Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Ausserirdische haben geantwortet ! (?)

Dieses Thema im Forum "Weltraum und Raumfahrt" wurde erstellt von slartybartfass, 19. November 2003.

  1. lowtide

    lowtide Großmeister

    Beiträge:
    546
    Registriert seit:
    16. September 2003
    Ort:
    Schweiz
    hmm ich frag jetzt halt mal warum über popcorn diskutiert wird und nicht über die oben gestellte frage die sehr brisant ist!

    wie geheim war diese projekt?
    wer wusste von der genauen codierung?
    haben diese menschen ein interesse daran eine abgeänderte version ihres codes in nen kornkreis zu packen?

    sollte dieses eine kornkreisbild echt sein sind das doch die fragen die eigentlich geklärt werden sollten und nicht ob man weizen poppen kann, oder geh ich falsch in meiner annahme?

    und dass das ganze mit einer popcorn maschine funktioniert halt ich für genauso unrealistisch wie das ganze soll von aliens erstellt worden sein.
     
  2. Zottelfritz

    Zottelfritz Großmeister

    Beiträge:
    791
    Registriert seit:
    27. November 2002
    Ort:
    NRW
    Verzeihung, gar nichts hast du. Du hast dich darüber lustig gemacht, ja, aber deine "Theorien" wie man das hinbekommt meinst du doch nicht ernst oder? Da hab ich schon weit bessere Gegenargumente gelesen. Mein Eindruck ist dass du keine Lust hast ordentlich zu diskutieren und stattdessen Spass dran hast die Meinung anderer lächerlich zu machen. Für mich stinkt das nach Profilierungsdrang. und zwar gewaltig.
     
  3. Asuka

    Asuka Meister

    Beiträge:
    190
    Registriert seit:
    19. November 2003
    Ort:
    Frankfurt a./M.
    Wer wusste schon dass es diese Bilder gibt (ich z.b. habe heute das erste mal hier darüber gelesen). Kam es in den Medien? Nein. Also. Mal wieder Geheimhaltung und Volksverdummung pur. Dass diese Infos bekannt sind und im Internet kursieren ist auch Glück. Wenigstens hat sich ein geringer Teil, der davon wusste, die Mühe gemacht und die Infos für alle bereitgestellt... die Medien kann man in der Hinsicht Aufklärung und Wahrheit vergessen.
     
  4. slartybartfass

    slartybartfass Geselle

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Ort:
    Magrathea
    @lowtide

    ZITAT 1 von Dir :
    und dass das ganze mit einer popcorn maschine funktioniert halt ich für genauso unrealistisch wie das ganze soll von aliens erstellt worden sein.

    erstes , klar, sehe ich auch so ! zu deiner 2. Aussage Zitiere ich mich mal selber :lol: :

    ZITAT.:

    Mich fasziniert aber mehr der angepasste Code der Arecibo-Nachricht

    Zur Frage, warum (wenn es echt ist) diese Aliens nicht einfach vor 30 Jahren gleich mit nem flotten re Funkspruch geantwortet haben .:

    So like : HE hallo da Erdlinge, wir sind auf dem Jupitermond, schön das Ihr jetzt das mit dem Funken raus habt hfuhwf8 <-- auserirdischer Code für lachen.

    Nun, wer sagt den das Sie das nicht gemacht haben ???
    Vielleicht wurde es nurnicht publick...

    oder .... wir gehen immer von der Menschlichen denke und vorgehnsweise aus !! "Ich würde so oder so handeln"

    Kann es nicht sein das die Aliens halt in Alientechnisch denken und eben nicht in menschlichen denkbahnen , wäre doch irgenwie logisch oder ?
     
  5. Asuka

    Asuka Meister

    Beiträge:
    190
    Registriert seit:
    19. November 2003
    Ort:
    Frankfurt a./M.
    Meine Meinung, Zottel
     
  6. gosling

    gosling Geselle

    Beiträge:
    62
    Registriert seit:
    5. November 2003
    Ort:
    Heimat
    Wem gegenüber sollte ich mich denn profilieren wollen?? Ich kenne hier doch niemanden (und was noch besser ist: niemand kennt mich).

    Es wurde nach einer Erklärung für aufgepoppte Getreideären gesucht. Für diesen Vorgang benötigt man Hitze - so oder so. Ich habe ein Verfahren geschildert, das funktioniert. Ich sage nicht, daß es so gewesen sein MUSS, wenn ich aber nachdenke, was ich für wahrscheinlicher halte (mobile Popcorn-Anlage oder Aliens aus dem All), dann entscheide ich mich für die Popcorn-Maschine.

    Und an Slartibartfass... keine Angst, ich habe momentan keine Lust, Getreideären zu bearbeiten, ich stellte lediglich in Aussicht, daß ich, hätte ich entsprechend Lust, dies problemlos bewerkstelligen könnte.

    Ansonsten steht mein Angebot: irgendwer besorgt einen Acker mit Weizen drauf (meinetwegen auch Hafer oder Roggen oder so) und ich mache mit ein paar Freiwilligen lustige Formen hinein, inkl. aufgepoppten Ären.
     
  7. sechsplusneungleichacht

    sechsplusneungleichacht Meister

    Beiträge:
    354
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Ort:
    Auf dem Pilz
    Ich denke Kornkreise kommen aus dem All aber nicht von Ausserirdischen sondern von Satelieten die (modulierte) Mikrowellen auf Kornfelder schiessen , um uns glauben zu machen sie seien von Ausserirdischen .

    Das ist Teil des Projekt Bluebeam
     
  8. lowtide

    lowtide Großmeister

    Beiträge:
    546
    Registriert seit:
    16. September 2003
    Ort:
    Schweiz
    also ich gehe jetzt mal davon aus das die ganze kornkreisspässe von aliens kommen (bin zwar noch nicht ganz überzeugt aber egal)

    jeder der denn link ganz durchgelesen hat, hat bestimmt das bild mit dem alienkopf und der codierten scheibe gesehen.

    nach dem text auf der scheibe zu urteilen wollen uns die aliens ja vor irgendwas warnen und/oder uns beschützen.
    also sind kornkreise doch ein hammer kommunikationsmittel.

    1. hätten die die antwort an irgendwelche regierungen geschickt währe sie wohl untergegangen in den ganzen top secret abteilungen.

    2. mit kornkreisen erreicht man durch medienverbreitung (fast) die ganze welt und ein phänomen das auf der ganzen welt auftritt lässt sich halt nicht so einfach vertuschen wie ein funkspruch.

    3. es ist gewährleistet das diese kornkreise von leuten decodiert werden die auch bereit sind an aliens zu glauben... dies birgt natürlich auch risiken, zb. das fakten nicht klar abgeklärt werden usw.

    also wie gesagt hab auch noch so meine mühe mit dem alienaspekt aber grundsätzlich sage ich nicht nein dazu.

    auserdem denke ich die komplexität der ganzen sache übersteigt ein einfaches mit em brett und paar seilen in en feld steigen und mal loslegen. ich kann mich noch ziemlich gut an meinen geometrie untericht errinern und wenn ich denke das ich solche kreise und andere abstrakten zeichen mit einem zirkel nachzeichnen müsste denk ich mal das ich mehrere versuche brauchen würde. nur bei nem feld hat man halt keinen zweiten versuch und ich hab noch nie von kornkreisen gehört die angefangen wurden und nicht vollendet weil geometrisch nicht korrekt...
     
  9. Zottelfritz

    Zottelfritz Großmeister

    Beiträge:
    791
    Registriert seit:
    27. November 2002
    Ort:
    NRW
    OK, gosling, ich tu jetzt mal um des guten Willens halber so als wäre das hier ne beiderseitig ernsthafte Diskussion mit Dir.

    Du glaubst also du könntest mit ner mobilen Popcorn-Maschine, einem Stromgenerator, einer Schnur, einer Taschenlampe und einem Brett geometrische Muster der höchten Komplexität mit einem Druchmesser von 300 Metern in einer Nacht erzeugen, wobei du noch gleichmäßig radioaktives material in den Boden impfst, die halme einzeln verflechtest und gleichzeitig aufpasst dass du keinerlei Fussspuren hinterlässt. Damit das ganze auch schön exakt und symmetrisch bleibt kannst du ja zwischendurch mit nem Hubschrauber von oben kontrollieren ob auch alles stimmt. beleuchten kann man das ja mit Flutlichtern, braucht man halt nochn paar größere generatoren nebenbei, aber das spielt ja keine Rolle, man hats ja. ist sicherlich in einer Nacht machbar, bist ja ein fixes Kerlchen und deine kumpels können ja auch helfen, ne?

    8O hm.

    Ohne Dir nahetreten zu wollen, aber ich bezweifle einfach mal frei heraus das du überhaupt eine Figur in dem Stil der komplexeren Fraktale auf ein simples Blatt Papier gezeichnet kriegst. N Kornfeld bei Nacht ist dann noch n ganz anderes Kaliber. Typen die sowas hinkriegen bräuchten sich nicht anonymerweise nachts auf Kornfeldern rumtreiben, die wären längst stinkreich und berühmt durch wesentlich unsprektakulärere Aktionen. Und sollte dennoch ein mensch zu sowas fähig sein wäre er dreimal behämmert, sowas nicht publik zu machen, wäre er doch "über nacht" eine Berühmtheit. (Siehe die beiden opas, die von ner zeitung zu der behauptung gebracht wurden, sie wären für die Kornkreise verantwortlich)
     
  10. lowtide

    lowtide Großmeister

    Beiträge:
    546
    Registriert seit:
    16. September 2003
    Ort:
    Schweiz
    @Zottelfritz

    meine Rede:)

    ich denk auch das das ganze nicht so husch husch zu erledigen ist.
     
  11. Traenenreiter

    Traenenreiter Meister

    Beiträge:
    411
    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    So, ich versuche mal noch einen weiteren Aspekt reinzubringen:

    [​IMG]

    Dieser Holzschnitt stammt aus dem 17 Jahrhundert. Genau gesagt aus dem Jahre 1678. Er zeigt uns eineindeutig den Teufel, wie er mittels eine teuflichen Sense Kreise ins Korn schlägt.

    Was zeigt uns das? Zum einen, daß das Phänomen nicht neu, sondern uralt ist. Womit die gesamte Argumentation von wegen "ins Fernsehen kommen" und "berühmt werden" wohl zu den Akten gelegt werden kann, allemal die Ideen mit den "5 Liter Diesel" und der "Popkornmaschine". Den so eine Maschine gab es 1678 leider noch nicht. Sorry.

    Was mich wundert: Dieses Forum sollte meiner Meinung nach ein Treffpunkt für Menschen sein, die sich NICHT mit im Fernsehen vorgekauten Antworten zufrieden geben ("Ich habs im Fernsehen gesehen, da haben ein paar Leute mittels Stelzen und EXPERTEN haben gesagt blablabla"), sondern nach Antworten suchen, die auch beim zweiten Hinsehen stichhaltig sein können. Doch gerade das vermisse ich, die Infiltration durch die Medien funktioniert offensichtlich ganz hervorragend. Schade, den so wird dieses Forum an und für sich überflüssig. Leute, wacht endlich auf und laßt euch nicht so vera.....

    Reiter der Träne
     
  12. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Den Holzschnitt kannte ich noch gar nicht.
    Das ist doch sehr interessant.
    Ich bin schon lange der Überzeugung, dass die ganze Studenten Holzstellengeschichte nur Nachahmungen eines Phänomens sind.

    Apropo Fernsehen:
    Ich habe da acuh eien Reportage gesehen und in der haben Studis als Facharbeit dieses Experiment gestartet und dokumentiert. Um alle Phänomene nachzuahmen und die Effekte darzustellen war verdammt viel Arbeit nötig, mehrere Gerätschaften und einige Leute. Dazu hat es Krach gemacht und war Meterweit zu sehen.

    Und sie haben einen Kreis mit einem abgerundeten Dreieck hergestellt, keine so spezille schwierige Muster oder Bilder wie z.B. der Grey mit der ASCII Tabelle.
     
  13. Trasher

    Trasher Forenlegende

    Beiträge:
    5.854
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Oh bitte! Du traust dem Internet mehr als den anderen Medien? Dem Internet, zu dessen Inhalt jeder Volltrottel ohne Probleme seinen Schwachsinn beitragen kann?
    Das kaufe ich Dir nicht ab!

    Wenn Du im Internet den Messias siehst, dann gute Nacht! Hier werden Unwahrheiten noch viel unverfrorener verbreitet, weil unter dem Deckmantel der Anonymität niemand jemals eine Richtigstellung drucken oder senden muß, um seine Seriösität zu wahren. Ganz im Gegenteil, der gröbste Unsinn zieht immer noch die meisten User an, Menschen, die nicht mehr dazu fähig sind, selbst zu denken sondern das lieber dem Internet überlassen.
     
  14. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Ähm...räusper .... räusper

    Aber Deine Aussagen zum Internet sind schon richtig. Wenn man ineressantes findet immer versuchen herauszufinden wer hinter der Aussage stackt.
     
  15. slartybartfass

    slartybartfass Geselle

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Ort:
    Magrathea
    Leute !!!!

    Ich klopfe mal höflich mit meinem Virtuellen Löffel an mein Virtuelles Glas
    hier im Virtuellen Konferenzsaal in dem wir ( natürlich ) virtuell sitzten :roll: !!!!!

    Es geht in diesem Thread nicht um das für und wieder des Internets

    Auch nicht um Popkornmaschien die Nachts Ihr unwesen auf unschuldigen Kornfeldern treiben (oder eben auch nicht) ......

    Vielmehr um diese, wie ich finde, Mathematisch irrsinig knifflige darstellungen in diesme speziellem Fall !!

    Habe mal einwenig mehr gegoogelt ;-)


    zum Sender, von wo am 16. November 1974 um 1.00 Uhr AST (Atlantische Standard Zeit) 1974 gesendet wurde:

    http://www.signale.de/arecibo/gesamt.html

    dort wird auch jedes der 1679 Bits das Übertragen wurde genau erklärt .
    Die einmalige Übertragung dauerte genau 167,9 Sekunden, also etwa 2 Minuten und 50 Sekunden.


    Das Observatorium wo die Kornkreis Antworten gefunden wurden:

    http://www.rcru.rl.ac.uk/chilbolton/chilbolton.htm


    Hier noch ein Artikel für unsere Engisch fan`s

    http://www.cropcircleresearch.com/articles/arecibo.html
     
  16. slartybartfass

    slartybartfass Geselle

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Ort:
    Magrathea
    Hmmmmmmm DAS ist eine 3. Möglihkeit , wohlwahr.

    Wennich hier http://www.humanunderground.com/whitepages/nasabluebeam.html
    richtig gelesen hab, geht es da aber eher um 3D darstellungen die von einem Sateliten aus in den Himmel projeziert werden sollen.

    Trotzdem, die Vorstellung das da irgendwelche NASA Hoschies Ihren mega geheimen Sateliten benutzen um uns zu solchen Threads wie diesen zu verleiten und sich so n Ast lachen........

    Möglich wärs ja... Aber die Alien Theorie ist mir von allen die liebste, weil
    ich hoffe das sie wahr ist !! ich denke halt , nichts aber auch garnichts ist unmöglich <ausser das Bush spontan zurücktritt>

    Bitte keine Diskusion, Aliens gibt es ja , nein --- danke :roll:
     
  17. Diskordius

    Diskordius Geselle

    Beiträge:
    62
    Registriert seit:
    19. August 2002
    Ort:
    NRW
    bei aller skeptik, der Gosling gibt sich aber besondere Mühe alles anzuzweifeln, nach dem Motto "I don't want to believe."
    Auch wenns nicht zum Thema passt, der rote Faden dieses Forums kommt mir sowieso sehr blass vor zur Zeit...waren hier vor nem halben Jahr noch ausschliesslich politisch und verschwoererisch motivierte Themen, scheint es zu Zeit hier nur noch darum zu gehen, welche Loge/WVler sich wann wo treffen und andere banalitäten...schade eigentlich.
    Ich glaube nicht daran, dass diese Kornkreise von Menschenhand geschaffen sind, dazu sind sie wirklich mit viel zu vielen, von unserem manipulierten Menschenverstand nicht zu begreifenden Techniken geschaffen...sind die vielen Macher etwa dahin geschwebt oder wie erklärt sich, dass ansonsten keine Spuren zu sehen sind?
     
  18. sillyLilly

    sillyLilly Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.168
    Registriert seit:
    14. September 2002
    Ort:
    my home is my castle
    Es ist recht schwierig herauszufinden, ob die Kornkreise von Menschen gemacht sind oder nicht.
    Nach dem was ich bis jetzt gelesen und gehört habe, gibt es einige die ungewöhnliche Phänomene aufweisen. Wie z.B. das aufgepoppte Getreide, an den Ähren (welches recht schwierig mit einer popkornmaschiene zu machen wäre, ohne das es sich von der Ähre löst, Außerdem würde der Halm dann mehrere Knicke aufweisen und nicht nur einen) Außerdem soll es bei einigen wohl strahlung auftreten die nicht im normalen Bereich liegt ... und noch mehr.

    :gruebel:

    Außerdem gab es aber auch eine bekennende Gruppe von Leuten die Kornkreise gemacht haben, um Leute zu foppen. Sie haben aber nicht alle Kornkreise gemacht.
    Außerdem würde es bei der Menge von Kornkreisen, die es gibt wohl ein aufwendiges Hobby sein. ;)

    Außerdem gibt es sicherlich manch lustige Gruppe von Leuten die es zwischendurch mal versucht haben.

    Also ist es recht schwierig, die Kornkreise voneinander zu differenzieren, die die ungewöhnlichen Phänomene aufweisen und die die einfach ins Feld "gestampft" wurden.

    Es gibt allerdings Leute die sich intensiv damit beschäftigen, weil sie versuchen sie zu unterscheiden ... und den Sinn der unerklärlichen kornkreise herauszufinden.
    Ich halte es bei einigen "Kornkreisen" für absolut unmöglich sie inerhalb von einer Nacht zu erstellen, ohne das es jemand mitbekommt.
    Manche sind einfach zu groß und zu komplex. Außerdem kann ich mir die Strahlung und warum das Getreide weiterwächst nicht erklären.

    Ich glaube, es läßt sich nicht jeder Kornkreis so einfach erklären, daß man es mit einem Seil und ner Popkornmaschiene machen könnte.
    Schade das ich keinen Acker habe ... ich würde ihn zur Verfügung stellen.
    Es läßt sich leicht darüber reden, wie es theoretisch zu machen wäre.

    Namaste
    Lilly
     
  19. NoToM

    NoToM Erleuchteter

    Beiträge:
    1.533
    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Ort:
    CH
    Ein paar Angaben zu diesem Bild würden mich Interessieren:

    [​IMG]
    (Begleittext zum Bild auf: http://www.sabon.org/kornkreise/index3.html
    Verdickte und deformierte Wuchsknoten bei Getreidehalmen echter Kornkreise, genau an der Stelle, wo sie sich zur Seite legen.)

    Kenn sich jemand mit dieser Materie aus ? Wie können solche Wuchsknoten entstehen ?

    EDIT: Habe eine Antwort gefunden unter: http://www.invisiblecircle.org/ser/d2003/d200306214.html

    Interessantes Experiment !
     
  20. gosling

    gosling Geselle

    Beiträge:
    62
    Registriert seit:
    5. November 2003
    Ort:
    Heimat
    Entsprechend viel Zeit vorausgesetzt: ja.

    Es ist zudem davon auszugehen, dass es keine Einzeltaeter waren und mit einem eingespielten Team kriegt man sowas auch in einer Nacht hin...
    Und zu den Spuren... natuerlich sollte man keine Fussbalschuhe mit Stollen tragen, eine Moeglichkeit, um keine Spuren zu erzeugen, waere z.B. das Tragen von Schneeschuhen...

    [​IMG]

    Diese verteilen den Druck gleichmaessig und hinterlassen keine Spuren.
    Nochmal: das Angebot steht. Gib mir einen Acker und ich mache ein paar Kreise hinein.
    Uebrigens: dass es nicht fuer ALLE Kornkreise menschliche Bekenner gibt, ist kein Beweis dafuer, dass es Aliens gewesen sein muessen, es KOENNTE auch daran liegen, dass das Anfertigen von Kornkreisen SACHBESCHAEDIGUNG ist, bei der die Staatsanwaltschaft sehr, sehr wenig Spass versteht.

    Und jetzt mal ehrlich: WENN das Aliens waeren, die mit uns in Kontakt treten wollten... meinst Du nicht, dass es EFFIZIENTERE Moeglichkeiten gaebe? Sicher, so ein Telephonanruf oder eine MMS wuerde natuerlich SOFORT von den Freimaurern, der CIA, dem MOSSAD oder sonstwem unterdrueckt - klarer Fall! Aber... ich meine, wenn die Damen und Herren Aliens mit einem Ufo direkt vorm Brandenburger Tor (oder meinetwegen auf dem Times Square oder so) landen wuerden, dann liesse sich ihre Existenz kaum verheimlichen... naja, wahrscheinlich ist bei uns die Atmosphaere zu duenn und so und Flugangst haben die Kerlchen womoeglich auch... wenn die TATSAECHLICH in der Lage sind, von irgendwoher Figuren in Kornkreise zu beamen, meinst Du nicht, dass sie dann - rein technisch - auch dazu in der Lage sein muessten, ein paar TV-Satelliten zu kapern und eine Botschaft via TV zu verschicken??? Warum, WARUM in Gottes Namen sollten sie WEIZENHALME plattdruecken?? Zumal sie, die Aliens, doch inzwischen mitbekommen haben duerften, dass ihre kosmischen Botschaften von Spielverderbern wie mir vehement in Abrede gestellt werden...

    Sorry, Kornkreise sind doch ein reichlich irdisches Phaenomen und der Teufel mit der Sense, der das Korn abhackt, ist eher eine volkskundliche Deutung fuer Missernten oder dergleiche, zumal man den SENSENmann dafuer ja schon semantisch relativ leicht verantwortlich machen konnte.