Wenn ich so begehrt wär, wie das Cornetto Erdbeer...

dkR

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
6.523
Bin ich der einzige, der es etwas absurd findet, tiefgefrorene Erdbeeren zu importieren?
Was will man eigentlich von der EU da noch groß erwarten?
 

Mother_Shabubu

Ehrenmitglied
Registriert
3. Juli 2003
Beiträge
2.237
Die EU importiert überhaupt keine tiefgefrorenen Erdbeeren. Das machen die Händler, weil der Kunde meint, tiefgefrorene Erdbeeren zu brauchen. Absurd ist es aber schon, gerade jetzt in der Erdbeerzeit.
 

dkR

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
6.523
Mother_Shabubu schrieb:
Die EU importiert überhaupt keine tiefgefrorenen Erdbeeren. Das machen die Händler, weil der Kunde meint, tiefgefrorene Erdbeeren zu brauchen. Absurd ist es aber schon, gerade jetzt in der Erdbeerzeit.
Is klar, dass sich nicht die EU persönlich aufs Feld stellt und tiefgefrorene Erdbeeren importiert. Aber wenn es wohl ein größeres Anliegen der EU ist, rauzukriegen, wo die Dinger jetzt herkommen, kann man IMO nicht wirklich sinnvolle Sache erwarten, oder?
Mal davon abgesehen, dass es Wahnsinn ist, das es sich wirtschaftlich lohnt, tonnenweise tiefgefroene Früchte um die halbe Welt zu karren.
 

Elbee

Großmeister
Registriert
28. September 2002
Beiträge
798
Da würde es genügen, einmal in den Wal-Mart reinzumarschieren und festzustellen, dass die Erdbeeren, die z.B. in deren Rhein-Main-Märkten verkauft werden, aus Niedersachsen kommen. Selbstverständlich teuer hergekarrt und nicht ohne vorher mit Konservierungsstoffen gepowert zu werden. Die unbelasteten Erdbeeren vor Ort aus dem Rheingau dagegen gibt es da nicht, sondern eher auf dem Markt oder an verschiedenen Straßenständen.

Wenn da jemand auf die Superidee kommt, mit tiefgefrorenen Erdbeeren aus Fernland noch einen draufzusetzen: Klasse, und kaum zu toppen! Logo findet sich da auch einer, der die Rübe über die Tiefkühltruhe im Supermarkt hängt, und da sofort zugreift, wenn auf dem Schild drüber steht: "Kauf mich, jetzt und sofort, ich bin billig!" ;-)
 

SentByGod

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.189
Ich hab jetzt nen guten Monat auf nem Erdbeerfeld eines guten deutschen Bauern gearbeitet. Die Früchte sind den Importprodukten dahingehend im Vorteil, da sie mit dem Ziel: Geschmack gezüchtet werden und nicht wie die ausländischen Erdbeeren nur mit dem Ziel: Exportbedingungen.

Soviel von mir. :)
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Es geht nicht um Erdbeerimporte "gerade jetzt in der Erdbeerzeit", sondern um eine Importsteigerung von 2001 auf 2004. Ich vermute die Ursache mal in dem Wunsch, zu jeder Jahreszeit Erdbeeren kaufen zu können, egal zu welchem Preis...
 

SentByGod

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.189
Schön wenn man etwas _will_ die Natur einem dann jedoch nen Strich durch die Rechnung macht mit fehlendem Geschmack der Produkte.
Lang lebe die Gentechnik, welche dann sofort in die Bresche springen kann. :/
 

dkR

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
6.523
SentByGod schrieb:
Lang lebe die Gentechnik, welche dann sofort in die Bresche springen kann. :/
Gentechnik?
Wieso Gentechnik? Der Geschmack kommt ausm Chemielabor. Is doch viel billiger.
 

DrJones

Ehrenmitglied
Registriert
21. Mai 2002
Beiträge
2.172
Ist das nicht der logische Schritt Erdbeeren aus China zu
importieren?
Haben wir uns nicht schon daran gewöhnt das es eigentlich
zu jeder Jahreszeit Tomaten und Salat gibt?

Klar tiefgefroren kann man alles aufheben um es im Winter
zu verkaufen. Das könnte man eigentlich aber auch mit Erdbeeren machen,
nur tat das bisher niemand?
Weil der Deutsche bisher nochnicht verlernt hat das es Erdbeeren eben
nur im Sommer gibt, und es sich um Saisonfrüchte handelt die es
eben nur einmal im Jahr gibt.

Aber wenn sich das etabliert werden sich die jüngeren Generationen
daran gewöhnen und vergessen das es Saisonfrüchte gibt.
Alles ist zu jeder zeit erhältlich.
Traurig aber wahr :x
 

Giacomo_S

Ehrenmitglied
Registriert
13. August 2003
Beiträge
2.830
Ein_Liberaler schrieb:
Es geht nicht um Erdbeerimporte "gerade jetzt in der Erdbeerzeit", sondern um eine Importsteigerung von 2001 auf 2004. Ich vermute die Ursache mal in dem Wunsch, zu jeder Jahreszeit Erdbeeren kaufen zu können, egal zu welchem Preis...

Das kann man schon mindestens seit 10 Jahren - und zwar frische !
Habe damals im Hotel gelernt, da gab es das ganze Jahr frische Erdbeeren. Die kommen dann im eben aus Israel oder Südafrika.
Allerdings sind die auch nur für die Optik gut, denn schmecken tun sie nicht besonders.

Übrigens ist der Wunsch, Lebensmittel ausserhalb der Saisonen verspeisen zu wollen nicht so neu, wie man das annehmen will.
Dieses Phänomen gibt es mindestens seit dem Mittelalter - die reiche Aristokratie wollte sich da schon immer gern etwas beweisen und man hat auch schon damals Lebensmittel über grössere Entfernungen transportiert.

Relativ jung ist übrigens - man soll's nicht glauben - die Strategie, Lebensmittel möglichst in ihrer Saison zu verspeisen.

Denn die armen Schichten haben früher Lebensmittel wenn es sie gab, möglichst konserviert: Es könnte ja eine Missernte, Hungersnot kommen.
 

agentP

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
10.115
Ich dachte immer bei Erdbeeren wäre das Problem, daß beim Einfrieren die Eiskristalle die empfindlichen Zellmembrane zerstören und man dann nach dem Auftauen immer roten Matsch bekommt.
 

EvilEden

Erleuchteter
Registriert
10. April 2002
Beiträge
1.061
das wollte ich gerade auch fragen.
sind die erbeeren nach dem auftauen überhaupt noch "erdbeeren" oder "roter matsch mit erbeergeschmack"?
 

Giacomo_S

Ehrenmitglied
Registriert
13. August 2003
Beiträge
2.830
agentP schrieb:
Ich dachte immer bei Erdbeeren wäre das Problem, daß beim Einfrieren die Eiskristalle die empfindlichen Zellmembrane zerstören und man dann nach dem Auftauen immer roten Matsch bekommt.

Generell achtet man beim Einfrieren darauf, den Temperaturbereich zwischen 0°C (nicht gefroren) bis -1°C (gefroren) so schnell wie nur eben möglich zu durchschreiten. Friert man langsam ein, dann wachsen die Eiskristalle und durchstechen die Zellmembranen. Das sit auch bei Fleisch sehr nachteilig. Unter professionellen Bedingungen legt man dass Gefriergut daher zunächst in eine Eisbad um es vorzukühlen.

Sicherlich liegen TK-Erdbeeren mehr auf der Seite "roter Matsch" als "feste Früchte". Spielt aber dann keine Rolle, wenn man Rote Grütze, Crememassen (Biskuitrolle !), Konfitüren oder Saucen daraus macht.
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Giacomo_S schrieb:
Übrigens ist der Wunsch, Lebensmittel ausserhalb der Saisonen verspeisen zu wollen nicht so neu, wie man das annehmen will.

Ja, da war mal ein Kalif, der ließ sich Kirschen per Brieftaube einfliegen. Ich habe ja auch mit keiner Silbe angedeutet, daß der Wunsch neu ist. Nur die Art seiner Erfüllung.

(Wir pflegen Erdbeeren übrigens in Rum zu konservieren.)
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Theoretisch ja, aber die eingelegten Früchte sind ein guter Vorwand, schon beim Mittagessen damit anzufangen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben