Wie wird man Geister los?

Xist

Anwärter
Mitglied seit
31. Juli 2003
Beiträge
11
Ich weiss zwar nicht richtig was ich von der Geister-Problematik an sich halten soll, aber wäre dies nicht ein ausgezeichneter Fall für die Dokumentation einer Spuk-Erscheinung durch seriöse Medien (ich denke da an Dimension Psi oder ähnliches) oder ein Institut, das an solchen Dingen forscht?
Vielleicht drückt die Tante ja ein Auge zu, es muss ja nicht unbedingt ein Privatsender sein, der das macht. Immerhin hat sie schon 40 Jahre Geister ertragen, da schafft sie die Leute vom Fernsehen auch noch, oder?
 

seher

Anwärter
Mitglied seit
19. Dezember 2002
Beiträge
14
hallo tsuribito

Das freut mich, dass du meinen Beitrag aufnehmen konntest.

@ hansel
Hast du schon gemerkt, dass wir hier im Forum für Esoterik sind und nicht in der Wissenschaft! Unter Esoterikern sollte es überflüssig sein, zu definieren, dass es auch Erscheinungen und Kräfte gibt die von der offiziellen Wissenschaft nicht anerkant werden.
Also wenn du die Diskusion dauernd mit deinen Wissenschaftlichen Ansichten von Dachbalken-Feuchtigkeitsverhalten störst, bist du zwar ganz amüsant aber nich hilfreich.

@ tsuribito
Es ist sehr gut wenn du möglichst viel Zusammenhänge über die eS erfahren kannst, nur so kannst du sie überhaupt loswerden. Ich rate dir jedoch davon ab mit ihnen in Kontakt zu treten, wenn du nicht eine sehr starke Kraft im Hintergrund hast, die dir Kraft gibt.

Wenn es sowas wie ein Massengrab ist, bzw um viele eS handelt, kann es sein, dass einige sich einfach lösen lassen, aber einige wollen wahrscheinlich nicht schon gehen. Wegen denen kann es sehr schwierig werden, wenn man einfach mal ausprobiert.

Es muss aber auch nicht ein Massengrab sein, denn die eS sind wie gesagt nich vollständig gestorbene Selen und die orientieren sich an Leuten wo sie einen Bezug dazu haben. Wenn sie also auch weit entfernt vom Bezug gestorben sind, können sie sich nach dem Tod beim Bezug aufhalten. Sie haben ja keinen physischen Körper mehr, daher sind sie nicht an den Ort gebunden. An den OIrt gebunden sind sie entweder wegen einem tragischen Ereigniss oder wegen der Vitalenergie die sie nur dort erhalten können.

Ich habe mal neben einem Friedhof gewohnt und habe immer wieder festellen müssen, dass sich an meinem Mietshaus eS nieder lassen, ich ging davon aus, dass diese eS keinen geeigneten Bezug hatten. Es kann also auch sein, dass die eS deshalb bei deiner Tante leben. Wenn deine Tante ein ängstlicher oder gutmütiger freigibiger Mensch ist, so ist verständlich, dass sich die eS diesen Ort aussuchen. Sie gehen zu denen, wo sie ihre Energie beziehen können.

Dass nicht alle die eS sehen können ist auch klar, da wir nicht alle hellsichtig sind, man kann sie aber auch fühlen, hören oder riechen, habe ich alles schon erlebt. Ich habe übrigens auch schon vor dem Friedhofserlebniss eS wahrgenommen und gelöst.


Zum lösen brauchst du wie schon erwähnt fähigkeiten, um die eS aus ihrem gestrandeten Zustand zu lösen, und du musst ihnen ein Sterberitual ermöglichen. Ich empfehle dir dazu aber weiterhin jemand mit Erfahrung. Wenn es dir wichtig ist, können wir dafür mal direkt in Kontakt treten.


Gruss seher
 

Asuka

Meister
Mitglied seit
19. November 2003
Beiträge
190
Gaara schrieb:
Ghostbusters...ist jetzt mal etwas passiert eigentlich ? Vielleicht werden sie ja auch vom Feuerwerk (Sylvester) verjagt.
Das hat in den letzten Jahren ja wohl auch nicht geklappt... :D
 

Lasker71

Meister
Mitglied seit
30. November 2003
Beiträge
209
Auch auf die Gefahr hin, daß ich wieder den wissenschaftlichen Spielverderber spiele:
Deine Tante sagt, sie hätte diese Erscheinungen 40 Jahre lang gesehen, richtig? Es wäre vielleicht mal interessant, herauszufinden was ihr denn vor 40 Jahren besonderes passiert ist.
Du und die Nachbarn haben diese Erscheinungen also auch gesehen, aber seit wann? Ich nehme an, Du hast sie nicht seit 40 Jahren gesehen, und wie sieht es mit den Nachbarn aus?
 

julia

Anwärter
Mitglied seit
26. Dezember 2003
Beiträge
15
hallo tsuribito

eine freundin hatte ein ähnliches Problem, sie hatte Geister gerufen die ab diesem jede nacht kamen.Sie hatte damals noch ein Zimmer mit ihrer Schwester und diese hat nachts mit dem Geist geredet.Diese hatte wohl keine Angst aber für meine FReundin war das ganze ziemlich schlimm.
Im Endeffekt hat ihre Tante die wohl Mediale fähigkeiten hat das Zimemr gereingt.Wie sie das gemacht hat weissich allerdings nicht.
Aber es hat ab diesem Tag denn aufgehört.
Wende dich doch an jemanden mit Erfahrungen in diesem Gebiet, der kann dir sicher weiterhelfen!
schöner gruss julia
 

tsuribito

Erleuchteter
Mitglied seit
27. September 2002
Beiträge
1.092
Deine Tante sagt, sie hätte diese Erscheinungen 40 Jahre lang gesehen, richtig? Es wäre vielleicht mal interessant, herauszufinden was ihr denn vor 40 Jahren besonderes passiert ist.
Nun sie ist dann dort eingezogen.

Ich halte euch weiter auf dem laufenden, was noch passiert.
 

AmiSoc

Geselle
Mitglied seit
23. Dezember 2003
Beiträge
72
Ein Ratschlag noch aus persönlicher Erfahrung (und was ich im Bekanntenkreis mitgekriegt habe): sogenannte "Medien", Hellseher oder wie auch immer sie sich nennen, sind mit Vorsicht zu geniessen; sobald irgendwer Geld für diese Dienste verlangen will, würde ich ihm freundlich die Tür weisen ;) Da gibts nämlich offenbar Leute die tatsächlich einen guten Draht in die Geisterwelt haben, aber ihn missbrauchen um Geld zu scheffeln; meist kostet der Spass erstmal ein bisschen, dann wird der ganze Spuk aber gleich dreimal so schlimm und dann solls auch dreimal soviel kosten ihn zu entfernen. Also VORSICHT, unter diesen "Medialen" gibts viele schwarze Schafe und Scharlatane. Wenns Geld kosten soll - Hände weg; sowas macht ein anständiger Mensch der mit entsprechenden Fähigkeiten begabt ist UMSONST!!

Bei einem Priester hast Du m.A. nach die besten Chancen auf vertrauenswürdige Hilfe; ist natürlich schwer jemanden zu finden der damit Erfahrung hat. Aber wenn Du Dich durchfragst, Marke: wer kann da weiterhelfen, wer hat Erfahrung, dann denke ich schon dass Du jemanden findest der Dir hilft.

Kleine Frage: Wenn Deine Tante schon so lange mit diesen Geistern zusammenwohnt, was genau stört Dich dann an ihnen? Schaden richten sie doch wohl keinen an, oder?
 

AmiSoc

Geselle
Mitglied seit
23. Dezember 2003
Beiträge
72
P.S.
In Eupen gabs bis vor ein paar Jahren einen Priester der sowas gemacht hat und bei dem sich jede Menge Leute mit Geisterproblemen haben helfen lassen. Der hat nie Geld dafür genommen, auch wenn es teilweise echt harte Arbeit war, und das sollte m.A. nach der Masstab sein.
 

Minnoura

Lehrling
Mitglied seit
23. Oktober 2003
Beiträge
32
@tsuribito

Wo sind diese Geistererscheinungen denn ?
Also in welcher Stadt oder in welchem (Bundes-) Land ?
Jetzt hast du nämlich mein persönliches Interesse für diese Sache geweckt !

Minnpura
 
Oben