Win-User macht erste mac-Erfahrungen

SimoRRR

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.857
Hi Leute,

ich hab mir vor einigen Wochen ein kleines, feines macbook gekauft mit einem oberschicken Mac OS X drauf.
Ich hab bisher so dies und das ausprobiert, hier ein wenig rumgespielt, dort ein bischen ausprobiert, jetzt will ich mal was alltagstaugliches aufbauen. Und da ich auch nicht unbedingt Zeit in rauhen Mengen zur Verfügung habe, frag ich Euch einfach mal: :wink:

Wer von Euch mac-Usern kann mir ein paar Tipps geben?

Gesucht sind alle Arten von Programmempfehlungen, Hinweise zu vereinfachten Arbeitsabläufen... einfach alles, was nützlich ist, funktioniert, das mac-Leben einfacher macht.

Vielleicht beginnen wir einfach mal mit Programmtipps. Ich könnte jetzt natürlich ewig lang alle Alternativen durchprobieren ODER ich könnte mir von erfahrenen Usern auflisten lassen, welche Programme was taugen und welche nicht. Ich als bisheriger Win-User bin ja auch noch gar nicht mit den ganzen Alternativen vertraut, die es vielleicht gibt.

Also her mit den Tipps und Hinweisen; wenn Ihr was nützliches wisst, posten! thx.
 

Aphorismus

Ehrenmitglied
Registriert
22. Dezember 2004
Beiträge
3.690
Habe "nur" Windoofs, kann dir also nicht helfen. Hätest du nicht so viele Fragen gestellt, wäre das sonst fast ein Fall für'n sauinteressantes Blog! :wink:
 

Giacomo_S

Ehrenmitglied
Registriert
13. August 2003
Beiträge
2.823
SimoRRR schrieb:
Hi Leute,

ich hab mir vor einigen Wochen ein kleines, feines macbook gekauft mit einem oberschicken Mac OS X drauf.
Ich hab bisher so dies und das ausprobiert, hier ein wenig rumgespielt, dort ein bischen ausprobiert, jetzt will ich mal was alltagstaugliches aufbauen. Und da ich auch nicht unbedingt Zeit in rauhen Mengen zur Verfügung habe, frag ich Euch einfach mal: :wink:

Wer von Euch mac-Usern kann mir ein paar Tipps geben?

Gesucht sind alle Arten von Programmempfehlungen, Hinweise zu vereinfachten Arbeitsabläufen... einfach alles, was nützlich ist, funktioniert, das mac-Leben einfacher macht.

Vielleicht beginnen wir einfach mal mit Programmtipps. Ich könnte jetzt natürlich ewig lang alle Alternativen durchprobieren ODER ich könnte mir von erfahrenen Usern auflisten lassen, welche Programme was taugen und welche nicht. Ich als bisheriger Win-User bin ja auch noch gar nicht mit den ganzen Alternativen vertraut, die es vielleicht gibt.

Also her mit den Tipps und Hinweisen; wenn Ihr was nützliches wisst, posten! thx.

Bin MacUser und für alle Fragen offen.
Nehme an, Dein System läuft unter 10.4.7 ?
 

SimoRRR

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.857
Ja, genau. 10.4.7
1,83Ghz mit 1Gb DDR2 SDRAM


Ok, dann frag ich zuerst mal nach einem ordentlichen Bildbetrachtungsproramm. Mir ist schon der Graphicconverter empfohlen worden, doch der läuft meines Erachtens verdammt langsam und ist viel zu kompliziert aufgebaut für den spontanen Gebrauch. Im Win benutze ich momentan Xnview und bin damit eigentlich auch sehr zufrieden. Zwar gibt es Xnview angeblich für den Mac, doch die Versioin auf der Herstellerseite funktioniert bei mir nicht wirklich. Als Alternative wurde dann noch bibble genannt, doch das hab ich mir bisher noch nicht angeschaut.

Gibt es denn für den mac etwas Xnview-mäßiges? Also fixe Bildbetrachtung mit komfortabler Thumbnailansicht und den wichtigsten KOnvertierungsmöglichkeiten sowie - und das ist relativ wichtig (deswegen wurde mir bibble auch empfohlen, glaube ich) - RAW-Kompatibilität, dh. RAWs öffnen, bearbeiten und konvertieren können. Das Einblenden der EXIF Daten wäre auch noch sehr nützlich.


Das mit der Bildbetrachtung fällt mir als erstes ein, da mich dieses iPhoto leicht annervt. Schließe ich meine Cam an, werden meine Fotos sofort irgendwohin kopiert. Im Ordner, den iPhoto beansprucht, sind dann die Orginaldateien gespeichert, dazu noch irgendwelche modifizierten Dateien und dann noch die Thumbs... alles in allem nehmen die Bilddateien fast doppelt so viel Platz ein, wie sie ursprünglich einmal auf der CF-Karte eingenommen hatten. :?



Eine weitere Sache: Ich nutze am mac im Moment den Firefox, da mir ein spezieller Tab-Plugin wesentlich besser gefällt, als das, was der Safari standardmäßig hat. Einige Videos lassen sich nicht abspielen, die wahrscheinlich einen windows media player plugin oder sowas in der art benötigen. Gibt es eine Möglichkeit, diese Videos auch auf dem mac ansehen zu können? (sry, dass ich gerade kein Beispiel parat hab, wird bei Bedarf evtl. noch nachgeliefert)


Als Messenger nutze ich im Adium. Da gab es bei den icq Kontakten das Problem, dass beim ersten Connecten nur die UINs angezeigt wurden. Mittlerweile hab ich alle alias per Hand umbenannt, aber gibt es eine Möglichkeit, dieses Problem zu umgehen? Gibt es brauchbare Alternativen zu Adium?
Gibt es Möglichkeiten zum Videochat zwischen mac und win-pc? Mir ist im moment nur eine skype beta-version bekannt, die allerdings nur ein unveränderlich kleines Bild liefert. Das AIM Protokoll schein derart verändert worden zu sein, dass Videochat zwischen z.b. iChat und einem AIM-Account an einem win-Rechner nicht möglich ist.


Zu guter letzt: Gibt es ansehnliche Spiele für den Mac? Möglichst freeware, muss aber nicht unbedingt sein

Ok, das wars erstmal, mir fällt sicherlich noch mehr ein.

Thx im voraus für die Hilfsbereitschaft, Giacomo_S und alle anderen, die sich mit Gewissheit noch melden werden ^^
 

Aphorismus

Ehrenmitglied
Registriert
22. Dezember 2004
Beiträge
3.690
SimoRRR schrieb:
Eine weitere Sache: Ich nutze am mac im Moment den Firefox, da mir ein spezieller Tab-Plugin wesentlich besser gefällt, als das, was der Safari standardmäßig hat. Einige Videos lassen sich nicht abspielen, die wahrscheinlich einen windows media player plugin oder sowas in der art benötigen. Gibt es eine Möglichkeit, diese Videos auch auf dem mac ansehen zu können? (sry, dass ich gerade kein Beispiel parat hab, wird bei Bedarf evtl. noch nachgeliefert)

Sprich mir nach: P...o...r...n...o...s! :D
 

SimoRRR

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.857
@ Apho: P...o...r...n...o...s! *nachsprech*
Ne, für sowas nutz ich schon seit längerem den vlc erfolgreich für Spielfilmlängen. Ab einem Alter von 16 merkt mann dann doch, dass Vollbild besser ist :wink:

Es geht generell um diesen Video-plugin oder woran auch immer das hapert.
 

hapatree

Großmeister
Registriert
29. November 2005
Beiträge
513
wahrscheinlich meinst du wmv3, oder?
damit habe ich auch probleme........

wäre auch für tipps zugänglich.

iPhoto is kacke, das stimmt.
ich nutz es dennoch zum bearbeiten,
aber nicht zum importieren der Fotos.
Ich hab mir ein einfaches Ordnersystem eingerichtet, manuell halt,
wie ichs aufm win hatte...
Da ziehe ich die Fotos einfach rein, die heissen dann halt DSCFblablabla aber daran hab ich mich gewöhnt.
Wenn ich sie bearbeiten will, importiere ich einzelne Fotos in iPhoto,
bearbeite sie, zieh sie aus diesem "modified"-Ordner wieder raus und lösch die Dateien.

Aber nachdem ich auf analog umgestiege bin, werd ich das sowieso nur mehr selten brauchen :)

Auch wenn sich dass jetzt sehr kompliziert anhört,
ich bin noch immer ffroh, von Win weggekommen zu sein,
alles funktioniert einfach! wow!
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Registriert
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Wenn man das hier liest bekommt man ja richtig lust auch viel Geld für einen Apple auszugeben, weil ja alles so schön einfach ist... :twisted:
 

Giacomo_S

Ehrenmitglied
Registriert
13. August 2003
Beiträge
2.823
Angel of Seven schrieb:
Wenn man das hier liest bekommt man ja richtig lust auch viel Geld für einen Apple auszugeben, weil ja alles so schön einfach ist... :twisted:

Nun...die meisten Macs dürften als Arbeitsrechner in Agenturen und bei Grafikern stehen - da spielen die genannten Aspekte entweder keine Rolle, oder aber es wird Löhnware draufgespielt.
Außerdem darf man Mac=teuer mittlerweile sicher ins Reich der Legenden verweisen (zumindest bei realem Hardware-Vergleich).

SimoRRR schrieb:
Bildbetrachtungsproramm
Was ist damit zuu machen ?
Ich kenne ehrlich gesagt keinen Mac-User der nicht Photoshop benutzt.
vor kurzem habe ich Gimp auf dem Mac installiert. Wie es nach kurzer Inspektion aussieht läuft das ganz reibungslos, allerdings hat Gimp keine CMYK-Unterstützung (und das ist für alle im grafischen Gewerbe unabdingbar).

SimoRRR schrieb:
Einige Videos lassen sich nicht abspielen...
Safari kommt im Urzustand ohne WMV-Plugins daher. Nach Installation über die offizielle Microsoft-Seite funktioniert das aber bei mir problemlos. Ähnliches gilt für Flash usw.

SimoRRR schrieb:
Als Messenger nutze ich im Adium.
Ehrlich gesagt, keine Ahnung, da ich mit Messengern nie etwas mache.
Ich würde es mit Skype versuchen. Oder ichat.

shareware: www.versiontracker.com
applescript: www.macscripter.net
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Registriert
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Giacomo_S schrieb:
Nun...die meisten Macs dürften als Arbeitsrechner in Agenturen und bei Grafikern stehen - da spielen die genannten Aspekte entweder keine Rolle, oder aber es wird Löhnware draufgespielt.
Außerdem darf man Mac=teuer mittlerweile sicher ins Reich der Legenden verweisen (zumindest bei realem Hardware-Vergleich).

Sonderkonfig. mit 80GB HDD/ 14,1 "/ XGA (1024 x 768) Pixel/ PowerPC G4/ 1420 MHz/ 512 MB RAM/ 80 GB HDD/ CD-RW/DVD+--RW/ ATI Mobility Radeon ...

€1.216,45

Soll ich die Rechnung wirklich mal aufmachen um den "Legenden" auf der Spur zu kommen? :)

LG

AoS
 

Giacomo_S

Ehrenmitglied
Registriert
13. August 2003
Beiträge
2.823
Angel of Seven schrieb:
Giacomo_S schrieb:
Nun...die meisten Macs dürften als Arbeitsrechner in Agenturen und bei Grafikern stehen - da spielen die genannten Aspekte entweder keine Rolle, oder aber es wird Löhnware draufgespielt.
Außerdem darf man Mac=teuer mittlerweile sicher ins Reich der Legenden verweisen (zumindest bei realem Hardware-Vergleich).

Sonderkonfig. mit 80GB HDD/ 14,1 "/ XGA (1024 x 768) Pixel/ PowerPC G4/ 1420 MHz/ 512 MB RAM/ 80 GB HDD/ CD-RW/DVD+--RW/ ATI Mobility Radeon ...

€1.216,45

Soll ich die Rechnung wirklich mal aufmachen um den "Legenden" auf der Spur zu kommen? :)

LG

AoS

Tu Dir keinen Zwang an, aber ich will diese Diskussion nicht führen.
Und OT ist es auch.
Aber das war ja auch nicht anders zu erwarten.
(Der G4 ist übrigens eine veraltete Maschine)
 

happyhippo

Geselle
Registriert
4. Oktober 2002
Beiträge
52
SimoRRR schrieb:
…Ok, dann frag ich zuerst mal nach einem ordentlichen Bildbetrachtungsproramm…
Hmm, leider weiß ich noch immer nicht genau, was du für ein Programm suchst. Aber vielleicht schaust du dir mal "CocoViewX" an. Ansonsten schau mal unter http://raifra.fh-friedberg.de/users/raifra/computer.html (die beiden ersten Programme v.a.)

Und was für Probleme hast du bei XnView für Mac. Vielleicht kann man da ja noch was retten?


SimoRRR schrieb:
…Schließe ich meine Cam an, werden meine Fotos sofort irgendwohin kopiert. Im Ordner, den iPhoto beansprucht, sind dann die Orginaldateien gespeichert, dazu noch irgendwelche modifizierten Dateien und dann noch die Thumbs... alles in allem nehmen die Bilddateien fast doppelt so viel Platz ein, wie sie ursprünglich einmal auf der CF-Karte eingenommen hatten.
Wenn du die komfortable Photoverwaltung (wie zumindest ich finde) in iPhoto so wirklich gar nicht haben willst, dann nimm das Programm "Digitale Bilder" (liegt direkt im Programme-Ordner) welches dir auch direkt von Apple mitgegeben wird. Mit dem Programm werden dir erst alle Bilder auf der Kamera angezeigt und man kann dann auswählen, welche Bilder geladen werden sollen, und wohin. Dort kannst du in den Einstellungen (Menu "Digitale Bilder" -> Einstellungen...) auch auswählen, ob beim Anschließen einer Kamera iPhoto, "Digitale Bilder" oder gar kein Programm automatisch gestartet werden soll (War ja auch einer der Punkte die du angesprochen hast)


SimoRRR schrieb:
Als Messenger nutze ich im Adium. Da gab es bei den icq Kontakten das Problem, dass beim ersten Connecten nur die UINs angezeigt wurden. Mittlerweile hab ich alle alias per Hand umbenannt, aber gibt es eine Möglichkeit, dieses Problem zu umgehen? Gibt es brauchbare Alternativen zu Adium?
Also ich benutze auch Adium. Ist meinem Empfinden nach die beste ICQ-Alternative. Der Mac-Klient von ICQ selber ist ein Verbrechen und sollte bestraft werden

SimoRRR schrieb:
Gibt es Möglichkeiten zum Videochat zwischen mac und win-pc? Mir ist im moment nur eine skype beta-version bekannt, die allerdings nur ein unveränderlich kleines Bild liefert. Das AIM Protokoll schein derart verändert worden zu sein, dass Videochat zwischen z.b. iChat und einem AIM-Account an einem win-Rechner nicht möglich ist.
Die Verbindung Apple/ichat <-> PC/AIM scheint schon zu funktionieren, wenn der PC den 5.9er Client von AOL hat. (Habs wegen fehlender Cam nicht verifizieren können.)

Dann noch ein paar allgemeine Tipps.
1) Solltest du in die Verlegenheit kommen, nach einem Mac-Forum zu suchen, dann schau dir mal MacTechNews an. Bin da auch aktiv (-> floppyvergesser) und finde es das lehrreichste und hilfreichste Board im Moment. Und keine Sorgen, Neulinge sind herzlich willkommen (sogar dann, wenn sie Anfänger-Fragen stellen). Kannst da auch mal die Forumssuche nutzen. Sind schon so viele Dinge und Themen ausreichend diskutiert worden.

2) Es gibt einen "Rechtsklick" auch bei Mac OS X ;-) Vor ein paar Wochen saßen mal für längere Zeit einige Windowsler an meinem iBook und die haben fast immer nach dem Rechtsklick gefragt (um irgendwas wohin zu kopieren etc.). Natürlich gehts eindeutig leichter mit dem Apple-typischen "Drag-and-Drop" aber manche sind halt ein bisschen eingefahren in machen Abläufen.

3) Neben Versiontracker gibts zur Programm-Suche auch noch http://www.macupdate.com und http://osx.hyperjeff.net/Apps/

4) Hab gerade noch einige Threads gefunden, in denen "unverzichtbare" Programme aufgelistet wurden...
Thread 1, Thread 2
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Registriert
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
Tu Dir keinen Zwang an, aber ich will diese Diskussion nicht führen.
Und OT ist es auch.
Aber das war ja auch nicht anders zu erwarten.
(Der G4 ist übrigens eine veraltete Maschine)

Moment mal.. :?

Außerdem darf man Mac=teuer mittlerweile sicher ins Reich der Legenden verweisen (zumindest bei realem Hardware-Vergleich).

Wenn es so was von OT ist, dann kommt das OTie von obiger Bemerkung...

Und dafür das der G4 eine veraltete Maschine ist, sind €1.216,45 Euronen eine ganze menge Holz, und mehr wollte ich auch nicht gesagt haben.
Ansonsten könnte man ja auflisten was man dafür wirklich bekommen kann. Und die neuen Macs unterscheiden sich so gut wie gar nicht, in besserer oder anderer Hardware wie es bei teureren Win-Labtops oder anderen qualitativ hochwertigen Produkten, wo Windows oder auch Linux aufgespielt ist, wie sie man zb. bei Dell bekommt, der Fall ist.
Zudem war schon immer 90% der Hardware die bei den Macs Verwendung fand, auch schon immer bei allen anderen Rechnern nichts ungewöhnliches. Das einzige was den gewissen Unterschied machte, war die Prozessorarchitektur, die es so nicht mehr gibt weil IBM sich aus der Produktion zurückgezogen hat, weil es sich für sie nicht mehr lohnt.
Es bleibt nur noch das Design und das Betriebssystem.
Das Design ist gut, das Betriebssystem hat keine wirklichen Vorteile gegenüber Windows oder Linux.

Und ehrlich gesagt ich finde es lustig das ein Win-User auf seinen nagelneuen ibook verzweifelt nach seinen alten Funktionen sucht, die es in diesem Betriebssystem so nicht geben kann. :)


LG

AoS
 

SimoRRR

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.857
Sry Angel, aber ich würde Dich bitten, den "Glaubenskrieg" mac vs. pc doch bitte woanders zu führen. Ich habe mich nach langem Vergleichen und Sondieren der Alternativen für das macbook entschieden, obwohl ich unsprünglich nicht vorhatte, auf mac umzusteigen. Und gerade weil Intel beim mac jetzt unterm Design mitmischt, ist das macbook preislich sowie leistungstechnisch ganz vorne einzuordnen. Also nochmal die Bitte: Hier keine Pro und Contra Betrachtung des mac!!

@ happyhippo: Dein tipp war schon mal ganz gut. Beim ersten Testen ging videotechnisch einiges mehr als vorher ^^ Jetzt kann Apho auch bedenkenlos zum mac greifen *löl*

@ hapa: Deine Prozedur wäre mir viel zu umständlich. Demnächst werde ich wohl bibble benutzen zur Bearbeitung (neben Photoshop natürlich). Ich hab mir heute mal ein paar Tutorial-Videos angeschaut und bin fürs erste sehr gespannt. Heute fehlte allerdings etwas die Zeit, um die Trialversion des Programms ausführlich zu testen.

@happyhippo: Ich hab mir mal die beiden von Dir geposteten Programme angeschaut. Aber die sind zu einfach aufgebaut, nicht mal eine richige Thumbnailvorschau ist da drin, soweit ich das gesehen hab. Bibble und zur Not der Graphicconverter müssen da jetzt ausreichen, hab ich beschlossen. iPhoto werde ich zumindest definitiv nicht benutzen, die Verwaltung der Bilderordner ist mir damit einfach zu
umständlich.
"Digitale Bilder" werde ich mal antesten, wenn das schön einfach ist und wa taugt, werde ich das benutzen, ansonsten manuell.

AIM von mac zu pc: also ich persönlich kenne niemanden, der den orginal AOL client benutzt, von daher ists egal. Vielleicht tut sich da in Zukunft mit dem Protokoll doch noch was, was ich allerdings bezweifle. Skype hab ich letztens mal ausprobiert, allerdings ist das Videofenster da extrem klein und ich hab keine Möglichkeit gefunden, es zu vergrößern. Am Pc am anderen Ende gabs es keinen Unterschied zu verzeichnen, es war nicht auszumachen, ob mit einem mac oder pc gechattet wird. Von daher kommt skype auch nicht so richtig für mich in Frage wegen dem Mini-Videofenster. Aber die SkypeVersion, die Video für den mac kann, ist noch in der beta Phase, da wird sicherlich noch was verändert.

Also das mit dem Rechtsklick ist doch wirklich kein Problem. An den ctrl-click hat man sich schnell gewöhnt, wenn man ihn dann noch tatsächlich brauchen sollte. Ich weiß ja nicht, obs bei dem ibooks früher auch schon so war, aber die macbook unterstützen ja dieses geniale Zwei-Finger System am Trackpad. Damit kann man einfach einstellen, dass ein Tippen mit zwei Fingern das Rechtklick Menü öffnet.

Vielen Dank an alle für die vielen Links, besonders an happyhippo! Da werde ich mich demnächst mal etwas durchwühlen.

Nochmal an Angel: Der G4 ist wirklich veraltet ;) Ich hab damals für einen P II mit 350 MHz auch noch nen Tausernder hinlegen müssen und reg mich deswegen heute trotzdem nicht mehr über den Hersteller auf! Life (and technology) goes on! :wink:
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Registriert
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
SimoRRR schrieb:
Sry Angel, aber ich würde Dich bitten, den "Glaubenskrieg" mac vs. pc doch bitte woanders zu führen. Ich habe mich nach langem Vergleichen und Sondieren der Alternativen für das macbook entschieden, obwohl ich unsprünglich nicht vorhatte, auf mac umzusteigen. Und gerade weil Intel beim mac jetzt unterm Design mitmischt, ist das macbook preislich sowie leistungstechnisch ganz vorne einzuordnen. Also nochmal die Bitte: Hier keine Pro und Contra Betrachtung des mac!!


Nochmal an Angel: Der G4 ist wirklich veraltet ;) Ich hab damals für einen P II mit 350 MHz auch noch nen Tausernder hinlegen müssen und reg mich deswegen heute trotzdem nicht mehr über den Hersteller auf! Life (and technology) goes on! :wink:

Ist ja gut.. ich möchte dir ja auch nicht die Freude an dem Teil verderben....ich hör schon auf :p

Nur... das von mir gepostete G4-Angebot war ein aktuelles, also das veraltete Teil kostet immer noch so viel. Und bei den neue Dual Core- teilen kriege ich bei zb. bei Asus mehr fürs Geld...


LG


AoS
 

holo

Ehrenmitglied
Registriert
27. August 2005
Beiträge
3.857
Angel of Seven schrieb:
Und bei den neue Dual Core- teilen kriege ich bei zb. bei Asus mehr fürs Geld...
Wobei ich dazu sagen muss, dass ich mit Conroe und P5B ganz schön zu kämpfen hatte.
Das Update zum Board vom 1.9. hat schon sehr in puncto PATA zu SATA geholfen, im Bereich USB besteht noch Handlungsbedarf - im Nachhinein betrachtet hätte ich mir aber gewünscht, dass sich die Elkos meines alten GA-8IRXP ein halbes Jahr später verabschiedet hätten. Dann wäre die (Treiber-)Technik des ASUS-Boards sicher mit weniger Kinderkrankheiten behaftet.
Aber Apple hat einen Stein in meinem Herzen - das war der erste PC, den ich 1987 kennenlernte - mit Maus und GUI und so ;-)
Da verging viel Zeit, bis ich (nach dem ersten Amiga in 1989) die PC-Dose halbwegs ernst nehmen konnte.
Mindestens ein Punkt, der mich am PC bis heute stört: Automount mittels Sensor im 3,5 Zoll-Diskettenlaufwerk.
Peinlich, dass diese Kleinigkeit in den vielen Jahren nicht realisiert wurde. Da gibt es sicher noch mehr, dass ein Apple zu bieten hat - mir fehlt dazu allerdings das Kapital.

Gruß
Holo
 

Hiram

Anwärter
Registriert
4. September 2006
Beiträge
24
Hi SimoRRR,

zu den Bildverarbeitungsprogrammen kann ich Dir sagen, meine Freundin ist Grafikerin, hat auch nen MAC und arbeitet mit Adobe Photoshop, Quark und Freehand.

Gruß Hiram.
 

SimoRRR

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.857
Danke Dir Hiram, aber Deine Freunding bekommt die bekommt die Programme sicherlich vom Arbeitgeber bezahlt oder? Photoshop ist preislich ja schon ein Klopper, da wird man sich Quark und Freehand nicht auch noch leisten können.
Ich denke, ich werde erstmal bei PS und bibble bleiben. Ich brauche Bildbearbeitung hauptsächlich zur Fotonachbearbeitung und zum Retouching etc. Ich hab bibble zwar noch nicht eingehend getestet, aber nach den Totorial-Videos hab ich da einen Glücksgriff gelandet. Genau die Funktionen, die man für Fotobearbeitung so braucht sind simpel implementiert.

Also nochmal vielen Dank an alle und diesen Thread nichct aus den Augen verlieren, ich meld mich sicherlich nochmal :D
 

Sensoe

Großmeister
Registriert
8. Februar 2003
Beiträge
672
Angel of Seven schrieb:
SimoRRR schrieb:
Sry Angel, aber ich würde Dich bitten, den "Glaubenskrieg" mac vs. pc doch bitte woanders zu führen. Ich habe mich nach langem Vergleichen und Sondieren der Alternativen für das macbook entschieden, obwohl ich unsprünglich nicht vorhatte, auf mac umzusteigen. Und gerade weil Intel beim mac jetzt unterm Design mitmischt, ist das macbook preislich sowie leistungstechnisch ganz vorne einzuordnen. Also nochmal die Bitte: Hier keine Pro und Contra Betrachtung des mac!!


Nochmal an Angel: Der G4 ist wirklich veraltet ;) Ich hab damals für einen P II mit 350 MHz auch noch nen Tausernder hinlegen müssen und reg mich deswegen heute trotzdem nicht mehr über den Hersteller auf! Life (and technology) goes on! :wink:

Ist ja gut.. ich möchte dir ja auch nicht die Freude an dem Teil verderben....ich hör schon auf :p

Nur... das von mir gepostete G4-Angebot war ein aktuelles, also das veraltete Teil kostet immer noch so viel. Und bei den neue Dual Core- teilen kriege ich bei zb. bei Asus mehr fürs Geld...


LG


AoS

jaja..is OT...sorry,..aber:

hab mir im letzten Sommer nen Ibook G4 12" geholt,mit 1gig RAM..und das Teil hat damals schon nur knapp über nen Tausi gekostet.

Für mich waren übrigens auch Sachen wie Gewicht und Größe ausschlaggebend.Und nen 2 Kg schweres, 12" Book mit 6 Stunden AkkuLaufzeit...für den Preis hab ICH damals zumindest nix anderes gefunden... :D

grüßle und nochmals sorry... :wink:
 

Ähnliche Beiträge

Oben