Deutschlands Etablierte stürzen das Land inkl. ...

ammun

Meister
Registriert
17. Juli 2007
Beiträge
149
... Bevölkerung in den Abgrund!
wenn öl teuer wird, dann glauben die deutschene tablierten, dass das denen egal sein könnte. wenn dann russen meinen, dass sie auch davon provitieren wollen, was mehr wie legitim ist, dann zeigt sich das, was typische stalingradmentalität ist:
eher verrecken in deutschland besonders energieintensive industrien aufgrund ölmangels (weil die zulieferung wurd eingestellt!!), als dass die deutschen etablierten verantwortungsträger von ihrer possition auch nur 1 cm abweichen!
und durch den importstop wird die preistreiberei seitens der spekulaenten ja noch mehr angeheizt!
aber sowas interessiert den typisch deutschene tablierten nicht, der bestens bezahlt wird, nie verantwortung übernehmen muss, abzockt und sich feiern lässt, während die bevölkerung zugrunde geht.
bravo!
 

haruc

Ehrenmitglied
Registriert
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
Du hast vergessen die illuminatenfreimaurerjuden einzubauen. ansonsten schonmal eine respektable theorie... mal was anderes: du bist ned zufällig in nem andern forum als "spee" oder "späh" aktiv? oO kommt mir nämlich so vor.
 

ammun

Meister
Registriert
17. Juli 2007
Beiträge
149
nene!
juden sind dieses mal absolut nicht dabei! es sind deutsche, die deutsche kaputt machen!

das durchsuchen der banken ist ein beleg dafür, dass inzwischen die deutsche elite durchleuchtet ist, und da sie an den branger gestellt wird, ist das dem stellen an die mauer gleichbedeutend.
die elite wird damit ausgelöscht, und die tür wird weit offen gemacht, dass machtkosntrukte die amcht ergreifen können, die weder stabilität noch die zukunft im sinn haben?
diese oben genannten thesen sind in sofern nicht haltbar, da die deutsche elite arm ist und schwach gehalten wird, sozusagen in ketten liegt, während andere sich bedienen, abzocken und das land ruinieren - was wieder eine these ist!
 

erdal5

Meister
Registriert
19. Dezember 2004
Beiträge
339
eins muss man ihm lassen, er hat ausdauer. irgendwann bekehrt er einen von uns und dann noch einen und noch einen, bis er uns alle beherrscht.
oder so ähnlich.
 

Shishachilla

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
4.310
hihi, oder wir schaffens rechtzeitig an den stammtisch und können uns da auslassen bevor so einer kommt und unsere diskussion stört :lach2:
 

Zerch

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.937
Naja , irgendwelche User zu diffarmieren ist auch nicht gerade sinnvoll.....

Wieauchimmer glaube ich daß das Absaugen der Reichen nur ne willkommene Geldspritze ist , und weniger dass die in gewisser Weise "zerstört" werden........aber das Schuldenloch ist nunmal ein Fass ohne Boden.......
Und das Öl , das wegen dem Preisstreit abgestellt wurde , und der hohe US- Ölpreis machen die Abhängigkeit schon sehr deutlich....klar wird das ausgenutzt.
Dass wir alle in gewisser Weise in Gefahr sind hat er doch vollkommen recht......ja , wir sind inner beschissenen Lage , nur wissen wir es nicht weil ne Show betrieben wird.
naja es wird auch weiterhin immer spannender....
http://www.zeit-fragen.ch/ausgaben/2008/nr8-vom-1722008/demokratiedefizite-des-westens/
 

ammun

Meister
Registriert
17. Juli 2007
Beiträge
149
Grundsteinlegung der Etablierten zur Aussrottung der Armen i

Nun können die ARGEn (Jobcenter, Ämter für 'soziale Angelegenheiten' & Arbeitsagenturen) ihre Kunden noch mehr betrügen, quälen und schikanieren, da der Streitwert für die zweite Instanz hoch gesetzt (der Bericht: http://www.presseportal.de/pm/65393/1141231/ostsee_zeitung ).
Obwohl hier gewiss ein Aufschrei derer zu erwarten ist, die die Unterdrückungsmaschinerie gutheißen, sei gesagt, dass unzählige Erfahrungsberichte in diversen Erwerbslosen-Portalen & die Berichte vor Ort nicht ungeschehehn sein können!
Als ob der zu unrecht (das Amt hätte nicht so derb reagieren dürfen, insofern) 'hingerichtete' ALGII Empfänger in Speyer nicht genug gewesen wäre, wird nun noch draufgesattelt:
Das heißt, dass wenn in den hoffnungslos überlasteten Sozialgerichten (was schlimmer wird, weil dort immer mehr gespart wird) mal eine Entscheidung gefällt wird, die nicht ganz so umsichtig war, wie sie hätte sein sollen, die ARGEn aus dem Schneider sind.
Statistisch gesehen bedeutet das, dass der Staat einige Milliarden damit einspart, und die Zahl an Obdachlosen steigen wird, und die schon schlimm genuge Situation für Kinder sich verschlechtern wird, weil die das schwächste Glied in der Gesellschaft sind, ohne dass wirklich etwas adäquates passiert (Anmerkung: Kindergelderhöhung bringt Armen nix, weil das vom Regelsatz aufgerechnet wird, und das Kindergeld kaum höher wie der 'Regelsatz' wird, der übrigens nicht ausreicht, ein normales Kind satt zu bekommen oder gar gesund zu ernähren!)
Aber was solls,
Deutschlandweit werden richtige Hoffnungsträger kaputt gemacht und die Etablierten können schamlos sein wie sie wollen, zur not ist jedes Greul eine Krankheit, für die jene nix können, aber die Armen werden entsolidarisiert, enthumanisiert, bis sie wie Tiere über sich herfallen, und dann eine Stufe härter gequält werden können.
---
Dies ist ein Vorgeschmack auf den heißen Sommer, in dem bekanntlich alles immer vie derber ist wie im kühlen frischen Frühling. & übrigens gibts diesen bericht auch hier: http://montagsdemo.blogspot.com/ ), da diese Bewegung zwar erfolgreich von den Etablierten eingeschläfert wurde, aber es eben nicht jeder auf der Rechnung stand.
 

Malakim

Ehrenmitglied
Registriert
31. August 2004
Beiträge
4.984
Was ist das denn für ein dämlicher Artikel?
Natürlich ist auch alles unter 750€ unrecht nur eben wird das auf einer Instanz tiefer entschieden um Gerichtsarbeit zu sparen. Der Artikel ist ziemlich schlecht!
 

ammun

Meister
Registriert
17. Juli 2007
Beiträge
149
da bietet ein stromkonzern freiwillig, mit einer gehörigen portion vernunft das stromnetz zum kauf an, und die bundeskanzlerin sagt im gegensatz zu allen, inkl. EU, dass sie da kein interesse hätte.
naja, vielleicht von eve rocher ja mehr interesse, ein paar günstige cremes zu kaufen??
da schießt beck ihr einen vor den bug, von wegen, demnächst sei revolution (so ein bischen zumindest), und auf einmal redet die union nur noch vom wortbruch anstatt die frei werdende mitte zu besetzen.
der gerhard gibt dem koch dann noch eins mit, womit zum einen die elite der union weiter ausgedünnt wird, und andererseits die frage sich stellt, ob die cdu nun denn noch mal einen linksruck hinlegen soll, wenn das ja gerade so mode sei.
nicht mal beim eis-garten-eden war sie dabei, um ihre grüne seite für hamburg hervorzuheben, obwohl sie doch genau da drei wetter tafft hätte ausprobieren können, und darauf hätte sie dann bestimmt auch bock drauf es zu kaufen, im gegensatz zum stromnetz.
was bei der eisenbahn gilt, kann beim strom nicht schlecht sein, und was es bringt, wenn x verschiedene an einem netz rumfummeln sieht man ja bei der telekomunikation, wo es wochen dauaert, wenn man mal umsteigen will, oder einfach nur von isdn auf analo wechseln will.
aber vielleicht ist merkel ja verliebt. wäre sie eine köchin, wären die suppen ebenso versalzen wie die vom hessischen.
 

NormaJean

Forenlegende
Registriert
27. Oktober 2002
Beiträge
7.209
Hallo Ammun, ich habe dir eine PN geschrieben - bitte hole sie in deinem Posteingang ab ... :)
 

ammun

Meister
Registriert
17. Juli 2007
Beiträge
149
Apropos hessen: Anarchie in Hessen & Wortbruch

Einerseits hat Koch die Wahl nach Meinung von Grünen & SPD verloren, womit die Linke ihr Wahlziel erreicht hätte, aber dennoch meinen die Grünen, die Linke müsse als Opposition (!) nun Steigbügelhalter werden.
Aha, interessant. Sozusagen bedeutet das, dass wenn man sein Wahlziel erreicht hat, und das hat die Linke total, dann ist ab dieser Zeit nur noch angesagt, sich unglaubwürdig zu machen.
Machtbessenheit, Verantwortungsrhetorik, aber null seriöse Zukunftschanchen hat die Koalition, die keine ist - je nachdem, welchen Koalitionpartner man fragt.
Nicht dass ich der CDU hier helfen will, denn die hat womöglich zu lange gewartet, um eine große Koalition unter einem anderen wie Koch zu verhindern, wo "Y" erst mal als Vize hätte üben können, um ein Fundament für die nächste Wahl zu legen.
So aber legen die Damen & Herren ein Fundament aus feuchten Gips, da die greifbare Macht wirklich heiß ist, was auch mächtig viel Eindruck hinterlässt, allerderings eine rießen Sauerei letztlich macht & ist, weil man so viel Wahlbetrug, Wortbruch und Beliebigkeit keinem Wähler zumuten kann.
Ein neuer Tiefpunkt in der niedergehenden deutschen Politiklandschaft, die neben dem wirtschaftlichen Niedergang nun auch den moralischen/ politischen zu ertagen hat.
Armer Michel...
 

ammun

Meister
Registriert
17. Juli 2007
Beiträge
149
Apropos Kosovo...

Denn was man mit Deutschland gemacht hat, das bekommt nun auch Serbien zu spühren - so könnte man glauben, sofern man ein Anhännger von Verschwörungstheorien wäre.
Aber das Problem des Kosovos ist, dass Europa von zu vielen unfähigen und verantwortungslosen (Schuld ist immer der andere) Politikern regiert wird, und deswegen gar nix gescheites raus kommen kann.
Was die Basken seit Jahren immer wieder versuchen (die meist zugewanderten) Kosovo-Albern den gibt man es nun, die Freiheit, um in einem anderen land eine Kollonie auf zu machen.
Bald ist Deutschland dran, dann bekommt jeder türkische Stadtteil Spzeialrechte und und und, und alles wird von denen abgesegnet, die heute noch Rachegelüste Bedienen.
 

Malakim

Ehrenmitglied
Registriert
31. August 2004
Beiträge
4.984
Re: Apropos Kosovo...

ammun schrieb:
Bald ist Deutschland dran, dann bekommt jeder türkische Stadtteil Spzeialrechte und und und, und alles wird von denen abgesegnet, die heute noch Rachegelüste Bedienen.

Lasst uns diese sowieso ungläubigen Ausländer rauswerfen/umbringen oder worauf möchtest Du mit diesem Schwachsinn heraus?
 

Ähnliche Beiträge

Oben