Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Pervers.....

Dieses Thema im Forum "Internet" wurde erstellt von Swetylko, 8. November 2003.

  1. Comtesse

    Comtesse Lehrling

    Beiträge:
    43
    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Ort:
    Timbuktu
    Den Videofilmer seinen Kopf da reinstecken !!!!!
    Meiner Meinung nach muss man etwas abartig veranlagt sein niedliche kleine Säugtiere an Tieren zu verfüttern, sorry aber ich würde mich von z.b von Schlangenbesitztern fernhalten. Da muss man einfach gefühlskalt und sein und eine perverse Ader haben.
    Wer extra ein Maus kauft um seine Katze damit zu "füttern" ist krank.
    Wenn dies draussen geschieht und die Katze sich aus instink Beutesucht ist das etwas anderes, als wenn der Mensch ihr das vor die Nase setzt !!!!
     
  2. Ventus

    Ventus Großmeister

    Beiträge:
    833
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Mit was willste Piranjas sonst füttern?
    Die fressen nix das sich nich bewegt.
    Ok die Alternative wären junge Katzen aber wenn du bei Mäusen schon als pervers beschimpfst bin ich mal besser ruhig.
     
  3. Tody

    Tody Lehrling

    Beiträge:
    25
    Registriert seit:
    16. August 2003
    Der Mensch ist das grausamste Lebewesen überhaupt auf dieser welt!!!
    Was er andern Menschen und Lebewesen antut und/oder auch die
    Bereitschaft zeigt es zu tun findet man auf der ganzen Welt kein zweites
    mal!! Das töten ist bei Tieren Instinkt und Überleben, aber kein Tier
    empfindet Freude daran ein anderes zu Quälen oder gar beim Töten aus
    Spaß zuzusehen!!

    Das Video ist wahrlich nicht toll, doch das "perverse" daran ist nur
    durch den Menschen möglich!!! Die tatsache das die Maus normalerweise
    nicht mal eben so in von menschen erschaffenen Aquarium
    fällt ... Oder das ein sarkastischer Besitzer den
    Instinkt seiner Tiere ausnutzt um sich selbst Freude zu bereiten
    indem er das ganze filmt,
    das sind für mich die tatsachen die das ganze "pervers" erscheinen lassen!!

    Das sind einfach Dinge die in der Natur so nicht vorkommen, und wenn
    ein Forscher mehr über das Fressverhalten dieser Fische rausbekommen
    will, dann soll er sich doch bitte wenigstens die Mühe machen dies in
    freier Natur zu tun....(das nur mal nebenbei an alle die das das
    Argument eines "dokumentafilm" gelten lassen haben!!!)

    Das wir Tiere in vielen Aspekten unseres Lebens quälen und/oder
    Dinge tun, anziehen, essen die nur mit dem Tod eines Tieres möglich
    sind ist richtig und lässt sich für die allgemeinheit auch nicht verleugnen.
    Doch jeder Mensch kann selbst entscheiden wieviele Treppenstufen er
    runter geht und ab wann er sagt das er genug an Macht, die er leider
    über das Tier hat, ausgenutzt hat!!!!!!
     
  4. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Da hast Du recht. Meine Aussage war nicht ganz durchdacht. Auch ansonsten kann ich Deinem Beitrag nur zustimmen.

    Swetylko hat aus der selben Richtung gesprochen.
    Allerdings kam das nicht so klar rüber aus Deiner Eingangsmail, Swetylko! :?!?: :wink:
     
  5. Trasher

    Trasher Forenlegende

    Beiträge:
    5.854
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Bei allem Verständnis, aber eine Ratte frißt wahrscheinlich auch ohne zu zögern einen ach so niedlichen, wehrlosen Regenwurm.
    Über die Intention des Filmers kann man ja streiten (ich finde es zugegeben auch ein wenig makaber), aber das Dargestellte entspricht dem üblichen Jäger/Beute-Schema, wie es in der Natur überall und ständig vorkommt.
    Ihr kauft doch euren Hunden und Katzen auch Futter. Wo glaubt ihr, kommt dafür das Fleisch her?
     
  6. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Trasher muss ich auch wieder Recht geben.
    Dieses ganze Hin und Her in meinem Kopf macht mich ganz irre.

    Ich halte mich jetzt aus dem Thread raus.
    Mein Resume:
    Mir tut die Maus leid, weil sie in eine Ausweglose Situation geschickt wird, die sie mit dem Leben bezahlt.
    Mir tuen die Fische leid, weil sie im Aquarium sitzen und nicht dort wo sie hingehören.
    Und mir tut der Filmer leid, weil er das gefilmt hat.

    So.
     
  7. Tody

    Tody Lehrling

    Beiträge:
    25
    Registriert seit:
    16. August 2003
    Natürlich sieht das jagen und gejagd werden in der Natur nicht schöner
    aus, aber das geschieht unter anderen Umständen... In dem Falle hat
    der Regenwurm wahrscheinlich pech wenn er der ratte vor die Füsse
    gerät, aber das würde auch kaum einer als Pervers empfinden wenn
    man das ganze irgendwo im Park sieht, aber ich finde das ganze nicht
    mehr so lecker wenn ein mensch vor einer ratte kniet und ihr
    den Regenwurm zum Füttern hinhält und dabei am besten noch nen
    riesen Spass hat!!!!!

    das ist für mich einfach der große Unterschied...

    Das mit dem Hunde/katzenfutter ist klar, aber es lebt nicht
    mehr.... :wink:
     
  8. Traddel

    Traddel Geselle

    Beiträge:
    53
    Registriert seit:
    2. November 2003
    Ort:
    Trapezunt
    Die Natur ist halt so und, ausserdem ist das ja auch biologisch ganz ok, hab nix dagegen, oder ist das nicht so wenn du jetzt ein stück fleich ist, oder fisch..... das gleiche, nur anderes dargestellt, oder angesehen, also nennet das doch net pervers, so ist nun mal das leben, und wenn ihr euch damit net abfinden könnt so stüzrt euch aus nem hochhaus und stirbt..aba was solls 8)
     
  9. Hetzer

    Hetzer Anwärter

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    8. November 2003
    Ort:
    Irgendwo zwischen hier und da
    Jo, Pervers in dem Sinne find ich des jetzt auch nicht,
    nur eben gemein, wenn dann kann man den Fischen doch tiere zum essen geben , die keiner mag (wasserflöhe und son scheiss, nur das mengenverhältnis ist dann evtl noch das problem)
    auf jeden fall sollte man die maus nicht so leiden lassen, aber ob
    "vorher umbringen und dann reinschmeissen" - so toll wär ...naja.
    Und von ner natürlichen situation kann da ja auch kaum die rede sein,
    oder hat eienr von euch schon mal beim schwimmen im Pazifik ne Maus gesehen, die grade versucht vor nem haifisch davonzuschwimmen ?!?!?
    :(
    Ich bin da eher dafuer, maus in den garten, den fisch auf den Tisch und aus dem Aquarium ein terrarium fuer Schildkröten oder Schnecken zu machen, :lol:
     
  10. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Diese humoristische Einlage von unserem "Neuen" hat mich dann doch mal auf die Idee gebracht zu schauen was Piranhas denn so zu essen kriegen sollten.
    Und da kann ich nur sagen:
    DAS VIEDEODREHER IST PERVERS! und Swetylko hatte auch das richtige Gespür dafür!

    Denn Piranhas sollen gar nicht mit Mäusen gefüttert werden! Sondern mit:
    - Fisch: tiefgefrorene Forelle, Stinte, Meeresfrüchte (Muscheln usw.)

    - Lebendfutter: kleine Rotfedern, Karpfen, Brassen, Goldfische, Guppies, auch Frösche

    - Regenwürmer, Maden, Schweinefleisch*, Rinderherz*,

    - Für kleinere Piranhas: Mückenlarven (lebend), Wasserflöhe, Infusorien, Artemia, „Baby Star“, manchmal auch Trockenfutter

    http://www.beepworld.de/members24/aquadiskus/piranhas.htm

    Demnach wollte der VJ nur mal schaun was passiert, wenn man den Piranhas mal ne Maus vorsetzt.

    Ausserdem hat derjenige der diese Video hat auch noch andres komisches Zeug, z.B. ein Video über irgendso ein Treffen in den USA von waffenfreaks die da in der Wüste mit Maschienengewehren ballern.

    Die HP die da unten angezeigt wird ist auch ne komsiche Sache mit Pornolinks usw.

    Und jetzt können wir uns alle wieder lieb haben.
    Denn das ist wohl unstreitig PERVERS!
     
  11. illu23

    illu23 Geselle

    Beiträge:
    50
    Registriert seit:
    11. September 2003
    Ort:
    Benztown Stuttgart
    vielleicht ist die maus zufällig vom regal in das aquarium gefallen. Und die Kamera war zufällig auf das aquarium gerichtet :)
     
  12. Ventus

    Ventus Großmeister

    Beiträge:
    833
    Registriert seit:
    15. März 2003
    lol..
    Meint ihr eigentlich im Zoo zB ist das anders?

    Piranjas MÜSSEN mit was lebendem gefüttert werden.

    Und überhaupt :
    Wir wissen nicht in geringster weise aus welchem Anlass dieses Video gedreht wurde!!Es ist halt nur auf einer Video-Sammel seite gelandet!
    Guckt euch die scheiss seite dochmal an! Am besten noch das Video "Taubenschlag" und dann reden wir weiter.

    Warum einige hier sonen Wirbel machen versteh ich auch nicht.
    Ihr habt in eurem Leben doch alle mindestens einmal nen Stück Rindfleisch gegessen?Da wird den Kühen auch bei lebendigem Leib der Hals aufgeschlitzt und die werden ausbluten gelassen.So!!
    Die Kuh hat auch keine Chance zu entkommen weil sie Kopfüber von der Decke hängt.Von der Kuh werden nur die wichtigestens Essbaren Organe verwertet der Rest wird zu Tiermehl um andere junge Kühe damit zu fütter.Aber hey!Solange die Kälber nicht wissen das sie ihre Großmutter fressen : Who fuckin cares!
    Aber wenn ihr dann die Piranjas eine Maus fressen seht , bei der sogar alles verwertet wird nicht nur ein bisschen und ihr den Zusammenhang des Videos kein bisschen kennt , schreit ihr rum pervers..
    Diagnose:
    Naivität
     
  13. Solon

    Solon Meister

    Beiträge:
    189
    Registriert seit:
    2. März 2003
    So ein Unsinn. Wenn Du schonmal bei einer Rinderschlachtung gewesen wärst, wüsstest Du, daß die Kühe vor dem Ausbluten mit einem Bolzenschuß in den Kopf getötet werden. Das Schächten (lebendig ausbluten lassen) ist in Deutschland nur zu religiösen Anlässen für Juden oder Moslems erlaubt.
     
  14. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Was wird denn das hier?
    Wieviele von der "keine Lebende Tiere verfüttern" Fraktion waren letzte Woche bei McDoof oder BKing oderr haben sich sonstwo nen Haufen Fleisch reingezogen?
    Aber das kam dann ja nicht als putziges Tier sondern Pfannen bzw. Mundfertig geliefert. :x Es ist also total OK, Tiere zu essen, wenn sie jemand anders tötet, weil ihr selber dazu zu verzivilisiert seid?



    Ich seh meinem Haustier gerne beim Heimchenjagen zu! Ich finde das interessant und freue mich, wenn er viel frisst! :arrow: Ich bin Pervers!?
     
  15. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Entschuldigt bitte, aber es geht doch gar nicht um die Lebendfütterung!
    Natürlich müssen Piranhas was lebendliges zu essen bekommen. Allerdings stehen Mäuse gar nicht auf ihrem Speiseplan.

    Darum ging es mir in meinem letzten post. Piranhas brauchen/sollen/können nicht mit Mäusen gefüttert werden.

    Das führte zu meiner Annahme, dass es hier um einen bescheuerten Versuch am lebenden Objekt ging.
    "Was passiert, wenn man eine Maus in ein Aquarium mit Piranhas steckt?"
     
  16. Ehemaliger_User

    Ehemaliger_User Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.873
    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Hmm... ich habe zwei fleischfressende Pflanzen. Wenn Insekten ein so ausgeprägtes Nervensystem hätten wie Säuger, könnten sie mir auch fast leid tun. Es ist wohl auch nicht sonderlich angenehm, einen ganzen Tag lang rumzuzucken und zu versuchen, sich zu befreien, während laaaaaaaangsam die Verdauungsenzyme der Pflanze näherkommen... Tja.
     
  17. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    Naja, schon fragwürdig, sowas zu flmen, aber als pervers kann mans eigentlich net bezeichnen.
    ist halt natur pur
    gehört sich aber eigentlich net angeschaut,
    wers trotzdem gut findet den kann man als pervers bezeichnen
     
  18. Traddel

    Traddel Geselle

    Beiträge:
    53
    Registriert seit:
    2. November 2003
    Ort:
    Trapezunt
    bin ich ewa pervers, das ist ein biologiescher dokumentarfilm, sowas MUSS man sich anschauen! :wink:
     
  19. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Dummerweise bekommt man nicht immer unbedingt das Futter, dass man gerade gerne hätte. Hier in meiner Gegend such ich seit Wochen nach nem Laden der Stubenfliegen verkauft - gibts nicht. Außerdem sind Futtermäuse um einge Faktoren billiger als Karpfen, Frösche und VIEL einfacher zu bekommen.
    Das Piranhas normal keine Mäuse fressen liegt wohl eher an mangelnder Gelegenheit als daran, dass sie sie nicht vertragen.
     
  20. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich habe hier ein Video einer "echten" Piranha Fütterung gefunden:
    Hier werden Piranhas mit lebenden Fischen gefüttert. Und wer sich das anschauen möchte, wird erkennen, dass die Piranhas anders reagieren.

    So ist mir bei dem Video mit der Maus aufgefallen, dass die Piranhas ziemlich irritiert waren und die Maus nicht gefressen haben sondern "getötet". Die Fische werden hier gefressen.

    http://www.ahnarip.de/video/videos2.html

    Das Video selbst stammt von einer Seite, die sich Piranha-Fury http://www.piranha-fury.com/forum/pfury/index.php?showtopic=466 nennt.
    Wie ich aus diesem Forum entnehme http://fishinthe.net/html/forum/viewtopic.php?t=1862 ist diese Fury Seite aus dem Video mit der Maus heraus entstanden.

    Wenn ihr Euch das Fury Forum anschaut, könnt ihr Euch ja Eure eigene Meinung zur Intention des Filmers machen.
    Das andre Forum ist auch sehr interessant. denn unter den Piranha Haltern ist das Video auch sehr umstritten.