Ständige Hackerangriffe

Munich

Erleuchteter
Registriert
6. Oktober 2002
Beiträge
1.295
In den letzten 3 bis 4 Tagen wurde ich schon 10 mal von Hackern angegriffen, meine Firewall hat es mir immer wieder gesagt:

Die ganzen Angriffe waren bisher immer von verschiedenen IP's und konnten immer von der Firewall abgewehrt werden (hoffe es gab nicht noch mehr, von denen die Firewall nichts mitbekommen hat).

Der letzte Angriff war allerdings nicht von einer IP sondern von:

19.04.06 23:38:47 Ihr Computer wurde von Adresse meajkserver.jog.uni-miskolc.hu angegriffen. Der Typ des Angriffs (wie übrigens alle bisher protokollierten <-- von mir angemerkt) Helkern. Der Agriff wurde erfolgreich abgewehrt.

Ich frage mich, wieso kommen die gerade auf mich, und soviele verschiedne, gibt es veilleicht eine Art Datenbank/Forum und was kann man dagegen tun???

wer kennt die meajkserver.jog.uni-miskolc.hu und was ist Helkern.

Irgendwie unheimlich....

Achja, bei mir gibts eigentlich nichts zu holen, mach nichtmal Onlinebanking :O_O:
 

Simple Man

Forenlegende
Registriert
4. November 2004
Beiträge
8.452
Also Helkern ist wohl das hier ... :O_O:

Was dein Problem angeht ... das überlasse ich lieber Lazarus, Franziskaner oder AoS ... :wink:
 

Munich

Erleuchteter
Registriert
6. Oktober 2002
Beiträge
1.295
Simple_Man schrieb:
[...]

Was dein Problem angeht ... das überlasse ich lieber Lazarus, Franziskaner oder AoS ... :wink:

Das verstehe ich nicht,...

Irgendwie Schade...
Dachte da sitzen irgendwo Hacker, so klassisch, wie man sie sich eben vorstellt, lange Haare, dicke Hornbrille, 5 PC's in ner 20m² Wohnung mit Pizzaschachteln der letzten 5 Wochen,... :(

Trotzdem will ich nicht das dieser Wurm dauert versucht mich anzugreifen.
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Registriert
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
hmm vielleicht befindet sich dieser wurm ja bereits auf deiner platte (irgendwo) und jedesmal wenn er versucht eine ausgehende verbindung herzustellen, von deiner firewall gestoppt wird :roll:
 

holo

Ehrenmitglied
Registriert
27. August 2005
Beiträge
3.857
Innerhalb eines Dreivierteljahres hatte ich 150 000 unterbundene Zugriffsversuche auf Firewall 2. Wieviele bereits von der ersten gestoppt wurden, kann ich nicht sehen - genausowenig habe ich einen Plan, welche Proggis das waren.
Nimms nicht persönlich, es gibt viele, die ihre Zeit damit verplempern vom feuchten Hackertraum zu träumen. Aber die Anzahl der Zugriffsversuche kostet Ressourcen, das ist mal klar.

Gruß
Holo
 

Franziskaner

Ehrenmitglied
Registriert
4. Januar 2003
Beiträge
4.790
Jaaaa, das liebe ich an Personal Firewalls....nicht nur grandiose Meldungen über jeden "abgewehrten" Ping erzeugen, sondern auch noch DNS-Lookups machen, damit man statt der IP auch hübsch die Namen anzeigen darf.

Die Frage ist, was da mehr Traffic verursacht, ein Wurm der versucht einen angreifbaren Rechner zu entdecken oder die Firewall mit ihrem DNS-Traffic.

Also Munic, schalt einfach deine Firewall-Benachrichtigungsfunktion ab. Das, was die Firewall blockt, muss dich eh nicht interessieren. Und das, was sie nicht blockt, protokolliert sie auch net. Von daher ist das reine Beschäftigungstherapie.
 

bstaron

Großmeister
Registriert
5. August 2003
Beiträge
857
Durschnitt auf meiner Firewall letzte Woche: 44 Hits pro 5 Minuten. Das sagt aber auch noch gar nichts aus.
 

Malakim

Ehrenmitglied
Registriert
31. August 2004
Beiträge
4.984
Meine Homepage wurde gerade Gestern persönlich angegriffen.

Es wurde als absender für einige millionen spams info@meineHomepage angegeben.... Danke dafür, ich hatte etwa 5000 mails mit Meldungen das "meine" Nachricht unzustellbar sei.

Idioten gibts. :motz:
 

Franziskaner

Ehrenmitglied
Registriert
4. Januar 2003
Beiträge
4.790
Malakim schrieb:
Meine Homepage wurde gerade Gestern persönlich angegriffen.

Es wurde als absender für einige millionen spams info@meineHomepage angegeben.... Danke dafür, ich hatte etwa 5000 mails mit Meldungen das "meine" Nachricht unzustellbar sei.

Was hat denn das mit einem Angriff auf deine Homepage zu tun?


Ja, vor allem die idiotischen Mail-Administratoren, die meinen, jede unzustellbare SPAM-Mail an den Absender zurücksenden zu müssen...
 

Malakim

Ehrenmitglied
Registriert
31. August 2004
Beiträge
4.984
Franziskaner schrieb:
Was hat denn das mit einem Angriff auf deine Homepage zu tun?

Naja als was würdest Du das denn sonst werten wollen?
Mein Transfervolumen ist sehr gering und die Menge an mails ... naja jedenfalls wollte mcih wohl jemand ärgern.


Franziskaner schrieb:

Ja, vor allem die idiotischen Mail-Administratoren, die meinen, jede unzustellbare SPAM-Mail an den Absender zurücksenden zu müssen...

Das kann man wohl sagen. Wie man sowas machen kann ist mir auch ein Rätzel. Einige schicken mir sogar noch jeden Tag eine immer mit dem Hinweis das man immernoch versucht den Quatsch zuzustellen :O_O:
 

Franziskaner

Ehrenmitglied
Registriert
4. Januar 2003
Beiträge
4.790
Malakim schrieb:
Franziskaner schrieb:
Was hat denn das mit einem Angriff auf deine Homepage zu tun?
Naja als was würdest Du das denn sonst werten wollen?
Mein Transfervolumen ist sehr gering und die Menge an mails ... naja jedenfalls wollte mcih wohl jemand ärgern.

Meinst du das Transfervolumen der Homepage? Da zählen doch IMHO Mails gar nicht dazu (jedenfalls kenn ich das so).

Ein Angriff auf deine Homepage wär jetzt ein Defacing oder so gewesen, das ist einfach nur das Fälschen der Absenderadresse.

Das kann man wohl sagen. Wie man sowas machen kann ist mir auch ein Rätzel. Einige schicken mir sogar noch jeden Tag eine immer mit dem Hinweis das man immernoch versucht den Quatsch zuzustellen :O_O:

Hast du ein POP3-Sammelpostfach? Dann könntest einen Teil vermeiden...
 

Malakim

Ehrenmitglied
Registriert
31. August 2004
Beiträge
4.984
Franziskaner schrieb:
Meinst du das Transfervolumen der Homepage? Da zählen doch IMHO Mails gar nicht dazu (jedenfalls kenn ich das so).

Hmm ich dachte mails zählen dazu. Aber ich habe mich nicht wirklich gekümmert :roll:


Franziskaner schrieb:
Ein Angriff auf deine Homepage wär jetzt ein Defacing oder so gewesen, das ist einfach nur das Fälschen der Absenderadresse.

Stimmt schon, aber als was soll ich denn die Fälschung der Absenderadresse deklarieren?


Franziskaner schrieb:
Hast du ein POP3-Sammelpostfach? Dann könntest einen Teil vermeiden...

Landet alles schon direkt in der Rundablage :wink:
 

Franziskaner

Ehrenmitglied
Registriert
4. Januar 2003
Beiträge
4.790
Malakim schrieb:
Stimmt schon, aber als was soll ich denn die Fälschung der Absenderadresse deklarieren?

Vortäuschen einer falschen Identität? Ich mein, das ginge ja auch, ohne dass du eine Homepage betreiben würdest.

Aber eigentlich ist das nur meine übliche Dipfeleskackerei. :wink:
 

Malakim

Ehrenmitglied
Registriert
31. August 2004
Beiträge
4.984
Franziskaner schrieb:
Malakim schrieb:
Stimmt schon, aber als was soll ich denn die Fälschung der Absenderadresse deklarieren?

Vortäuschen einer falschen Identität? Ich mein, das ginge ja auch, ohne dass du eine Homepage betreiben würdest.

Dann müsste ich das ja als quasi als persönlichen Angriff definieren ... gefällt mir noch weniger ;)
 
Ähnliche Beiträge
Autor Titel Forum Antworten Datum
M Ständige Fehlermeldung beim Surfen! Internet 9
J Hackerangriffe und das WV Internet 7

Ähnliche Beiträge

Oben