Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Japaner entwickeln Traumkontroll-Maschine

Dieses Thema im Forum "Technik, Forschung und Entwicklung" wurde erstellt von Wanderer, 17. Januar 2004.

  1. Wanderer

    Wanderer Meister

    Beiträge:
    211
    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo
    Der japanische Spielzeughersteller Takara Co. will ein Gerät auf den Markt bringen, mit dem der Anwender seine Träume beeinflussen können soll. Das berichtet die japanische Wirtschaftszeitung Nihon Keizai Shimbun. Das Yumemi-Kobo genannte Gerät soll Ende Mai zu einem Preis von 14.800 Yen (rund 112 Euro) auf den Markt kommen.

    Quelle:
    http://www.heise.de/newsticker/data/wst-16.01.04-001/

    na dann viel spass... :roll:
     
  2. Ramses

    Ramses Großmeister

    Beiträge:
    506
    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Ort:
    Coruscant
    Naja, ... :roll:

    Ich habe mal in einer Reportage eine Brille gesehen, sowas wie eine Traumbrille. Das Ding (sieht ein bisschen aus wie eine Taucherbrille) besitzt zwei Bewegungssensoren über den Augen, sobald der REM-Schlaf eintritt (REM = Rapid Eye Movement = schnelle Augenbewegung) aktivieren diese Sensoren kleine LEDs über den Augen, der Schlafende nimmt die soweit war, dass er nicht aufwacht, sondern sich bewusst wird dass er träumt. Voila er kann seine Träume steuern. 8)

    Will auch so ein Ding ... 8O
     
  3. KoRnyRoach

    KoRnyRoach Großmeister

    Beiträge:
    548
    Registriert seit:
    4. November 2002
    Ort:
    Hell?
    also ich hab keine probleme meine träume ohne irgendwelchen schnickschnack zu steuern.
    Ich kann meine Träume bewusst lenken, und das jede nacht!
     
  4. Sickhead

    Sickhead Meister

    Beiträge:
    248
    Registriert seit:
    6. August 2002
    IST JA TOLL! Blos bringt der Kommentar uns irgendwie nicht weiter :lol: .

    Anscheinend sorgt das Gerät beim Benutzer nur für ein Wohlbefinden das dann indirekt Auswirkungen auf das Träumen haben soll.
    Aber das sollte ja durch Entspannung und ein possitives Umfeld beim Schlafen doch auch ohne Gerät zu bewerktstelligen zu sein.
    Also leider keine "Kontrollmaschine".
     
  5. Shiva2012

    Shiva2012 Großmeister

    Beiträge:
    718
    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    hatte den NovaDreamer in diesem Thread schon mal erwähnt.
    Es war für mich sehr gewöhnungsbedürftig, die ganze Nacht auf dem Rücken zu schlafen und sich an die Brille zu gewöhnen. Effektiver war die Arbeit mit dem Programmable Electronic State Tester (P.E.S.T.®)
     
  6. Ramses

    Ramses Großmeister

    Beiträge:
    506
    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Ort:
    Coruscant
    Ich wusste doch, das es das Ding doch noch irgendwo gibt! Danke Shiva!!

    Wie waren so deine Erfahrungen mit dem Ding? Wie lange war so die Eingewöhnungszeit? Wacht man nicht ständig auf? Oder kann vor Vorfreude nicht einschlafen??
     
  7. Shiva2012

    Shiva2012 Großmeister

    Beiträge:
    718
    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    @Ramses
    Viel Erfahrung habe ich damit nicht gesammelt - habe irgendwann aufgehört damit zu experimentieren. 1- 2 Wochen hat es mindestens gedauert, sich daran zu gewöhnen. Ich habe die Brille auch nicht jede Nacht getragen, weil ich dann anfangs dadurch weniger geschlafen hatte, was ich mir nicht jede Nacht erlauben konnte.
    Das Ding habe ich vor drei Jahren einem Freund geliehen, der es irgendwo verlegt hat.

    Letztendlich besteht mit dieser Brille eine Abhängigkeit von einem äußeren Gerät - mir war wichtig, unabhängig eine Bewusstseinstechnik zu erlernen. (Als Beschleuniger - kombiniert mit anderen Methoden, wie zB. Realitätschecks und dem Einsatz des P.E.S.T. wars ok.) Wenn man erstmal "drin" ist, kann man die Hilfsmittel wieder absetzen.
     
  8. Lunatic

    Lunatic Erleuchteter

    Beiträge:
    1.487
    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Ort:
    Hood of Haight/Ashbury
    @ Shiva

    Hört sich ja interessant an. Und jetzt kannst Du das ohne Brille etc.? Wie lernt man das denn wenn ich fragen darf? Hat es lange gedauert, bis das so klappt??

    Lunatic
     
  9. MrMister

    MrMister Erleuchteter

    Beiträge:
    1.907
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Ort:
    Oval Office, um Bush zu stoppen, wird ja langsam Z
    Ist es nicht auch gefährlich? Sollten Träume nicht Träume bleiben? Muss man Träume beeinflussen können?
     
  10. der_sAlzige

    der_sAlzige Meister

    Beiträge:
    407
    Registriert seit:
    14. April 2002
    Ort:
    bei Zürich
    Yumemi-Kobo scheint ja ein Witz im Vergleich zu Novadreamer.
    Der Unterschied zu einem Radio mit 'Timer' ist ja nur der
    Duft, oder seh ich da etwas falsch?

    Würde gerne diesen Novadreamer testen um zu schauen ob er
    wirklich hält was versprochen wird. Ich seh es aber ähnlich wie
    Shiva, man sollte auch ohne Hilfsmittel fähig dazu sein... darum
    verzichte ich im grossen und ganzen auf Hilfsmittel... interessant
    find ichs trotzdem.

    @Lunatic
    Du musst nur ein bisschen suchen, hier im Forum oder bei Google...
    Da findest du sehr viele Informationen.

    @MrMister
    Wer sagt, dass es sich dabei noch um Träume handelt? :?

    Grüsse
    der_sAlzige
     
  11. Reznor

    Reznor Geselle

    Beiträge:
    76
    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Träume entstehen im Unterbewusstsein. Sein Unterbewusstsein kontrollieren bzw. steuern zu können finde ich faszininierend. Glaubt ihr man kann psychische Schäden (Verhaltensstörungen) davon bekommen? Gibt es darüber Erkenntnisse?
     
  12. Ramses

    Ramses Großmeister

    Beiträge:
    506
    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Ort:
    Coruscant
    Ich weiß nur, dass sie den Novadreamer bei Sportlern eingesetzt haben, die im Traum eine Kampfsportart trainiert haben, das soll sogar recht erfolgreich gewesen sein ...

    Wenn ich denke, was jeder Mensch für Zeugs träumt, OHNE einen psychischen Knacks davonzutragen; da denke ich, sollte kein besonderes Risiko vorhanden sein. Vielleicht noch ein Suchtfaktor und ein kleiner Realitätsverlust?? Wer weiß, ...
     
  13. der_sAlzige

    der_sAlzige Meister

    Beiträge:
    407
    Registriert seit:
    14. April 2002
    Ort:
    bei Zürich
    Verhaltensstörungen/psychische Schäden kann man von jeder
    Tätigkeit davontragen, denke ich. Nach meiner Meinung kommt
    es auf die Anfälligkeit und Wirkungsstärke an.

    Jo denke auch, ein Suchtfaktor ist sicherlich vorhanden.
    Ist abhängig von der Definition des Begriffs Realität...