stephen king: der dunkle turm

A

Anonymous

Guest
der dunkle turm ist eine der besten geschichten die ich je gelesen hab und ein wahres meisterwerk
in vielen anderen geschichten von s. k. finden sich anspielungen auf die erzählwelt dieser bücher, was immer wieder faszinierend ist

irgendwo hab ich auch mal gelesen es sei episch wie der herr der ringe
dem kann ich bedingt zustimmen, denn die atmosphäre ist eine andere (finde ich wenigstens)

zum inhalt werd ich einfach mal nix sagen, denn bei solchen inhaltsangaben war ich schon immer unbegabt

naja lest es und seid glücklich oder lasst es und sterbt dumm


PS: ich glaube das erste band der reihe ist "schwarz"
 

PJayGreen

Lehrling
Mitglied seit
7. Mai 2002
Beiträge
40
Ja, der erste Teil heisst 'Schwarz' und der zweite 'Drei', hab die beiden in einem Doppelband..
Ehrlich gesagt hab ich es erst im zweiten Anlauf geschafft, das Ding durchzulesen und so toll fand ichs hinterher dann auch nicht. Kam mir irgendwie zu schleppend vor..
 

Konteradmiral

Meister
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
252
Ich habe die ersten vier Bände gelesen und fand es wirklich herausragend. Eines der besten Bücher überhaupt!
Wobei ich sagen muss, das zumindest der vierte Band etwas langatmig ist.
 

Wowbagger

Erleuchteter
Mitglied seit
12. April 2002
Beiträge
1.402
Nr. 4 kenn ich noch nicht.
Aber ich fand, dass "Glas" (Nr. 3) auch schon etwas abflachte.
"Schwarz" und "Drei" haben mich schwer beeindruckt, da ich King eigentlich nicht zu meinen Lieblingen zähle.
Aber mit der "Geschichte Rolands" hat er seinen "normalen Weg" verlassen und eine wirklich gute Arbeit abgeliefert!
(finde ich...)

Grüsse.......
 
A

Anonymous

Guest
glas ist nr 4 tot. ist nr 3
hab ich schon erwähnt wie genial ich es finde in anderen büchern anspielungen auf die welt des dunklen turms zu finden
beispielsweise in
insomania
atlantis
der talismann (irgendwie schon)
...
 

Wowbagger

Erleuchteter
Mitglied seit
12. April 2002
Beiträge
1.402
Ups... da bin ich doch glatt in´s Trudeln gekommen!

peinlich, peinlich... :oops:

Beste Grüsse.......
 

Agarthe

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.999
Ich finde es ein wenig lästig immer solange auf eine Fortsetzung warten zu müssen. King schreibt doch sonst immer wie ein Wahnsinniger.. :eek:

Ganz gut, mein Urteil!

Grüsse, Agarthe
 

Stone

Meister
Mitglied seit
12. April 2002
Beiträge
196
@Agarthe

Geht mir ganz genauso!

Ich fing vor ein paar Jahren ganz unverfänglich mit der Turm-Saga an und nun sitze ich auf heißen Kohlen und warte wie so viele auf eine Fortsetzung.

Wenn man bedenkt, dass King noch ungefähr 3 Bände braucht, um die Saga zu beenden, na dann mal gute Nacht!
 

Agarthe

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.999
@Stone: Ja, da bekommen wir in der Rente wenigstens was zu tun.
 
A

Anonymous

Guest
bedenkt man nur diese stelle aus einem vorwort weiß man wenigstens das wir mit dem warten nicht allein sind:
ich kann es leider nur sinngemäß wiedergeben:
eines tages bekam s.k. einen brief mit einem foto von einem teddy, die beigefügte nachricht lautete: 'bring den nächsten teil von der dunkle turm raus oder der teddy stirbt!!'

ich finde das ist doch schon ziemlichdeutlich
aber eigentlich hatten mir die jungs und mädels von middelhauve auch tatsächlich mal versprochen der nächste teil sollte Okt 2001 rauskommen... und nu... ICH WILL NEN NEUEN TEIL!!!! AAAAAAAARGH!!!
 
A

Anonymous

Guest
Meiner Meinung nach, die schlechtesten Bände, die King je geschrieben hat.

Seine besten:

SIE
ES
Schlaflos
Christine
Shinning

ganz schwach:

Das Mädchen
Friedhof der Kuscheltiere

Koontz ist wesentlich besser.
 

Nobodyknows

Lehrling
Mitglied seit
31. Juli 2002
Beiträge
39
oweh ...

Die schlechtesten? Ich nehme an, du hast "Der Buick" und "Sarah" nicht gelesen, denn das sind (meiner Meinung nach) seine "schlechtesten".

Die Dunkle-Turm-Saga gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Ich hab zwar bei "Schwarz" eine zeitlang gebraucht, bis ich mich an dieses Universum gewöhnt habe, aber seitdem bin ich süchtig danach.

Weils weiter oben um Anspielungen gegangen ist. Zu Beginn von "Glas" kommt die Gruppe ja in ein scheinbar verlassenes Land, Capitain Tripps steht in den Zeitungen, und schon sind wir (wieder mal) Teil des letzten Gefechts (The Stand). Mein Gott, wie ich das liebe, wenn S.K. sowas macht...

BTW: Wie hat euch "Der Talisman" gefallen?

Zum Thema Koontz:

Ich hab seine Bücher, wenn ich auf ein neues King - Output gewartet habe, auch immer wieder mal gelesen, aber ausser "Roter Mond", "Die Maske" und "Zwielicht" hat mich keins sonderlich begeistern können. Koontz wiederholt sich doch ziemlich oft.

Der einzige der in diesem Genre King das Wasser reichen (und vereinzelt auch übertreffen - Imagica, Gyre, Jenseits d. Bösen) kann ist definitiv Clive Barker.

solong

NoBodyKnows
 

zerocoolcat

Forenlegende
Mitglied seit
11. April 2002
Beiträge
6.004
...ich bin grad mitten drin in Teil 4, Wizard and Glass, hab die Bände auf englisch gekauft...
...ich finde auch, dass es eines der besten Werke ist, das King je abgeliefert hat und kann echt nur hoffen, dass noch viele Bände in dieser Saga folgen...dass er in Band vier plötzlich die "Jugendjahre Rolands" erzählt, war anfangs störend, weil man ja eigentlich wissen will, wies mit dem ka-tet weitergeht, aber auch diese Geschichte fesselt einen gleich...

Das ist glaube ich das grösste Talent Kings: er kann seine Einkaufsliste veröffentlichen, die fesselt vermutlich auch...er kann einen mit den banalsten Erzählungen in seinen Bann ziehen...und trotzdem schreibt er Geschichten mit epischen Ausmassen...

als nächstes werd ich mir "From a Buick 8" und "Everything´s Eventual" von ihm reiziehen...warten schon aufm Regal

Und schöne Grüsse an Agarthe...! 8)
 

nicolecarina

Erleuchteter
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
1.659
mir ist herr king ja nicht geheuer und ich glaube, er ist ein astreiner drako - und kein zimperlicher

ich mag die bücher nicht, wundere mich aber, dass er hier so viele anhänger findet - wahrscheinlich bin ich ein angsthase, na ja, ich üb halt noch
 

Zweifler

Meister
Mitglied seit
14. Oktober 2002
Beiträge
390
Hehe, da ich die meisten Details aus ersten Büchern schon wieder vergessen habe, hab ich drauf verzichtet das letzte Buch zu lesen.

Ich warte bis alle komplett sind und fang dann von vorne an :)

Tja...hat er nicht auch irgendwo geschrieben, dass er gar net sicher ist, ob die er Geschichte überhaupt je beendet?
Ich werde ihm ein paar Bilder von den Nachbarskatzen schicken, um den Druck zu erhöhen...Teddys ziehen offenbar nicht so :twisted:
 

zerocoolcat

Forenlegende
Mitglied seit
11. April 2002
Beiträge
6.004
@nicolecarina: also im "Dunklen Turm" gibts gar nichts bös grausiges...

@Zweifler: da bin ich gleich dabei, werd des Nachbarn Hundebabys versuchen...irgendwas muss ja wirken... :twisted:
 

Sentinel

Erleuchteter
Mitglied seit
31. Januar 2003
Beiträge
1.626
Leute ihr habt guten Geschmack (muss man das noch erwähnen ?).
Der schwarze Turm ist mit Abstand das Beste, was King's Feder jemals entsprungen ist, man kann die Paranoia des Protagonisten Roland förmlich riechen! Gefolgt von "Brennen muß Salem" (Fast so gut wie Bram Stoker's).
 

Rukhai

Meister
Mitglied seit
10. Juni 2002
Beiträge
327
Ich hab die "Der schwarze Turm" - Bücher noch nicht gelesen, sind aber vorgemerkt! Danke für den Tipp!

Das faszinierende an King ist meiner Meinung nach, seine Fähigkeit alles, wirklich alles (und wenns die Biographie einer Kloschüssel ist) spannend schildern kann. Deshalb finde ich "Der Buick" (engl. Originaltitel "From a Buick 8") trotz allem fesselnd. Zwar ist die Story nicht dauernd horrormäßig und temporeich, aber trotzdem irgendwie genial!
 

Kaisar

Meister
Mitglied seit
23. Februar 2003
Beiträge
290
Hallo !


Wolfsmond



Der 5. Teil der Dark Tower Reihe.
Erscheint im November diesen Jahres.
Hat 850 Seiten.
Wird vermutlich nicht als Taschenbuch erscheinen.


P.S. : Ein cleverer Mod könnte den Link bitte so umstellen, dass Weltverschwörung.de davon profitiert.
 
Oben