Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Irak-Bericht: Enthüllung oder Schmierkampagne?

Dieses Thema im Forum "Geheimdienste" wurde erstellt von streicher, 8. Oktober 2004.

  1. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.743
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
    Der Abschlussbericht der "Irak Survey Group" (ISG), bestehend aus Mitarbeitern der CIA, ist u.a. zu dem Schluss gekommen, dass russische und französische Funktionäre gegen über dem Husseinregime bestechlich waren. Nicht zum ersten Mal tauchen diese Informationen auf:
    Die Nettigkeit nebenbei, damit nur der Schmutz an den anderen gesehen werden könnte:
    Wieder rein mit den Namen!
    Der Bericht stellt aber auch fest, dass es in dem Irak keine Massenvernichtungswaffen gegeben hat - für Kerry eine Steilvorlage.
    Frankreich ist sehr wütend über US-Papier: das französische Aussenministerium reagierte empört. Mal sehen, welchen Nachhall diese Spannungen haben und wie die Herausgabe des Abschlussberichts interpretiert wird. Eine mögliche Auslegung geben britische Zeitungen: strategisches Ablenkungsmanöver der Bush-Regierung. Haben sie richtig gewittert?
     
  2. Danie

    Danie Großmeister

    Beiträge:
    579
    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Ort:
    Timbuktu
    Ob die Namensliste jetzt echt ist oder nicht, ich denke ein Ablenkungsmanöver ist schon sehr warscheinlich.
     
  3. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.743
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
    Den Bericht nutzt der Amtierende für seinen eigenen Wahlkampf. Dabei unterschlägt er bewusst bittere Wahrheiten und schiesst nach Paris, u.a. auf Ex-UN-Botschafter Lavitte:
    "Öl für Lebensmittel"
    Dabei resummiert der Artikel:
    Das riecht nach Aufklärungs- und Erklärungsnot.
     
  4. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.743
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
    Kofi Annan bezieht Stellung.
    "Es geht hier nicht um Bananenrepubliken"