Spioniert das BKA Foren aus ?

blackbox

Anwärter
Mitglied seit
3. November 2002
Beiträge
24
Quelle: Telepolis

Die Gipfelstürmer des BKA

Torsten Kleinz 29.05.2004

Mailpanne lässt Staatsschützer auffliegen

"Just because you're paranoid, don't mean they're not after you", formulierte einst die Band Nirvana. Gerade in politisch linken Webforen und Mailinglisten schlägt die Furcht vor staatlich bezahlten Spitzeln immer wieder hohe Wellen. Dass diese Sorge nicht ganz unbegründet ist, zeigt eine kleine Panne.


Es war vermutlich eine Spamwelle, die die Emailserver der Bundesregierung lahmlegte. Über eine halbe Million Mails verstopften die zentralen Mail-Rechner des Informationsverbundes Berlin-Bonn. Die Folge. Mitarbeiter der Regierung und verschiedener Bundesbehörden waren mehrere Tage nicht per Email zu erreichen. Auch für die Server von GMX nicht.

So kam es, dass Oliver Barthel, der Betreiber des Informationsportals linkeseite.de eine Fehlermeldung bekam, dass sein Newsletter nicht an das Bundeskriminalamt zugestellt werden konnte. Allein: er hatte keine Mail an das Amt geschickt.


- From MAILER-DAEMON Mon May 24 05:16:03 2004
Received: (qmail 24887 invoked for bounce); 24 May 2004 05:16:03
- -0000
Date: 24 May 2004 05:16:03 -0000
From: MAILER-DAEMON@mx0.gmx.net
To: bounce=webmaster#alinkeseite.de=89=13bf=gipfelsturm11@gmx.net
Subject: failure notice

Hi. This is the qmail-send program at mx0.gmx.net.
I'm afraid I wasn't able to deliver your message to the following addresses. This is a permanent error; I've given up. Sorry it didn't work out.

: Connected_to_194.95.177.123_but_sender_was_rejected./Remote_host_said:
_553_Wrong_mailbox_syntax_(bounce=webmaster#alinkeseite.de=89=13bf=gipfelsturm11@gmx.net
X-GMX-Antivirus: -1 (not scanned, may not use virus scanner)
X-GMX-Antispam: -2 (not scanned, spam filter disabled)
X-Resent-By: Forwarder
X-Resent-For: gipfelsturm11@gmx.net
X-Resent-To: ST11ISAGipfel@bka.bund.de



Die Fehlermeldung zeigt: Es existierte ein GMX-Account mit der Mailadresse gipfelsturm11@gmx.net. Über die Weiterleitungsfunktion des Mailanbieters wurden die Nachrichten offenbar sofort an einen BKA-Account weitergesendet. Doch wegen der Störung auf den bundeseigenen Servern war dies nicht möglich und GMX benachrichtigte den Absender der Mail.

Wer genau hinter der Adresse steckt, ist unklar. Die Mailadresse bietet aber reichlich Platz für Spekulationen. ST kann man mit dem Organigramm des BKA der Abteilung "Polizeilicher Staatsschutz" zuordnen.

Aus Wiesbaden kommt nur beredtes Schweigen: Es sei die Aufgabe des BKA, Informationen zu sammeln. Wie und warum das geschehe, können oder wollen die Beamten aber nicht erklären. Warum offenbar eine Tarnadresse eingerichtet wurde, wollte das Amt nicht erklären. Kreative Spamvermeidung oder gar ein links angehauchter Beamter sind zumindest unwahrscheinlich.

Oliver Barthel kann die Verschleierung der Identität der Ermittlungsbeamten nicht ganz nachvollziehen - schließlich wurde auf der Liste nur jeweils eine Übersicht der aktuellen Artikel gepostet. Da es sich allerdings um öffentlich völlig frei zugängliche Informationen handelte, kann man davon ausgehen, dass die Beamten aus purer Gewohnheit auf eine vermeintlich anonyme Adresse zurückgriffen, die irgendwie szenekompatibel klingen sollte: "Gipfelsturm11" - das klingt jung, frech und irgendwie anarchisch.

Seit 28. Januar stand die Mailadresse auf dem Verteiler von linkeseite.de, kurz nach der Enthüllung wurde die Adresse offenbar bei GMX gelöscht. Noch ist nicht klar, ob die Mailadresse noch für andere Zwecke diente. Barthel geht aber davon aus, dass es sich nicht um die einzige Weiterleitung handelt: "Ob weitere Abonnenten staatlicher oder halbstaatlicher Organe eingetragen sind, vermag ich so nicht festzustellen, vermuten aber schon." Falls sich die Behörden mit ihren eigenen Adressen anmelden würden, würde er sie auch gerne beliefern - schließlich handelt es sich um frei zugängliche Informationen.

Was haltet Ihr davon ? Ob es hier im Forum auch solche Spezis gibt?

BlackBox
 

LillithVelkor

Meister
Mitglied seit
7. Januar 2004
Beiträge
113
HEFTIG 8O

Ehrlich gesagt, würde es mich nicht wundern, wenn irgendwo einer Sitzt, der dafür Bezahlt wird, sich bestimmte Foren durchzuschauen, und nach Usern zu suchen, die potentiel, allein schon "gefährliche" Gedanken haben.
Ebenso ein Rechner steht, der jede Zeile nach seinem Raster durchsucht und nach speziellen schlagworten aussortiert.
Und wenns zur Terror-Kontrolle gehört. :roll:
 

Tetsuo

Großmeister
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
910
Wow!
Also wenn auf der Seite das BKA rumsucht dann hier wohl 30 mal so stark.

Nur wer ist der Spion..... DON???? oder Dagmar_Krause?....
Oder etwa der Board Admin???
Oder bin ich es :p

Ne mal im enst ich finde das schon bedenklich das man so ausspioniert wird.
Und wieder stellt sich die Frage ob damit nicht geltendes Recht verletzt wird.
 

agentP

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
10.115
Also wenn auf der Seite das BKA rumsucht dann hier wohl 30 mal so stark.
ROFL.
Genau, weil die Seite hier sooooo unglaublich subversiv ist und von dieser Seite eine solch unglaubliche Gefahr für den Staat ausgeht.
 

general

Erleuchteter
Mitglied seit
30. März 2004
Beiträge
1.163
Also, ich meine, wenn der BKA Newsletter bestellt, ist das ja harmlos und keinerlei Aufhebens wert.

Der Inhalt jedes Internetforums ist ja öffentlich zugänglich, jedermann kann lesen. Und wenn nicht, kann man sich ja anmelden. Es wird ja auch hier niemand auf Geheimdienstvergangenheit geprüft (wie auch).

Viel heisse Luft um nichts....
Kritisch wirds erst, wenn der private Mailverkehr überwacht wird.

Gruss
G.
 

LillithVelkor

Meister
Mitglied seit
7. Januar 2004
Beiträge
113
@ General
Briefgeheimnis
Du hast recht es ist bedenklich. Jede Information geht den Dreiecksweg.
(Die Illus :lol: :roll: )
von Dir über eine Zentrale zum Empfänger. von unten, nach oben, nach unten)
Und seitdem die Post Digital geworden ist.....
Mich würde es auch da nicht wundern, wenn jemand sein Geld damit verdient. SMS. E-Mail. Voicebox usw. zu KONTROLIEREN. Spionage macht ja keiner.
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
wenn bei den geheimdiensten so viel schief läuft, dann kriegen die ja nie ne weltverschwörung hin...

mich beruhigt das eher. :lol:
 

Tortenhuber

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
3.012
Agent 8) schrieb:
Genau, weil die Seite hier sooooo unglaublich subversiv ist und von dieser Seite eine solch unglaubliche Gefahr für den Staat ausgeht.
ja genau, da sind wir mal einer meinung ^^


im ernst: hier treiben sich doch zu einem großteil nur pubertierende möchtegern verschwörer rum die wahrscheinlich grad mal schreiben gelernt haben ("prinzib" und co kg), nichts destotrotz machts spaß hier zu lesen aber von gefahr ist das wohl weniger. vielleicht treiben sich ja aber doch ein paar bezahlte trolle hier rum, aber denen ist ihr werk mißlungen wie mir scheint B)
 

TheUnknown

Großmeister
Mitglied seit
24. März 2003
Beiträge
768
Solange diese Staats-Trolle nur zusehn ists mit herzlich wurscht.
Schlimm wirds erst wenn sie den Mund aufmachen und versuchen interessante isreal/usa-kritische Gespräche zu verreissen oder gewisse Themen durch persönliche Beleidigungen aus den Rudern laufen zu lassen.

Vor solchen Trollen war und ist das Board nicht sicher und sellen meiner Meinung nach für ein Diskussionsforum eine weit grössere Bedrohung dar als staatliche Beobachtung.
Ich will keine Namen nennen, die meisten können sich ja vorstellen wen ich meine.

Apropos: Wo steckt eigentlich Qrt? Ich hab schon einige Zeit nix gravierendes von ihm gelesen. *fg* Vielleicht ist sein Gehalt ausgeblieben oder er hat gekündigt....
 

erik

Erleuchteter
Mitglied seit
4. April 2004
Beiträge
1.557
Ja ich wollte zu der Meldung auch noch mal detailliert anmerken dass es sich ja weder um Spionage noch um unerlaubtes Ausspähen handelt, sondern einfach um das Abo eines Newsletters, was für jede Person erlaubt ist (also auch fürs BKA)

Dass die dafür jetzt einen alias Namen verwenden finde ich nicht verwerflich, hier tun wir das ja auch alle... wer weiß vielleicht sitztz da auch einer im BKA der mit "linkem" Gedankengut symphatisiert und nur aus Bequemlichekit nen forward auf seinen Dienst-Mailaccount gestzt hatte (ich weiß sehr unwahrscheinlich aber man wird doch noch träumen dürfen)

Und ansonsten gilt für alle "Geheimdienste" wie Staatsschützer in erster linie Informationen sammeln und auswerten...
 

general

Erleuchteter
Mitglied seit
30. März 2004
Beiträge
1.163
Gekündigt hat er wohl nicht selbst...Bei diesem Eifer :wink:
Wennschon wurde er gekündigt. Oder ja, das Gehalt blieb aus oder Al Quaida zahlt mehr... :lol:

@topic
Ich denke, Foren kann man gar nicht ausspionieren. Es ist ja schon öffentlich. Lesen kann jeder. Schreiben kann jeder Angemeldete. Anmelden kann sich jeder. Wo ist also hier die Spionage. Wenn Geheimdienste Newsletter bestellen ist das genauso ihr Recht wie meines. Mich interessierts halt. Die auch. Und in Newslettern steht ja auch öffentliches Zeug.

Von Spionage kann man erst sprechen, wenn die privaten E-Mails und SMS und PNs usw. abgefangen und gespeichert werden.

Vorher ist das nur Interesse. Und ich glaube auch kaum, dass der Geheimdienst aufgrund von Posts irgendwelche Massnahmen trifft.

Gruss
G.

PS: Falls doch ist das nur ein Grund mehr auf Rechtschreibefehler zu verzichten... :wink:
 

Danie

Großmeister
Mitglied seit
16. Oktober 2003
Beiträge
579
TheUnknown schrieb:
Schlimm wirds erst wenn sie den Mund aufmachen und versuchen interessante isreal/usa-kritische Gespräche zu verreissen oder gewisse Themen durch persönliche Beleidigungen aus den Rudern laufen zu lassen.

Vor solchen Trollen war und ist das Board nicht sicher und sellen meiner Meinung nach für ein Diskussionsforum eine weit grössere Bedrohung dar als staatliche Beobachtung.
Und das von jemandem der eine Gelbe Karte hat.

@Blackbox:
Ich dachte immer spionieren bedeutet das man sich geheime Informationen beschafft. Bei diesem newsletter kann doch davon keine Rede sein.
 

erik

Erleuchteter
Mitglied seit
4. April 2004
Beiträge
1.557
Wer Rechtschreibfehler fälscht oder nachmacht oder verfälschte rechte Schreibfehler in Umlauf bringt wird mit Spam nicht unter 23 Stück bestraft
 

TheUnknown

Großmeister
Mitglied seit
24. März 2003
Beiträge
768
Liebe(r) Danie....

Wenn du wüsstest warum ich die Gelbe Karte bekommen habe ....

Ich wüsst aber auch nicht warum ich mich wegen einer Gelben Karte zurückhalten sollte! Ich sag ja nur meine Meinung. Sowas wird ja nicht verboten sein wenn man ne Karte bekommen hat oder?
:evil:
 

Winston_Smith

Forenlegende
Mitglied seit
15. März 2003
Beiträge
5.237
@danie

naja, spionage ist auch ein bißchen zu hoch gegriffen. (und außerdem nicht auftrag des BKA)

das BKA sammelt informationen und unterstützt die polizei in den ländern bei ihrer arbeit.

wenn z.B. auf einer naziseite bundesweite aktionen geplant werden, sammelt das BKA die infos und gibt diese an die zuständigen länder weiter.

es gibt in deutschland keinen dienst, der innerhalb der bundesrepublik "spioniert". zwar haben wir den BND, der aber nicht im inneren arbeiten darf.
(vor einiger zeit gab es hier jemanden, der der meinung war, der BND würde dieses forum überwachen. dies ist totaler quatsch, weil der BND der AUSLANDSGEHEIMDIENST ist.)

noch mal: das BKA sammelt infos. von spionage kann also keine rede sein.
wenns um überwachung geht, wäre der verfassungsschutz zuständig. (wenn ich mir manche user hier angucke, z.B. "aladin" und "gilgamesh" kann ich mir das aber gut vorstellen.)

so, jetzt wo die zuständigkeiten geklärt sind, ergibt auch das anfangspost oder zumindest der titel keinen sinn mehr....


aber wer weiß, vielleicht bin ich ja auch einer vom BKA und will euch nur in sicherheit wiegen...
:twisted:


WS
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Mitglied seit
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
hab mal irgendwo gelesen das das amerikanische FBI zusammen mit der deutschen telekom einen vertrag abgeschlossen hat und somit hier in deutschland herum "spionieren" duerfen. jedes telefon das sie wollen koennen sie abhoeren und das ohne gerichtsbeschluss!

gleichzeitig werden download programme wie kazaa oder emule dauerhaft vom fbi ueberwacht. als vorwand wurde der kampf gegen kinderpornografie benutzt.

was gibs da noch? ahh, echelon. die meisten menschen haben keine ahnung das dieses ueberwachunsnetzwerk existiert. trotzdem darf die NSA und co. (ueberwiegend in europa) offiziel alles ueberwachen was ihnen nur in die haende faellt.

was ueberrascht es euch ueberhaupt noch das die deutschen nachrichtendienste uns ueberwachen?

sei es drum. wer sich nichts zu schulden kommen lassen hat, dem kann es auch egal sein das sein telefon abgehoert wird. und den geheimdiensten interessiert es ganz sicher wer mit wem ins bett steigt oder sich ab und zu einen joint baut.

fuer die sicherheit muss man auch einen bestimmten preis zahlen

EDIT:

es gibt in deutschland keinen dienst, der innerhalb der bundesrepublik "spioniert". zwar haben wir den BND, der aber nicht im inneren arbeiten darf.
(vor einiger zeit gab es hier jemanden, der der meinung war, der BND würde dieses forum überwachen. dies ist totaler quatsch, weil der BND der AUSLANDSGEHEIMDIENST ist.)
die CIA z.b. hat auch keine befugnis im inland zu operieren und trotzdem tun sies. nur weil der BND das nicht darf heisst das noch lange nicht das sie es nicht tun. :wink:
 

general

Erleuchteter
Mitglied seit
30. März 2004
Beiträge
1.163
JimmyBond schrieb:
hab mal irgendwo gelesen das das amerikanische FBI zusammen mit der deutschen telekom einen vertrag abgeschlossen hat und somit hier in deutschland herum "spionieren" duerfen. jedes telefon das sie wollen koennen sie abhoeren und das ohne gerichtsbeschluss!

gleichzeitig werden download programme wie kazaa oder emule dauerhaft vom fbi ueberwacht. als vorwand wurde der kampf gegen kinderpornografie benutzt.

was gibs da noch? ahh, echelon. die meisten menschen haben keine ahnung das dieses ueberwachunsnetzwerk existiert. trotzdem darf die NSA und co. (ueberwiegend in europa) offiziel alles ueberwachen was ihnen nur in die haende faellt.

was ueberrascht es euch ueberhaupt noch das die deutschen nachrichtendienste uns ueberwachen?

sei es drum. wer sich nichts zu schulden kommen lassen hat, dem kann es auch egal sein das sein telefon abgehoert wird. und den geheimdiensten interessiert es ganz sicher wer mit wem ins bett steigt oder sich ab und zu einen joint baut.

fuer die sicherheit muss man auch einen bestimmten preis zahlen
Wenn Du das ironisch meinst stimme ich Dir zu.

Aber für mich ist das eine andere Sache als das Bestellen von Newslettern und lesen von Foren. Wenn Du im Forum schreibst dass Du Joints rauchst und mit wem Du ins Bett steigst, kanns halt jeder lesen. Das weisst Du aber auch (hoffentlich).

Das hat aber nix mit Echelon und anderen Abhörmechanismen zu tun.
Sobald die Privatsphäre von Menschen ohne Verdacht gestört wird durch Abhören von Telefon, ansehen von SMS, Mail und Post usw. hört der legale Boden auf.

Gruss
G.
 

_Dark_

Ehrenmitglied
Mitglied seit
4. November 2003
Beiträge
3.473
mich würde es nicht wundern, wenn es leute gäbe, die im internet nach seiten oder foren suchen, wo sich vermeintlich gefährliche elemente ihre zeit vertreiben.
ich denke da an bestimmte islamforen oä..
hier gibts aber denke ich nichts zu holen, denn verfassungsfeindliches wird eh zum glück schnell gebannt, wenn es überhaupt mal was in der richtung zu lesen gibt.
:roll:
 

type_o_negative

Meister
Mitglied seit
5. Juni 2002
Beiträge
342
ist das BKA nicht das Bundes Kriminal Amt? :?

Wäre das BKA mit dem amerikanischen FBI gelichzusetzten??

In den USA gibt es ja die NSA und die CIA ... eines für Inland eines für Ausland?! Wieso gibt es dann in deutschland keinen "offiziellen" Überwachungsdienst für's Inland? Oder gibt es den, und wir wissen garnichts davon?

Ich denke es wäre auch nicht unbedingt leicht so ein Forum mit 5000 Usern zu überwachen??! Ausserdem denke ich, dass das Forum mehr oder weniger uninteressant ist für irgendwelche Überwachungen....!

*Titelmusik von Akte-X zummt*

Wir sind nicht alleine.
I Belive
 
Oben