Jetzt hat doch Merkel, was sie wollte?! Chinas Grenze brennt

ammun

Meister
Registriert
17. Juli 2007
Beiträge
149
Jahre lang machte Merkel gegen China scharf. Nun gehn die Leute ab, und ihr ist es wieder nicht recht. Statt dessen spielt sie sich auf wie die Schlichterin und ruft zur Mäßigung auf, obwohl sie den Chaoten mut machte, stress zu machen, indem sie den einlud, der nun mal nicht für das stehende System steht, sondern den Wechsel wollte & will, aber kaum so!
Und wieder hat Merkel eine Chance verpasst, und steht vor dem Trümmerhaufen ihrer Politik. Hätte sie auf Schröder gehört, wäred as wohl kaum so gekommen. Statt dessen wäre der Freiheitsdrang geblieben, aber dieses Chaos unterlassen worden.
 

haruc

Ehrenmitglied
Registriert
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
Ja sicher! Schröder, der weitsichtige Staatsmann, der alles in seiner Macht stehende tat, um den Frieden zwischen den Völkern und die Freiheit der Völker zu wahren!!
 

LStrike

Großmeister
Registriert
19. Oktober 2003
Beiträge
999
Willst du damit sagen, dass Merkel für die Unruhen verantwortlich ist?
Wohl kaum! Hat nicht jedes Volk das Recht sich gegen Besatzer zur Wehr zu setzten? Dürfen die Tibeter deiner Meinung nach nicht gegen die Unterdrückung und "Vernichtung" ihrer Kultur demonstrieren und aufbegehren?

Der Zeitpunkt ist genau der richtige, nicht mehr lange bis zu den Olympischen spielen, wo sich China als Staat der Menschenrechte zeigen will.
 

Zerch

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.938
Naja , man kann von Gerhard Schröder auch nicht verlangen dass er die Hand die ihn füttert einfach abschlägt......immerhin verstehen sich Russland und China situationsbezogen mittlerweile "hervorragend".....es geht ja auch gegen die von den USA gesteuerte westliche Welt......auch wenn es nach aussen anderst ausschauen soll.
So führen Russland und China seit einiger Zeit gemeinsame , groß angelegte Manöver........und selbst wenn tausende Soldaten eine Küstenlandungsoperation üben , dann wird das selbstverständlich als Anti-Terror Übung ausgelegt......naja , solange keiner das Gegenteil beweisen kann......wieauchimmer , vielleicht bekommt Amerika ja auch irgendwann mal ne Invasion zu spüren......
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Registriert
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
haha genau, ne invasion gegen ne atommacht. sollte der tag tatsaechlich irgendwann eintrefen, starte ich mit den pluenderungen...

zumal eine grossangelegte invasion gegen solch maechtige staaten erst im inneren verlaufen muessen, bevor sie aeusserlich ihre wurzeln schlagen kann.
 

Malakim

Ehrenmitglied
Registriert
31. August 2004
Beiträge
4.984
Zerch schrieb:
... vielleicht bekommt Amerika ja auch irgendwann mal ne Invasion zu spüren......

Ist es nicht viel leichter die USA wirtschaftlich zu ruinieren als fast einen ganzen KONTINENT anzugreifen ??
 

deTommy

Meister
Registriert
11. April 2004
Beiträge
243
Malakim schrieb:
Zerch schrieb:
... vielleicht bekommt Amerika ja auch irgendwann mal ne Invasion zu spüren......

Ist es nicht viel leichter die USA wirtschaftlich zu ruinieren als fast einen ganzen KONTINENT anzugreifen ??

wird das ein plan? (;

zum topic:

mal ganz stupide aufs eröffnungspost bezogen: merkel empfängt den dalai als gast und drückt damit aus, dass die tibeter genauso ein recht auf freiheit und frieden haben, wie alle anderen menschen

dass sie sich nun empört zeigt gegenüber den gewalttätigen auschreitungen passt doch ebenso ins bild. ich tatsächlich hab nachschauen müssen wer damals den thread "deutschland ist schuld am irakkrieg" gestartet hat (;

viel interessanter finde ich dabei, dass china sich einmal mehr als rückständig zeigt, was menschenrechte angeht... bin mal gespannt was für auswirkungen das auf die kommenden olympischen spiele hat

btw ammun: diesmal ham die etablierten gar nichts mit der sache zu tun? (;
 

Giacomo_S

Ehrenmitglied
Registriert
13. August 2003
Beiträge
2.832
Malakim schrieb:
Ist es nicht viel leichter die USA wirtschaftlich zu ruinieren als fast einen ganzen KONTINENT anzugreifen ??

Niemand braucht die USA wirtschaftlich zu ruinieren - das können sie selbst am Besten !
Jedenfalls aktuell.


Bagdad_01.jpg

(c) International Herald Tribune
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Mit erheblichen Kollateralschäden, würde ich sagen. China hat gewaltige dollarreserven, die wertlos würden.

(Werden sie ohnehin, aber man muß es ja nicht über Gebühr beschleunigen.)
 

Giacomo_S

Ehrenmitglied
Registriert
13. August 2003
Beiträge
2.832
Ein_Liberaler schrieb:
Mit erheblichen Kollateralschäden, würde ich sagen. China hat gewaltige dollarreserven, die wertlos würden.

(Werden sie ohnehin, aber man muß es ja nicht über Gebühr beschleunigen.)

Die Chinesen haben schon längst begonnen, ihre Dollarreserven auf den Euro umzurubeln. Sie haben in der Vergangenheit dies nur deshalb langsam getan, um ihre Reserven nicht sofort zu entwerten.
 

Winston_Smith

Forenlegende
Registriert
15. März 2003
Beiträge
5.237
vielleicht bekommt Amerika ja auch irgendwann mal ne Invasion zu spüren......

Ja genau... :don:

Und wie soll das aussehen? Mit einer handvoll Landungsboten an der Ostküste über Alaska und Kanada?

ws

P.S. Ist es nicht erstaunlich, wie ein Topic über China und Tibet doch noch irgendwie auf die USA gebogen werden kann? :lol:
 

Giacomo_S

Ehrenmitglied
Registriert
13. August 2003
Beiträge
2.832
Winston_Smith schrieb:
P.S. Ist es nicht erstaunlich, wie ein Topic über China und Tibet doch noch irgendwie auf die USA gebogen werden kann? :lol:

Obwohl ich Dir da einerseits ausnahmsweise einmal recht geben muss ... es beschleicht mich schon seit einiger Zeit der Gedanke, der Aufstand in Tibet könnte von amerikanischen Organisationen zumindest angeschoben worden sein.
Wie die Chinesen im Zusammenhang mit Tibet reagieren würden, war in jedem Fall vorhersehbar. Und zu rechten Zeit kommt er dann ja auch.
 

Ähnliche Beiträge

Oben