Nostalgie-RPG programmieren :-)

Baldur

Meister
Mitglied seit
15. Juli 2003
Beiträge
128
Hallo alle!!

Mir ist bei der Arbeit gerade etwas langweilig und da kam mir die Idee, mal über die Programmierung eines Rollenspiels Marke Wizardry, Generation I bis V ca., nachzudenken.

Ich bin mir ziemlich sicher, daß ich in Basic damals auf dem C64 so etwas hätte machen können.

Nur - Basic auf dem PC halte ich nicht mehr unbedingt für professionell (war es damals ja auch nicht unbedingt).

Wäre es eine gute Idee, damit in C++ zumindest reinzuschnuppern?

Immerhin kann man mit C++ ja auch Bilder (irgendwie - hab mich damit noch niht weiter auseinandergesetzt) direkt anzeigen lassen etc., außerdem kann man dann direkt auch in Windows spielen.

Eine Idee, wie man eine isometrische Ansicht der Welt erzeugen könnte, habe ich schon (eben mit Wänden aus Datenfeldern herausgelesen nud ähnlichem und dann mit einer Art Formel die Anzeige von hinten her aufbauen).

Gäbe es evtl. sogar Interesse an einem Art Nostalgie-Projekt in der Richtung? Muß ja nicht sehr komplex sein. Würde mich allerdings auch gern reinarbeiten wollen - das ist schließlich auch Sinn der Sache.

Hat jemand Interesse, mir das Thema unter Umständen auch ein bisschen näherbringen zu müssen?

Wie gesagt, in Basic war ich sooo schlecht nicht - wäre eine Basis ;-)
 

Baldur

Meister
Mitglied seit
15. Juli 2003
Beiträge
128
Nein, das sah eher so aus: http://www.vgmuseum.com/images/snes01/snes0078.html

Hintergrund ist eigentlich auch eher, ein Projekt auf die Beine zu stellen. Ich hätte dem ganzen dann auch eine Homepage gewidmet, es würde ein (Entwickler-)Forum geben, Entwicklerchats, regelmäßige Updates über Fortschritte. Ich finde vor allem alles von der Basis aufwärts interessant, wäre doch viel schöner nach einer längeren Zeit an einem Spiel, so amateurhaft es dann auch sein mag (ich denke mal die technische "Klasse" damaliger Rollenspiele sollte man schon erreichen können), mitgearbeitet zu haben.

Wer weiß, vielleicht wird es sogar ungeahnt gut? Also das gesamte Drumherum wäre wichtig, nicht nur der Umgang mit einem vorgefertigten Editor.
 

Baldur

Meister
Mitglied seit
15. Juli 2003
Beiträge
128
Ich habe etwas gefunden, was die Sache vereinfachen sollte: http://www.blitzbasic.de/
Eine Basic-Sprache, mit der ich mich mal beschäftige (das heißt mal ein paar Mini-Spiele machen und die Tutorials untersuchen).
Dann mal auf die3D-Maschine umschwenken. Aber erst mal schauen. Scheint jedenfalls eine mehr als ausreichende Alternative zu sein.
 

Toxo

Geselle
Mitglied seit
3. August 2003
Beiträge
92
Baldur schrieb:
Ich habe etwas gefunden, was die Sache vereinfachen sollte: http://www.blitzbasic.de/
Eine Basic-Sprache, mit der ich mich mal beschäftige (das heißt mal ein paar Mini-Spiele machen und die Tutorials untersuchen).
Dann mal auf die3D-Maschine umschwenken. Aber erst mal schauen. Scheint jedenfalls eine mehr als ausreichende Alternative zu sein.
so wie die bilder auf dem link erahnen lassen, ist 3d gar nicht angedacht ?
Ein vorschlag: online mittel php, , grafiken anzeigen /animieren ist ja auf html kein problem, ebenso sound. Php macht das ganze interaktiv. man könnte z.b. dann ein mehrspieler spiel schaffen, das in echtzeit abläuft, d.h. sobald spieleer online sind, können sie teilnehmen, Indem fall wäre es gut, "feste" Spielgruppen zu bilden.

Ansonsten: Ich kenn ich mit c / C++/# zwar nicht aus, aber es gibt Bibliotheken, die z.b. 3D darstellungen von grafiken berechnen und auch bewegungsengines bereit halten..
(im netz könnte man sowas z.b. mittel VRML darstellen, was aber wahrscheinlich vieeeel zu langsam ist..)
 

NoToM

Erleuchteter
Mitglied seit
13. Januar 2003
Beiträge
1.533
Hallo
Ich arbeite schon länger mit Blitzbasic und bin davon begeistert.
Es gibt verschiedene Versionen:

- Blitz2d
Gedacht für 2D Spiele (wird allerdings nicht mehr weiterentwickelt)
- Blitz3d
Kann alles was 2d auch konne, man kann aber vergleichsweise "einfach" auch 3d spiele machen
- Blitz Plus
Ist mehr für GUI lastige anwendungen/spiele gedacht, unterstütz kein 3d
- Blitz Max
enthält alle obengenannte funktionalitäten

Trotz der einfachen Sprache muss man allerding trotzdem selber Programmieren... :wink:

Gute Hilfe findet man im www.blitzforum.de
 
Oben