Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Codex Philosophicus - der Baum der Philosophie

Dieses Thema im Forum "Philosophie und Grundsatzfragen" wurde erstellt von innerdatasun, 7. März 2019.

  1. innerdatasun

    innerdatasun Erleuchteter

    Beiträge:
    1.258
    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Ort:
    7.Hölle hinten links, fünfte tür
    Hey Leute

    Ich hab vor knapp zwei Jahren mit freundlicher Unterstützung von Patrick Breitenbach und Nils Köbel vom Sozipod auf der Basis eines Podcast in dem es unter anderem auch um Wilhelm Diltheys "Garten der Philosophie" ging, ein mittelalterlich anmutendes Baumdiagramm erstellt. Die Grafik ist nur mit Text und unterschiedlicher Typo aufgebaut und zeigt alle wichtigen Philosophieströmungen, Philosophen und wichtigsten Zitate in einem Bild.

    Mein Ansatz war also eher der, den Garten nicht als Garten sondern als Baum darzustellen, weil dort die drei Hauptströmungen sich am besten visualisieren lassen. Die Typo ist den jeweiligen Zeitaltern angepasst. Also Altertümlich zu den Griechen, mittelalterliche Typo zu der Aufklärung, und moderne Typo zur Neuzeit, etc.

    Würde mich im Zusammenhang mit diesem Forum hier freuen, wenn ihr auch nochmal rüberschaut oder Lust habt die Aufteilung zu diskutieren.

    Absolut empirisch gesichert ist das Diagramm natürlich nicht, aber ich denke man kann damit arbeiten.



    Die Grafik gibt es natürlich als Poster in meinem Shop zu kaufen.
    3000 Jahre Philosophiegeschichte in einem Diagramm.
    Namen, Zitate, Philosophien
    Poster Format DIN A 2
    59 x 42 cm
    170 gr Matt Paper
    (incl. Versand)

    http://shop.enterthepolygons.com/der-baum-der-philosophie

    Einfach kurz anmelden und bequem mit Paypal zahlen - wer Lust hat

    Gruß an Alle
     

    Anhänge:

  2. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.689
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
    Erst einmal: bin total beeindruckend. Ich nehme mir bei Gelegenheit mal ein richtig Zeit dafür...

    Schwierig würde ich erst einmal finden, zu sortieren, was rein muss, was nicht. Welchen wichtigen Spruch klammert man aus, wen sortiert man aus. Man entscheidet, was und wen man für wichtig und wesentlich hält. War das eventuell die größte Herausforderung?
     
  3. innerdatasun

    innerdatasun Erleuchteter

    Beiträge:
    1.258
    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Ort:
    7.Hölle hinten links, fünfte tür
    Danke erstmal Hab mich zum Glück nicht unter den Streß gesetzt alles abzubilden zu müßen, also empirisch gesichert zu sein. Manchmal mußte ich auch schlicht die Ästehik entscheiden lassen . Also - wo war noch wieviel Platz zwischendrinn