Versuchter Terror-Anschlag am Times Square?

Zerch

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.937
Menschen sind nunmal so :twisted:

Das schliesst Dich und J.P. Morgan nicht aus.
 

Zerch

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.937
Ok zurück zur Bombe.
Also ich bin der Meinung daß diese Bombe am Times Square rein zur angsteinflössenden Propaganda seitens der Regierung dienen sollte , vielleicht auch zur Ablenkung , aber nicht von einer anderen Terrorganisation beauftragt wurde.
 

Zerch

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.937
Um die Menschen mit Angst vor äusseren Gefahren bei Laune zu halten , was zudem das Bürgerkriegspotenzial etwas besänftigt.
Die Regierung kann so tun als unternehme sie etwas zum Schutze ihrer Bürger.
 

Goatboy

Erleuchteter
Registriert
18. November 2009
Beiträge
1.319
Kannst du diese Vermutung irgendwie belegen oder ist das mehr ein Bauchgefühl?
 

Zerch

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.937
Es sind zwar Standartmethoden von Geheimdiensten , aber ich kann dies im Moment nicht belegen.
Wäre dann wohl gleichwertig mit "Bauchgefühl" einzustufen.

Doch mein Bauchgefühl lässt mich für gewöhnlich nicht im Stich. Hatte ich es im Leben schon im Stich gelassen , hatte ich es gewisse Zeit später auch schon bereut.
 

Gilgamesh

Ehrenmitglied
Registriert
24. Juni 2003
Beiträge
2.747
Naja, der mutmaßlich Täte hat ja bereits gestanden.
Davor hatte er sich neben sein kokelndes Auto gestellt und in alle ruhe seinen Pulli ausgezogen, damit auch jeder sein rotes T-Shirt sieht. Dann war er noch so dumm und wollte das Land verlassen, obwohl er als US-Bürger in den großen Weiten der USA untertauchen könnte. Dummdidummdidumm. Ich frage mich nur, was er dafür bekommen hat? 1 Mio, 3Mio, vielleicht 10 Mille? Ich wette, es würde sich eine Menge Leute finden, die das auch für 1 Mio für die CIA machen würden...
 

Winston_Smith

Forenlegende
Registriert
15. März 2003
Beiträge
5.237
Davor hatte er sich neben sein kokelndes Auto gestellt und in alle ruhe seinen Pulli ausgezogen, damit auch jeder sein rotes T-Shirt sieht.

Diese, Deine Behauptung halte ich für ziemlichen Blödsinn.

ws
 

Goatboy

Erleuchteter
Registriert
18. November 2009
Beiträge
1.319
Außerdem würde ich jemandem, der dumm genug ist, eine nicht funktionierende Autobombe einzubauen, auch zutrauen, dumm genug zu sein, um sich bei seiner Flucht, na ja... dumm anzustellen. Völlig unabhängig von Geheimdiensten. Und Gilga, wie kommst du bei den gefühlten Milliarden von amerikanischen Geheimdiensten darauf, dass ausgerechnet der Auslandsnachrichtendienst eine Autobombe im Inland platzieren will?
 

Simple Man

Forenlegende
Registriert
4. November 2004
Beiträge
8.452
Ich mag mich ja irren, aber soweit ich weiß, sind der Mann in dem roten T-Shirt und der mutmaßliche Täter pakistanischer Herkunft nicht die selbe Person ...
 
G

Guest

Guest
Gilgamesh schrieb:
Naja, der mutmaßlich Täte hat ja bereits gestanden.

Immer wieder erstaunlich was so ein bisschen Waterboarding doch bewirkt :mrgreen:

Irgendwie erinnert mich das ganze and diesen Unterhosenbomber an Weihnachten.

Völlig unfunkktionelle Bombe, irgendwie an den Kontrollen am Flughafen vorbei - trotz Barzahlung und Eintrag auf der Terrorliste, gleich geschnappt und geständig, angeblich Einzeltäter, nie wieder was davon gehört.
Aber neue Kontrollen, neue Einschränkungen neue Sicherheitsvorschriften usw.
 

Gilgamesh

Ehrenmitglied
Registriert
24. Juni 2003
Beiträge
2.747
Nicht zu vergessen Schechinah, dass auch Flugverbot herrschte. Ein wahrer Houdini, dieser US-Pakistani, wie er "fast" alle überlisten konnte, nur Bomben bauen kann er nicht...

Ausserdem, was hätte es ihm genützt Pauschaltouristen in die Luft zu sprengen? Der Times Square ist nichts anderes wie der Kiez hier in Hamburg.

Lustiger wäre es doch gewesen, wenn sein Wagen vor dem FBI-Gebäude in Washington, vor dem Weissen Haus oder Parlament in die Luft gegangen wäre. Alles leicht zugänglich. Aber nein, er sucht sich einen Ort aus, wo er am unwahrscheinlichsten auf "Verantwortliche" trifft, dafür auf dicke, fette Amerikaner und europäische Billigtouristen.

Immer auf den Normalbürger und einen gehörigen Schrecken einjagen, ab und zu mal dann auch ne echte Bombe hochgehen lassen, wie in England in der U-Bahn. Und auch da wieder stinknormale Opfer.

Warum jagt denn keiner die U-Bahn direkt unter dem Pentagon in die Luft. Zu dumm diese Terroristen oder wollen die keine eigenen Leute erschrecken??

Bei allen Umständen zum Time Square Anschlag: Das der Typ überhaupt einen Parkplatz finden konnte?? Unglaublich...
 

Ähnliche Beiträge

Oben