Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Hubble-Weltraumteleskop, größter Bilder-Bluff aller Zeiten

Dieses Thema im Forum "Weltraum und Raumfahrt" wurde erstellt von kante, 9. November 2007.

  1. Hosea

    Hosea Erleuchteter

    Beiträge:
    1.519
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Kante schrieb:

    Da bist du nicht alleine, mein Dad ist am 21.12 gestorben. Das ist auch der Grund warum ich nicht mehr so aktiv schreibe. Es ist sehr schwer und ich hoffe Dir/Euch geht es bald etwas besser. Ich kämpfe auch...

    OnTopic:

    Sie basteln ja wohl schon an einem Neuen, technisch hab ich keine Ahnung ob es besser oder weniger reperaturanfällig ist. (2013)

    http://www.jwst.nasa.gov/

    Lg Hosea
     
  2. InsularMind

    InsularMind Erleuchteter

    Beiträge:
    1.081
    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Ort:
    Solar System, Terra,Europe, Germany, Kiel
    Sterbefälle sind nie einfach. Es ist jedes Mal so, als wird einem der Zugang zu einem ganzen Universum verschlossen, wenn man die Menschen gemocht hat.

    Bei dem Bild von kante sieht man allerdings auf den ersten Blick, dass es künstlich geschaffen wurde. War bei meinen auch so, die wirkten ziemlich öde. Leider habe ich's nie gerafft, wie ich die hochladen kann. Ich versuch das immer mal, aber es klappt nie. Das ist ein typischer Ich-Effekt. Solche Dinge gehen immer nur dann nie, wenn ich sie versuche, und so. Ich bin technisch zu blöd dafür, ich hab's aufgegeben. ^^ Hm. Irgendwie hat eins ja doch geklappt. :geifer: Vor ein paar Wochen wurde es nicht angezeigt...
    Die dezenten Unsymmetrien der Natursymmetrie sind an sich in den meisten sonstwo rumschwirrenden "Fälschungen" einfach übergangen worden, weil große Gruppen von Menschen, so auch Fälscher wohl auf den Modell-Vorstellungen von der Wirklichkeit ihre Werke entwerfen. Um Fälschungen als sicher positiv zu entlarven, wäre es vielleicht gut, nach replizierten Objekten oder Objektanteilen zu suchen, also ein Stern, der irgendwo als bis ins kleinste Detail vorhandene Spiegelbild auftaucht, oder als Replikation an anderer Stelle, möglicherweise abgedämpft, möglicherweise sonstwie 'behandelt', aber eben von der Pixelanordnung und -tönung her vollkommen gleich.
    In der Natur sind die Dinge sich nur ähnlich, auch in Symmetrien oder Wiederholsystemen, aber nie 100% identisch. Das gibt's nur in Modellen, in Darstellungen von Menschenhand oder aus Menschengeist entworfen.

    Natürlich kann man auch das nachbauen, indem man in einem Bild jedes winzigste Detail individuell gestaltet. Es gibt sicher auch sonderhexamegasuperdupergeniale Softwares, die sich kaum wer leisten kann, mit denen man sowas umsetzen kann. Aber die meisten Fälscher haben dafür nicht die Geduld. Oder nicht die Kohle.

    Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass, oder wieso diese Bilder gefälscht sein sollten, die von Hubble aufgenommen worden sind. Weiter kann ich mir nicht vorstellen, dass, oder warum da draußen viel eher Grillionen ( falls es diese Zahl überhaupt gibt ) von rosa Quietsche-Entchen, undeutlich verteilten Staubkörnchen oder etwa völliger Leere herumeiern sollte. Oder welche Idee haben die Leute, die die Fälschungsthese unterstützen, davon, was da sonst sein sollte?
     
  3. kante

    kante Geselle

    Beiträge:
    80
    Registriert seit:
    6. November 2006
    Vielen Dank und auch Dir/Euch alles Gute und viel Kraft für die Zukunft.

    Meiner meinung nach gibt es keinen Tod, es gibt nur die Energieumwandlung. Als mein Vater verstarb, sah ich am dritten Tag nach seinem Tod eine riesige Sternschnuppe, als ich zufällig in Andacht in den Himmel schaute. Wir haben wirklich keinen großen Himmel hier zu betrachten.

    Eigentlich gibt es sogar nur zwei Wege um von hier aus in den Himmel zu schauen, nach vorne oder direkt nach oben.

    Ich stand auf dem Balkon uns schaute, in Gedanken an meinen Vater nach vorne.

    Dieses Erlebnis war wunderschön und ich werde es nie mehr wieder vergessen.

    Eventuell scheint es so... manchmal.
    Mir hingegen, eröffnet sich auch und erstrecht erst der Blick, ins Universum, wenn ich in Gedanken an den Tod schwebe und mir versuche den Tod begreifbar zu machen.

    Wir dürfen meiner Meinung nach auch nicht vergessen, dass unser universum weit aus fantastischer und ausgereifter ist als unser kleiner blauer Planet. Unmöglich es komplett und z.B. mit Hilfe von Hubble oder sonstwie sichtbar machen zu können.

    Hubble ist trotzdem ein klasse Instrument, um uns die Weiten des Weltalls in kleinen Ausschnitten vor Augen zu führen.


    Mein Eingangs-Posting sollte nebenbei bemerkt auch keine Behauptung darstellen, sondern eine Frage in den Raum "werfen"

    freundliche Grüße
    kante
     
  4. kante

    kante Geselle

    Beiträge:
    80
    Registriert seit:
    6. November 2006
  5. kante

    kante Geselle

    Beiträge:
    80
    Registriert seit:
    6. November 2006
    Hallo Ihr Menschen,

    zugegeben, ich bin ein Bauchmensch, der damit sehr zu kämpfen hat seit dem ich "verwirrt wurde". Von Sofia wusste ich bis heute ebenfalls nichts.

    Diesen thread startete ich vor rund 10 Jahren aus einem Gefühl heraus. Seit dem hatte ich über das Thema nicht mehr nachgedacht.

    Heute aber ist mir dieser angehende Wissenschaftler auf youtube begegnet, der ein Gespräch mit der NASA führt und interessante Fragen stellt. Scheinbar ist der junge Mann auf diesen Gebiete recht gebildet.

    Schauts Euch einfach an wenn Ihr mögt und beachtet die headline mit "der - angeblich flachen Erde" einfach gar nicht.

    Wie gehts Dir, Hosea...
    Alles Gute und LIebe für Dich.

    Viele Grüße aus dem Universum

    https://www.youtube.com/watch?v=ITd3nRyYY0I
     
  6. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.496
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
    Hubble ist nicht allein. ;)

    Hier lassen sich Grüße aus dem Universum bewundern.

    Freilich werden die "Abbilder" anschaulich aufbereitet. Und auf den Seiten können sich auch "Künstler" mal auslassen.

    Besten Gruß
    streicher