Mediamarkt... doch zu blöd?

Bei Mediamarkt & oder Saturn einkaufen?

  • Nie wieder.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Noch nie gemacht.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nur bei wirklich günstigen Artikeln.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Mach ich mir keine Gedanken drüber, hauptsache bequem.

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0

BesenWesen

Meister
Mitglied seit
18. September 2004
Beiträge
160
hallo!

bekam grad ein interessantes email und dachte, ich lasse euch daran teilhaben. bin selbst nicht betroffen, aber vieleicht kann´s der eine oder andere ja ausprobieren und hier seine erfahrungen mitteilen.


„Ich bin doch nicht blöd !?“


Warst Du am Montag bei Media Markt einkaufen - ja? Dann bekommst Du Geld
zurück !!!

Die Werbeaussagen "in Deutschland zahlt der Kunde am 03.01.2004 in allen
Media Märkten keine Mehrwertsteuer" sind selbstverständlich nicht legal.
Jedes Unternehmen in Deutschland muss seine Mehrwertsteuer abführen und
sie somit auch ausweisen. Media Markt hat also letztlich nur eine
normale Preissenkung um ca. 16% gemacht.

Da sich der Media Markt natürlich darüber im klaren ist, dass er nicht
die Steuergesetze neu erfinden kann ist auf jedem Kassenbon die 16%ige
Mehrwertsteuer ausgewiesen.

Nach Aussagen der Verbraucherzentrale NRW haben sich bereits heute über
1000 erboste Kunden Ihre 16% von Media Markt gegen Vorlage des
Kassenbons auszahlen lassen - MediaMarkt zahlt (sich offensichtlich der
Rechtslage bewusst) problemlos aus. Ein Mitarbeiter der
Verbraucherzentrale: "Wenn das allgemein bekannt wird geht die Aktion
für MediaMarkt mehr als nur nach hinten los".

Also auf zum MediaMarkt und sich die 16% auszahlen lassen und diese
email an alle weiterleiten!!! Mal sehen wer hier wen verarscht...:)

der besen
 

Tortenhuber

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
3.012
ich lach mich kaputt wenn dass das aus für MM & saturn bedeutet, nichts gegen die mitarbeiter von den vereinen aber solche pseudodiscounter sind wirklich nicht mehr meine freunde
 

DrJones

Ehrenmitglied
Mitglied seit
21. Mai 2002
Beiträge
2.172
Das sich der MediaMarkt nicht übe das Steuergesetz stellen kann
war mir klar, ebenso das es sich somit einfach um
eine Preissenkung von 16% handeln sollte.

Was ich jedoch erst gestern im Fernsehen gesehen habe ist,
das der Mediamark erst die Produkte verteuert hat,
nur um sie anschließend für diese Aktion wieder
heruntersetzen zu können.

Frechheit! Aber die Leute fallen wohl drauf rein 8)
 

Lord Grendel

Meister
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
229
Gibt es auch eine verläßliche Quelle was das angeht?

Wenn es stimmt bereue ich es, dass ich am Montag nicht da war..
So ein Plasmaschirm hätte sich dann sicherlich gelohnt :wink:
 

NiE

Geselle
Mitglied seit
21. April 2004
Beiträge
58
hehe, ich fahr heute gleich mal zum mm. hab mir da n netten laptop gekauft der jetzt 16% günstiger wird *freu* 8)

Diese trottel!!! :D
 

BesenWesen

Meister
Mitglied seit
18. September 2004
Beiträge
160
ich drück dir die daumen NiE!!!

lass uns wissen, was bei der aktion rumgekommen ist!


Ich hab da auch ein Beitrag bei AOL gelesen. Ich sende euch mal den link dazu und hoffe das das funktioniert.
geht nicht - was steht denn da?


besen
 

_Dark_

Ehrenmitglied
Mitglied seit
4. November 2003
Beiträge
3.473
also mich wundert ja, dass die rechtsabteilung von denen das nicht erkannt hat.. :twisted:

naja, saturn hat ja alles zum "einkaufspreis" verschleudert, also da ist nix zu machen.. :wink:
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Ist doch genauso erlogen. Bei 6 Euro Gewinnspanne bei einem Fernseher müsste ich ja schon fast Mitleid mit dem Metro-Konzern haben. :)
 

SchreckenDesWaldes

Anwärter
Mitglied seit
19. Dezember 2004
Beiträge
13
hehe, ich hab in der zeitung von nem fall gelesen in dem n kunde kurz nach weihnachten eine digtalkamera mitsamt preisschild bei media markt fotografiert hatte, preis 299€, am montag kostete diese dann 369€ (-16% kanpp 310€). Ein verkäufer bei mediamarkt hat ihm die kamera dann für 299€ -16% verkauft, mit der bitte das ganze nicht Publik zu machen. tolle sache, Genau wie die aktion mit den fernsehern zur WM.

naja, aber gewinn haben sie wohl bei der ganzen aktion genug gemacht, sonst hätten sie die aktion nie gestartet, das bisschen trubel werden sie sich wohl vorher mit eingerechnet haben.
 

Mr. Anderson

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. Februar 2004
Beiträge
2.930
Es ist ja offensichtlich, daß Saturn bei den DVDs und Spielen lediglich ihren selbst gewählten Verkaufspreis um 20% reduziert hat.
Das konnte jeder, der ein bißchen rechnen kann, an der Preistabelle ablesen, die man extra für diese "Einkaufspreis"-Aktion aufgehängt hatte.
Allerdings bilde ich mir ein, daß die DVDs bei Saturn meistens sowieso etwas teurer sind als bei anderen Anbietern.
 

BesenWesen

Meister
Mitglied seit
18. September 2004
Beiträge
160

nicolecarina

Erleuchteter
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
1.659
meine digi - konica minolta dimage z2 - habe ich bei media markt online gekauft: knapp 100 euro günstiger als bei media markt im laden. ich hab angerufen. damit war media markt allerdings auch der günstigste anbieter im netz. mittlerweile nachdem die neue raus ist, gilt das auch nimmer, aber was ich damit sagen will: immer erst mal im netz gucken scheint mir hilfreich, weil: gut dass wir verglichen haben :roll: 8) :lol: :wink:
 

Baldur

Meister
Mitglied seit
15. Juli 2003
Beiträge
128
Ich dachte mir sowas auch gleich als die ersten Werbespots mit dem Slogan liefen.

Media Markt (und Saturn) sind mir ohnehin nicht sonderlich sympathisch und so wünsche ich allen, die sich (nochmal ?) 16% holen wollen, viel Glück und gutes Gelingen ;-)

Daß die Preise vorher nochmal heraufgesetzt wurden ist allerdings nochmal verarsche hoch 10 und sollte möglichst für jeden publik gemacht werden. Ich hoffe auf einen riesen Imageschaden für die großen Ketten!!

Auf meinem Arbeitsplatz (einer Finanzabteilung eines großen Computer- und Serverherstellers) sagte ich bereits zu Anfang, daß ich nicht glaube, daß Saturn mit so einer Aktion seine EK-Preise offenlegt. Ein gutes Gefühl, daß ich richtig gelegen habe, gerade weil die Kollegen mich nur ungläubig angeschaut haben (bin ja nur Zeitarbeiter und die "Profis" :p )
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
Ich wurde vom Discount hasser zum Mediamarktbefürworter.

Ich hatte mal so einen Fall mit einem kaputten DVD Brenner, welchen meine Firma für viel Geld beim Sony Fachhändler gekauft hatte. Ich versteh was von Computern und ich wusste, dass das Teil hinüber war. Als ich beim Fachhändler angerufen habe, schickte er mir eine Email mit einer Frageliste, die ich auch selber von der Sony Site hätte saugen können. Trotzdem füllte ich alles aus und schickte sie zurück. Das ganze beanspruchte sicher etwa eine halbe Stunde Arbeitszeit und ich arbeite nicht gratis. Dummerweise hab ich angegeben, ich hätte mit Nero 5.0000000001 gebrannt und damals gab es bereits Nero 5.0000000002. Er hat mir nach etwa 5 Tagen zurück geschrieben, dass ich es mit der neusten Version versuchen solle. Natürlich hat das nichts genutzt und durch längeres Einreden auf diesen Nichtsnutz am anderen Ende überzeugte ich ihn schliesslich, dass er das Teil einschicken soll. Ich hab den Dvd Brenner dann dort vorbei gebracht. Nach 2 Wochen krieg ich eine weitere Email. Der Sonyshop könne das Gerät nicht einschicken, ich solle es abholen kommen und müsse mich selber mit dem Sonysupport verabreden um die Garantie in Anspruch nehmen zu können (was sie 2 Wochen lang mit unserem Brenner gemacht haben weiss ich nicht). Ich hab dann meinen Chef die Drecksarbeit machen lassen, denn ich bin zu wenig Aggressiv in solchen Fällen und er hat dann mit Drohungen und Geschrei beim Sonyshop Chef erreicht, dass sie den Brenner selber einschicken. Das ganze hat verdammt viel Nerven und Zeit (und die ist ja bekanntlich Geld) gekostet. Seither kauf ich alles was kaputt gehen kann bei Mediamarkt. Mediamarkt hat kein Geld um Leute anzustellen, welche sich mit Kunden umherstreiten. Da wird einfach alles zurückgenommen. Ich hatte mal einen Beamer und benötigte eine sehr spezielle Grafikkarte, wusste aber nicht welche es genau braucht. Ich hab eine gekauft, ausprobiert, zurückgebracht, Gutschrift erhalten, neue gekauft, ausprobiert, zurückgebracht, Gutschrift erhalten, neue gekauft und beim dritten mal war es die richtige. Ich hätte wohl auch meine alte Karte zurückgeben können, die haben sie gar nicht richtig angeschaut. Ausserdem hab ich auch ein par mal ein wenig Zubehör vergessen zurück zu geben. :roll:

Ich weiss jetzt wirklich nicht, wieso ich zum Fachhändler gehen sollte. Bei Mediamarkt hab ichs billiger und erspare mir eine Menge Ärger. Und ich hab meinen Brenner in einem offiziellen Sonyshop gekauft und die Jungs im Mediamarkt hatten bei weitem mehr Ahnung von Brennern als diese Fachhändler.
 

nicolecarina

Erleuchteter
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
1.659
naja für mich gibt es ein entscheidendes kriterium:
weiß ich genau was ich will, dann vergleiche ich lediglich noch den preis und kaufe beim günstigsten anbieter.

sollte ich mich aber beraten lassen müssen, weil ich keine ahnung habe, dann tät ich vermutlich zuletzt zu einem discounter gehen. sich im fachgeschäft beraten lassen und dann beim billianbieter kaufen ist halt auch nicht mein ding zumal sich mir bei verkaufsgesprächen generell die haare sträuben. gut wenn man freunde und bekannte hat, die sich in vielfältigen bereichen auskennen...
 

jogi1968

Lehrling
Mitglied seit
23. November 2004
Beiträge
48
@Eskapismus
Bei mir wars mal grad anders rum:
Ist schon ein paar Jahre her, da hab ich mir nen neuen Fernseher geleistet 100 Herz-Technik. Beim Fachhändler für 1599DM als Angebot. Der gleiche Fernseher war damals bei Media-Markt und beim Pro-Markt ebenfalls im Angebot aber für 1999DM. Jetzt hatte ich doch dann tatsächlich auch ein Problem mit dem Empfang. Der Fachhändler, der eben auch ein Fachmann ist, hat das Problem sofort erkannt als ich ihm erzählt habe was los ist. Es mussten nur die Antennenkabel ausgetauscht werden. Das gleiche Problem bei Media-Markt hatte sicher bedeutet den Fernseher wieder zurück zu bringen und einen neuen zu bekommen. Das Problem wäre dann aber immer noch da gewesen.

Ich kaufe auch ab und zu was beim Media-Markt, aber das ist dann meist einfaches Verbrauchsmaterial und Kleinzeugs. Bei teureren Sachen gehe ich lieber zum Fachhändler und lasse mich dann auch ausführlich beraten. Teurer ist es deshalb meist auch nicht, denn die Media-Markt Preise kennen auch die Fachhändler, ich fühle mich dort eben besser aufgehoben.
 

Tortenhuber

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
3.012
eskapadius: ich muss dir da auch widersprechen, selbst bei solchen sachen bist du idR beim fachhändler bei weitem besser beraten - ok es gibt sicher auch inkompetente fachhändler aber davon sollte man nicht auf die ganze gemeinschaft schliessen. hier in Dresden gibts genug läden bei denen man noch zu hause online preisvergleich machen kann um dann mal schnell 5 min, 5 min einkaufen und 5 min zurück zu brauchen. die ware hast du dann, die garantie ebenso und wenn was ist kümmern die sich auch drum (eben weil sie nicht anders können). dass so ein industriegigant wie sony da vlt etwas anders reagiert ist natürlich auch nicht verwunderlich.

bis vor ca 6 monaten war ich auch in saturn einkaufen - wenn auch nur spindeln, aber immerhin. ich hab mal ein netzwerkkabel kaufen wollen und da einen preisvergleich angestellt, resultat war dass conrad für 5 m CAT 5 TP kabel 7 € wollte, Saturn immernoch 5 € und bei einem der "kleineren" händler (auch die haben lagerbestände im millionenwert) gabs dann schliesslich 10 m TP CAT 5 für 7 €. in solchen momenten greif man sich schon an den kopf. ausserdem denke ich trotz allem dass die beratung beim fachhändler wohl das wichtigste kaufargument ist (wenn man sich nicht vorher selber beraten hat und nur mit ner artikelnummer hingeht: "ich will das hier!" ^^) .... bei geschichten über leute die sich erst beraten lassen und dann beim discounter kaufen sträuben sich mir die haare, genauso wie bei geschichten über leute die in der tschechei arznei kaufen und sie dann hier vom apotheker übersetzt haben wollen (hallo????).


ich werde mal versuch eine umfrage in den eingangspost zu bauen, wenn mir der threadersteller da grünes licht gibt - kann er ja auch selber machen. ich dachte da an sowas wie:

Bei MM/Saturn einkaufen?
Nie wieder
Noch nie gemacht
bei wirklich günstigen artikeln
mach ich mir keine gedanken drüber.

also besenwesen - wie denkst du drüber :) ?
 

Eisfuchs

Erleuchteter
Mitglied seit
30. April 2002
Beiträge
1.320
Media Markt lassen Abmahnungen kalt

Ingolstadt (AP) Die Elektronikmarktkette Media Markt zeigt sich unbeeindruckt von der Kritik an der jüngsten Rabattaktion «am 3.1. zahlt Deutschland keine Mehrwertsteuer». Insgesamt habe das Unternehmen zwei einstweilige Verfügungen und acht Abmahnungen erhalten, berichtete am Freitag Unternehmenssprecher Bernhard Taubenberger in Ingolstadt. «Aber wir werden uns den Abmahnungen nicht unterwerfen».

Was der Konzern bezüglich der einstweiligen Verfügungen unternehmen werde, mit denen ähnliche Aktionen für die Zukunft untersagt würden, sei noch nicht entschieden, sagte Taubenberger. Verbraucherschützer hatten der Elektronik-Markt-Kette vorgeworfen, bei ihrer spektakulären Preissenkungs-Aktionen mit unsauberen Tricks gearbeitet und zumindest für einige Produkte im Vorfeld die Preise erhöht zu haben.

Für zusätzliches Durcheinander sorgte unterdessen eine anonyme Ketten-Email, in der unter Berufung auf die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen behauptet wurde, dass sich Kunden in Media-Märkten noch einmal die Mehrwertsteuer auf ihren Einkauf gegen Vorlage des Kassenbons auszahlen lassen könnten. «Media-Markt zahlt (sich offensichtlich der Rechtslage bewusst) problemlos aus», hieß es in der Email.

Die Verbraucherzentrale distanzierte sich am Freitag in einer Erklärung entschieden von der Falschmeldung. Dennoch meldeten sich Taubenberger zufolge in einigen Märkten Kunden die nach dem Schnäppchen-Einkauf noch einmal Kasse machen wollten. Doch mussten sie ohne zusätzliches Geld nach Hause gehen.



Quelle
 
Ähnliche Beiträge




Oben