Software- Kleinkramfragen

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560

Sedge

Ehrenmitglied
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
2.196
Stand-By vs. Hibernation bei einem Notebook:

Werden im Ruhezustand die Festplattenköpfe genauso geparkt, wie im ausgeschalteten Zustand?
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Sedge schrieb:
Stand-By vs. Hibernation bei einem Notebook:

Werden im Ruhezustand die Festplattenköpfe genauso geparkt, wie im ausgeschalteten Zustand?
Im Ruhezustand ist der PC quasi abgeschaltet. Der "Systemzustand" des Betriebssystems wird auf die Platte geschrieben, beim Wiedereinschalten wird der Zustand wieder von der Platte geladen. Bei Standby wird alles im Hauptspeicher abgelegt. Nur der Motor der Platte wird abgeschaltet die Controllerelektronik wird aber nach wie vor mit Spannung versorgt. Über das "Parken" der Köpfe braucht man sich bei modernen Platten keine Gedanken mehr machen. Was zählt ist Dauerbetrieb oder nicht, unter Standby wird die Platte kaum belastet....


LG

AoS
 

Sedge

Ehrenmitglied
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
2.196
Okay, aber nochmal zum "Parken der Köpfe":

Es gibt Leute, die würden ihr Notebook nicht einfach zuklappen, unter den Arm klemmen und stampfenden Schrittes losmarschieren. Ein angeschaltetes System so zu bewegen ist wohl nicht die beste Art.

Mir gehts hauptsächlich um folgendes: Wenn ich weiss, dass ich von A nach B muss, das aber nicht erschütterungsfrei machen kann: Stand-By oder Hibernate?

In der Manual vom Gerät steht auch: ...ausschalten, dann werden die Köpfe geparkt...
 

Sedge

Ehrenmitglied
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
2.196
Aus meiner Taskleiste ist das Lautstärken-Symbol verschwunden :egal:

Irgendwas wurde deinstalliert:



Allerdings bin ich etwas planlos, was ich da unter Software ausführen soll... :?:
 

holo

Ehrenmitglied
Mitglied seit
27. August 2005
Beiträge
3.857
Das betrifft wohl dieses Programm:

C:\WINDOWS\system32\SNDVOL32.EXE

Gruß
Holo
 

Sedge

Ehrenmitglied
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
2.196
Das tut es, in der Tat!

War nicht ganz einfach, das wieder in die Taskleiste zu bekommen: Aus \WINDOWS\i386 die SNDVOL32.EX_ entpacjen, in system32 kopieren, neustarten und das genannte Häkchen wieder setzen....

Aber wie hat sich das nur aus der Taskleiste rausgeschlichen? Wir werden es nie erfahren...
 

DrJones

Ehrenmitglied
Mitglied seit
21. Mai 2002
Beiträge
2.172
Ich möchte ja mit der Zeit gehen,
und dachte mir, ich lade mir mal nen RSS Newsreader herunter
(FeedDemon).
Hab dann auch schnell einiges aboniert (Spiegel, heise... etc)

Wenn ich jetzt die nachrichten lese, bekomme ich quasi ein exaktes
Abbild der Internetseiten, so als ob ich mit dem Browser
auf diese Seite surfe. Mit dem Unterschied, das mir der
Newsreader sämtliche nerfigen Werbebanner anzeigt die der
Firefox elegant ausblendet.

Jetzt frage ich mich natürlich worin der Sinn von so nem Newsreader liegen
soll.
Am liebsten wäre mir Purer Text, ohne weitere Links, Banner, Werbung
oder Bildchen.
Gibt es sowas? Hab ich den Sinn von so nem Newsreader irgendwie
missverstanden?
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Nimm doch den Firefox selbst als Feedreader. Thunderbird taugt dazu übrigens auch ganz gut.
 

Boardadmin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
9. April 2002
Beiträge
2.340
Als Newsreader benutze ich den Google Reader ( http://reader.google.com ):



Unkompliziert, von allen Internet PCs zu erreichen und auf dem Iphone klappt es auch wunderbar Offline mit dem Tool Byline.

Gruß

Kai
 

deTommy

Meister
Mitglied seit
11. April 2004
Beiträge
243
weiss jemand eine (von mir aus auch kreative) idee, wie herausfinden kann auf welchem laufwerk das benutzte betriebssystem installiert ist?

hab hier windowsXP laufen, aber insgesamt 3 festplatten mit jeweils einem windows-ordner, die alle ziemlich vollständig sind (allerdings scheinen die installationen irgendwie deaktiviert, zumindest kann ich beim booten keine auswahl bzgl des betriebssystems treffen)

habs schon mit dem "zuletzt geändert am"-datum versucht... allerdings steht bei einem 2013 und bei den anderen beiden 2003 und 2006, also nix aktuelles

ich würde ungern nach dem trail&error-verfahren formatieren, daher wüsste ich gern, welches die unbenutzten windows-versionen sind
hoffe ihr könnt helfen :)
 

deTommy

Meister
Mitglied seit
11. April 2004
Beiträge
243
aaah, eine professionelle lösung :)
vielen dank, hat geklappt

ich habs auch gefunden, indem ich jeweils unter "dokumente und einstellungen" den desktop-ordner durchstöbert hab ;)
 

Sedge

Ehrenmitglied
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
2.196
Avira Antivir 9 Personal:

Nach dem Update meldet sich rechts unten ein halbdurchsichtiges Fenster "Update erfolgreich" mit einem Häkchen Diese Meldung nicht mehr zeigen.

Das Häkchen wurde versehentlich gesetzt, die Meldung bleibt aus, ich will die Meldung aber wieder haben. Weis jemand, wie ich das wieder aktiviere :hmmm:
 

Sedge

Ehrenmitglied
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
2.196
Folgendes Problem:

Ich hab ein Uralt-Notebook von einem Bekannten, das ich ihm auf seine Bedürfnisse einrichten soll.

Windows ME war drauf, und weil ddas jetzt nicht grade optimal war wollte ich 2000 drauf machen, in der Schublade lag noch ne CD.

Komischerweise konnte ich nicht von der 2000-CD starten, ich musste die Installation immer aus dem Windows ME heraus starten. Dann konnte ich im Partitionsauswahlmenü nicht E für Löschen und I für neue Partition anwählen, ich konnte nur das neue Windows installieren.


Als das dann fertig war hab ich bemerkt, dass 2000 quasi parallel installiert wurde, ich hatte zwei Einträge im Bootmenü: Einmal Windows 2000 Professional und einen nicht funktionierenden (weil auf gleicher Partition) Eintrag Windows.

Dacht ich mir "Scheisse, installier ich halt nochmal." Weil ich aber die Platte nicht formatieren kann war es nur möglich, einen weiteren Eintrag im Bootmenü hizuzufügen. Nicht der Sinn der Sache.

Dummerweise bin ich an dem Zeitpunkt auf dumme Ideen gekommen. In de Schublade lag noch ne Paragon-Boot-CD. Mit der hab ich die Platte formatiert.

Weil aber die 2000-CD nicht bootfähig ist :???: geht gar nix mehr: NTLDR is missing. Press CTRL+ALT+DEL to restart

Ich hätte ja die NTLDR über Startdisk wieder zugefügt (Floppy ist vorhanden), aber in Netzanleitungen hab ich nur gefunden, dass man die NTLDR dann in dei Systempartition kopiert. Systempartition hab ich aber im Moment keine... :hmmm:

Was nun?
 

Sedge

Ehrenmitglied
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
2.196
Ich hab's mittlerweile geschafft: Die CD war gar nicht bootfähig :???:

Mit Hilfe diesen Links hab ich eine bootfähige CD erstellt, allerdings ohne SP - und siehe da: Booten und installieren ohne Probleme!

Danke für die Hilfe!
 

DrJones

Ehrenmitglied
Mitglied seit
21. Mai 2002
Beiträge
2.172
Ich bin neuerdings Mac besitzer und auch sehr zufrieden damit.
Ich will mir jetzt eine Office version KAUFEN. Richtig gehört.
Keine Lust auf Raubkopie.

Habe nun aber gelesen, das ich mit dem Erwerb der Home und Student
version für um die 100Euro lediglich 3 Lizenzen kaufe.
Mir ist jetzt nicht ganz klar, was das bedeutet.
Heißt das, dass ich dieses Office dann auf maximal 3 Rechnern parallel
laufen lassen kann, oder das ich dieses Office überhaupt nur dreimal
installieren kann (selbst wenn ich es, sagen wir mal von einem
anderen Rechner wieder deinstalliert habe).

Den ersten Fall könnte ich noch nachvollziehen, da Microsoft
nicht will, das man mit einer Officeversion sein ganzes Unternehmen
ausstattet. Bei zweiten Fall, weiß ich noch nicht ob ich mir
da zu gegängelt vorkomme.

Danke schonmal für die Hilfe.
 
Oben