Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

OBE / Astralreisen, ganz einfach

Dieses Thema im Forum "Mythen und Aberglaube" wurde erstellt von K1ng3r, 29. Mai 2003.

  1. Anch-es-en-amun

    Anch-es-en-amun Lehrling

    Beiträge:
    28
    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Ort:
    Deutschland
    @ rylex

    Es gibt Erfahrunngen, die niemand anders als man selbst nachvollziehen kann- persönliche Erfahrungen...

    Erkenntnisse kommen und gehen, doch Offenabrungen sind unberechenbar...!


    Gruß, Julia
     
  2. benicio

    benicio Erleuchteter

    Beiträge:
    1.119
    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    das würde mich aber auch mal interessieren, was die liebe julia so alles weiss.
    bisher hat sie nämlich nur (unnötig?)panik verbreitet. :wink:

    grüsse
     
  3. rYleX

    rYleX Geselle

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    hm bis jetzt konnt ich mich in ziehmlich viele lagen rein versetzen und hab auch den sinn verstanden :p also schreib ma rein was du so für erfahrungen hast :) kann ja nur helfen ^^
     
  4. benicio

    benicio Erleuchteter

    Beiträge:
    1.119
    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    @rYleX

    nö mach ich nicht, denn was ich zu sagen hatte habe ich hier bereits geschrieben.
    und da ich nicht gern von anderen über dritte rede:

    @Anch-es-en-amun

    du bist also der meinung wir würden uns auf gefährlichem boden bewegen... obe`s seien gefährlich usw.
    warum verrätst du uns nicht mal was dich dazu veranlasst hier panik zu verbreiten.
    woher hast du dein wissen, deine infos, was sind deine quellen, von welchen erfahrungen sprichst DU?

    grüsse
     
  5. rYleX

    rYleX Geselle

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    meine nachricht war ja auch an Anch-es-en-amun gerichtet ^^
     
  6. benicio

    benicio Erleuchteter

    Beiträge:
    1.119
    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    :oops: na dann...
     
  7. Jonny05

    Jonny05 Anwärter

    Beiträge:
    16
    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Ort:
    Deutschland
    so hi erstma


    ich hab da ma ne frage ,kann sein das die schon lange bantwortet ist ,denn ich hab net alle seiten gelesen sy :oops:
    aber sie handelt über die "nabelschnur" ich würd gern ma wissen ob du bis jetzt schon eine obe gehabt hast.
    danke im voraus



    mfg
     
  8. rYleX

    rYleX Geselle

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    hi also ich hab mich ehrlich gesagt noch nich richtig getraut un es nur am samstag nachm aufwachen oder so probiert aber da ich noch zweifel hab seh ich weißes licht und fliege wieder zurück zum buntem =) un wie is es mit euch?
     
  9. Rosiv_Damotil

    Rosiv_Damotil Meister

    Beiträge:
    124
    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Ort:
    München
    Also,


    Jonny05, WEN und WAS meinst denn genau?


    Und, es freut mich wirklich, daß dieses Board so langsam wieder ins Leben rückt.
    War ja ne ganze Zeit sehr still geworden hier drinnen.

    Da ich allerdings so gut wie nie hier vorbeischaue, weil leider viel zu viel andere Sorgen, kann ich nur ab und an meinen Senf, oder Rat preisgeben.

    Momentan isses, beim Überfliegen der Beiträge, eher der Rat, dieses Thema ernst zu nehmen, nicht damit spielen zu wollen aber vor allem sich Zeit zu lassen und zu nehmen, bzw. geben.
    Es kommt, wenn es kommen soll. Nicht eher, nicht später.
    Ich habe seit ca. 2-4 Monaten 2 MAils über das 3. Auge in meinem Mail-Eingang, die mir wahrscheinlich sehr weiter helfen würden. Ich hab sie bis jetzt noch nicht gelesen, warum auch immer.

    Also, weder in Hektik geraten, weils bei allen anderen klappt, nur bei einem selber nicht, keine Angst, ich kanns auch nicht, und nichts erzwingen wollen, denn das kann echt nach Hinten losgehen.

    Sicher gibt es mehr wie mich, die so klug daher reden, vor allem ich, der noch nciht mal eine OBE hatte, aber ich hab genug Wissen darüber, um zu wissen, was mich erwartet.

    Wobei, bevor man eine OBE macht, sollte man sich wirklich anhand von hier schon oft erwähnter Literatur einen Eindruck amchen und sich informieren. Denn mit dieser Welt isses nur bedingt vergleichbar.





    Rosiv
     
  10. Jonny05

    Jonny05 Anwärter

    Beiträge:
    16
    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Ort:
    Deutschland
    @ Rosiv_Damotil


    ich meine die "Nabelschnur" die auf den anfangseiten schon ihre erfahrungen über ne obe geschlidert hat un des auch gern versuchen würde usw.
    mich würde intressieren ob sie jetzt schon eine obe gehabt hat.

    is ja nu auch schon so um die 2 jahre her,als sie damit angefangen hat.

    mfg Jonny :-%:
     
  11. rYleX

    rYleX Geselle

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    es fängt soger sehr langsam wieder an zu leben =P
     
  12. Rosiv_Damotil

    Rosiv_Damotil Meister

    Beiträge:
    124
    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Ort:
    München
    Jonny05

    Ach so. 8)
    Naja, ich versuchs ja auch schon seit langem.

    Oder besser, der erste Schritt dazu wurde seit langem gemacht, aber nachdem kamen leider nicht mehr viele Schritte. :?

    Naja, ich hatte jedenfalls ncoh keine bewußte OBE seit meinen ersten Versuchen, aber ich gebe a) nicht auf und weiß ja b) daß es geht.

    Nur erklärten meine gewonnenen Erkenntisse in jüngster Zeit, also die Theoretischen, diese "Alpträume" meiner Kindheit, wo mein Kopf und alles vibrierte, ich Töne hörte, usw. Naja, hätte ich damals gewußt, daß wenn ich mich nicht dagegen wehre, ich ne OBE habe, ich wäre wohl im Bett geblieben. :lol:

    Also, nicht den Kopf hängen lassen, an alle da draußen und auch an die stillen Mitleser. 8)




    Rosiv
     
  13. shamani

    shamani Meister

    Beiträge:
    174
    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Ort:
    Nürnberg
    zurück aus der Versenkung

    @ Anch-Es-Amun,

    Ich denke, dass es eine Art von Gesetzen gibt (seien Sie jetzt kosmisch, astrophyisch oder göttlich, wie auch immer), die uns vor diesen Dingen (OBE, visionäre Erfahrungen etc.) schützt, wenn wir damit nicht in Berührung kommen sollen. Wenn ein Mensch denkt, dass die Praxis der Astralreise nicht existent ist, oder wenn er unterbewusst Angst vor solchen
    "übernatürlichen" Dingen hat, dann wird er auch nicht direkt hingeführt. Ich glaube, dass der Mensch erst ein paar Dinge verstehen muss (bzw. Erkenntnisse sammeln muss) bevor er einfach so in den Sphären herumreisen kann und sich einem das "Höhere" offenbart. Ich hatte ein sehr intensives Erlebnis, dass man anderen gegenüber schwer erklären konnte und das mir soviel Kraft und Glauben gegeben hat, dass ich einfach wusste, dass es da "draußen" ein paar nette Wesenheiten gibt bzw. dass es überhaupt glaubenstechnisch irgendwas gibt. Wenn ich erzähle würde , wie und was dabei passiert ist, dann würden mich viele Menschen einfach für bekloppt halten, weil es mir schwer fällt das auf einen logischen Weg zu erklären und nachzuvollziehen. Ich wäre dazu zwar in der Lage, aber man kann solche Erkenntnisse nicht so einfach übermitteln, dass Individuum muss die Erkenntnisse am eigenen Leib erfahren haben..ich kann demjenigen die Tür zeigen, durchgehen muss er aber selbst.

    Wie Julia schon sagte:

    Es gibt Erfahrungen, die niemand anders als man selbst nachvollziehen kann- persönliche Erfahrungen...
    Erkenntnisse kommen und gehen, doch Offentbahrungen sind unberechenbar...! (ich kann das mit dem zitieren nicht, wie funzt das?)

    Unter anderem glaube ich auch nicht an die Erschreckungstheorien vieler Personen und Bücher, deshalb sind mir viele neo-esoterische Lehren suspekt. Dein eigener Körper kann niemals von irgendjemand anderen (Menschen oder irgendwelchen bösen Dämonen :twisted: ) besetzt werden. Man kann sich auch nicht in der Astralsphäre verlaufen oder nicht mehr zu sich selbst zurückfinden. Es passiert automatisch, das der Astralkörper wieder in seinen physischen Körper zurückgezogen wird.

    @ Rosiv

    Hm...deine Post´s sind immer mit so zufälligen Reaktionen verbunden :wink: .

    Ohne den Satz von dir hätte ich gar nicht hier reingepostet.

    Rosiv schrieb: Also, nicht den Kopf hängen lassen, an alle da draußen und auch an die stillen Mitleser.

    War gerade dabei mir ruhig den Thread durchzulesen. Da ich wie immer ein paar längerfristige Computerprobleme hatte, war ich überhaupt nicht zu erreichen. Ich war jetzt ein dreiviertel Jahr ohne PC. Und jetzt hab ich einen nigelnagelneuen Computer weil mich der alte dermaßen gestresst hat so dass ich ihn endgültig in die Tonne getreten hab. Ja, ich werd auch mal das probieren, was ich oben als so schwer beschrieben hatte, weil dir ein ausschlaggebender 2. Teil von einer Geschichte fehlt, die unvollendet, in den tiefen Tiefen deines Kopfes vor sich hinschmort. Muss nur die Zeit finden, bin aber wieder online.

    Schönes Hallöchen an alle anderen! :D
     
  14. Milo

    Milo Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Ort:
    Deutschland
    Hi an alle.

    Da ich neu und nur selten im Internet (hab keinen PC :oops: )bin, wollt ich mich bei allen bedanken. Ohne euch waere ich nicht soweit wie ich jetzt bin.

    Mein Werdegang (wens interressiert):

    hab vor ca. 1 Jahr ein buch von nem Kumpel ausgeliehen (William Buhlman, OUT OF BODY). War interressant zu lesen, aber nicht sehr hilfreich. Habs ca. ein halbes Jahr probiert, aber ohne ergebnisse.
    Dann Pause fuer 3 monate. Doch die neugier siegte. Ich kaufte mir ein paar neue Buecher (alles Mist) bis ich auf Robert Peterson sties. Der Schriftsteller brachte es direkt auf den Punkt. Kein bla bla mit schutzkreis etc. Ich fuehlte dass ich um einige schritte vorwaerts gekommen bin. Nur ein Fuenkchen fehlte. dann kam ich durch zufall auf diese Website. las einen Teil der Nachrichten hier durch und bumm waers bei einem Mittagsschlaf passiert. wenn nicht unser krachmachender Nachbar nicht waer. bald muesste es soweit sein. THX AND GREATS TO ALL



    " MAN MUSS LANG SUCHEN UM DAS WAHRE ZU FINDEN"
     
  15. Anch-es-en-amun

    Anch-es-en-amun Lehrling

    Beiträge:
    28
    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Ort:
    Deutschland
    Re: hinein in die Versenkung...

    @ shamani

    ich denke nicht, dass man erst bestimmte Erkenntnisse sammeln muss, um eine Astralreise durchzuführen, denn das hieße, dass dieser Bereich nur bestimmten weitergebildetetn Menschen zugänglich wäre.
    Es gibt sehr viele Menschen, die solche Erfahrungen infach durch ausprobieren machen konnten und überhaupt keine Ahnung von Dingen dieser Art hatten.

    Dass du für deine Erfahrungen für "bekloppt" gehalten würdest, kann ich mir gut vorstellen, weil es mir auch schon häufig so ergangen ist.

    Woher nimmst du die Erkenntnis, dass kein Körper von einem anderen Wesen besetzt werden kann?

    So weit ich weiß, gibt es weder ein physikalisches oder biologisches Gesetz, dass die Rückkehr in den eigenen Körper garantiert.

    Es gibt Wesen, die bösartiger Natur sind!!!
    Ob wir sie Dämonen oder sonst wie nennen, spielt meiner Meinng nach nicht einmal eine wirklich große Rolle.

    Doch es gibt Wesen, die mächtiger sind als wir.

    Da wir Teil der "natürlichen" Welt sind, sind wir der "übernatürlichen" Welt um einiges unterlegen.

    Wie könnten wir Erdenmenschen jemals die Macht und Beweggründe der anderen Welt einschätzen oder auch nur annähernd verstehen?
    Es gibt Bereiche, deren Zutritt oder vollständige Erkenntnis uns verwehrt bleibt.

    Sei gegrüßt, Julia
     
  16. rYleX

    rYleX Geselle

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    ich denke der mensch entwickelt sich wenn es sachen gibt die uns verwehrt sind muss es auch eine möglichkeit geben nach vollständiger entwicklung soetwas wie eine prüfung oder nein eher eine grenze zu überschreiten ab der man auf den breich zu greifen kann aber das ist meine meinung
     
  17. Sp0ck

    Sp0ck Neuling

    Beiträge:
    2
    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Ort:
    Timbuktu
    Hmkay, genug gelurked
    Ich hoffe es nimmt mir keiner übel wenn ich nur bis seite 20 gekommen bin... :roll:
    Also ich hab schon von so einigen leuten gehort, die aus ihrem physischen körper raus gegangen sind. ein freundin z.b. hat erzählt, dass sie früher so lange in den spiegel gesehen hat, bis sie ihre "seele" sehen konnte, dann meinte sie, hat sie sich aus der 3. person gesehen. Ich hab gehört, dass es nicht ganz ungefährlich ist, in so einem zustand mit anderen zu kommunizieren, da eindrücke und gefühle sehr intensiv übertagen werden können soll das zu psychischen störungen führen können, was habt ihr darüber gehört?

    Ich hatte selbst einmal ein sehr erstaunliches paranormales erlebnis: ich bin schwarz gefahren, der wagong war mäßig gefüllt. auf einmal treten kontrolleure in den wagon. ich war zu der zeit sehr müde und ich habe zum fenster rausgestarrt und meine gedanken schweifen lassen. ich stand so ziemlich in der mitte der u-bahn und auf einmal kommt mir der gedanke, dass ich nicht kontrolliert werde, völlig unbewusst. also ich wider bei vollem bewusstsein war, wurde mir klar, dass ich innmitten eines u-bahn wagons stand und 6 kontrolleure mich irgendwie nicht kontrolliert haben...

    haben eigentlich extreme deja vue erlebnisse den gleichen ursprung? also ich meine wenn die so stark sind dass man spürt was in den nächsten momenten passiert, meistens passiert es letztendlich aber durch die eigene reaktion etwas anders.
     
  18. Choronzon

    Choronzon Erleuchteter

    Beiträge:
    1.027
    Registriert seit:
    21. April 2002
    Anch-es-en-amun

    Hast recht,finde ich ,aber auf meine Meinung hat in der Vergangenheit hier eh kaum jemand gehört.

    Cho
     
  19. Butch

    Butch Neuling

    Beiträge:
    2
    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Ort:
    Timbuktu
    Hallo bin zwar neu Angemeldet hier aber schon seit langer zeit stiller leser und bin sehr begeistert von dieser Seite.

    Nun hab ich eine Frage
    Ich habe schon seit mehreren Jahren Träume in denen ich weis das ich Träume.Diese treten bei mir ca einmal die Woche auf und wenn ich es will auch öfters.Seit kurzer Zeit schaff ich es immer öfter nach dem Aufwachen ,wieder einzuschlafen und den geträumten Traum weiterzuträumen.Ich hab keine Ahnung wieso das funktioniert aber es funktioniert.
    Nun ja letzte Woche hatte ich auch wieder einen schönen Traum der leider durch das aufwachen beendet wurde,ich hab sofort wieder versucht einzuschlafen und hab nur daran gedacht wieder in den Traum einzusteigen.
    Als ich dann meine Augen aufmachte sah ich plötzlich eine schwarze Person die neben mir auf der Couch saß das seltsame daran war das ich diese Person als richtig real empfand ich versuchte aufzustehen aber es ging nicht .Ich schaute mich in meinem Zimmer um und alles war mir etwas zu real viel zu real auch die Uhrzeit hab ich noch abgelesen.Es war mein Zimmer nichts ausergewöhnliches und langsam packte mich die Panik.Ich versuchte wieder aufzustehen und dann Spürte ich nur wie diese Person an meinem Arm zog.Die Person zog immer Fester und ich hielt mit aller Kraft dagegen.Und dann wachte ich zum Glück auf ,ich war total nassgeschwitzt und erschöpft,naja dachte ich mir komischer Traum .
    Und dann kam das was mich dann doch beunruhigte ich war wach und sah Licht im Flur erst da war mir klar das auch in meinem Traum Licht im Flur an war ich schaute auf die Uhr und es war die gleiche Uhrzeit wie im Traum.
    Wie ist das möglich das mann im Traum die richtige Uhrzeit ablesen kann und und das mann im Traum das Licht im Flur sieht das mein bruder irgendwann in der Nacht angemacht hatte und vergessen hat auszumachen.
    War das vieleicht eine vorphase der Astralreise oder hab ich nur mit geöffneten Augen geträumt.
     
  20. Sp0ck

    Sp0ck Neuling

    Beiträge:
    2
    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Ort:
    Timbuktu
    Hehe, ich hab noch was interresantes entdeckt: Also ich habe schon seit einiger zeit versucht aus meinem körper raus zu kommen, allerdings nicht so intensiv wie in letzter zeit. naja, vor ein paar jaren is meine ma ausgezogen nd ich hab n neues bett gekriegt, so ein recht wackliges hochbett (naja, für manche sachen zu wacklig, zum glück ahb ich noch meine couch :twisted: ). auf jedenfall is mir aufgefallen, dass das bett manchmal anfängt zu wackeln auch wenn ich völlig still drauf liege, aber halt nur so ganz leicht, in relativ hoher frequenz. naha, ich hab n bissel dieses tommy's vibration starter ausprobiert, hat nich viel gebracht. dann hab ich mich in mein bett gelegt und alles hat gewackelt wie verrückt...
    (sry für die typos, is schon spät :roll: )