Der realistischste Android, der bisher gebaut wurde.

Technoir

Erleuchteter
Mitglied seit
29. April 2002
Beiträge
1.697
Wow! #2!!!

Bis C3PO Qualität ist es wohl gar nicht mehr soooooo weit hin.
Gruselig...
 

TheUnknown

Großmeister
Mitglied seit
24. März 2003
Beiträge
768
Gibts da noch andere Quellen?... für mich riecht das nach Fake.
Wer weiss, vielleicht sagt der Roboter ja nur einen Text auf und die anderen ihren. Das würde zumindest erklären warum sie sich immer wieder gegenseitig ins Wort fallen und die Demonstration so kurz ist... von einer realistischen Körperbewegung ganz zu schweigen... mal abgesehn von dem Schmalzgrinser, der kommt schon niedlich...
 

Rosinante

Anwärter
Mitglied seit
30. Juni 2006
Beiträge
6
Faszinierend. Aber auch in höchstem Maße erschreckend! Vor allem, wenn ich mir vorstelle, in wessen Händen diese Technologie stecken mag. 8O

Oder bin ich schlicht zu doof, einen Fake erkannt zu haben (ich wäre froh, es wäre so!)?! :?!?:

Ähm, und btw: Guten Abend! :oops:
 

Rosinante

Anwärter
Mitglied seit
30. Juni 2006
Beiträge
6
Hallo sedge,

vielen Dank für den DARPA-Link. Ich hatte zwar beim Anschauen des Videos schon gelesen, dass das Teil von DARPA entwickelt/gesponsert wurde, aber ich konnte mir der Institution nichts anfangen (und war - :oops: - an dem Abend auch zu bequem zum guhgeln). Jetzt, da ich's weiß, erschrickt mich das umso mehr. Obgleich die Technik in höchstem Maße fasziniert, muss ich zugeben.

Danke auch für den zweiten Link. Wirklich sehr interessant! Mit am beeindruckendsten finde ich diesen Beach Walker; den hatte ich vor längerer Zeit schon mal in irgendeinem Fernsehbericht gesehen. Gigantische Maschinerie ...

Ich bin in Anbetracht solcher technischen Entwicklungen echt hin- und hergerissen zwischen Faszination und Erschrecken, zumindest aber größtem Bedenken, weil man aus der Historie heraus erahnen kann, wem sie in erster Linie nutzen sollen und wahrscheinlich auch werden.

Wie denkt Ihr darüber?
 

somebody

Erleuchteter
Mitglied seit
22. Februar 2005
Beiträge
1.448
Also ich stell mir BigDog mit einer Gatling auf dem Rücken vor, wie er gerade zu hundeten, begleitet von Super-Soldaten im Exoskelett, in einer Grossstadt einmaschiert.


Etwas beunruhigend. RoboCop ist nichtmehr weit.
 

Rosinante

Anwärter
Mitglied seit
30. Juni 2006
Beiträge
6
So sehe ich das auch. Der Science Fiction geht langsam aber sicher die Fiction flöten ...

Sicherlich lassen sich solche tollen Entwicklungen auch zu guten zivilen Zwecken gebrauchen und können extrem hilfreich sein, aber die meisten werden wohl nicht aus diesem Ansinnen heraus umgesetzt. Schlimm eigentlich, aber das war wohl auch nie anders.

Ist wohl so, dass fast jedes, auch zivile wissenschaftliche Projekt irgendwie militärisch (oder besser in kriegerischer Absicht) genutzt werden kann, oder?

Ist wohl eine Frage dessen, der es in Händen hält. Ich mein', wenn man's drauf anlegt, kann auch aus einem Kugelschreiber eine Mordwaffe werden.
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Ich versuche mir vorzustellen, was Big Dog mit einer dreifachen S-Drahtrolle macht. (Na gut, das fehlende Schmerzempfinden ist da sicher hilfreich.)
 
Oben