Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Bilderberg- Treffen 2006 in Ottawa

Dieses Thema im Forum "Lobbygruppen und geheime Seilschaften" wurde erstellt von hives, 8. Juni 2006.

  1. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.638
    Registriert seit:
    20. März 2003
    So, der alte Bilderberg- Thread mit seinen 15 Seiten (und dem Ort des letzten Treffens im Titel) wird nun durch diesen ergänzt, der zunächst mal speziell für alle Informationen in Bezug auf das Meeting in Ottawa (8.-11. Juni, Brook Street Hotel) gedacht ist.


    Hier schon mal einige Links:

    Secret meetings set?

    Elite firm to guard top-secret meeting in Kanata


    Viele Infos und Links unter:
    Bilderberg.org


    Und noch ein nicht uninteressantes Interview mit Gayle Lynds, Autorin von "The Coil":
    Bookreporter.com



    Der christliche Verschwörungstheoretiker Alex Jones wurde offenbar nach seiner Einreise in Kanada für 15 Stunden festgehalten und verhört - "auf Anweisung der Bilderberg- Gruppe", wie auf seiner Seite zu lesen ist:

    Alex Jones Detained On Orders Of Bilderberg Group


    @ Aphorismus: Wenn dir die Veranstalter inzwischen Informationen zugeschickt haben, sind diese hier natürlich auch sehr willkommen.
     
  2. bstaron

    bstaron Großmeister

    Beiträge:
    857
    Registriert seit:
    5. August 2003
    Ort:
    Garching
    Also bitte, spiel doch den Leuten von Spiegel & Co nicht auch noch in die Hände. Im großen und ganzen beschäftigt er sich mit konspirativen Fakten, interviewed Leute die in den US Massenmedien sonst nicht zu Zuge kommen etc. Das er jetzt fest gehalten wurde deckt sich mit dem was Estulin mir erzählt hat. Den haben sie in Italien aus dem Flugzeug geholt.
     
  3. Aphorismus

    Aphorismus Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.701
    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Ort:
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Was ist daran falsch ihn als "christlichen Verschwörungstheoretiker" zu bezeichnen und wieso spielt das "Spiegel & Co" in die Hände?

    By the way, Paul Spiegel ist tot. Und was ZUM GEIER hatte der als Vorsitzender des Zentralrats der Juden in Deutschland mit den Bilderbergern zu tun?

    Dein Satz scheint mir sehr viel mehr zu unterstellen als die Bemerkung von hives - ein Schelm wer böses dabei denkt.... EDIT: Oder meinst du das Magazin SPIEGEL, dessen Name man üblicherweise in Großbuchstaben schreibt?

    Mal abgesehen davon was du jetzt gemeint haben magst: darf jeder bitte seine eigene Meinung zu Leuten wie Alex Jones haben und äußern? Auf eine Meinungspolizei, die sicherstellt, dass "wir VTs" alle schön solidarisch bleiben, kann ich gut verzichten.
     
  4. Lan_Zelot

    Lan_Zelot Meister

    Beiträge:
    269
    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Was für eine unqualifizierte Frage!
    Aphorismus, du solltest nach erfolgreichen Schulbesuch inzwischen gelernt haben, erst das Hirn einzuschalten und dann zu schreiben!
     
  5. Aphorismus

    Aphorismus Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.701
    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Ort:
    im moment in den neuronen deines kopfes
    :rofl:

    Deine oberlehrerhafte Art hat mir den Tag gerettet, vielen Dank, ich kicher' immer noch!
     
  6. bstaron

    bstaron Großmeister

    Beiträge:
    857
    Registriert seit:
    5. August 2003
    Ort:
    Garching
    Ich meinte natürlich den "Spiegel", ehemalige Nachrichtemagazin. Siehe auch hier:
    http://www.medienanalyse-international.de/spiegelmethoden.html
    Der Spiegel blubbert auf höchstem Niveau.


    Ja. Nur bringts nicht viel und ist eher schädlich. Warum wird das Wort "christlich" hinzugefügt? Wichtig ist die Information. Und "Verschwörungstheoretiker" wird des öfteren als Schimpfwort verwendet, danke Magazinen wie dem Spiegel.
     
  7. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.638
    Registriert seit:
    20. März 2003
    Sorry, aber ich hab mir da echt nix Böses bei gedacht :O_O:

    Ich schätze Alex Jones sehr und finde auch die Bohemian Grove- Doku trotz aller Probleme wirklich gut (demnächst folgt ein Eintrag von mir in mind. einem der entsprechenden Threads). Auch surfe ich regelmäßig auf seinen Seiten, sonst hätte ich auch den Artikel zum 15- stündigen Verhör nicht entdeckt...
    "Christlich" ist für mich keine Beleidigung, auch wenn ich mich selbst eher dem Agnostizismus zuordne... Dass Jones sehr offen auf christliche Werte pocht ist m.E. vollkommen in Ordnung, aber man wird es doch bemerken dürfen? Wenn ich jetzt "erzkonservativ- rechts-fundamentalchristlich" oder so geschrieben hätte, würde ich den Einwand noch nachvollziehen können.
    Oder störst du dich an dem Begriff "Verschwörungstheoretiker"? :gruebel:

    (edit)
    Habe es eben erst gelesen: Ja, der Begriff wird häufig als Schimpfwort gebraucht. Deshalb legen einige Leute auch Wert auf die Unterscheidung "Verschwörungstheoretiker" / "Verschwörungsgläubiger". Ich persönlich sehe es nicht ein, mir den Begriff madig machen zu lassen, sondern empfinde eher die Verpflichtung, ihn als das zu gebrauchen was er m.E. ist und sein sollte: eine nicht-wertende Bezeichnung für Leute, die sich mit Verschwörungstheorien beschäftigen.
    Deine Umschreibung, dass er sich mit konspirativen Fakten beschäftigt, halte ich wiederum für unzureichend, da er sich eben nicht nur mit Fakten beschäftigt - und ich auch nicht denke, dass er sich bei Themen wie BG einzig und allein mit Fakten beschäftigen sollte.

    Das ist alles gut und richtig, doch er beschäftigt sich eben auch mit Verschwörungstheorien und stellt selbige auf. Vor allem in der BG- Doku wird dabei eben die christliche Schlagrichtung deutlich - und wie gesagt, ich finde daran auch nichts negatives.

    Kannst du das ein wenig ausführen?
    Estulin scheint mir noch der seriöseste der regelmäßigen Bilderberg- Verfolger zu sein - Tucker und auch Gosling sind mir schon extrem suspekt und ich würde beide dem rechten Rand zuordnen; Ronson ist zwar interessant, schreibt jedoch irgendwie eine seltsame Mischung aus sensationsgeiler Skandalreportage und unpolitischer Weichspülung....

    Naja, wie gesagt, Infos sind immer willkommen. Das hier sollte eigentlich nicht zu einem weiteren "Ist Alex Jones glaubwürdig"- Thread werden....
    Wenn dich die Beschreibung von Jones stört, werde ich in diesem Thread in Zukunft einfach von "Alex Jones" schreiben, es weiß ja ohnehin jeder, wer gemeint ist.

    _____________________

    So, nun zurück zum aktuellen Treffen. Hier noch zwei aktuelle Artikel der "Ottawa Sun":


    'These guys love secrecy'

    Elite are ever elusive




    @ Lan_Zelot und Aphorismus: Regelt das (was auch immer) bitte per PN, dieser Thread für Informationen gedacht ;)
     
  8. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.638
    Registriert seit:
    20. März 2003
    Ottawa ist übrigens momentan extrem "sicher", da vor kurzem ein paar radikale Islamisten festgenommen wurden, die angeblich einen Anschlag auf das Parlament geplant hatten...
    Jemand vor Ort schrieb mir, es wäre von einer "national crisis" die Rede, und auch auf 9/11 wird in den dortigen Medien verwiesen...
     
  9. bstaron

    bstaron Großmeister

    Beiträge:
    857
    Registriert seit:
    5. August 2003
    Ort:
    Garching
    Ich wollte damit sagen das dann einige denken werden "Aha, so einer wie Bush". Jedenfalls die, die sich mit den Theme nur oberflächlich beschäftigen.


    Tucker ist ein ältere Gentlemen aus den Südstaaten. Wir hatten 2005 eine nette Unterhaltung. Estulin spricht fast gar nicht mit den Medien, wie er mir sagte bringt das eh nichts - die würden alles was er sagt verdrehen. Außerdem würde er schnell als "Verschwörungstheoretiker" verleumdet werden. Letztes Jahr ist er über Italien geflogen, er saß schon im FLugzeug und sie haben ihn rausgeholt und verhört. Auch wurde er gewarnt in Deutschland nicht mal bei rot über die Straße zu laufen. Sie würden ihne sofort verhaften und heim schicken. Wer immer noch glaubt Bilderberg sei ein netter Club von Geschäftsleuten und Politikern muß verrückt sein.
    Estulin mag auch Jones nicht besonders, was mich verwundert, er war ja Gast in der Radioshow. Er sagte mir auch er hätte das umfangreichste Archiv über Bilderberg weltweit, tausende von Seiten, interne Reporte. Sein Buch gibt es leider nur auf Spanisch.
     
  10. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.638
    Registriert seit:
    20. März 2003
    Okay, das leuchtet mir gewissermaßen ein. Werde mir wohl eine längere Umschreibung für Jones überlegen müssen, die schwerer falsch interpretiert werden kann, falls ich ihn mal in einem Artikel erwähne...

    Danke auch für die sonstigen Infos.
     
  11. Agarthe

    Agarthe Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.006
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Threadabonnementsbeitrag
     
  12. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.638
    Registriert seit:
    20. März 2003
    Artikel mit Links


    Kommentare, Korrekturen und Ergänzungen sind selbstverständlich willkommen.
     
  13. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Nur mal kurz drüber gehuscht und Flüchtigkeitsfehler entdeckt:

    Wat sind den Verantstaler? Und wo bezahlt man damit? :wink:

    "jedoch" ...

    Ich glaube das Komma kann da weg ...

    Hotel wird im Deutschen groß geschrieben ... :wink:

    Wieder das Komma ...
     
  14. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.638
    Registriert seit:
    20. März 2003
    eigentlich ging es mir eher um inhaltliche Korrekturen, aber trotzdem danke ;)

    Die Kommasetzung ist "jeoch" m.W. richtig, auch wenn es teilweise nach den Zitaten bzw. hinter der Anführung gesetzt wird...

    muss mir mal angewöhnen, auch die blogeinträge vor dem abschicken korrektur zu lesen...
     
  15. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.638
    Registriert seit:
    20. März 2003
  16. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.638
    Registriert seit:
    20. März 2003
    Habe gerade im Blog noch ein paar Teilnehmer aus Deutschland ergänzt:
    Jürgen E. Schrempp (DaimlerChrysler AG), Ekkehard D. Schulz (ThyssenKrupp AG) und Klaus Zurnwinkel (Deutsche Post AG).
     
  17. Aphorismus

    Aphorismus Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.701
    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Ort:
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Sorry für die Verspätung. Da ich bei Alex Jones nur die erste Seite des Faxes finde habe ich der guten Dame nochmal auf's Band gesprochen, evtl. kann ich bald die restlichen Namen ergänzen.
     
  18. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.638
    Registriert seit:
    20. März 2003
  19. Agarthe

    Agarthe Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.006
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Mir fällt beim Studieren der Teilnehmerliste auf, wie geil das Argument ist, man wolle sich mal "ungestört, fernab der Presse" über die drängenden Themen austauschen. :wink: