Freenet-Tarif-Deaktivierung ... ein schlechter Scherz!!

yoshware

Meister
Mitglied seit
10. Dezember 2002
Beiträge
206
Wollte gerade aufgrund eines Missgeschicks Gebrauch von dieser Seite machen:

http://www.freenet.de/freenet/zugang/kundenservice/deaktivierung/index.html

Ich dachte mir, dass das ja noch nie so einfach gemacht wurde. Ein wenig suspekt erschien mir auch, dass ohne Eingabe irgendwelcher Daten immer wieder das hier kommt:

http://pos.freenet.de/tarifanmeldung/tarifdeaktivierung.html

Also ich find das wirklich wahnsinnig witzig ....

DER FREENET-SUPPORT IST WOHL EINER DER MISTIGSTEN, DEN ICH JE ERLEBT HAB!

Nachtrag, der das Fettgedruckte noch unterstützt:

Habe soeben die Support-Hotline angerufen, nur um von dort wieder ne andere Nummer zu bekommen, die entweder besetzt ist oder wo mir ein Anrufbeantworter sagt, dass alle Leitungen belegt sind!!

Oh Mann, auf einmal habe ich so eine Abneigung gegen Freenet!!
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Wem sagst Du das... :lol:

Die haben mich zu Modemzeiten teilweise mit sagenhaften 6 kBit/Sek. an das Internet angeschlossen, beim vollen Minutenpreis versteht sich.

Vom Support kam immer die selbe Serienmail ohne auch nur ansatzweise auf das Problem einzugehen.

"Freenet - Normal ist das nicht!" :roll:

Hinter AOL gehört Freenet zu den Unternehmen, mit denen ich hoffentlich nie wieder etwas zu tun haben werde.
 

yoshware

Meister
Mitglied seit
10. Dezember 2002
Beiträge
206
Amen Bruder! AOL und freenet sind momentan auch diejenigen ISP, die ich nicht geschenkt nehmen würde...
Und das mit den 6kBit ist natürlich der Oberhammer ... aber was kann man als wenigzahlender Kunde heute noch gegen die großen Firmen ...
 

dkR

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
6.523
Kündigung schreiben, mit Einschreiben schicken und zukünftige Abbuchungen sofort rückbuchen lassen. Du wirst staunen, wie schnell das manchmal geht :lol:
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
EVO schrieb:
Also soooooooooooo schlimm wie sein Ruf ist AOL nun auch wieder nicht...
Mag sein, dass viele Nutzer mit AOL zufrieden sind und bisher nur gute Erfahrungen gemacht haben.
Ich für meinen Teil hätte eine zeitlang mit unberechtigten Mahnbescheiden, Einschüchteruns- und Drohschreiben meine Wohnung tapezieren können.

Nee, nee - Nie wieder!
 

Ehemaliger_User

Ehrenmitglied
Mitglied seit
11. Oktober 2002
Beiträge
2.867
Was für Zeug? Ich habe bisher nur ein paar Mails bekommen, die Universal Studios hätten sich angeblich über meinen Benutzernamen beschwert, bla bla bla.
 

Kukulkan

Anwärter
Mitglied seit
29. Oktober 2002
Beiträge
13
Hi,

also von internet-anbietern kann ich dir auch ein liedchen singen, dank der netten Telekom hatte ich in dem monat wo ich i-net haben sollte ganze 5 tage internet..
klasse, oder? aber das geilste war ja das ich von einer hotline zur nächsten gejagt wurde und am ende nurnoch T-Online die Schuld T-Com gegeben hat und andersrum.

ende vom lied ist ne fristlose kündigung und viel papierkram

und um zurück zum thema zu kommen:
ich bin zu Freenet gewechselt und bin begeistert, sowohl was zuverlässigkeit, als auch was geschwindigkeit betrifft.


oder kurz:
schwarze Schafe und Pech kann man bei allen Anbietern haben
 

Sile

Großmeister
Mitglied seit
13. Juni 2003
Beiträge
500
Bin bei T-com und hab im Prinzip keinerlei grossen Probleme gehabt.
Es gibt immer bei solchen Firmen Probleme.
Besonders, wenn man versucht jemanden Kompetenten an die Leitung zu bekommen :D
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Trasher schrieb:
Wem sagst Du das... :lol:

Die haben mich zu Modemzeiten teilweise mit sagenhaften 6 kBit/Sek. an das Internet angeschlossen, beim vollen Minutenpreis versteht sich.

Ähhh, das raffe ich jetzt nicht, du meinst wohl KByte/sek, und für ne Modemverbindung ganze 6KByte/sek ist normal, eher gut. Bei einen 56K-Modem ist die theoretische Datentransferrate 56.000 Bit/s = 7KByte/s die faktisch aber nie erreicht wird! :roll:
Da kann Freenet überhaupt nichts machen.


LG


AoS
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Angel of Seven schrieb:
Ähhh, das raffe ich jetzt nicht, du meinst wohl KByte/sek, [...]
Nein, Du hast schon richtig gelesen. 6 kBit pro Sekunde, also etwa gigantische 768 Byte pro Sekunde, und das mit einem 56'er Modem. Da ging die Post so richtig ab... :roll:
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Trasher schrieb:
Angel of Seven schrieb:
Ähhh, das raffe ich jetzt nicht, du meinst wohl KByte/sek, [...]
Nein, Du hast schon richtig gelesen. 6 kBit pro Sekunde, also etwa gigantische 768 Byte pro Sekunde, und das mit einem 56'er Modem. Da ging die Post so richtig ab... :roll:

:oops: Da macht das Runterladen richtig spaß! :lol: In der Zeit wo du ein Musikstück runtergeladen hast, kannst Du es auf der Heimorgel lieber selber einspielen und aufnehmen :lol:
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
sagt mal, was ist denn mit der seite los? also, der ersten link. bei mir muckt mein antivir... :?:


nachtrag: hat sich erledigt - nach nem update gehts wieder...
 

-Fr35h-

Meister
Mitglied seit
24. Februar 2003
Beiträge
125
Trasher schrieb:
Hinter AOL gehört Freenet zu den Unternehmen, mit denen ich hoffentlich nie wieder etwas zu tun haben werde.

Amen...

Hoffentlich muss nicht jeder erst die erfahrungen machen um das einzusehen!
 
Oben