Makabrer Scherz, Bad english, Polizei-Terror in Hong Kong ?

antimarionette

Meister
Mitglied seit
19. Mai 2002
Beiträge
336
mindcontrolvictim schrieb:
Die Hong Kong police Geschichte ist 100% nicht gefakte. Das funktioniert tatsächlich so gut. 1a Übertagungsqualität, abgesehen von Unterführungen für z.B. Gleise.
Es gibt mittlerweile zahlreiche Opfer in Deutschland, die entsprechende Berichte im Internet veröffenlichen. Man beachte die Übereinstimmungen.

http://www.mikrowellenverbrechen.de/

:!:

ROFL. Ich höre mir ja wirklich gerne jede abstruse Theorie an. Aber die oben beschriebene Seite als Beleg anzuführen ist ja völlig hanebüchen. Ich habe mir das erste Fallbeispiel "Oliver" durchgelesen und ich wurde an meine Zeit als Zivi in der geschlossenen erinnert.
 
Oben