Schröder sagt Italien Urlaub ab!

Gurke

Ehrenmitglied
Mitglied seit
25. März 2003
Beiträge
2.569
agentp schrieb:
Gurke schrieb:
Naja, geht ja um ne Art Nationalgericht, da können Leute schon mal kreativ sein und paar geschichten drum spinnen um die Konkurenz aus dem Weg zu räumen.
Welche Konkurrenz ? Die chinsesische Nudelmafia, die Buitoni und Barilla seit Jahren schwer bedrängt, unterstützt durch den deutschen Birkel-Clan ?

Oh mein Gott: Gurke hat die "International Noodle Conspiracy" aufgedeckt ! Gibt´s eigentlich pyramidenförmige Nudeln ?
Kann es ein, das man mich veralbern möchte?
//edit: Bezieht sich auf n späteren Beitrag, irgendwie kommt da wieder so ein Apfel und Birnen Ding. Fiel dir wohl nix anderes mehr ein, hmm.
//edit2: Zuden Rundlaufvorrichtungen kann ich auch nicht viel sagen, fahr andere mit nem besseren Preisleistungsverhältniss.
TheFreeman schrieb:
...
Nochwas : Pizza is was typisch Italienisches. Resteauflauf einfach auf n plattgewalzten Teig geklatscht, das kann ja nicht nur einem Volk eingefallen sein hm ?
Rat mal was das Prinzip des Eintopfes ist.
 

trashy

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Mai 2002
Beiträge
2.085
schnell den "hochinteressanten" thread wiederbeleben ... interessante diskussion über "wie alt ist die pizza?"
Mom, ich ruf mal den Pizza-express von nebenan an!

Luigi: "Pronto"
trashy: "Ciao Luigi! Wie alt sein deine Pizza?"
Luigi: "Ciao! Nix alt meine Pizza, kommen ganz frische aus Ofen!"
Mh ... war wohl nix! Mal bei "La Familia" in Palermo auf Sizilien probieren!

Don Carlo: "Pronto, musse noch toten Richter Falcone!"
Trashy: "Ciao Don Carlo!"
Don Carlo: "Ciao!"
Trashy: "Don Carlo, wie alt sein Pizza?"
Don Carlo: "Pizza? Alt? HEY, STRUNZ! Wenn Pizza alt, dann Pizzabäcker kalt! Kalt wie alte, kalte Pizza!"
trashy: "Äh ... hä? Danke, Don Carlo! ´tschuldigung für die Störung!"
Don Carlo: "Äh ... nix Problem!"
Trashy: "doch problem für dich, richter falcone ist schon Jahre tot!"
Don Carlo: "BORCA MISSERIA (oder wie man das auch schreibt?!) MICHELLE, WÄR SEIN DAS? FALCONE SEIN SCHON TOT!"
8O 8O

gruß

trashy
 

pinacolada

Geselle
Mitglied seit
22. Februar 2003
Beiträge
78
Zum Thema:

Ich finde, der Kanzler hat das einzig Richtige getan, sozusagen eine offizielle Antwort auf eine offizielle Beleidigung. Das hat aber nichts mit dem Verhältnis zwischen Italienern und Deutschen zu tun, so dass ich da nicht verallgemeinern würde.

Es fällt mir nur immer wieder schmerzlich auf, wie wenig vergessen doch die Vergangenheit ist. Die Deutschen brauchen sich keine Hoffnungen zu machen, je Zeiten zu erleben, in denen sie nicht dann und wann als "Nazis" verunglimpft werden. Und genauso hoffnungslos wird es die Deutschen immer wieder aufregen. Da hilft auch nicht der Versuch, sich ein europäisches Tarncape überzuziehen, wie Herr Berlusconi wunderbar gezeigt hat.

Traurig auch die amüsierte Aussage eines britischen Abgeordneten (?):

Don't mention the war to the Germans!
 

Sandalphon

Geselle
Mitglied seit
19. April 2003
Beiträge
56
also um mal KURZ zum thema zurück zu kommen, ich finde der Gerd macht das richtige, ich finds nicht albern, wieso sein geld immer ins ausland schleppen...nur das es so durch die medien hin und hergeschleift wir, von wegen wir haben die besten urlaubstipps für herrn schröder und zwar diese und die sind garantiert besser als die vom konkurenz-sender!=das nervt....
ach und asamandra :twisted: du hasst ziemlich alles kann das sein? freust du dich auch mal über etwas? gehörst du zu diesen leuten die immer recht haben müssen und niemals von ihrem standpunkt abweichen, auch wenn sie merken dass sie mal im unrecht sind? ich denke da an nichts spezielles, hab mich das nur mal gefragt.....das du schon ZWEI mal an unfreundliche italiener geraten bist is ja echt der hammer! da fahr mal echt nie wieder hin, die freuen sich bestimmt auch drüber und alle sind glücklich!! ausser du vielleicht... :idea:
 

Fantom

Erleuchteter
Mitglied seit
9. August 2002
Beiträge
1.256
pinacolada schrieb:
Es fällt mir nur immer wieder schmerzlich auf, wie wenig vergessen doch die Vergangenheit ist. Die Deutschen brauchen sich keine Hoffnungen zu machen, je Zeiten zu erleben, in denen sie nicht dann und wann als "Nazis" verunglimpft werden.
ohh jetzt bin ich aber traurig, ein verkappter faschist nennt alle deutschen nazis...... alle einmal weinen! :roll:
 

hackcel

Lehrling
Mitglied seit
24. Juli 2002
Beiträge
33
Schade das die Ittaker, das Kanzlersponsoring, aufs eis gelegt haben...


(Der muss wohl selber zahlen, deswegen kein Urlaub in Pizzaland.)

EBE!
 

agentP

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
10.115
@Rosskeule

Aber nur, wenn Du mich nicht Fräulein Hildegard nennst !

Bei Loriot fällt mir auch noch folgendes ein:

DIE NUDELKRISE

Im Rahmen der EWG-Verhandlungen haben sich auf dem Gebiet der Teigwarenproduktion zwischen Deutschland und Frankreich schwerwiegende Differenzen ergeben. Um einem endgültigen Scheitern der Gespräche zuvorzukommen, hat vor drei Tagen eine erregte Bundestagsdebatte stattgefunden. Herr Ministerialdirigent Dr.Walter Klöbitz vom Bundeswirtschaftsministerium erörterte die Frage "Gefährdet die deutsche Nudel den Zusammenhalt der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft?"
[...]
mehr davon: Hier
 

Agarthe

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.999
Traurig auch die amüsierte Aussage eines britischen Abgeordneten (?):

Don't mention the war to the Germans!
@pinacolada:

Das besagte "Don't mention the war to the Germans" ist ein Zitat aus der Serie "Fawlty Towers" der Monty-Python-Gruppe. In dem gemeinten Sketch spielt John Cleese einen Engländer, der antideutsche Kommentare bis zum Abwinken klopft, die für den Zuschauer einfach nur schmerzhaft sind. Habe die Szene persönlich nie gesehen, aber sie ist eher eine sarkastische Stellungnahme gegen Ignoranz und Deutschenhass.
 

nicolecarina

Erleuchteter
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
1.659
das gerhard und gattin zuhause geblieben sind, ist zwar nicht richtig souverän und diplomatisch, ABER: es hat gezeigt, dass in der politik doch noch einiges zu bewegen ist, auch mit einem sturen standpunkt. zumindest forderten die touristenverbände den rücktritt, wenn es schon die korrupte bande nicht selbst auf die reihe bekommt ein bisschen moral ins haus zu bringen.

auch die politik muss neue wege gehen (oder eben auch nicht:)), bevor alles zu spät ist

ich fands eine gelungene aktion, eigentlich die erste ausser dem halblebigen nein zum irakkrieg
 

Zyklop

Meister
Mitglied seit
1. September 2002
Beiträge
135
Das Traurige ist ja, daß Stefani Recht hat. Für das Rückgrat die Wahrheit auszusprechen, muß er jetzt zurücktreten.
 

trashy

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Mai 2002
Beiträge
2.085
Zyklop schrieb:
Das Traurige ist ja, daß Stefani Recht hat. Für das Rückgrat die Wahrheit auszusprechen, muß er jetzt zurücktreten.
So? Naja, ich find Stefani hatte teilweise Recht, sie die Horden an der Playa de Palma bzw. El Arenal oder Loret de Mar! Aber er hats gleich verallgemeinert!
Aber sorry, das ganze interessiert den "einfachen Bürger" doch wohl eher nich, oder? Für den war nur die (peinliche) Schlammschlacht der Politiker ein gefundenes Fressen zur Völkerbelustigung (wie im alten Rom, mit den Löwen und Co)

gruß

trashy
 

Zyklop

Meister
Mitglied seit
1. September 2002
Beiträge
135
trashy schrieb:
So? Naja, ich find Stefani hatte teilweise Recht, sie die Horden an der Playa de Palma bzw. El Arenal oder Loret de Mar! Aber er hats gleich verallgemeinert!
Wer sich angesprochen fühlt, ist meistens auch gemeint. Schade, daß Stefani sich entschuldigt, und somit Sympathie den Vorzug vor Wahrheit gegeben hat.

Aber sorry, das ganze interessiert den "einfachen Bürger" doch wohl eher nich, oder?
Das ist auch kein Maßstab.
 

jadawin

Meister
Mitglied seit
25. Januar 2003
Beiträge
242
was ein Kindergarten.

"berlu hat miea aua gemacht"
" naaaaaaaaaaaaaaaaain der hat angefangen "
" stimmt nicht stimmt nicht das sag ich meinem großen Bruder "
" haha mach doch "
" der kommt dann nich meha zu dia spielen "

usw.
 
Oben