    das war nicht er, dass war eine persiflage, die bei "bumfights", der
    widerlichsten und menschenverachtensten show aller zeiten lief.
    gar nicht lustig sowas. wer auszüge aus bumfights kennt, weiß was ich meine. :-/

    dem erfinder gehört die fresse poliert!


    sorry, wenns schon jmd. richtig gestellt hat...