Drachen - Fantasie oder Realität?

ELEMENTGEIST

Neuling
Registriert
14. November 2006
Beiträge
4
drachen

bin neu wusste ich nicht
also über Drachen:
(Nicht ernst Nehmen einfach eine Vermutung)
es wird oft Berichtet wie geheimnisvoll sie sind könnte es denn nicht sein das sie eine spezielle Fähigkeit hatten sich vor uns zu verstecken. also unsichtbar, um zu warten bis wir uns irgendwann durch Krieg selbst vernichten um dann wieder aufzutauchen (fähigkeiten wunder)
es wurde doch auch früher in der religion erzählt das Jesus Menschen heilen konnte wieso den nicht auch Drachen verschwinden dann später auftauchen und wo sind sie vieleicht in einer Geistlichen ebene anderen dimension Kräfte oder so.

Ich bin nicht verückt ich sag doch nur wenn man sich die Wunder in vielen Religionen ansieht und anhört da wird auch viel berichtet
 

phoenix

Großmeister
Registriert
6. Oktober 2002
Beiträge
546
Re: drachen

ELEMENTGEIST schrieb:
es wurde doch auch früher in der religion erzählt das Jesus Menschen heilen konnte wieso den nicht auch Drachen

Ja wieso eigentlich nicht :p
Wobei der Drache in der Bibel so eher das Gegenteil von Jesus repräsentiert.

Vielleicht gibts ja durch die Saurierzeit, so eine Art kollektives Gedächniss für diese Wesen und den Archetyp "Drache", den man natürlich
auch aus vorhandenen Lebewesen wie der Schlange ableiten kann.

Weil auf der Erde einmal Drachen herrschrten, haben sie auch einen Platz in unserer Welt gefunden .und zwar in unseren Mythen und Märchen.
Wobei man den ersteren Satz streichen könnte.

Ist halt die Frage ,ob man an ein Alles-was-es-gab-und-gibt-Weltengedächniss als etwas reales betrachtet.
Ist eher etwas esoterisch....
 

dkR

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
6.523
Könntest du den Zusammenhang menschliches Artengedächtnis und lebende Saurier näher ausführen? Bitte? :)
 

phoenix

Großmeister
Registriert
6. Oktober 2002
Beiträge
546
Könntest du den Zusammenhang menschliches Artengedächtnis und lebende Saurier näher ausführen? Bitte?
Ich meinte ja, daß es eher ein esoterischer Ansatz ist.


Es gibt die Theorie, daß alles was existiert und existierte in einem kollektiven Gedächniss gespeichert ist, so gibt es Leute ,die von Astralreisen berichten, in denen
ihn das erfahren ist, daß sie im Geiste in vergangene Epochen gereist sind,
und sie als erfahbar beschrieben haben und alles Wissen in
der Raumzeit sozusagen gespeichert ist. Man geht davon aus, daß die Zeit
flexibler ist als wir es kennen, und uns vergangenes immer noch eine Wirkung hat.
Sozusagen so ,als würden wir in eine Wohnung ziehen in der vorher ein alter unglücklicher Mann lebte und dort verstorben ist und wir uns dort
einfach unwohl fühlen ...weil die Vergangenheit dieses Zimmers noch weiterlebt....

Ich wollte nur sagen, daß dieser starke Archetyp "Drache" uns vielleicht so
besschäftigt, weil vor uns mal die "Drachen" also Saurier ,
die Erde beherrschten und das im Feld der Erde und der Menschen
noch wahrnehmbar ist.

So das kann man als Quatsch bezeichnen, aber hoffe wenigstens die Theorie verständlich gemacht zu haben....
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Wieso erinern wir uns dann an so viele Saurierarten nicht? Wieso an Drachen, die mit Sauriern wenig zu tun haben? Wieso weltweit so unterschiedlich? Sind dann auch Einhörner und und Nixen eine Erinnerung?

Und welche Lücken schließt diese Theorie überhaupt, und wie paßt sie in unser Weltbild?
 

ELEMENTGEIST

Neuling
Registriert
14. November 2006
Beiträge
4
DRACHEN

Ich finde die Menschen haben schon so viele Sachen behauptet
Erforschen dies und das. Menschen wurden getötet für behauptungen die nacher als Wahr gelten. Aber bis jetzt den Geist und die Seele
und was und woführ der Mensch da sind (bestimmt nicht für die zerstörung der Natur man weiß es nicht)dazu gab es noch keine richtige Forschung.

Damit meine ich es gibt noch so viele Sachen die man nicht weiß worüber man aber reden kann. Deshalb könnt ihr auh nicht von den Forschungen nich so richtig ausgehen ob es Drachen gab oder nicht (weil sie waren ja auch Wesen die heute unseren Geist besetzen)Man kann sie fühlen in sich wie eine innere Kraft, man muss nur glauben.

Auserdem das bis heute keine Knochen gefunden wurden
kann man sich auch so erklähren
1 die Regierung vertuschen doch auch so viele Sachen auf der Welt um es geheim zu halten
2 vieleicht haben ja auch andere Drachen ihre Toten (wenn sie einen Sehen so verbrannt das nix mehr übrich war,wie heute die Menschen ihre Toten vergraben gehen oder auch verbrennen
3 Vieleicht verwesen ihre Knochen so schnell das sie nach wenigen Tagen oder Wochen schon weg waren (chemie)
Den Biologischen Bau eines Drachen kennt ja auch keiner
(Mal einfach so gesagt)
 

Draecus

Lehrling
Registriert
18. Juni 2006
Beiträge
40
Ich halte es eher für unwahrscheinlich das die Regierung, die Existenz von Drachen vertuscht.
Welchen Grund sollte sie dafür haben? Von diesem Punkt ausgegangen hätte sie dann wohl auch Dinosauerier vertuschen müssen, oder?

Das mit der Verwesung könnte ja eigentlich fast nur so passen, wenn die Knochen über die Hezeiten an der Luft waren, wodurch sie nicht versteinern konnten. Halte ich auch für unwahrscheinlich.

Wahrscheinlicher ist mir da die Hypothese, das durch die Starken Chemikalien die Drachen nach dem Tod "Explodiert" sind.

Wenn wir davon ausgehen das die Drachen tatsächlich 2 Mägen hatten, einen in dem die normale Nahrung und blabla vorhanden war und ein anderen mit dem sie, Phosphorhaltiges gestein aufnahmen, wo es dann nach einen Verdauungszyklus im Magen zu einem stark brennbaren Stoff umgewandel bzw. modifiziert wurde, denn sie dann später ausspeien konnten ohne sich selbst stark zu verbrenne. Ich denke da an eine Klappe vor dem 2.Magen die ein Einströmen von Luft verhindern konnte. Das Gasgemisch haben sie dann mit einer solchen Wucht rausgeschlagen das es in einer großen Stichflamme verbrannte.
Nun wenn der Drache dann stirbt, hat er "vielleicht" ^^ nicht daran gedacht vorher kein Phosphorhaltiges Gestein mehr zu sich zu nehmen.
Beim Verwesungsprozess , hat sich natürlich auch sein 2. Magen langsam verabscheidet. Was passiert, ist eine extrem starke reaktion, die dafür sorgt das der Drache "Explodiert", und je nachdem wie heiß es dabei wird, verbrennen dann auch seine Knochen.

Nur eine Idee.

mfg Draecus
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Aha. Wir haben zahlreiche Berichte über Drachenkämpfe - Siegfried, Winkelried, etc. Haben wir auch einen über explodierende Drachenkadaver, oder ist das bloß eine neuzeitliche Fantasie?
 

ELEMENTGEIST

Neuling
Registriert
14. November 2006
Beiträge
4
DRACHEN

Außerdem man sagt die Drachen waren die bösen Kreaturen wobei sie nur leben wollten und essen und mussten töten um zu überleben
Sind es nicht die vielen Menschen die Tiere umbringen aber nicht weil es notwendig ist sondern zum Spaß und andere Wesen ausrotten nur um die stärksten zu sein
Die Drachen lebten von der Natur
Viele Menschen zerstören die Natur mit (Gas, Giften, .... )und so.
Wenn man beides auswertet wer besser mit der Erde umgehen konnte,
dan waren die Drachen woll Sieger sie wollten doch nur leben andere Tiere greifen auch an wenn sich andere in ihrem Gebiet aufhalten
Aber sie wollen ja auch nur leben
(Drachen gibt es, oder nicht)
eure Meinung
Um darauf zu sprechen wer die Bösen sind
Kein Angriff auf euch sondern eine Feststellung.
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Nenn doch ein paar Beispiele von Tieren, die wir Menschen ausrotten, um die stärksten zu sein. Oder zum Spaß.

Ob ein Tier "böse" ist, liegt im Auge des Betrachters. Afrikanische Bauern machen sich zum Beispiel weder aus Löwen noch aus Elefanten was. Allerdings töten sie sie nicht aus moralischen Erwägungen (Bosheit), sondern weil sie sie als Schädlinge, wenn nicht als gefährlich ansehen.
 

Malakim

Ehrenmitglied
Registriert
31. August 2004
Beiträge
4.984
Ein_Liberaler schrieb:
Nenn doch ein paar Beispiele von Tieren, die wir Menschen ausrotten, um die stärksten zu sein. Oder zum Spaß.

Ich kann eines nennen wo wir Menschen wirklich ernsthaft versucht haben es auszurotten ... und wir sind gescheitert (Gott sei Dank).

Mücken :D
 

Simple Man

Forenlegende
Registriert
4. November 2004
Beiträge
8.452
Re: DRACHEN

ELEMENTGEIST schrieb:
Außerdem man sagt die Drachen waren die bösen Kreaturen
Sagt "man"? Soweit mir bekannt ist, wurden in China Drachen teilweise angebetet und verehrt ...

Die Drachen lebten von der Natur
Du bist dir ziemlich sicher, dass es Drachen gab, was? :O_O:

Um darauf zu sprechen wer die Bösen sind
Kann ich nicht nachvollziehen, wie du darauf gekommen bist ...

Kein Angriff auf euch sondern eine Feststellung.
Imo eher eine Behauptung ... :roll:


Btw, nur als gutgemeinter Ratschlag: Die Interpunktion ist dein Freund ... im aktuellen Zustand sind deine Beiträge ein bisschen schlecht zu lesen, finde ich ... :wink:
 

Draecus

Lehrling
Registriert
18. Juni 2006
Beiträge
40
So, Drachen wurden nur in einigen teilen der Welt als böse gesehen, wobei diese teile vorallem das Christliche Europa waren.
Warum?
DIe Kirche hat, als sie mehr und mehr Macht bekam simple Propaganda gegen die "heidnischen" Völker geführt.
Und da in diesen "heindnischen" Kulturen Drachen auch als Gothheiten verehrt wurden, hat die Kirche sowie viele anderen sachen dämonisiert.
Es gab aber auch in den anderen Kulturen böse Drachen.
In der Chinesischen Kultur gab es auch neben den Halbgöttlichen gute Drachen, die böse waren.
Hier ein Wiki-Link

http://de.wikipedia.org/wiki/Long_(Mythologie)


Nur weil nie berichtet wurde das Drachen explodieren, ist es falsch? o_O

Nein, es ist nur eine Überlegung, die in diesem zusammenhang auch logisch wäre.
Wenn Drachen wirklich hochbrennbare, gemische in sich trugen, ist das meines ersichtens nach einfach nur logisch.

mfg Draecus
 

Marc

Großmeister
Registriert
31. Dezember 2003
Beiträge
989
Draecus schrieb:
Aber nicht sehr plausibel.
Weißt du eigendlich wie lange und bei welchen Temperaturen menschliche Knochen verbrannt werden müssen um anständig zu Asche zu werden?
Und es ist ja wohl anzunehmen das Drachen etwas größere Knochen hatten.
Und das eine Gasexplosion ausreicht um Fleisch und Knochen zu entzünden oder auch nur ansatzweise so hoche Temperaturen erzeugt scheint mir etwas sehr unwarscheinlich.


Außerdem bleibt trotzdem noch die Frage warum mann keine Knochen findet. Denn in der Mythologie konnten ja nicht alle Drachen Feuer spucken. Was wurde dann aus diesen Drachen?
Falls das Fehlüberlieferungen sind, ungenaue Kopien von den ursprüngliche Legenden, dann zeigt das nur das es möglich ist das sich Legende "ausbreiten", sich zwar etwas verändern aber immer noch viele Gemeinsamkeiten haben was dir ja bisher nach eigener Aussage nicht logisch oder nachvollziehbar genug war.
 

Draecus

Lehrling
Registriert
18. Juni 2006
Beiträge
40
Stimmt.
Da gebe ich dir recht, was mit den anderen Drachen passiert ist kann ich mir nicht vorstellen.
Ich kann auch nicht sagen wie heiß es bei dieser Explosion werden konnte.

Mmmh, ich muss jetzt nochmal nachdenken.
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Welche europäischen Völker verehrten denn die Drachen, so daß die Kirche sie dämonisieren mußte? Die Germanen und Griechen eher nicht, würde ich sagen.

Recherchierst Du zwischendurch auch mal? Es macht nicht gerade Spaß, mit Leuten zu diskutieren, die immer nur schreiben, was ihnen gerade einfällt.

Und nenn doch mal Deine Quelle für die explodierenden Drachen. Ich glaube nämlich, ich habe das Buch auch gelesen. Da explodieren die Drachen freilich nicht, sondern zersetzen sich nach ihrem Tod in ihren eigenen Körperflüssigkeiten, wenn ich mich recht entsinne.
 

Ähnliche Beiträge

Oben