SARS

Ist SARS von den Amerikanern in Umlauf gebracht worden?

  • Ja, ganz bestimmt!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein, sie ist irgendwie von alleine entstanden. Es lag an der Hygiene!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ich hab keine Ahnung von wo sie stammen sollte.

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0

forcemagick

Forenlegende
Mitglied seit
12. Mai 2002
Beiträge
6.038
egal wo sars herkommt, wie es entstanden ist... die berichterstattung dazu ist sicherlich dazu angetan eine gewisse panikstimmung zu schüren, die das thema eigentlich nicht hergibt....

an grippe erkranken weltweit und jährlich wohl millionen und tausende sterben daran allein in deutschland.

sars hat einen treuen kundenstamm von ein paar tausend leuten ( mal angenommen die chinesen verschweigen uns noch ne ganze menge an informationen ) und daran gestorben sind weltweit gerade mal so an die hundert leute.. seit november...

ebola ist eine krankheit gegen die wir uns nicht wehren können. der tod ist furchtbar bei dieser erkrankung...

multiresistente viren aus unseren krankenhäusern sind kein vergnügen.. so manches bein kam schon runter, weil nach der harmlosen op eine mulitresistente infektion einzug hielt und am knöchelchen knabberte bis alles zu spät war.

es gibt wirklich schlimmeres als sars... warum also wird so ein wirbel drum gemacht?

weil sich das thema geil verkaufen läßt.... einschaltquoten sind alles... und... natürlich... es lenkt trotz alledem ganz prima ab von anderen problemen....

allerdings... vom irak-krieg konnte dieser tage nichts mehr ablenken.. weil schließlich dieses thema noch viel mehr einschaltquoten bringt...
 

StephiKrycek

Großmeister
Mitglied seit
26. Januar 2003
Beiträge
722
iist ja eigentlich logisch,dass diese Krankheit,falls sie wirklich künstlich ist zuerst in china ausbricht. wahrscheinlich aus dem selben grund wie (für ie verschwörungstheoretiker) Aids dazu in umlauf gebracht wurde um die Überbevölkerung zu regulieren.
Da in China sowieso so viele Menschen leben fangen sie halt da an und arbeiten sich langsam durch.
Oder sie versuchen alle menschen auuszurotten,um eine neue 'dümmere', wehrlosere Rasse zu entwickeln.
 

asamandra

Erleuchteter
Mitglied seit
12. April 2003
Beiträge
1.430
Ihr macht euch Gedanken wegen SARS??? Lol! Tut mir leid, wenn ich eure Illusionen zerstöre, aber SARS ist mit Sicherheit nicht das Übel der Welt! Wieviel Leute sterben täglich an SARS? 10? 15? Wenn überhaupt... Überlegt mal wieviel Leute täglich an AIDS sterben... Das sind 30.000 Leute, jeden Tag!!! DA sollte man sich vielleicht mal Gedanken drüber machen, aber das is im Moment ja nicht so medienwirksam, also ziemlich scheißschnurzwurschtpiepegal...
 

niceday

Meister
Mitglied seit
1. Oktober 2002
Beiträge
204
Aids hats nicht geschafft, Sars wirds auch nicht schaffen. Egal ob dies künstlich oder natürlich entstanden ist, es kann nur durch bestimmte Verhaltensweisen übertragen werden. Damit ist die Verbreitung vorhersehbar.

Was ist mit Krebs? Weit höhere Sterblichkeit als beide zusammen.
 
G

Guest

Guest
zeskwetsch schrieb:
SARS ist allem Anschein nach ziemlich ungefährlich (macht mal einen Vergleich Erkrankte/Tote) und verbreitet sich wesentlich schlechter als andere Grippe-Erreger.

Wieso sollten die Amis eine so ineffiziente Waffe benutzen? AIDS war effizienter...
Sterblichkitsrate liegt bei bis zu 15%

Sollte sich der Virus wie ne Grippe in Deuschland verbreiten muss man hier mit bis zu 5 MILLIONEN TOTE rechen. Ungefähr so viele Menschen wie in ganz BERLIN leben.

Das sich der Virus nicht so stark verbretet liegt einfach daran, das die Menschen verdamt vorsichtig sind.
Wenn der Erreger nix besonderes wäre, würden Sie in China bestimmt nicht so einen Aufwand betreiben.

Wenn SARS in Deutschland ist, würdest du hier dann mit Mundschutz rumlaufen ?
 

creartist1971

Anwärter
Mitglied seit
13. Mai 2003
Beiträge
14
hallo, bin hier neu...

wieso habt ihr 45mDEX so angegriffen? hat er euch was getan? immerhin ist seine theorie doch möglich. genauso möglich ist es, dass er unrecht hat.

meine meinung dazu ist, dass SARS als eine grippe-epedemie mit pneumonischen auswirkungen nur einen neuen namen bekommen hat. warum und weshalb krankheiten als angstmacher dienen, das sei jedem ans herz gelegt zu prüfen. wichtig ist es zumindest, die menschen in angst zu belassen, sie zu schüren und sie nicht zur ruhe kommen zu lassen. SARS dient meiner meinung nach zu diesen methoden.

lieben gruß
 

Oxigen

Meister
Mitglied seit
10. Mai 2003
Beiträge
497
Kennt jemand das Kartenspiel "Illuminaten" von 1995?



www.cuttingedge.com

Title: "SMOKING GUN" PROOF THAT ILLUMINATI PLAN TO ATTACK ON 9/11 AND BEYOND WAS WELL KNOWN AS FAR BACK AS 1995!

Subtitle: In nine pertinent playing cards of the "Illuminati New World Order" Game, how did the inventor know -- in 1995 -- the three events comprising the 9/11 attacks? How did he know also the correct plan in the near future? Why do his cards predict the appearance of Antichrist and the
Rapture as the last two events of the Illuminati Plan?

In 1990, role-playing inventor, Steve Jackson, was planning his newest game, which he would ultimately call the "Illuminati -- New World Order" Game, or "INWO" for short. Jackson was creating a game that would hit very,
very close to home, very close to the actual plan of the Illuminati to propel the world into the New World Order -- also known as the Kingdom of Antichrist. As we shall show you, Jackson issued playing cards, three of which foretold the events of 9/11, three of which correctly predict future
events just ahead of us, and two that correctly foretell the last two events that the Bible foretells will occur during the final birth pangs that will produce Antichrist!

How did Steve Jackson know the Illuminati Plan so precisely? In fact, he knew the Plan so exactly he got a surprise visit from the Secret Service, who tried their best to shut him down and prevent him from publishing his
game. As you will see from viewing excerpts of Jackson's account of the raid, they were very interested in his files entitled, "Illuminist BBS". Let us listen to Jackson's account of the raid http://www.sjgames.com/SS/

"On the morning of March 1, [1990] without warning, a force of armed Secret Service agents - accompanied by Austin police and at least one civilian 'expert' from the phone company - occupied the offices of Steve Jackson
Games and began to search for computer equipment. The home ... the writer of GURPS Cyberpunk, was also raided. A large amount of equipment was seized, including four computers, two laser printers, some loose hard disks
and a great deal of assorted hardware. One of the computers was the one running the Illuminati BBS."

The company, "S.J. Games" fought back in court and finally won, but nearly went under financially. The investigation zeroed in on "fraud" supposedly committed by the company regarding the hacker activity and the fact that
the company promoted the hacker's newsletter, "Phrack". However, this is so flimsy that it makes no common sense; in fact, the affidavit made so little sense that a Judge threw the case out, awarding S.J. Games $50,000 plus $250,000 attorney's fees. That is a lot of taxpayer's money to pay for a stupid, nonsensical case!

But, it does highlight the fact that our Illuminist government, the Secret Service then run by President George Bush (Sr.) was worried about something
that S.J. Games was up to, and cooked up a reason to invade their offices and confiscate their materials. We think, after you review these materials, you will believe, as do I, that the real reason the Secret Service invaded
S.J. Games was to shut them down so they could not produce the game "Illuminati -- New World Order (INWO), for it revealed too much of the plan that was still 11 years in the future. You be the judge.

"ILLUMINATI -- NEW WORLD ORDER" -- INWO GAME

http://www.sjgames.com/inwo/
 

Killah

Meister
Mitglied seit
14. Juli 2002
Beiträge
201
Plaayer schrieb:
Wieso sollten die denn so einen Virus in die Welt setzten? Bis jetzt schlägt (angeblich) kein Gegenmittel an (oder?? :roll: ) . Schlussendlich würden die USA sich doch nur selber schden! Irgendwan verbreitet sich das dann überall und die Amis haben damit auch nix gekonnt. [...]
Also...
m.E. keine sooo abwegige Idee von 45mDEX... Immerhin hat sich ja G.W. Busch öffentlich (als Vorbild für alle Amerikaner) gegen "Pocken impfen lassen... Wer sagt uns denn was in diesem Impfstoff drin ist :?: :!: ... Könnte ja eine SARS-Schutzimpfung sein...

Außerdem muss ich creartist1971 recht geben... Was ihr alle soo aufbrausend seid... (EVO, Semball...usw...) ... Ist doch bloß eine Theorie, wie viele andere (mehr oder weniger glaubwürdige) Theorien... :arrow:
Dass die Erde eine Kugel ist war auch mal eine unglaubwürdige Theorie.....

Euer
Killah
 

Draghkar

Meister
Mitglied seit
29. September 2002
Beiträge
279
die verbreitungsgeschichte von SARS bisher entspricht allerdings keinem, in terroristischem sinne, sinnvollem schema.
wollte man (die USA oder sonst jemand dem eine gewisse sadistische neigung eigen sein sollte) die weltbevölkerung 'reduzieren' ,wie eben gesagt wurde, hätte man das virus doch zum beispiel in europa aussetzen können, wo die verschiedensten nationalitäten aufeinnadertreffen. der zirkulationsfakrtor wäre doch um einiges höher.

meiner ansicht nach entspricht die panikmache um SARS der bekannten angst-strategie der amerikanischen medien, auf die seit der Wende gesetzt wird. sind die bürger stets afraid, willigen sie leichter auf kriege oder sicherheitsmaßnahmen ein. dabei wird vor allem eines aus den augen verloren: der (vor allem wirtschaftliche) niedergang im eigenen land.
 

Oxigen

Meister
Mitglied seit
10. Mai 2003
Beiträge
497
Klar, ohne Angst wär Bush schon lange gelyncht worden - er lebt von der Angst, sie hat ihn zu was gemacht. SARS ist ein subtiles Ausgehverbot. In gewissen Ländern gibt es offizelle Ausgehverbote, aber ein globales Verbot oder eine Einschränkung kann man so leicht erreichen. Auf diese Weise kommunizieren die Leute nicht unkontrolliert, gehen nicht an Demos usw.

Wär nett ,wenn jemand was zu dem Bild und der Story über das Kartenspiel sagt - die Karte "Quarantäne" zielt genau in diese Richtung - und die Bilder der Twin Towers und des Pentagon sind schon ziemlich krass, wenn man bedenkt, dass sie von 1995 stammen. Und dass der Herausgeber schon damals Besuch von Secret Service bekam usw...
 

Vondenburg

Großmeister
Mitglied seit
11. Februar 2003
Beiträge
820
@Oxigen: Die Geschichte um das Kartenspiel solltest Du in Ruhe nochmal nachrecherchieren, denn:

1. Das Originalspiel "Illuminati" ist von 1989 vom Verlag "Citadel". Autor ist Steve Jackson, der später seinen eigenen Verlag "Steve Jackson Games" aufmachte. Das Spiel wurde sehr stark durch Wilsons "Illuminati" inspiriert. Es geht darum mit Hilfe von Geheimgesellschaften wie die "Bayrischen Illuminati" oder den "Gnomen von Zürich" eine bestimmte Anzahl von anderen Machtgruppen wie die "Mafia", die "Rechtsanwälte", die "Linksanwälte", die "Flachlandtheoretiker" oder die "Spielautoren" zu kontrollieren. Das Spiel macht übrigens ne Menge Spass. Der Verlag "Citadel" war übrigens kein Ziel einer Razzia oder ähnlichem.
2. Das Kartenspiel mit den Motiven ist von 1995 und wurde u.A. mit dem Geld aus den Gerichtsverhandlungen finanziert. Das Spiel arbeitet nach den gleichen Regeln und ähnlichen "Machtgruppen" wie das Originalspiel. Das Spiel ist ein Sammelkartenspiel wie "Magic: The Gathering" oder "Pokemon". Es kam raus als der Magic:tG-Boom auf dem Höhepunkt war. Also wollte SJG mit dem Spiel einfach nur auf den fahrenden Goldzug aufspringen.
3. Bei den Beschlagnahmungen ging es vordergründig um ein Rollenspielsupplement mit Namen "Cyberpunk". Ich weiss nicht in wie weit Du Dich mit Rollenspielen auskennst. Das Buch ist ein Hintergrundbuch, um in einer Welt, wie sie in "Neuromancer" beschrieben ist, zu spielen. Gleichzeitig befand sich die Illuminati BBS (das stammt noch aus der Zeit vor dem Internet) im Verlagshaus. Das war im Prinzip so was Ähnliches wie hier das WV-Forum. SJG glaubt, dass die Razzia eigentlich diesem Rechner gegolten hatte.
5. Es gibt um die 400 oder 500 verschiedene Illuminati-Karten. D.h. die 9 Karten wurden aus diesem Pool herausgesucht. Ich würde es schaffen aus diesem Kartenpool jedes politische Ereignis mit Hilfe von 9 Karten "vorauszusagen" ("Saddam Hussein", "OPEC", "NWO: World War 3" und "Necronomicon" gibt es auch als Karten.)
4. Die erste Karte ist "Rewriting History" (nichts Ungewöhnliches für ein Illuminati-Spiel, oder?), die zweite Karte redet von einer Atombombe und steigert den Widerstand einer gewaltsamen Gruppe gegen eine Übernahme durch einen anderen Spieler. (Das hört sich aber nicht nach den Verschwörungstheorien um den 11.9. an, oder?) Die dritte Karte ist die Machtgruppe "Pentagon". (auch nichts Ungewöhnliches in einem Illuminati-Spiel). Karte 4 ist eine Spielzielkarte, d.h. derjenige der diese Karte ausspielt ändert sein Spielziel. Das Spielziel besagt, dass die Zerstörung von "großen Plätzen", wie z.B. die Karten "California", "Germany" oder "Finland" beim Gewinnen hilft. Karte 5 ist die "CDC". Karte 6 ist ein Desaster mit dem man einen Platz "anknacksen" kann. Die Verschwörungstheorien um AIDS gibt es bereits seit den 80-er Jahren. Damit wird aber nichts zerstört. Also ist die "Epidemic"-Karte nichts Ungewöhnliches in einem Illuminati-Spiel. Karte 7 besagt, dass man 2 Desaster in dieser Runde auspielen kann. Karte 8 ist wieder ein Spielziel. Hier muss man gewaltsame Gruppen zerstören und friedliche Gruppen kontrollieren. Karte 9 cancelt eine Aktion des Gegners. Was der Autor der "Verhersage" mit den letzten 3 Karten sagen will, ist mir allerdings schleierhaft.

Fazit: Hinterfrage jeden Internettext, den Du liesst. (besonders Texte, die Verschwörungen beinhalten) und besorg Dir das Originalspiel. Es lohnt sich! :D
 

ParaM!nd

Meister
Mitglied seit
23. Mai 2002
Beiträge
452
FAKT ist: Es waren Weltweit FÜHRENDE Mikrobiologen!!!
Hat man das getan, um zu verhindern das sie möglicherweise ein Gegengift gegen SARS entwickeln?
Ja klar, damit sie kein Gegemittel für ein Virus entwickeln, das erst 3 Jahre später ausbricht.
Nochwas, die Ausbreitung eines Virus in UNBERECHENBAR, natürlich kann man es in China aussetzen, doch durch nen blöden Zufall hätten am ersten Tag 100 Chinesen das Virus in 100 verschiedene Ecken der Usa tragen können - und den Erfolg eines biologischen Angriffs von blöden Zufällen abhängig zu machen, ist keine akzeptable Vorgehensweise für westlich denkende Verschwörer.
Sorry, klingt sehr nach Bauernfängerei der Verschwörungsindustrie.

ParaM!nd
 

forcemagick

Forenlegende
Mitglied seit
12. Mai 2002
Beiträge
6.038
hmmmm nur was um himmels willen wollen die von der verschwörungsindustrie mit den ganzen bauern???

hmmm... landwirte in den weltraum zur kolonialisierung fremder welten?

:wink:

öhm.. na gut.. ich bleib schon ernst.. keine sorgen.. alles in ordnung
 

semball

Erleuchteter
Mitglied seit
26. Mai 2002
Beiträge
1.685
45mDEX schrieb:
Es gibt einen Impfstoff gegen SARS! Zu AIDS ebenfalls!
Also dazu hätte ich jetzt gerne mal einen Beleg...
Alle wichtigen Personen der US Regierung haben den Impfstoff bekommen... (Mit wichtige Personen meine ihc nicht unbedingt solche wie Bush, Die Leute die wirklich die Macht haben, und nicht Bush)
Und es ist egal ob Bush sich degen Pocken geimpft hat oder nicht, jedenfalls war da nicht "noch was anderes" drin.
Er impft sich einfach gegen SARS wenns sein muss. Keiner wird es jemals erfahren.
Aber du erfährst alles?
Sie lassen die befallenen Leute einfach zappeln. Villeicht wird der Impfstoff niemals rauskommen, oder er ist plötzlich da und derjenige der in "erfunden" hat, wird angebete.
So wie beim bösen bösen Entdecker des Penicilin?
Zu den umgebrachten führenden Forschern: Sie würden doch jetzt in dem Falle helfen können, oder nicht? "Die da oben", die den Virus in umlauf gebracht haben, mussten davon ausgehen , das sie helfen könnten.
Wieso sonst sind diese Leute gestorben? Ganz bestimmt nicht einfach ne Mordserie von jemandem der Ärtzte hasst.
Also, es war alles von langer Hand geplant um die Wirtschaft in den Ruin zu schicken. Garantiert.
Heiße Luft!
Also, ich dachte mir auch schon so meinen Teil (Nach dem ganzen Rumgeplärre und Kritik) und konnte es nicht glauben, das ihr (ich will euch nicht angreifen/die meisten jedenfalls) so beschränkt seit und es nicht mal in erwägung zieht, das soetwas möglich wäre. naja, da kann man nix machen.
Ich ziehe etwas nur dann in Erwägung, wenn es wenigstens innerlich logisch nachvollziehbar wäre
Und was halte ich von dem "Illu-Kartenspiel"? Wenn das keine Desinformation ist, dann weiss ich auch nicht mehr mit der US Regierung weiter. Die machen einfach was sie wollen....
Häh? Desinformation? Wieso,weshalb,warum?
 

Arco

Anwärter
Mitglied seit
12. Mai 2003
Beiträge
22
Ich hätte ne Vernutung warum die AMIS gerade SARS in China ausbrechen lassen.

:arrow: DA China mehr Soldaten mobelesieren können wäre das eine Gefahr für die Amis. Also einfach mal geheim ein Virus einschleusen und China wirtschaftlich schwächen.
 

Kendrior

Erleuchteter
Mitglied seit
25. Februar 2003
Beiträge
1.152
Was ist mit den Autor-Beiträgen passiert? Wieso steht da auf einmal solcher, naja, Unsinn...?
 

creartist1971

Anwärter
Mitglied seit
13. Mai 2003
Beiträge
14
autorbeiträge? hm... keine ahnung was du meinst...

seuchen können auch immer gut zur dezimierung der weltbevölkerung beitragen. weniger leute, bessere kontrolle.
 
Oben