Skandinavien - Gehört Finnland dazu?

der_sAlzige

Meister
Mitglied seit
14. April 2002
Beiträge
407
Hola

Ich habe mit einem Kollegen eine Wette abgeschlossen, ob Finnland
zu Skandinavien gehört oder nicht.
Nun gibt es gewisse Streitereien, weil beispielsweise im dtv-Lexikon steht
"im weiteren Sinne Finnland" unter dem begriff Skandinavien.

Schaut man sich im Internet um, so gibt es auch keine absolut klare
Definition. Manchmal wird Finnland dazugezählt und manchmal auch nicht.
Kennt ihr grosse Lexika im Internet oder andere vertrauenswürdige Seiten,
die mehr Licht in diese Angelegenheit bringen könnten?

Und bitte belegt eure Meinung, wenn ihr diese abgeben wollt.

Gruss
der_sAlzige
 

morkaz

Großmeister
Mitglied seit
10. Juli 2003
Beiträge
988
Hi, in diesem Forum findet die gleiche Diskussion statt.

http://www.finland.de/cgi-bin/finntreff/guestbook.cgi?action=view&start=271

Ich zitiere von der Seite:

"- von Mikke am Samstag, Februar 28, 2004 18:20:25 EST
Finnland gehört weder zu Skandinavien noch zum Baltikum, ist aber neben Schweden, Norwegen, Dänemark und Island eines der fünf Nordischen Länder (pohjoismaat), welche oft mit Skandinavien verwechselt werden."

Kannst ja mal durchgucken, sind aber zum Teil wiedersprüchliche Meinungen dabei.

Greetz
 

MW

Anwärter
Mitglied seit
29. März 2004
Beiträge
21
hm Skandinavien = skandinavische Halbinsel... ergo alle Länder auf der Halbinsel gehören auch zu Skandinavien...

noch fragen???

wobei ich mich immer frage wie die leute drauf kommen dänemark sooo sehr als Skandinavien zu bezeichnen... wenn dann gehört Dänemark net zu Skandinavien...

aber da würde jetzt wahrscheinlich jeder Däne mir eine runter hauer weil sie ja sonst nur das wäre was sie sind... ein ablegen der Deutschen (bzw. des ostfränkischen Reiches nach der Reichsteilung was dann irgendwann HRRDN geworden ist)... *fg*
 

Highwaydog

Meister
Mitglied seit
16. Oktober 2002
Beiträge
302
Finnland liegt aber auf dem Festland, nicht auf der Skandinavischen Halbinsel...

man schaue mal in der Wikipedia...
http://de.wikipedia.org/wiki/Skandinavien
http://de.wikipedia.org/wiki/Skandinavien schrieb:
Skandinavien ist ein Begriff für eine Region mit zwei Bedeutungen:

geografisch: die Skandinavische Halbinsel, also nur Schweden und Norwegen
sprachlich: Dänemark, Norwegen und Schweden. Siehe hierzu Skandinavische Sprachen
politisch: oft gleichbedeutend mit dem Begriff Nordische Länder verwendet, also neben Schweden, Norwegen und Dänemark auch Finnland, Island sowie Färöer, Grönland und Åland umfassend.

Die Nordischen Länder umfassen zusätzlich Finnland, Island und Grönland (Dänemark). In diesen Ländern wird auch Schwedisch bzw. Dänisch gesprochen (als Minderheitssprachen und Fremdsprachen) neben anderen Sprachen. Alle Nordischen Länder sind Mitglieder des Nordischen Rats.

Meist wird im deutschen Sprachgebrauch auch Finnland zu Skandinavien gezählt. Es gehörte jahrhundertelang zu Schweden und wurde von diesem kulturell geprägt. Auch gibt es eine kleine aber bedeutungsvolle schwedische Minderheit; Schwedisch (Finnland-Schwedisch) ist zweite Amtssprache in Finnland. Die finnische Sprache ist allerdings sehr unterschiedlich zum Schwedischen und gehört nicht zu den germanischen, noch nicht mal zu den indoeuropäischen Sprachen. Aufgrund der jahrhundertelangen Beherrschung durch die Finnland-Schweden hören es manche Finnen zudem nicht gerne, mit Schweden begrifflich subsumiert zu werden.


Der Begriff Skandinavien kommt von der latinisierten Form des altschwedischen Begriffes Skathinawjö. Hierbei bedeutet Skathin- "Gefahr" oder "Schaden" und -awjö "Insel" oder "Halbinsel". Der Name Skandinavien bedeutet also etwa die gefährliche Halbinsel, was sich wahrscheinlich auf gefährliche Meeresströme um die schonische Halbinsel bezieht. Der Begriff Skandinavien ist etymologisch verwandt mit Skåne, dem schwedischen Namen für Schonen, und Skanör.

Zusammen mit dem Baltikum und dem nördlichen Russland bilden die nordischen Länder Nordeuropa.
 

Acik

Großmeister
Mitglied seit
6. Juni 2003
Beiträge
519
Skandinavien ist ein Begriff für eine Region mit zwei Bedeutungen:
geografisch:
sprachlich:
politisch:
alles klar?

naja, ich jedenfalls dachte immer skandinavien würde aus Schweden, Norwegen, Dänemark (Grönland dann logischerweise auch), Finnland, Island und Färöer bestehen (also halt die politische bedeutung)
 

Gradualmesser

Meister
Mitglied seit
10. September 2002
Beiträge
155
Vielleicht sind die Norddeutschen auch nur das was sie sind, ein Ableger der Dänen?
Was war zuerst da, das Heilige Römische Reich oder das dänische Königshaus......
und natürlich gehört Dänemark zu Skandinavien.
Ich bin zwar kein Däne würd dir aber auch eine runterhauen :)
nich persönlich nehmen....
 

indi-ffo

Meister
Mitglied seit
10. März 2004
Beiträge
260
eigentlich ist ja schon alles gesagt.

das 'Bertelsmann Universal Lexikon (2003)" schreibt dazu:
"Skandinavien, Skandinavische Halbinsel, nordeuropäische Halbinsel zwischen dem Europäischen Nordmeer, Atlantischen Ozean mit der Nordsee und der Ostsee, 1950 km lang, bis zu 800 km breit, rund 775 000 km² mit rund 13 Mio. Einwohnern. Skandinavien umfasst Norwegen und Schweden ganz und von Finnland den äußersten Nordwesten. Im weiteren Sinne wird in der populären Geographie die Bezeichnung Skandinavien für die Nordischen Länder verwendet.

Geschichte
Die beiden großen Themen der skandinavischen Geschichte sind der Kampf um die Vorherrschaft in Skandinavien zwischen Dänemark und Schweden und die Auseinandersetzungen mit den Ostseeanrainerstaaten Deutschland, Polen und Russland um die Herrschaft im Ostseeraum. Norwegen stand von 1380–1814 unter der Herrschaft dänischer Könige, kam dann in Personalunion an Schweden, das 1905 die norwegische Unabhängigkeit anerkennen musste; Finnland war bereits seit dem 13. Jahrhundert schwedische Provinz, wurde aber 1809 russisches Großfürstentum, bis es 1917 seine Unabhängigkeit erklärte. Island war 1380–1944 Dänemark angeschlossen.
Daneben zeichnen sich Einigungsbestrebungen der skandinavischen Staaten ab, die im frühen 11. Jahrhundert im Großreich des Dänenkönigs Knut (frühes 11. Jahrhundert) und in der von Margarete von Dänemark eingeleiteten Kalmarer Union (1397–1523) gipfelten. Mitte des 19. Jahrhunderts entstand eine Bewegung, die die Gemeinsamkeiten der skandinavischen Staaten betonte (Skandinavismus). Nach dem 2. Weltkrieg fanden sich die skandinavischen Länder im Nordischen Rat zusammen (Abkommen von Helsinki 1962)."

und das Universal-Lexikon des Biliographischen Institut Leipzig (1988):
"Skandinavien: Halbinsel im Norden Europas, von Atlantik, Nord- und Ostsee umgeben, umfaßt Norwegen, Schweden, und Teile Finnisch-Lapplands, 1800km lang, bis 700km breit; etwa 820.000km² 12,5Mill.Ew....
Historisch, politisch und ökonomisch zählen auch Finnland, Dänemark und Island zu den skandinavischen Staaten."

etwas unterschiedlich gemessen haben da zwar einige Leute da zwar wohl, aber die Grundaussage ist gleich: Finnland gehört zu Skandinavien.

Wette gewonnen und PROST!
 
G

Guest

Guest
Finnland gehört nicht zu Skandinavien.
Finnland gehört zwar politisch gesehen zum Skandinavischen Verband,
aber zu Skandinavien gehört es nicht.
 

Ihlenam

Meister
Mitglied seit
11. August 2003
Beiträge
204
Nochmal kurz:
Es gibt zwei Bedeutungen des Wortes Skandinavien.

Erstens: Geographisch ist Skandinavien eine Halbinsel, zu der Schweden, Norwegen und ein Teil von Finnland gehören. (Eigentlich nur Schweden und Norwegen)

Zweitens: Politisch ist Skandinavien eine Reihe von Ländern, die in Kultur und Geschichte Gemeinsamkeiten haben. Diese sind Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und sogar Island.
 
Ähnliche Beiträge



Oben