Anschläge mit Tausenden Toten in Jordanien verhindert

Sollog-Fan

Geselle
Registriert
12. April 2004
Beiträge
62
Offenbar Giftgasanschläge auf Botschaften in Jordanien geplant

Amman (AP) Mutmassliche Terroristen mit Verbindungen zum Netzwerk El Kaida haben in Jordanien neben einem Chemiewaffenanschlag offenbar auch Giftgasangriffe auf ausländische Botschaften geplant. Mehrere Verdächtige, die in den vergangenen Wochen festgenommen wurden, hätten ein entsprechendes Vorhaben gestanden, teilten die Behörden am Samstag der Nachrichtenagentur AP mit. An der Spitze der Terrorzelle soll Abu Musab El Sarkawi stehen, der als enger Vertrauter von El-Kaida-Chef Osama Bin Laden gilt.

Es seien zeitgleiche Giftgasanschläge gegen die Vertretungen ausländischer Staaten geplant gewesen, darunter die US-Botschaft in der Hauptstadt Amman, teilten die Gewährsleute mit. Zudem sollten staatliche Gebäude wie das Büro des Ministerpräsidenten und mehrere zivile Einrichtungen angegriffen werden.

Die Detonation einer chemischen Bombe habe das Büro des jordanischen Geheimdienstes treffen sollen, hiess es weiter. Die Explosion des enormen Sprengsatzes hätte Berichten vom Freitag zufolge vermutlich den Tod von bis zu 20.000 Menschen zur Folge gehabt und Schäden im Umkreis von einem Quadratkilometer verursacht.

Einige der festgenommen Verdächtigen seien aus dem benachbarten Syrien nach Jordanien eingereist, hiess es. Bei ihnen seien mehrere Fahrzeuge beschlagnahmt worden, die mit Sprengstoff, Zündern und Material zum Bombenbau voll gepackt waren.

http://de.news.yahoo.com/040417/281/3zlt0.html

Das war knapp, wobei natürlich jederzeit neue, gleichwertige Anschläge verübt werden können. Man kann es ja leider nicht immer verhindern.
 

streicher

Ehrenmitglied
Registriert
15. April 2002
Beiträge
4.820
Es ist eine Meldung. Sie 'muss nicht unbedingt' kommentiert werden.

Ausserdem denke ich, dass viele bei dem schönen Wetter draussen sind/waren. :wink:
 

_Dark_

Ehrenmitglied
Registriert
4. November 2003
Beiträge
3.473
sollog-fan schrieb:
Scheint Euch ja nicht wirklich zu interessieren
naja, ich hab den thread erst grade eben entdeckt.
scho scheiße, wenn das passiert wäre, aber daran kann man schon sehen, wie radikal die situation da unten inzwischen geworden ist.

und an dem mangelnden interesse kann vll auch die gleichgültigkeit und die abstumpfung gegenüber solchen meldungen erkennen, die vll viele, mich nicht unbedinjgt ausgeschlossen, empfinden.
 

erik

Erleuchteter
Registriert
4. April 2004
Beiträge
1.557
Äh, also eine Frage habe ich noch...
In dieser Meldung wimmelt es von "offenbar, mutmasslich, hätten, seien, vermutlich"

Von konkreten Anschlagsplänen ist hier nicht die Rede.
Außerdem frage ich mich die ganze Zeit, was denn bitte eine "chemische Bombe" ist? Eine Bombe in der Chemikalien explodieren? Ach so ja, im Gegensatz zur ?-Bombe... "Material zum Bombenbau" - äh? Fakten, Fakten, Fakten?

Gut dass man die Kerle geschnappt hat, wie konkret der Plan zu beurteilen ist läßt sich aus der Meldung leider nicht ersehen. Klingt bißchen nach dem aufgedeckten Anschlag in London wo sie diese Mengen Dünger gefunden haben und einen C-Waffen Angriff draus konstruieren wollten...
 

Gaara

Erleuchteter
Registriert
7. Mai 2002
Beiträge
1.541
Was ist das für ein mülliger Artikel den du da gepostet hast. Da steht ja gar nichts drin.
 

Qrt

Meister
Registriert
28. März 2004
Beiträge
407
deshalb prognostiziere ich .
Dieser Thread wird die zweite Seite nicht erreichen !

Solange da nicht von Mossad die Rede ist , oder von israelischen Soldaten die auf "wehrlose" "kleine" Jungs schiessen , juckts wenig.

Man hat sich daran gewöhnt , das sich Araber gegenseitig abschlachten .


gruss
 

truth-searcher

Großmeister
Registriert
17. April 2002
Beiträge
591
Es gibt hier wenig Reaktion, weil einfach schon viel zu viele dieser aufgebauschten Meldungen lanciert wurden!

Erik und Gaara haben mit ihrer Kritik völlig recht!

Was hier die Aussage soll, man habe sich daran gewöhnt, dass sich Araber abschlachten, ist mir schleierhaft! Ein Versuch, Araber mal wieder als unmenschliche gewalttätige Bestien abzustempeln, die sich sogar selbst abschlachten?

Welche Nationen zur Zeit primär Araber abschlachten, dürfte wohl allen klar sein, und das sind keine arabischen Nationen! Warum soll jetzt das Thema auf Israel gelenkt werden, QRT ? Es geht doch um Jordanien!

truth-searcher
 

Qrt

Meister
Registriert
28. März 2004
Beiträge
407
Warum soll jetzt das Thema auf Israel gelenkt werden, QRT ? Es geht doch um Jordanien!


Ich glaube , du hättest ^dein Posting nicht geschrieben ,wenn ich das Thema nicht auf Israel gelenkt hätte . Weil tatsächlich gehst du in keinster Weise auf das Thema Jordanien ein . Îch übrigens auch nicht .


Aber das Araber Araber getötet haben/töten/(töten werden), ist ausreichend historisch dokumentiert(wird ausreichend historisch dokumentiert werden). << was vielleicht ein Minimansatz ist/sein will?!?!?


gruss
 

Qrt

Meister
Registriert
28. März 2004
Beiträge
407
El Kaida plante gigantische Anschläge in Jordanien

Osama bin Ladens Terrororganisation El Kaida hat offenbar Anschläge geplant, die den 11. September weit in den Schatten stellen sollten. Das jordanische Staatsfernsehen hat am Montagabend Bekenntnisse inhaftierter moslemischer Extremisten ausgestrahlt, die bei Giftgas- und Sprengstoffanschlägen bis zu 80.000 Menschen töten wollten.


Hier gehts weiter >>> http://onnachrichten.t-online.de/c/18/97/75/1897756.html


gruss
 

IMplo

Großmeister
Registriert
22. August 2003
Beiträge
728
Solange nur von "planen, vielleicht, evtl., könnte sein" usw. die Rede ist, halte ich diese Meldungen nicht für relevant. Ein sehr prominentes Beispiel für den Wahrheitsgehalt solcher Meldungen sind bspw. die MVW-Legenden bezüglich Irak.

Qrts Einlassung, von wegen Araber gegen Araber interessiert niemanden, schreibe ich als groben Unfug ab und stelle fest, daß Qrt zu wissen glaubt, was er nicht wissen kann ;) Als Provokateur ist Qrt kaum schlagbar; dahingehend meinen Respekt, Qrt.

Greetz!
IMplo
 

bombaholik

Erleuchteter
Registriert
14. Oktober 2003
Beiträge
1.015
Ohne mehr informationen als Zeitungsberichte zu haben, glaube ich dass ist ein riesen FAKE.

So dumm können die nicht sein, ein noch GEPLANTES Verbrechen zu gestehen, zu sagen wer dafür verantwortlich ist, wie genau (mit 3 LKWs) sie es tun wollen und wieviel Menschen sie töten wollten.
Die können sich ja gleich selbst aufhängen oder zur Steinigung verurteilen.

Lächerlich.

warscheinlich war es sogar Sudanisches Gift und Sprengstoff, dass sie für n paas Tausend Dollars ner Gruppe Obdachlosen untergejubelt hat, mal abgesehen von der US-Arschkriecherei.

Gruss
 

Qrt

Meister
Registriert
28. März 2004
Beiträge
407
@implo

Qrts Einlassung, von wegen Araber gegen Araber interessiert niemanden, schreibe ich als groben Unfug ab und stelle fest, daß Qrt zu wissen glaubt, was er nicht wissen kann.

Meine Prognose die ich zu diesem Thema abgegeben habe

wir erinnern uns :

deshalb prognostiziere ich .
Dieser Thread wird die zweite Seite nicht erreichen !

..ist eingetroffen. Der Anfangsposter hätte Schlagwörter wie "Al Kaida" , "bin Laden" , "Scharon" oder "Juden" in die Überschrift unterbringen sollen . Dann wäre das Ding hier gerappelt voll . Aber wie gesagt . Jordanien ?? Was ist das ??

Als Provokateur ist Qrt kaum schlagbar; dahingehend meinen Respekt, Qrt.

Seid wann gilt es als Provokation , wenn man wichtige Nachrichten aus dem Weltgeschehen diskutieren möchte ?.

Das nächste mal bitte nur Nachrichten , wo Israelis Araber umbringen . Das haben die Medien schon längst erkann .


gruss
 

truth-searcher

Großmeister
Registriert
17. April 2002
Beiträge
591
Qrt schrieb:
Warum soll jetzt das Thema auf Israel gelenkt werden, QRT ? Es geht doch um Jordanien!


Ich glaube , du hättest ^dein Posting nicht geschrieben ,wenn ich das Thema nicht auf Israel gelenkt hätte . Weil tatsächlich gehst du in keinster Weise auf das Thema Jordanien ein . Îch übrigens auch nicht .


Aber das Araber Araber getötet haben/töten/(töten werden), ist ausreichend historisch dokumentiert(wird ausreichend historisch dokumentiert werden). << was vielleicht ein Minimansatz ist/sein will?!?!?
gruss

Ich habe mein posting verfasst, weil ich den geposteten Artikel, ähnlich wie viele andere poster in diesem thread für ziemlich dünn halte, und weil ich meine Meinung für den Grund der relativen Zurückhaltung äussern wollte.

Die Anmerkung an Dich war nur als Randanmerkung gedacht, um (eigentlich ganz in Deinem Sinne, oder?) beim Thema Jordanien zu bleiben.
Also gehe ich sehr wohl auf das Thema Jordanien (bzw. die angeblichen Anschlagspläne in Jordanien) ein!

Selbstverständlich haben Araber schon mal Araber getötet, genauso wie Christen oder Juden sich im Laufe der Geschichte auch schon untereinander getötet haben. Darum wirkt es auf mich eben wie Propaganda, das mit den Arabern hier singulär so herauszustellen!

Fairerweise muss ich aber dazusagen, dass solche Methoden auch gegen Juden benutzt werden, z.B. wenn im Rahmen von antisemitischer Propaganda darauf hingewiesen wird, wie die jüdischen Stämme schon vor Tausenden von Jahren andere Stämme bekämpft oder sogar vernichtet haben, um so auf die vermeintliche Brutalität der jüdischen "Rasse" hinzuweisen! Das ist ebenso ekelhafter Propaganda-Scheiss, schliesslich waren damals alle Stämme im Mittleren Osten (und auch überall sonst auf der Welt) an solchen Kämpfen und Kriegen beteiligt, und jeder hat um das Überleben seines Stammes gekämpft.

Also, mein Fazit: Ob Araber oder Israeli oder Pygmäe oder Maori, es gibt immer grausame Kapitel oder Anführer in der Geschichte jedes Volkes, daraus darf man aber nie verallgemeinernde Schlüsse ziehen!

Grüsse,
truth-searcher
 

Ähnliche Beiträge

Oben