Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Razzia beim Postvorstandsvorsitzenden Zumwinkel

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von Simple Man, 14. Februar 2008.

  1. Guest

    Guest Guest

    Verschwoerung ?

    wieso wurde nicht eine Razia bei allen personen gleichzeitig durchgeführt ?

    Um die anderen zu warnen, damit Sie über das Wochenende alle Beweismittel verschwinden lassen können ?

    Ernsthaft, die angekündigten Hausdurchsuchungen in den nächsten Tagen, können Sie sich schenken.

    Komisch, dass wenn es um Raupkopien oder sonstigen mist geht, können hunderte Hausdurchsuchungen im ganzen Land gleichzeitig gemacht werden.

    Vermute, dass dort zwei kräfte wirken. Die einen die etwas aufdecken wollen und andere, die ihre freunde noch vorher warnen wollten.
     
  2. Komplize

    Komplize Meister

    Beiträge:
    186
    Registriert seit:
    25. April 2007
    Nach medienangaben war ja das Bundeskanzleramt in diese Steuerfahndung eingeweiht . Denke auch, diese "Hinrichtung" Zumwinkels war ein Freundschaftsdienst der Kanzlerin für ihre Freundin von der Bildzeitung. Wie eng die Verbindung dieser beiden Frauen ist, hat sich ja schon im Zusammenhang mit dem Aachener Karlspreis gezeigt, der A.Merkel sofort nach ihrem Antimindestlohn-Einsatz verliehen wurde.
     
  3. wintrow

    wintrow Erleuchteter

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Fragt sich doch wie die Strafen dafür aussehen werden. Eine Haftstrafe für Zuwinkel ist zwingend erforderlich, aber ob sie auch kommen wird ist mehr als fraglich in unserem Land. Hartz ist ja auch auf freuen Füssen und erfreut sich seiner Millionen!
     
  4. Zerch

    Zerch Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.935
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ....hatte es bisher ja nur vermutet , aber diese Initiative findet anscheinend nur statt , weil es dem Staat an Geld mangelt und die Bank ziemlich angeschlagen ist....
    -die Finanzkrise konnte der Öffentlichkeit nicht ganz vorenthalten werden.....und nun mussten schnell Pläne zum noch schnelleren Geldeintreiben her.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,535821,00.html

    ....mal schauen was den Köpfen gewisser Instanzen noch so einfällt......naja , die ganzen groß angelegten Drogenrazzien in letzter Zeit haben sich in finanzieller Hinsicht wohl als totalen Misserfolg erwiesen.......auch wenn es der Öffentlichkeit im kriminalistischen Sinn als ein Erfolg verkauft wird....
     
  5. wintrow

    wintrow Erleuchteter

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Na das ist ja totaler Quatsch. Der Herr Zuwinkel wurde nicht verhaftet weil der Staat Geld braucht sondern weil er Steuerhinterziehung begangen hat, und das ist nunmal im Gegensatz der langläufigen Meinung in diesem Land immer noch verboten! Deshalb gibt es jetzt diese Hausdurchsuchungen, oder sollen wir neuerdings Gesetze nicht mehr beachten nur damit Leute wie du keien solche irrsinnigen Vermutungen mehr anstellen?
     
  6. Zerch

    Zerch Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.935
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ....mag sein dass das "quatsch" ist.....ich finde den Zeitpunkt dennoch interessant.
    Und ja , er hat dreisterweise Geld hinterzogen , und viele andere ebenso......-wieso taucht jetzt vom Zeitpunkt her passend ein Datenträger mit belastenden Beweisen auf ? ....vielleicht ja nur ein dummer Zufall : D

    -und ist doch wunderbar wenn alles gesetzlich gerechtfertigt ist......einfach gut reingelaufen das alles......(kriminelle höherer instanz bekämpfen kriminelle - einfach genial......weiter so)

    Ich nenne es mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen.......gleichzeitig ist alles beruhigende Ablenkung fürs Volk - ja , Leute.....Schadenfreude ist in gewisser Weise angebracht , aber mir bleibt sie zu dem Zeitpunkt der Konstellation irgendwie etwas im Halse stecken......

    .....aber die Schadenfreude am kollabierenden Finanzsystem ist bei mir ohne Rücksicht auf eigene Verluste eindeutig präsent und will mir einfach nicht im Halse stecken bleiben........wieauchimmer viel Spass bei der materiellen Endschlacht.
     
  7. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Was hat denn Franz von Bayern genau für eine Verbindung zur Familie Rothschild?
     
  8. kante

    kante Geselle

    Beiträge:
    80
    Registriert seit:
    6. November 2006
    Diese Einstellung ist meiner Meinung nach sehr traurig und führt nicht in "meinen" Kern des Gesamtproblems. Es wird doch immer schlimmer auf der Welt. Solche Meldungen in denen wir erfahren, wer "heute" wieder in den großen Topf gegriffen hat, sind heutzutage fast schon an der Tagesordnung.

    Es entsteht einfach der Eindruck, dass viiiele Dreck am Stecken haben, auf Kosten der schuftenden Bevölkerung.

    Gerade Menschen in Führungspositionen sollten sich auch vorbildlich verhalten. Leider ist es nicht so, im Gegenteil. Wer Gehälter in Millionenhöhe einstreicht und nebenbei noch versucht durch krumme Machenschaften, noch mehr aus z.B. dem Allgemeinen Steuertopf zu schöpfen, den würde ich auf Harz 4 setzen und zwar lebenslang.

    Es ist unverschämt, wie sich hier immer wieder zum Nachteil des Gemeinwohls benommen wird.

    Meine Oma ist 91 Jahre alt, hat ihr Leben lang gearbeitet und ist mit ganz anderen Wertvorstellungen aufgewachsen. Daraus resultierend hat sie auch meiner Mutter und meine Mutter mir vermittelt, wie man sich auf dieser Welt zu bewegen hat.

    Meine Oma bekommt heute eine monatlich Rente von 790 € und sie ist leider zu "stolz", deshalb für sich und auf Kosten des Gemeinwohls irgendwelche Zuschüsse zu beantragen.

    Ich selbst frage mich, wie kriegt ich es in meinem Kopf gebacken, dass es keinen Anstand, keine Gerechtigkeit, kein Miteinander sondern nur Egoismus, Krieg, Gewalt, Doppelmoral, Abzocke ...gibt.
    Es ist so schäbig und es macht mir Angst. Wer Angst hat, hat auf jedenfall nicht gerade das beste Lebensgefühl...die beste Lebensfreude.

    Bleibt die Frage, wie man sich in Zukunft seine Zufriedenheit und ein sicheres Lebensgefühl zurückerobert?
     
  9. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    @kante
    Auch wenn das jetzt so ein bisschen offtopic geht: Was du da über deine Familie schreibst ehrt dich, deine Mutter und deine Oma natürlich, aber unehrliche Menschen und Verbrecher gab es ja natürlich auch zu der Zeit, als deine Oma jung war und auch als ihre Oma jung war. Ebenso gab es sicher zu allen Zeiten "Egoismus, Krieg, Gewalt, Doppelmoral, Abzocke" gerade hier in Deutschland gab es sicher auch schon mehr von alledem als heute.
    Insofern wüsste ich nicht was man da "zurückerobern" könnte. Man sich damit abfinden, dass die Welt nicht aus rosa Plüsch besteht und man versuchen sie besser zu machen. Der Ansatz den deine Oma und deine Mutter dahingehend zu haben scheinen, gefällt mir da eigentlich schon ganz gut, nämlich ein Vorbild für andere zu geben.
     
  10. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Ob sie ihre "Beweismittel" nun wegschaffen bleibt abzuwarten.

    Was viel eher passieren könnte ist, dass sie sich selbst anzeigen um einer Anklage zu entgehen.
    Vielleicht spekuliert man auch ein wenig darauf, dass viele Steuerhinterzieher, die möglicherweise nicht in den Daten des BND zu finden sind, sich Anzeigen, da sie dann "nur" die nicht gezahlten Steuern bezahlen müssten. Ein weiterer Geldsegen für die Regierung.

    LStrike
     
  11. wintrow

    wintrow Erleuchteter

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Na egal wie es ausläuft...die wichtigste Frage ist doch immer noch wie wohlhabende menschen die mehr als genug in ihrem Leben haben immer noch mehr wollen? Wie können solche Menschen noch als moralisch angesehen werden? Diese Kultur des Fettfressens einiger Eliten kann nicht mehr geduldet werden. Hier müssen viel schäfere Strafen her um die derartige Schädigungen an der Gesellschaft (denn was anderes ist Steuerhinetrziehung nicht!) in Zukunft zu verringern.
     
  12. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Das Problem ist, dass die Fahnder ja bereits eine Menge Beweise haben. Die mit schlechtem Gewissen wissen aber nicht welche und werden sich sicher 2x überlegen, ob sie sich noch weiter reinreiten, indem sie noch mehr mauscheln.

    Und daher gebe ich LStrike recht:
    und genau das passiert auch:

    Aus Ermittlerkreisen heißt es unterdessen, die Zahl der Selbstanzeigen steige rapide an.
     
  13. fiend

    fiend Lehrling

    Beiträge:
    33
    Registriert seit:
    2. November 2003
    Ist es eigentlich gerichtlich verwertbar durch eine Straftat andere Straftaten zu ermöglichen? Schließlich wurde diese DVD ja nicht auf legale Weise besorgt!
    Ausserdem woher soll man wissen ob diese DVD nicht gefälscht worden ist um bestimmte Leute dranzukriegen. Es sind nicht die originale Daten sondern "angebliche Kopien". Und das die BND mal wieder ins Fettnäpfchen treten könnte, wäre ja nicht verwunderlich.
    Quelle
     
  14. Shishachilla

    Shishachilla Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.306
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Oh Discordia!!!!
    Wann hat ein Mensch denn genug, entscheidest du das für ihn? :roll:
    Steuerhinterziehung findet leider Gottes überall statt. Nicht nur bei den "Eliten". Wenn du Eliten sagst, geh ich davon aus, du meinst einfach Reiche. Bzw. generell Menschen die Reicher sind als du. Nur warum sprichst du ihnen die Moral ab, für Taten, die bei Ärmeren scheinbar ok sind? Ich gönne jedem sein Glück, und wenn ich mir vorstelle, ich hätte mein ganzes Leben hart gearbeitet, und mit ein wenig Glück was großes auf die Beine gestellt, und wäre sehr vermögend, und dann kommt einer wie du, der sagt, nur weil du reich bist bist du jetzt der Arsch. Arme Menschen sind moralisch wertvoller als du wenn sie die gleichen Gesetze brechen.
    Das war jetzt vllt ein bissi übertrieben, aber du weißt jetzt mit Sicherheit was ich sagen will.
     
  15. wintrow

    wintrow Erleuchteter

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Na hallo ist doch egal ob alle Daten auf der DVD der Wahrheit entsprechen. Die Steuerhinterziehung wird doch nicht durch die DVD bewiesen sondern durch die Filzung der Rechnungsbücher der jeweiligen Personen!!!

    Der BND hat für diese Infos Geld bezahlt genauso wie wenn man eine Belohnung für die Ergreifung eines Kriminellen denjenigen der den Tipp gegeben hat bezahlt. Das ist auf jeden Fall rechtens!!

    Dabei ist das örtliche Recht, in diesem Falle Lichtenstein unerheblich da es sich um deutsche Staatsbürger handelt. Und Steuerhinterziehung wird über Grenzen hinaus verfolgt! Lichtenstein hat sich womöglich noch selber strafbar gemahct indem es deratige Steuerhinterziehung deckt!
     
  16. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Lichtenstein deckt die Steuerhinterziehung nicht direkt.
    Sie erteilen bloß keine Auskunft, wie es die Schweiz in solchen Fällen früher auch nicht gemacht hat.
     
  17. wintrow

    wintrow Erleuchteter

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    @Shishachilla
    >>Wann hat ein Mensch denn genug, entscheidest du das für ihn?<<
    Schlimm das solche Fragen in unserer Gesellschaft noch gestellt werden!!! das zeigt mir nur das der Egoismus weit verbreitet ist.

    Und diese dumme Frage kannst du dir selber beantworten, falls du dazu überhaupt in der Lage bist.

    >>Nur warum sprichst du ihnen die Moral ab, für Taten, die bei Ärmeren scheinbar ok sind?<<
    Kannst du lesen??? Dann sag mir wo ich geschrieben hab das das bei ärmeren ok ist! Hab ich nciht weil ich es bei ärmeren nicht minder schlimm finde. Hör auf mir Worte in den Mund zu legen die ich nicht geschrieben hab, sonst ignorier ich dich ganz schnell mein Sohn!
     
  18. wintrow

    wintrow Erleuchteter

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    >>Lichtenstein deckt die Steuerhinterziehung nicht direkt.
    Sie erteilen bloß keine Auskunft, wie es die Schweiz in solchen Fällen früher auch nicht gemacht hat.<<

    Soso sie deckens indirekt wa? LOL
     
  19. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Ich weiß nicht, was es da zu lachen gibt.
    Es gibt in Lichtenstein nun mal kein Gesetz oder gar ein Abkommen mit der BRD, das dazu verpflichtet über irgendwelche Gelder welcher Art auch immer Auskunft zu geben.
    Das ist noch lange kein Decken von Steuerhinterziehung.
    Man kann ihnen höchstens Beihilfe zur Steuerhinterziehung vorwerfen.
     
  20. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Es wurden Daten durch die Steuerfahnder gegengecheckt mit hoher Trefferquote. Der BND hat sich diesmal also abgesichert, bzw. eigentlich andersrum: Das Heft in der Hand haben ja die Steuerfahnder, der BND leistet ja nur Amtshilfe.