Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Kleinkramfragen Sammelthread

Dieses Thema im Forum "Ask1 - Hilfe in allen Lebenslagen" wurde erstellt von Winston_Smith, 17. August 2006.

  1. Boardadmin

    Boardadmin Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.370
    Registriert seit:
    9. April 2002
    Ort:
    Poughkeepsie
    So Leute,

    wie kann ich eine 2,6GB große ASCII Datei unter Linux editieren? Ich muss dort eine Zeile finden und alles davor abschneiden.

    Der vi reisst dabei den ganzen Server nach unten.

    Wer hat einen Tipp?

    Gruß

    Kai
     
  2. paul20dd

    paul20dd Erleuchteter

    Beiträge:
    1.143
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Ort:
    ::1/128Saxonia
    versuchs mal mit "nano". Vieleicht klappt ja auch die Windows Demo von Ultra Edit unter wine.
     
  3. Boardadmin

    Boardadmin Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.370
    Registriert seit:
    9. April 2002
    Ort:
    Poughkeepsie
    Mit Ultraedit unter Windows ging es problemlos.
    Danke sehr.
     
  4. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.989
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Hättest Du das nicht mittels grep pipeline ganz ohne editor machen können :O_O:
     
  5. Boardadmin

    Boardadmin Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.370
    Registriert seit:
    9. April 2002
    Ort:
    Poughkeepsie
    Probier ich gerne mal aus.
    Also geöffnet bekommen hab ichs im VI - aber schon die Suche hat 15 Minuten gedauert.

    Als ich dann alle Zeilen davor löschen wollte ging erstmal gar nichts mehr für fast ne Stunde...
     
  6. paul20dd

    paul20dd Erleuchteter

    Beiträge:
    1.143
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Ort:
    ::1/128Saxonia
    Mal ne Kleinkramfrage:
    Mein Papa hat sich ein neuen TV gekauft. Mir ist bei dem Gerät aufgefallen daß die Lautstärke extrem variiert und zwar nur wenn Stereo an ist. Dann sind Stimmen in der Regel extrem leise und Musik/Jingles extrem laut, ohne an der Lautstärke gedeht zu haben. Ich schalte den Tv dann immer gleich auf Mono weil das extrem nervig ist und dann alles angenehm "gleichlaut" klingt.

    Das gleiche ist mir auch schon bei PC-Soundsystemen aufgefallen wenn man dort eine DVD schaut. Leise Szenen kaum zu verstehen, Explosionen/Action viel zu laut..

    Hat das was mit der Dynamik des Tonsignals zu tun ?
     
  7. zerocoolcat

    zerocoolcat Forenlegende

    Beiträge:
    6.015
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Ort:
    Grosse Pointe
    ...das kann sehr viele Ursachen haben, am wahrscheinlichsten ist, dass er trotz der Einstellung auf "Stereo" das heutzutage ja bei vielen Sendungen (v.A. Filme) codierte Surround-Signal nimmt, was bei Vorhandensein von nur zwei Lautsprechern dann natürlich die Sprache und "Vordergrund-Handlung" leiser und die Hintergrund-Geräusche lauter macht.
    Also bei eventuell vorhandenem Sat-Receiver schauen, was der Sender für eine Codierung sendet, evtl. auf "Stereo" stellen, Fernseher dito, dann dürfte das passen.
    Der Receiver nimmt natürlich das, was er als "bestes" Signal interpretiert, auch wenn der Fernseher nichts damit anfangen kann... :roll:
     
  8. paul20dd

    paul20dd Erleuchteter

    Beiträge:
    1.143
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Ort:
    ::1/128Saxonia
    Kabelanschluss :wink:

    hab gerade noch ne Erklärung dazu gefunden:

     
  9. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Moin Moin,

    kann mir einer verraten wie das Lied heißt, das hier im Hintergrund zu hören ist? (Und evtl. auch noch, von wem das ist ...)
    :gruebel:
     
  10. Boardadmin

    Boardadmin Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.370
    Registriert seit:
    9. April 2002
    Ort:
    Poughkeepsie
  11. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Vielen Dank, oh Großer Boardadmin ... :D

    Ich vertrau dir da jetzt einfach mal, weil ich das aufgrund fehlender Boxen auf der Arbeit nicht nachprüfen kann ... :wink:
     
  12. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Sind die Speicherkarten für ne PS2 stinknormale MemoryCards?
    Sprich: Kann ich da irgendne x-beliebige spottbillige reinpacken?
     
  13. Hosea

    Hosea Erleuchteter

    Beiträge:
    1.519
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Nein bei der PS2 geht das nicht, wohl aber bei der Wii und PS3, aber die haben ja auch schon einen externen Speicher bzw Flashspeicher.

    http://wii.nintendo.de/1105.html

    Aber man kann eine externe USB Festplatte anschließen, Spielstände und Spiele festhalten.

    http://board.gulli.com/thread/471150-problem-mit-pstwo-und-usb-festplatte/

    Das XPort ist ne gute Sache, hatte mal bei ebay geguckt, da wird es um die 15 euro angeboten :

    http://playstation2.gaming-universe.de/zubehoer/9-1.html

    Lg Hosea
     
  14. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Okay, ich suche einen guten Whisky oder Whiskey für 30-40 Euro ... hat da jemand Tipps?
     
  15. deTommy

    deTommy Meister

    Beiträge:
    243
    Registriert seit:
    11. April 2004
    Ort:
    münster
    was whisky angeht gibt es eine unglaubliche vielfalt, die man wohl nur durchgehen kann wenn man keine angst vor alkoholismus hat (;

    also wenns ein weihnachtsgeschenk werden soll und der/die beschenkte schon einen individuellen geschmack entwickelt hat kanns wohl schwer werden

    aber hier :arrow: http://www.thewhiskystore.de/ gibts eine große auswahl und vor allem auch ne menge hintergrundinformationen
     
  16. Boardadmin

    Boardadmin Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.370
    Registriert seit:
    9. April 2002
    Ort:
    Poughkeepsie
    So auch mal von mir wieder eine Frage. Und zwar suche ich folgende Rede - gerne auch zu kaufen:

    Scholten, J. A. A. von: Rede beym Abschiede von seinem Bataillon gehalten in der Versammlung der Freunde der Wissenschaften u. des guten Geschmacks zu Treuenbritzen d. 9. März 1786. 2. Aufl. Berlin: Maurer 1786

    Erschienen bei Maurer, Berlin 1786 - so steht es dort.
    Hat jemand von Euch eine Ahnung wo ich sie auftreiben kann? ZVAB und co. liefern leider nichts.

    Viele Grüße

    Kai
     
  17. Boardadmin

    Boardadmin Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.370
    Registriert seit:
    9. April 2002
    Ort:
    Poughkeepsie
    So Freunde der Nacht,

    hier mal wieder ein paar Rätsel. Ich bin in den Besitz einiger ca. 100 Jahre alter Fotoaufnahmen gekommen. Soweit diese heimatgeschichtlichen Bezug haben konnte ich die Aufnahmen deuten, aber was ist mit diesen hier? Welcher Volksstamm ist das?

    [​IMG]
    und das:
    [​IMG]

    Bei denen hier erscheint es klarer, oder?
    [​IMG]


    Gruß

    Kai
     
  18. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Die beiden Jungs in Tracht halte ich für bayerische Weinbergswächter. Ein ähnliche Aufmachung habe ich mal im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg gesehen. Und zwar handelt es sich nicht um eine wirklich getragene Tracht, sondern um das, was romantisch gesinnte Großbürger dafür hielten. Die erste Weinbergswächtertracht wurde als Kostüm auf einem Faschingsball getragen, und irgendwie ernstgenommen. Werlcher Bauer würde schon dieses Trophäengebammel tragen?

    Die Hellebarden halte ich für zu kurz für echte Waffen, das sind auch eher Spielzeuge für romantische Bürger, und daß so eine mittelalterliche italienische Hellebarde (die, die auf beiden Bildern senkrecht gehalten wird) um 1900 noch woanders als in Museen, im Theaterfundus oder im Herrenzimmer eines Neureichen zu finden war, bezweifle ich.

    http://www.provinz.bz.it/volkskundemuseen/wm_dt_16.htm
     
  19. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    n´Abend,

    ich frage mich schon seit geraumer Zeit woher der brauch kommt am Ende einer Vorlesung (Uni, FH) mit der Hand (Faust) auf den Tisch zu klopfen.

    Was das soll, kann ich mir wohl denken, sprich eine Abwandlung des Applauses, aber warum klopfen ?

    LStrike
     
  20. zahn23

    zahn23 Lehrling

    Beiträge:
    46
    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Ort:
    Deutschland
    Vielleicht deshalb: :?:
    http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,1190176,00.html