Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Pervers.....

Dieses Thema im Forum "Internet" wurde erstellt von Swetylko, 8. November 2003.

  1. Lightning-Angel

    Lightning-Angel Großmeister

    Beiträge:
    582
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Ich habe diesen Film gesehen und das hat mir den Rest gegeben wenn ich ehrlich bin, ist zum glück schon fast nen Jahr her, es war ein Brotmesser :? das sie benutzt haben... es gab nähmlich auch Leute die sich darüber belustigt haben und meinten es sei nicht schlimm ... das sind Bastarde... orgrisch.???? oder so hieß die Seite auf der solches gewaltmaterial verbreitet wird, aber keine Organisation hat es bis jetzt geschafft sie aus dem Netz zu vertreibeb...

    Zuden Fischen, die Feine art ist das nicht weil die Maus noch gelebt hat ... ansonsten war das ne Fütterung würd ich sagen :) ... also was solls... ich fütter meine Schlange auch mit Mäusen... (Tod versteht sich)
     
  2. Technoir

    Technoir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.697
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Ort:
    Domplatte, Cologne
    @gorgona
    Für das Video kannst dich bei den tschetschenischen Ablegern der Al Quaeda bedanken, die verteilen solche Videos gerne zu "Werbezwecken" unter ihren Anhängern...immer schön unterlegt mit entsprechender "religiöser" Musik.
    Es gibt übrigens eine noch derbere Variante..da wird ein Russe erst ein paar mal angeschossen und dann üben den Zeitraum von ca. 1 Minute ganz langsam geköpft.
     
  3. Don

    Don Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.108
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ich melde mich mal als ehemaliger Aquarianer hier zu Wort.

    Die Haltung von Raubfischen ist ein Hobby das viele Menschen machen. Was ist den schlimmer, ein "Schwertträger" der die eigene Brut frißt oder ein "Raubfisch" der seine Revier verteidigt und andere Fische frißt (Nahrung)?
    Das in tropischen Gewässern ganz andere Kaliber von Tiere von Piranhas gefressen werden dürfte doch fast jedem bekannt sein.
    Und mal ehrlich, was ist mit Menschen die gerne mal einen "Hummer" essen? das nenne ich pervers.

    Dieser wird LEBENDIG in kochendes wasser geworfen, damit

    • a: er sich nicht selbst verdaut
      b: er die rote Farbe des Fleisches bekommt.

    Richtig gelesen, das arme Tier wird zu Tode gekocht, und zwar LEBENDIG.

    Der Versuch die Piranhas mit Mäusen zu füttern kann durchaus aus dem Gedanken entstanden sein eine billige Nahrungsquelle zu finden um die Fische zu ernähren.

    Ich höre jetzt schon wieder empörte Stimmen meckern: "..da hält man sich nicht solche Fische!". Aber ist ein Mensch besser der Billigfleisch aus der Massentierhaltung futtert? Oder ist da auch "nur" Nahrung?

    mfg Don
     
  4. Lightning-Angel

    Lightning-Angel Großmeister

    Beiträge:
    582
    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    das meinte er :wink:

    Zuerst waren wir alle am Rechner und haben geschaut was der Typ denn da macht [Standen ein paar Leute herum :arrow: ]

    Stimmung: :D

    Er machte den Film an...

    Stimmung: :gruebel:

    Der erste Schuss...

    8O 8O 8O :|

    Der erste Schnitt....

    Stimmung... :( :( 8O :? :x :evil: dann hab ich weg geschaut weil das so abartig war... bah pfui igitt....

    Nochmal zur Fütterung: Wenn Piranhas in der freien Natur ne Maus kriegen weil die gerad übern Fluss schwimmt ^^ :roll: dann fressen sie diese auch ... wenn ich keine Zeit hab lass ich auch ne lebende Maus ins gehege und verzichte manchmal auf Artgerechtes töten vor der Fütterung .... :oops:
     
  5. sechsplusneungleichacht

    sechsplusneungleichacht Meister

    Beiträge:
    354
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Ort:
    Auf dem Pilz
    Natur hin , Natur her hier greift der Mensch gleich zweimal ein .

    1.Piranhas leben nicht in Aquarien

    und

    2.Geben sich Piranhas auch mit Aas zufrieden (In Zoo´s schmeißt man auch Fleischstücke in´s Becken und keine lebenden Tiere von wegen "Naturfilm" )

    In freier Wildbahn hätte die Ratte sich vieleicht an Land retten können .

    Das ist aus purer Lust gemacht , gefilmt und ins Netz gestellt worden
     
  6. Don

    Don Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.108
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ...spielen wir das Spiel mal weiter.

    Hühner gehören nicht in Legebatterien, Schweine nicht in übervollle Zuchtställe und Rinder nicht dichtgedrängt auf Minimal weiden.
    Pflanzen und Blumen gehören nicht in Gewächshäusern gezüchtet und auf Kunststofffasern hochgezogen.

    Du siehst hier kann man ewig weiter machen.

    Solange Fleisch von Tieren aus der Massentierhaltung gegessen wird sollte man auch nicht meckern wenn mal eine Maus verfüttert wird. Klingt hart, ist aber eben in dem fall "Futtermittel".

    Es wäre humaner gewesen sie vorher zu töten, aber wäre das wirklich humaner gewesen?

    mfg Don
     
  7. Hetzer

    Hetzer Anwärter

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    8. November 2003
    Ort:
    Irgendwo zwischen hier und da
    Irgendiwe kommst du mir auf der einen Seite vor, als wolltest du sone scheisse vermeiden (schweine hühner etc der Bequemlichkeit wegen zu quälen usw) weil es "gemein" und nicht artgerecht ist.
    Auf der anderen Seite verteidigst du aber den, der das mausvideo gedreht hat um es dann aus sadismus oder wasweissich ins netz zu stellen,
    wenn er das schon extra gefilmt hat, muss ihm ja auch klar gewesen sein, dass es abnormal, wenn nicht sogar "pervers" ist

    Wenn er das ohne Kamera oder Fotoapparat gemacht hätte, könnte (!!) man es EVENTUELL noch verstehen, weil dieser Mensch Mäuse vielleicht wiederlich findet
    (so wie ich z.b. Spinnen, die zertret ich auch wenn ich sie seh)
    Aber so wie die Sache ausseiht, hat er das aus purem Vergnügen gemacht
    (wie wenn man einen fisch angelt, ihn tötet, fotografiert und dann wieder zurückwirft)

    Deshalb versteh ich dich nicht so ganz :?
     
  8. Pelikan

    Pelikan Meister

    Beiträge:
    122
    Registriert seit:
    27. August 2003
    Leutchen Leutchen Leutchen!

    Ik find sowat uch net schin äver et is ja net so üvertribe dat ma et gleich schließe gel?

    Spaß beiseite!

    Ist nicht schön sowas aber es ist nicht so dass ich jetzt sagen würde :

    "Weg mit dem Thread sonst Knallts!!!" :wink:

    So ist das Leben Freunde !

    FRESSEN ODER GEFRESSEN WERDEN!

    Schönen tach noch
     
  9. Onkel_Hotte

    Onkel_Hotte Meister

    Beiträge:
    206
    Registriert seit:
    29. April 2003
    Ort:
    Europa
    Is zwar nen bißchen Offtopic, aber bezüglich des Verspeisen von Hummern kann ich dem Don nur zustimmen, einfach nur widerlich und grausam, vor allem, da die Tiere noch ca. 2 Minuten leben weil sich deren Panzer nur rel. langsam erwärmt. :evil:
    Ne lebende Maus ins Aquarium zu schmeißen ist aus meiner Sicht auch alle andere als O.K, weil die Piranjas auch totes Fleisch fressen und es daher wirklich nicht nötig ist die Maus so zu quälen, man kann die genausogut tot ins Aquarium werfen! Der Typ, der das Video gemacht hat wollte sich halt an dem Todeskampf der Maus aufgeilen und wenn das nicht pervers ist, was denn dann?! Man sollte mal nen F.o.D. Video mit dem Typen machen, das würde ich mir auch wohl noch runterladen. :twisted:
    Obwohl, dann wär ich wahrscheinlich auch wieder pervers, also besser doch nich.
     
  10. orbital

    orbital Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.635
    Registriert seit:
    19. April 2002
    Ort:
    cyberia
    es gibt nur eine sache die ich eigentlich pervers finge, und zwar die tatsache das eine lebendige maus verwendet wurde was nach meiner meinung bestimmt nicht nötig gewesen währe. das und die tatsache zu filmen und im internet zu verbreiten ist pervers.

    das tiere sich auffressen und das die sache oft nicht schön anzusehen ist, zeichnet die natur aus.
    da ist die industrielle tierverwertung um einiges schlimmer (nein ich bin kein vegetarier)

    in gewisser weise ist aber auch meine suche nach dem clip (link war tod) irgendwo auch pervers, aber zu meiner entschuldigung war es wohl mehr neugier.

    PS: die einsortierung unter funny movies it aber schon sehr makaber!
    [​IMG]

    nachtrag:
    zum humer möchte ich sagen das nach meiner kenntnis ein hummer nicht über die nervenenden verfügt um den schmerz zu fühlen, bzw, keinen empfindet und sehr schnell tod ist.
    lasse mich aber gerne besser belehren.
    die steigerung von allem war ein bericht heute das es mode in hongkong ist möglichst frischen fisch also lebendig angelieferten fisch zu essen, was ja ok ist aber zur vereinfachung werden diese mit dynamit oder arsen gefangen was schon ca. 50% der korallen in den fangebieten zerstört hat.
    der mensch kennt keine grenzen.
     
  11. Trasher

    Trasher Forenlegende

    Beiträge:
    5.854
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Laut Tierschutzgesetz muß ein Hummer mit dem Kopf voran in sprudelnd kochendes Wasser getaucht werden, dann wird der Hauptnerv (vergleichbar mit unserem Gehirn) zerstört und der Hummer stirbt sofort.
     
  12. Spacesoldier

    Spacesoldier Meister

    Beiträge:
    162
    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Ort:
    Olpe
    Hm, irgendwie läd sich immer "Fehlseite.htm" runter! Ist das normal?
     
  13. Swetylko

    Swetylko Meister

    Beiträge:
    182
    Registriert seit:
    30. April 2003
    jop... die seite hab ich von nem kollegen geschickt bekommen. des video war auf nem privaten server, denk mal, der wird des mittlerweile gelöscht haben.
     
  14. Spacesoldier

    Spacesoldier Meister

    Beiträge:
    162
    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Ort:
    Olpe
    Mist kann ich das Video also nicht sehen... Mist!
     
  15. orbital

    orbital Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.635
    Registriert seit:
    19. April 2002
    Ort:
    cyberia
    tja eine seite zurückblättern kann wunder wirken!
     
  16. GOODESS

    GOODESS Lehrling

    Beiträge:
    26
    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Ort:
    Planet NINTENDUUU 64
    Was ist das denn???? KRASS...........ich hatte diese Explosion zwar auch in den Medien verfolgt aber diese aufnahme war doch KRASS. OH..........MEIN....GOTT
     
  17. InsularMind

    InsularMind Erleuchteter

    Beiträge:
    1.086
    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Ort:
    Solar System, Terra,Europe, Germany, Kiel
    Die Seite konnte nicht gefunden bla blawerden... na gut, aber aus dem Kontent krieg ich mit worum es ging.

    Aber wäre es nicht ebenso pervers, einen Menschen dabei zu filmen, wie er ein Steak jagt...schneidet...isst?

    Ich hab Hühner, die jedes Jahr süße kleine flauschige Küken ausbrüten.
    Es gibt Krähen, die jedes Jahr wieder weniger süße aber dafür punkig - stylische Küken ausbrüten, und wenn sie diese nun mit meinen süßen Küken füttern gehen, falls die sich durch den Zaun davonmachen, ist das nur Kreislauf der Natur -- Alles wird von was Anderem verwertet.

    Der Mensch teilt sich halt ein, hier die Maus süß zu finden und so tut sie ihm leid -- würden ihm die Fische leid tun, wenn sie am Verhungern wären?

    Wenn die Maus draußen ins Wasser fällt sind die Fluchtchancen auch nicht allzu hoch, die Schwimmkraft reicht oft genug nicht aus, um sie zurück ans Land kommen zu lassen, und wenn grade ein Hecht oder Wels vorbeischwimmt denkt der eben auch nur ans Essen.

    Arawana's verschlucken putzige Meerschweinchen....Käfer essen niedliche Schneckenbabies .... Menschen essen schnuckelige Kühe als Steaks .... süße Eisbären essen manchmal konkrete Menschen...Gazellen essen unschuldige Grashalme ... Amöben essen voll coole organische Reste ... die Natur ist eben so.
     
  18. dano

    dano Lehrling

    Beiträge:
    28
    Registriert seit:
    27. November 2003
    Ort:
    Timbuktu
    Ich frage mich was hier wohl pervers ist?! Wenn jemand eine Tierschlachtung oder eine Szene in der ein Raubtier ein anderes Tier (Kreislauf der Natur) tötet sieht und sich darüber entsetzt, oder wenn der Entsetzte sich kurz danach ein Wurstsandwitch genüsslich reinhaut um sich danach ins Netz zu begeben um nach weiteren armen Tierchen ausschau hält die grausam durch ein Raubtier sterben.

    Ich glaube viele wissen einfach nicht dass eine Wurst (oder Steak was auch immer) einmal ein >>Lebewesen<< war. Ich bezweifle einfach an dieser Stelle dass die ganzen tierlieben Menschen alle Vegetarier sind. Tierliebe und Fleischgenuss kann niemals zusammenpassen.
     
  19. InsularMind

    InsularMind Erleuchteter

    Beiträge:
    1.086
    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Ort:
    Solar System, Terra,Europe, Germany, Kiel
    Ungefähr so oft, wie Vegetarier Pflanzenliebhaber sein dürften.

    Aber man kann 'Tierliebe' in endlos vielen Maßstäben werten.
    Man muss es nicht ins hohe Extrem stellen, sonst müssten sich Veganer und Vegetarier auch fragen, was sie den Mikroben antun, die im und auf dem Salatblatt leben.
    Oder den Pflanzen selbst -- denn nur weil wir mal frei annehmen, die würden nichts wahrnehmen, muss es nicht so sein.

    Richtig schlimm würde ich's eher sehen, sind sogenannte 'Tierlieben', die ihre Tiere krank hätscheln, bis Hunde an Diabetes leiden von all dem Leckerli oder an Herzverfettung sterben, bzw. unverständlich und unnötig da wo Ohren/ Ruten kupiert werden oder Fische ohne Flossen gezüchtet werden, weil es so lustig ausschaut wenn der Fisch im Aquarium herumeiert.
    Tiger in der Wohnung halten,Hühner in viel zu kleinen Käfigen, Leguane in winzigen Terrarien usw....sowas muss nicht sein.
     
  20. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich versuch mal zu erklären, was ich so pervers an dem Video finde.

    Hunde essen doch Fleisch. Wenn ich jetzt einen Hund ein paar Tage auf Schmalkost setze und ihn dann in einen Käfig sperre und dann ein Kaninchen reinsetze und die Kamera laufen lasse um es dann als "Super-Krasses-Fun-Video" ins Netz zu stellen, dann finde ich das persvers.

    Nicht den Akt des Hundes. Denn der hat Hunger und will was essen. Aber den Akt des Menschen, der den Hund hungern lässt, einsperrt, das Kaninchen hinzutut, die Kamera laufen lässt und das Video ins Netz stellt.

    Piranhas sollen nunmal kein Fleisch essen, da es nebenbei sogar schädlich für sie ist. Sie sollen mit Fisch gefüttert werden. Dabei ist es für die Piranhas unerheblich ob der Fisch lebt oder tot ist.