Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

bewerbung bei einem geheimdienst

Dieses Thema im Forum "Geheimdienste" wurde erstellt von darocky, 6. Januar 2005.

  1. SCHAMANE

    SCHAMANE Anwärter

    Beiträge:
    17
    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Ort:
    Timbuktu
    hi nochma

    also ich persönlich weiß auch das es abteilungen gibt die ihren nachwuchs selber "ansprechen", z.b. verdeckte ermittler....
    aber ich weiß auch das mann das nicht einfach wie einen job angeht, sondern einmal drin, kommt man auch nicht so einfach da wieder raus, meine erfahrung.
    Es gibt jetzt hier mit sicherheit wieder ein paar spinner die alles besser wissen, das sind bestimmt die genau richtigen leute für den job;-), die sollen sich dann auch besser bewerben, für eine offizielle laufbahn beim bnd.
    Ich weiß das klingt jetzt super sarkastisch und überheblich....aber ich kann mir diese ganze halbgare gelaber nicht mehr urteilslos durchlesen.
    Was glaubt Ihr eigentlich wie der Job da so aussieht, abgesehen davon das es sehr viele bereiche gibt. Die Frage war schon ernstgemeint.

    gruß schmane
     
  2. DragoMuseveni

    DragoMuseveni Meister

    Beiträge:
    165
    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Re: hi nochma

    Ich sage ja schon ich würde Den job nicht annehmen
    und überhaupt was denkt ihr wie mächtig die wirklich sind?

    Ha die haben keine macht über leute( zumindest die stellen zu denen
    Wir hinkommen können) :)

    Leute abhören leute Beobachten
    Lügen Tarnen Das macht doch den Ganzen Charakter kaput!!!!

    Da kommt man nicht wieder raus einmal drin ist drin!!!! :?
     
  3. Hosea

    Hosea Erleuchteter

    Beiträge:
    1.519
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Candydate

    Leider etwas alt, aber der link führt noch auf die "Dear Candidate" Seite...

    hier

    Lg Hosea
     
  4. Amarok

    Amarok Anwärter

    Beiträge:
    9
    Registriert seit:
    4. März 2006
    Ort:
    Norddeutschland
    BND & MAD

    Moin Moin,

    Also als erstes, Beamter im Verwaltungsdienst des BNDs zu werden ist nicht so das Problem. Allerdings werdet ihr da wohl kaum das mitbekommen was ihr wollt. *g*

    Der BND brauch auch normale Leute da macht ihr nichts anderes als beim Amt, nur die Akten sind ein wenig prekärer da gibt es dann Rechnungen die vll nach Ägypten oder Damaskus gehen usw. -> aber im Endeffekt blickt ihr nicht hinter.

    Leute die der BND für… wichtige … Aufgaben brauch die holt er sich (wenn keine zur Verfügung stehen) dann werden eben mal ein oder zwei Offiziere bei der Bundeswehr A.D. gestellt und gehen dann auf die Gehaltsliste... der BND beschäftigt auch viele Freiberufler auf die sie zurückkommen wenn ein gewisser Bedarf besteht und man nicht unbedingt auf Verbündete zurückgreifen kann.

    Wer wirklich zum BND will und auch was machen will wo er ein Stückchen mehr mitbekommt als der Normalbürger dann sollte er den Weg über die BW oder am besten über den MAD gehen. (Ehm. Bundeswehrangehörige werden von Behörden bevorzugt übernommen es gibt dafür extra „frei Plätze“ den genauen wortlaut hab ich im mom nicht zur hand…)

    Ein bekannter war 8 Jahre beim MAD als er kurz vor der Entlassung stand, kam der BND auf ihn zu und hat ihm einen Job angeboten… das war in der 80ern.

    Also Leute ab ins Fitnessstudio und zum Mentalem Training.. dann bei der Bundeswehr verpflichten und hoffen.. wenn nicht hockt ihr bei der Bundeswehr und wisst nicht was ihr aus eurem leben machen sollt.

    Vale...