Mein Fazit zu Infokrieg.tv

Was haltet ihr von Infokrieg.tv

  • Die wissen, was Sache ist

    Stimmen: 0 0,0%
  • Voll verstrahlt, aber voll...

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1

Sentinel

Erleuchteter
Mitglied seit
31. Januar 2003
Beiträge
1.626
@ R_F_I_D

Hast wohl nichts vom großen VT- Schisma gehört? Anno 2006/2005. :wink: Suchfunktion!
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Sentinel schrieb:
@ R_F_I_D

Hast wohl nichts vom großen VT- Schisma gehört? Anno 2006/2005. :wink: Suchfunktion!
Ich bin auch etwas gekränkt das er Offensichtlich noch nix davon gehört hat :malakim:
 

DerDemokrat

Anwärter
Mitglied seit
3. März 2009
Beiträge
11
Infokrieg: Merkwürdiger Laden

Nun, diverse Aspekte von Infokrieg teile ich durchaus, andere wiederum nicht.

Insgesamt ist Infokrieg jedoch ein merkwürdiger Laden. Hinter allem und jedem wird eine Verschwörung gewittert, Kritiker oftmals ausgeschlossen, wenn die Kritik zu laut wird.
Die Betreiber berufen sich auf die Meinungsfreiheit und treten sie oftmals selbst mit Füssen, wenn sie mit einer ihnen missliebigen Meinung nicht klarkommen.

Ich denke jeder muss selbst wissen, welche Informationen er aus dieser Seite zieht. Generell ist nach meiner Ansicht nicht alles falsch was sie schreiben. Was mich persönlich stört, ist die kritiklose Heiligsprechung des amerikanischen Verschwörungsjournalisten Alex Jones.
Auch teils rechte Tenzenzen sind dort durchaus auszumachen. So wurde schon auf die "National-Zeitung" verlinkt, einer der Betreiber hatte auch mal ein Foren-Icon, in dem er zum Boykott israelischer Produkte offen aufrief.

Den generellen Vorwurf, das infokrieg.tv rechtsradikal ist, halte ich jedoch für übertrieben und haltlos.
 
G

Guest

Guest
LOL - mich haben sie gerade wegen freimaurerischer Umtriebe, unter Verweis auf ihre Hausregeln rausgeschmissen. :read:

Hab ihren Freimaurerthread mal ein bischen aufgemischt.
Wollte mal sehen wie lange das gut geht.

...ca 48 Stunden :mrgreen:
 

hives

Ehrenmitglied
Mitglied seit
20. März 2003
Beiträge
3.649
Kann es sein, dass da inzwischen Beiträge von dir gelöscht oder verschoben wurden? Ich kann den Thread irgendwie nicht nachvollziehen... :kerze:
 
G

Guest

Guest
Ja, alles komplett gelöscht.
Als ich das letzte mal reingeschaut habe war noch ein post von mir als Zitat zu sehen - is anscheinend noch da:

http://infokrieg.nine.ch/forum/showpost.php?p=127054&postcount=264

Das beste war Herrn Anarchos Antwort auf diese Frage:

öhm...?! Tschuldigung?
Ich hab anscheinend nicht mit bekommen was hier passiert ist? Kann mich bitte jemand darüber aufklären, warum Shechinah's Beiträge fehlen und warum er rausgeflogen ist?
Anarcho: Mal wieder ein Treppenbruder , der sich an den Forenregeln vorbei geschlichen hat... Freimaurerische Propaganda ist hier definitiv unerwünscht.
Tiger in Gestalt, mit den Seelen von Schafen, denen der Wind ungehindert durch die Ohren bläst...." so werden sie von Ihren Schöpfern, oder den Bauherren, Stonecutters... genannt....
Und so verhalten die sich auch....

:don:

Ach ja, wen´s interresiert. Das hier sind die 3 Beiträge die zu meiner "Unehrenhaften Entlassung" wegen Freimaurerischer Umtriebe geführt haben. Hab ich gerade aus dem Google Chache rausgekitzelt:

1.

Untere Grade, höhere Grade - LOL.

Die wenigsten die über sowas schwadronieren, wissen daß wenn einer mal die "unteren 3 Grade" durchlaufen hat, kann er in kürzester Zeit alle anderen überspringen und direkt seinen 32. Grad machen, - wenigstens im Scottish Rite. Diese ominösen Hochgrade sind überhaupt nix besonderes.
Der 33ste wird überhaupt nicht gemacht sondern verliehen, wenn man lang genug dabei ist. Die meisten, die das einige Jahrzehnte machen haben des 33sten quasi fast automatisch. Also ein ziemlich großer Teil aller älternen Maurer.

Was das handeln einzelner Logen betrifft muss man sagen daß viele gar keine regulären Logen sind. Die öminöse P2 z.B. ist keine anerkannte Loge, genauso wie fast alle französichen Logen nicht regulär und anerkannt sind.

Im Prinzip kann jeder seine eigene Loge aufmachen, wilde Rituale durchziehen und sich Freimaurer nennen - is ja kein Copyright drauf.
Nur das ist dann halt wie ein Club und keine echte FM Loge.

Viele der nicht regulären Logen sind dadurch entstanden, daß sich die Mitglieder nicht an die Regeln gehalten haben, was zu Ärger, Aberkennung der Anerkennung und Rausschmiss seitens der Grandlodge führte.


2.

Luzi .... na klar.

Wir wissen doch alle, daß das ein Übersetzungsfehler von Hyronimus war.
Wenn der Gast(?) darüber in einem anderen Sinne als der Venus schwadroniert hat war er ein Trottel. Und ja, der Beitritt zu einer Loge ist auch Volltrotteln gestattet.

Was das "Wissen" und die "geheimen Erkenntnisse" der Hochgrade angeht, ist selbiges in etwa so "erleuchtend und geheim" wie das der unteren Grade, es betrifft nur andere Aspekte.

Nix was du nicht in jeder Stadtbibliothek oder Esotherikladen finden könntest.

Die höheren Grade haben einen historischen Grund.
Die höchste Stufe ist Meister - danach kommt nix mehr. Die Grade des Scottish Rite sind quasi "Add-Ons".
So wie eine Sekretärin, die einen Exel Workshop besucht hat.
Aber einer mit 33 Grad ist auch nicht "mehr wert" oder "höher" als ein Meister.
Das würde allen Maurerischen Grundsätzen widersprechen.

Wie schon gesagt kannst du, nachdem du Meister bist dem Scottish Rite (oder York) beitreten und im Prinzip bekommst du den 32ten quasi nachgeworfen ohne die anderen zu machen.
Klingt jetzt nicht sehr nach stufenweisen Wissens und Geheimnis zugewinn.

Hat sich einer der Herren schon mal gefragt warum die meisten Logen - jetzt wo sie doch angeblich kurz vor der Übernahme der Weltherschaft stehen - gezwungen sind, Teile ihrer Räumlichkeiten an Tanzschulen und für Festivitäten zu vermieten? Ich meine, warum ist so eine omnipotente Organisation so klamm daß sie untervermieten muss um ihre Häuser zu finanzieren?

Was deine Strukturtheorie der Regulären und nicht regulären logen angeht, liegst du falsch.
Schau dir mal an, was die in den letzten Jahrhunderten deswegen für ein Kasperletheater veranstaltet haben.
Das ging ja schon 1717 los (eigentlich noch früher) - kaum daß sie die erste Großloge gegründet haben waren sie schon komplett zerstritten.
Und so ging das immer weiter. Wenn das alles eine Show war, dann ist das ganz großes Kino über Jahrhunderte.

3.

Na ja. Symbole sind halt Allgemeingut. Jeder Depp kann sie sich aneignen und für seine Zwecke umdeuten. Das Venus-Pentagramm findet sich z.B. in fast allen Flaggen die Sterne beinhalten. Die Amis hatten es genauso auf ihren Panzern wie die Russen. Man kann es quasi überall finden. Meistens steckt nix dahinter.

Die Venus zeichnet tatsächlich ein Pentagramm an den Himmel - na ja, also fast... und ziemlich schief ist es auch noch.

So hat sich die Sache entwickelt:
Venus (Planet) = Morgenstern (Titel des Königs aus Jesaja) = Phosphoros (übersetzung ins griechische) = Luzifer (Latein Übersetzung von Phosphoros) = /Lichtbringer/Gefallener Engel (Roman von John Milton - in der Bibel gibt es keine gefallenen Engel) = Teufel

Irgendwie hat sich vor allem die Verbindung von Hironymus`Übersetzungsfehler (Luzifer) Miltons "Gefallener Engel" und Teufel in die Hirne eingebrannt.

Is natürlich alles Quatsch. Aber wenn man es oft genug sagt glauben die Leute das.
Die Meisten sinf überzeugt, daß in der Bibel Luzifer als gefallener Engel vorkommt.
Wenn man sich dann die Stelle zeigen lassen will, ist die Überaschung groß.
 

DerDemokrat

Anwärter
Mitglied seit
3. März 2009
Beiträge
11
Ja, mit der Kritik haben sie es bei Infokrieg nicht so ...
Da gibt es gewisse Afinitäten und Unverträglichkeiten.
Ich dachte mal, es wäre eine gute Alternative, mittlerweile halte ich die Seite und noch viel mehr das Forum für den größten Schrott.
Da wird hinter jeden heruntergefallenen Butterbrot ein Freimaurer gewittert, alle sind Verschwörer ... nur sie nicht.
 
G

Guest

Guest
...und das war noch nicht mal echte Kritik, das war ja nur Geplänkel und Basics. :roll:
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Ich bin nicht sicher ob wirklich alle die lange genug dabei sind den 33° verliehen bekommen. In den USA mag das so sein, in D glaube ich es nicht.

2 Möglichkeiten diesen zu bekommen:
1. man ist im ORD (im Obersten Rat von Deutschland)
2. man hat etwas geleistet und bekommt diesen Ehrenhalber.

Das sind aber nicht alle denke ich (!). Wirklich wissen tue ich das nicht, ich kann das aber gerne mal in Erfahrung bringen, ich kenne mehr als einen Br der im 33° AASR ist.
 
G

Guest

Guest
"Alle" war vielleicht etwas stark vereinfacht.
Aber wenn man lange dabei ist und sich auch einigermaßen engagiert hat ist die Warscheinlichkeit sehr hoch den 33sten zu bekommen.

Allerdings bin ich nur mit den amerikanischen Verhältnissen vertraut.
Solche Sachen sind ja regional immer etwas unterschiedlich.

Das Beste ist noch, wie der Thread bei infokrieg weitergeht.
Manche ticken da völlig aus. LOL.
 

DerDemokrat

Anwärter
Mitglied seit
3. März 2009
Beiträge
11
tengoinfo schrieb:
Infokrieg.tv kritisiert die Mächtigen in dem er ihr Verhalten spiegelt ;o) Da ihn meine Beiträge nicht gefallen haben hat er mich mit Löschung bestraft und zudem noch meine Email-Adresse in einem Beitrag veröffentlicht, als Warnung für alle anderen. Jetzt kann man natürlich sagen, wenn man Benesch nicht mag, soll man nicht auf seine Seite gehen. Andererseits wird er nicht müde zu behaupten, die Medien würden alles zensieren was ihnen nicht passen würde, von dem her sollte er vielleicht doch mit gutem Verhalten voran gehen. Von seinem Einschüchterungsversuch mit dem veröffentlichen meiner Email-Adresse mal ganz abgesehen, welche eventuell noch ein Nachspiel haben wird, aber ich will nichts versprechen :wink:
Wer trotzdem noch Lust hat mit mir über InfokriegTV zu diskutieren, sei hier herzlich eingeladen :)

Hier nochmal mein Eingangspost
Vor ein paar Wochen habe ich die bizarre Seite www.infokrieg.tv entdeckt. Diese bezeichnet sich als alternative Informationsquelle zu den Mainstreammedien. Was versteht man dort unter Alternativ? Darunter verstehen die beiden Initiatoren und haupt Infokrieger dieser Seite Alexander Benesch und Nikolas Hofer vor allem das Umdeuten aktueller und vergangener Zeitgeschehnisse, wie zum Beispiel den 11. Sept., welchen sie als "Inside Job" titulieren welcher das Ziel hatte, die Bevölkerung durch Angst gefügig zu machen. Hinter allem was so auf dieser Welt passiert steckt nämlich eine Verschwörung, welche die Geschicke in Politik und Medien fast überall auf dieser Welt kontrolliert und steuert. Hört sich ziemlich bizarr an, oder? Aber man behauptet das ja nicht einfach so, sondern hat jede Menge Indizien dafür.

Die sehen dann beispielsweise so aus. Ein aufrechter Mann wie Jörg Haider verunglückt in seinem Auto und stirbt dabei. Don't drink and drive berichtet der Mainstream aber es gibt auch eine alternative Story hierzu, welche zu 80%(!) wahrscheinlich ist. Jörg Haider wurde ermodert!!! Aber warum sollte jemand diesen Gutmenschen schaden wollen? Na weil er der Verschwörung im Wege war, er wurde durch seine politischen Erfolge zur Gefahr, den was die Verschwörer wollen ist ein europäischer Superstaat und dieser Haider mit seinem nationalgetue passt da nicht rein, also weg mit ihm und lasst es so aussehen als ob er stockbetrunken von einer Buberlparty mit dem Auto nach Hause raßen wollte. Hmm, passt ja prima in die Verschwörungstheorie rein also wirds verkündet. Bizarr!

Wie würde wohl Infokrieg berichten wenn Jörg Haider nicht gestorben wäre und stattdessen Bundeskanzler geworden wäre? Wäre das nicht etwas was gegen die ganze Verschwörungstheorie sprechen würde? Nein, so leicht würde man sich nicht aus dem Konzept bringen lassen. Dann wäre der gute Jörg nämlich eine Marionette der Verschwörung und Österreich ein Testlabor um zu schauen, wie die Bevölkerung wohl auf eine faschistische Diktatur in unserer Zeit reagieren würde. Auch das würde also wunderbar reinpassen.

Ich hoffe ich habe damit ein wenig deutlich gemacht wie alternative Nachrichten hier funktionieren. Gesetzt ist der Fakt das es eine weltweite Verschwörung gibt. Es geht also nicht darum dies zu beweisen, sondern eben die Sachen die so passieren aus dieser Perspektive zu erklären. Obama wird gewählt ==> er ist eben auch nur eine Marionette
Schäuble kommt mit seinen Überwachungsgesetzen nicht durch ==> alles nur Schmierentheater um die Bevölkerung in Sicherheit zu wiegen
Finanzkrise ==> alles Teil eines Plans einer Elite alles unter Kontrolle zu bringen

Es kann im Prinzip nichts passieren, was der eigenen Theorie nicht zu 100% Recht geben würde. Selbst wenn Obama den 11. Sept. neu untersuchen lassen würde, herauskommen würde es war ein Inside Job, Bush, Cheney ... alle zum Tode verurteilt werden würden, selbst dass könnte man beruhigt als Bauernopfer hinstellen, um die wahren Verschwörer zu decken. Den Fakt ist ja, es ist eine weltweite Verschwörung im Gange welche die Geschicke der Menschheit steuert. Man ist sozusagen geistig immun gegen alles was so passiert. Echt bizarr!

Aber nicht nur das, man begnügt sich nicht nur mit der Umdeutung von Sachen die so passieren, man kann auch damit in die Zukunft sehen. Aber wie soll denn das funktionieren??? Na, man spekuliert halt alle möglichen Szenarien durch, darunter ein paar krassere (Bioterroranschlag) und ein paar gemässigtere (Wirtschaftskrise) und siehe da, irgendwann kann man dann sagen man hätte es ja gesagt. Dass die jede menge Spekulationen nicht eintreffen interessiert ja nicht.

+Ok, alles schön und gut, kann doch trotzdem nicht schaden mal solche Gedanken wie, es ist alles nicht so wie es scheint, durchzuspielen, schließlich kann es nicht schaden unterschiedliche Informationsquellen zu nutzen um sich eine eigene Meinung zu bilden, oder?
- Sag mal, bist du Blöde? Hier will niemand das du dich aus unterschiedlichen Informationsquellen bedienst, merkst du nicht das überall nur Desinformation herrscht?
+Nein, du hast mich falsch verstanden, ich meine jetzt nicht die Mainstreammedien, sondern eher so Leute wie Micheal Moore und Oliver Stone, die haben doch schon immer ein wenig über den Tellerrand geschauht.
- Michaasselas Moorasda hust hust, Muuure und Stoned sind doch nur die gesteuerte Opposition des Mainstream, sie tun nur so als ob sie kritisch wären, aber sie interpretieren die Sachen nicht so, als ob es eine weltweite Verschwörung gibt, und die haben wir doch inzwischen als Fakt angesehen, oder muss man bei dir wieder von ganz vorne Anfangen????
+ Ähh nein, sicher nicht, ich dachte nur das ich schlau wäre wenn....
- Du magst schlauer sein wie die Leute die nur Mainstream nutzen, aber du bist eben nicht superschlau, wenn du auf dem Niveau von Moore und Co. hängenbleibst!
+ Ah, ok, und wann bin ich dann Superschlau?
- Du musst anfangen dich kritisch zu informieren und dazu hörst du einfach auf uns und die Menschen, die wir dir sagen das du dich bei denen Informieren darfst, wie zum Beispiel Alex Jones. Nur dann blickst du wirklich durch!!! Ist das bizarr genug?
+ Ja, sorry, ich wollte schlau sein und hab auf die Nuss bekommen, ich darf mich nicht woanders informieren, weil das wäre desinformieren, alles klar!

Na und ihr, habt ihr es jetzt auch kapiert? Seid ihr schlau oder superschlau??? Alles bizarr, oder?
Zu krass die Kritik? Mein Rausschmiss gerechtfertigt? Nunja, seine Kritik an unserer Gesellschaft ist ja auch nicht gerade ohne, vielleicht wäre hier auch sein Rausschmiss gerechtfertigt 8O

Umfrage geändert. Keine Namen von Personen!

-dkR
Mod
Gegen die Veröffentlichung der EMail-Adresse würde ich definitiv vorgehen. Das gibt es ja wohl nicht ...
 

hives

Ehrenmitglied
Mitglied seit
20. März 2003
Beiträge
3.649
shechinah schrieb:
Das Beste ist noch, wie der Thread bei infokrieg weitergeht.
Manche ticken da völlig aus. LOL.
inzwischen bin ich einfach froh, dass ich meine zeit nie mit nem account bei der seite verschwendet hab. selbst wenn es ab und an unterhaltsame beiträge geben mag, würde ich mich nicht gerne regelmäßig durch diese ganze unreflektierte selbstüberschätzung wühlen...
 

DerDemokrat

Anwärter
Mitglied seit
3. März 2009
Beiträge
11
Das Problem von Infokrieg ist es, dass sie auf der einen Seite Meinungsfreiheit einfordern, Zensur verurteilen etc. und selbst jeden niedermachen und letztendlich rausschmeissen, der irgendwo Teile von Ansichten nicht teilt.
Dieser Admin-Haufen ist so etwas von selbstherrlich und selbstgerecht, dass man das Kotzen bekommt. Noch schlimmer sind allerdings diese kritiklosen, demütigen Höflinge, die denen auch noch derart nach dem Mund reden und zudem noch extrem hirnlose Scheisse verbreiten.

Sie regen sich darüber auf, dass sie als "rechtslastiges" Forum betrachtet werden und einer der Admis hat dafür sogar noch ein "Kauft nicht beim Juden" Button zu laufen, wenn er was schreibt und sie bieten ganz offensichtlich Nazis eine Plattform ... siehe die Threads von Winfried S., der sich offen als Nationalsozialist bezeichnet und nur aufgrund diverser Beleidigungen nach drei Wochen Grütze gesperrt wurde.
 

Truthfighter

Neuling
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
4
Hallo,

auch ich bin dort gestern rausgeflogen, weil ich Ansichten vertreten habe, die den Admins bei Infokrieg.tv nicht paßten.

Ich habe mir definitiv nichts zu Schulden kommen lassen, außer dass ich mit einem dort über das ehemalige DDR-Logo diskutiert habe und mich dagegen freundlich "gewehrt" habe, dass dieses mit okkultem Sinn in Verbindung gebracht wurde. Als ehemaliger DDR-Bürger habe ich eben ein Problem damit, wenn man mir ohne jeden Beweis erzählen will, dass die DDR ein Freimaurerstaat war.
Ich meine, die Ansicht kann man ja von mir aus vertreten, aber dann sollte man schon Belege dafür bringen. Dort dann nur so sagen, lies gefälligst das und das Buch ist eine Unverschämtheit, da Buchinhalte letztendlich auch nur die Meinung des Verfassers widerspiegeln.

Diese Admins von Infokrieg sind in ihrer Dummheit wirklich nicht nur selbstherrlich, wie hier von Demokrat so genannt ... sondern nach meiner Ansicht inkompetent und vollkommen diskussionsresistent.
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Uiui um das herauszubekommen mußtest Du erst gesperrt werden?
:malakim:
 
G

Guest

Guest
Truthfighter schrieb:
...außer dass ich mit einem dort über das ehemalige DDR-Logo diskutiert habe und mich dagegen freundlich "gewehrt" habe, dass dieses mit okkultem Sinn in Verbindung gebracht wurde.
Tja, selber schuld wenn du da mit nem Zirkel im Logo auftauchst :mrgreen:

Immerhin haben sie deine Beiträge nicht auch gelöscht. :roll:
 

Truthfighter

Neuling
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
4
shechinah schrieb:
Truthfighter schrieb:
...außer dass ich mit einem dort über das ehemalige DDR-Logo diskutiert habe und mich dagegen freundlich "gewehrt" habe, dass dieses mit okkultem Sinn in Verbindung gebracht wurde.
Tja, selber schuld wenn du da mit nem Zirkel im Logo auftauchst :mrgreen:

Immerhin haben sie deine Beiträge nicht auch gelöscht. :roll:
*lach*
Wenn ich denn mal einen im Logo gehabt hätte ... aber ich hatte ja nicht mal ein Logo.
 
Ähnliche Beiträge




Oben