Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Gehe ich damit dann wohl zu weit?

Dieses Thema im Forum "Ask1 - Hilfe in allen Lebenslagen" wurde erstellt von jones, 20. Dezember 2009.

  1. jones

    jones Erleuchteter

    Beiträge:
    1.656
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Ort:
    Βόρεια Ρηνανία-Βεστφαλία
    Hallo liebe ask1ler,

    vielleicht kann mir ja von Euch einer weiterhelfen, Ich habe (leider) seit Jahresbeginn neue Nachbarn. (Gaaaanz schlaue Menschen)

    Jetzt ist ja leider über den Märkischen Kreis genügend Schnee niedergegangen und diese tollen Nachbarn haben ihren Schnee zu einem großen Haufen auf meinen Hof zusammengeschippt :motz: :motz: :motz: :motz: :motz: .

    Wenn ich mich jetzt mit einer Schüppe bewaffne und den Schnee zu denen rüberschmeiße ist das dann noch OK oder schon irgendwie "Selbstjustiz"?

    Reden bringt nichts Er ist der MEinung der Schneehaufen wäre auf seinem Grund und deshalb dürfe er dort soviel Schnee hinschmeissen wie er will. Der Schnee liegt aber definitiv auf meiner Seite der Grenze und behindert mich wenn ich in meine Garage will.
     
  2. NormaJean

    NormaJean Forenlegende

    Beiträge:
    7.215
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Ist da bei euch denn ne eindeutige Grundstücksgrenze sichtbar? Oder kann es sein, dass dein Nachbar tatsächlich auf seinem Hof mit dem Schneehaufen angefangen hat und der dann beim immer mehr Draufschaufeln auf deine Seite gerutscht ist? Dann war er eventuell auch einfach nur zu faul, um das in Ordnung zu bringen...

    Grundsätzlich sind solche Streitigkeiten zwischen Nachbarn ja meist nicht so schön und du musst auf jeden Fall mit Ärger rechnen, wenn du nun den Schnee (zurück) vor seine Einfahrt schaufelst - das solltest du also schon gut abwägen :egal:
    Vllt. auch nur so viel freischaufeln, dass du problemlos in deine Garage kommst, denn das ist ja ein Argument, dass der Nachbar nicht mit "das ist aber mein Grundstück" abschmettern kann, oder?
     
  3. jones

    jones Erleuchteter

    Beiträge:
    1.656
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Ort:
    Βόρεια Ρηνανία-Βεστφαλία
    Die Grenze ist eindeutig, weil auf dieser Grenze eine Laterne steht und der Schneehaufen in einer Lücke hinter der Laterne angefangen wurde und sich halt auf den Hof hinaus zieht. (und in den letzten 15 Jahren habe ich meinen Schnee halt immer in diese Lücke in der Hecke geschoben).

    Der Typ ist halt der Meinung, weil er 10 Jahre älter ist hat er schon mal recht.
    War auch im Sommer schon interessant als es um das Thema Grill und das entzünden der Kohlen für diesen ging. (Er grillt mit Gas und meint, daß ich jetzt, wo er neben mir wohnt, meine Kugel halt auslassen muß.)
     
  4. NormaJean

    NormaJean Forenlegende

    Beiträge:
    7.215
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Ahja, mit Gas grillen nur alte Leute, oder wie war das? :roll:
    Aber d.h. du hast den Haufen angefangen und er hat seinen Schnee draufgeschmissen? Da wär ich dann vorsichtig mit dem zu ihm rüberschaufeln, denn sonst kommt er noch und meint, du wirfst deinen Schnee in seine Einfahrt :gruebel:
    Behindert das denn bei ihm irgendwas, wenn der Schneeberg nun ein wenig in seine Richtung wächst?
     
  5. jones

    jones Erleuchteter

    Beiträge:
    1.656
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Ort:
    Βόρεια Ρηνανία-Βεστφαλία
    Der Schneeberg wächst halt gar nicht in seine Richtung, sondern nur bei mir.

    Und ich habe nie gesagt, daß nur alte Leute mit Gas grillen. Er ist halt älter und meint, daß ich halt Kohle und Briketts absolut rauchfrei entzünden muß, da er ja schließlich auch keinen Rauch verursacht. Und Gas wäre ja eh praktischer als so eine blöde Weberkugel.

    (und mit absolut rauchfrei meine ich wirklich absolut rauchfrei, 5 Minuten Rauch, die auf seine Terasse ziehen sind schon "eine Zumutung")
     
  6. NormaJean

    NormaJean Forenlegende

    Beiträge:
    7.215
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    oh, das war nur als Scherz gedacht mit dem alte Leute grillen mit Gas - aber is ja eh nicht das Thema ;-)

    aber nochmal: drunter ist dein Schnee, oben seiner? In seine Richtung würde er der Berg ja dann wachsen, wenn du deine Garagenzufahrt freiräumst - deswegen fragte ich, ob ihn das dann behindert oder ob ihm das eigentlich egal sein kann.
     
  7. jones

    jones Erleuchteter

    Beiträge:
    1.656
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Ort:
    Βόρεια Ρηνανία-Βεστφαλία
    drunter ist (noch) kein Schnee von mir. Aber eigentlich hätte er genügend Platz seinen Schnee sonstwo auf seiner Seite des Hofes zusammenzuschieben. (Ok ich auch, aber dieses Loch in der Hecke ist nunmal auf meiner Seite, weswegen ich es auch zum Schneeabladen nutzen will)

    Ein Schneehaufen auf seinem Grundstück würde wahrscheinlich seine Augen beleidigen...

    Sorry das mit dem Grill hatte ich wohl falsch verstanden, aber bei diesem Herren reagiere ich halt ein wenig speziell...
    Zumal das ja nur 2, der Sachen waren, bei denen er meinte mir erklären zu müssen, wie die Sache läuft.
    Er meinte ja auch, daß ich ihm Bescheid sagen muß, wenn ich auf meinem Pflaster mit dem Hochdruckreiniger arbeite, weil seine Seite sonst ja so dreckig aussieht und er ja"als Schlosser mit Bereitschaft nicht so viel Zeit hat, wie ich als Selbständiger" :don: :don:
    Am liebsten hätte er es halt, wenn ich erstmal ihn für alles, was ich so tue und lasse um Erlaubnis bitte, was natürlich nur ich zu tun habe.

    (so darf der werte Herr Schr*der seiner Menung nach auch Sonntags Löcher bohren oder Laubsaugen, während ich ja wohl nicht sonntags Staubsaugen muß.
     
  8. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.493
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    Solche Leute würden bei uns am nächstbesten Baum baumeln. Zu recht wie ich finde. Grillen ist heilig und mit Gas Grillen ist unmännlich und deswegen abzulehnen. Holzkohle geht, richtiges Holz ist aber besser. Muss natürlich gut abgelagert sein aber dann qualmts auch nicht.

    Wenn es eine klar definierte Grenze gibt, sollte es ja eigentlich kein Problem mit dem Schnee geben. Im schlimmsten Fall kipp heißes Wasser drauf oder nimm solch ein kleines Heißluftgebläse und mach damit den Schnee weg.

    So, ich geh mal Schnee schippen. -20 Grad nachts und seit 2 Tagen Schneefall, das gibts hier so selten :D
     
  9. the_midget

    the_midget Erleuchteter

    Beiträge:
    1.882
    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    stell doch deinen grill in den schneehaufen, zünde ihn an und weg ist der schnee... :)
     
  10. jones

    jones Erleuchteter

    Beiträge:
    1.656
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Ort:
    Βόρεια Ρηνανία-Βεστφαλία
    Sehr hilfreich midget, :don: :don: :don:
    ich habe vorhin eine Stunde den Haufen weggeschaufelt, damit ich in meine garage fahren konnte...
     
  11. Imhotep

    Imhotep Meister

    Beiträge:
    246
    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Ort:
    Gaia
    Ich kenne die Rechtslage dazu nicht aber meiner Meinung nach würde ich die Aktion mit dem Schnee lassen. Langfristig musst Du wohl mal mit dem Herren ein ernstes Wort reden, wenn dass nicht fruchtet DEINE Rechte durchsetzen und wenn er dann immer noch so rummuckt dann würde ich, sofern möglich, irgendwann ausziehen. Solchen Deppen kommt man nicht bei. Aber dann würde ich am letzten Tag "aus Versehen" alles bei ihm vwerdrecken.
     
  12. jones

    jones Erleuchteter

    Beiträge:
    1.656
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Ort:
    Βόρεια Ρηνανία-Βεστφαλία
    Sowie ich einen Käufer für mein Häuschen habe ziehe ich eh in Gefilde wo Schneeschieben ein Fremdwort ist, aber ich will verkaufen und nicht verschleudern.
     
  13. Imhotep

    Imhotep Meister

    Beiträge:
    246
    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Ort:
    Gaia
    Das erschwert die Sache natürlich etwas und bei so uneinsichtigen Personen wie Deinem Nachbarn der meint er dürfe alles und Du aber nicht ist es auch schwierig eine vernünftige Lösung zu finden (jetzt ohne Rechtsmittel, ich meine einfach von Mensch zu Mensch).
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Also zunächst einmal würde ich die Wintergrillsaison eröffnen.
    Altöl ist ein ganz hervorragender Grillanzünder.

    Bis der Grill soweit ist (jaja, nasses Holz brennt halt schlecht an) leihst du dir eine Schneefräse im Baumarkt, haust ihm das ganze Zeug auf seine Seite und schickst ihm die Rechnung.

    Sorry, aber bei so was bekomm ich echt zu viel. Auch wenn`s mich nicht betrifft.
     
  15. jones

    jones Erleuchteter

    Beiträge:
    1.656
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Ort:
    Βόρεια Ρηνανία-Βεστφαλία
    @shechina

    hattest du hetzt den ironieknopf vergessen?
     
  16. Rivale-von-Nogar

    Rivale-von-Nogar Meister

    Beiträge:
    475
    Registriert seit:
    26. April 2006
    Wenn du nicht mehr in die Garage kommst, dann liegt der Schnee auf deiner Seite, auch wenn dein Nachbar sagt, dass das noch zu seinem Grund gehört.

    Und wenn er sagt, „der Schnee ist Schwarz“ deshalb ist er trotzdem Weiß.

    Normal kannste ihm alles wieder rüber schaufeln.
     
  17. jones

    jones Erleuchteter

    Beiträge:
    1.656
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Ort:
    Βόρεια Ρηνανία-Βεστφαλία
    Gestern hatte ich Post vomKAtasteramt, mein angeforderter Lageplan mit den Grenzverläufen, den hat dann die Frau Jones den NAchbarn gezeigt.

    Das Ergebnis war, daß diese *****geigen dann meinten meiner Tochter Vorsc hriften machen zu können, wie laut sie mit 2 Freundinnen sein darf, wenn die drei im Schnee spielen und er schlafen möchte (er feiert gerade krank).

    Gutegemeinter Rat an alle ask1ler kauft euch nieeeeeeeeeeeee eine Doppelhaushälfte.
     
  18. erik

    erik Erleuchteter

    Beiträge:
    1.561
    Registriert seit:
    4. April 2004
    Ort:
    Westpol
    Hm das Tischtuch scheint da schon recht zerschnitten.

    Wenn man mit ner Karte vom Katasteramt zum Nachbarn rennt und auf seine Grenze pocht, erntet man natürlich nur noch mehr Sturschädeligkeit.

    Ich würde dazu raten, die Grenze per Zaun oder Bepflanzung so zu ziehen, das ein Schnee drüber schaufen nicht mehr möglich ist, dann dürfte demnächst Ruhe sein.

    Übrigens soll es bei Wind ja böse Schneeverwehungen geben, auch von wandernden Schneedünen habe ich schon gehört...
     
  19. jones

    jones Erleuchteter

    Beiträge:
    1.656
    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Ort:
    Βόρεια Ρηνανία-Βεστφαλία
    Die Karte vom #KAtasteramt hatte ich deshalb besorgt, weil er stur und steif behauptet hat, daß dieses Stück ihm gehöre und er dort tun und lassen könne, was er will. Allerdings war ich bei der Vermessung vor 15 JAhren vor Ort dabei und er nicht und hätte mein ehemaliger NAchbar nicht seinen Betrieb vor die Wand gefahren und dadurch das Haus versteigert bekommen wäre dieses Problem auch nicht vorhanden.
     
  20. DrJones

    DrJones Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.172
    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Ort:
    Tübingen
    Ach das ist echt nervig mit so doofen Nachbarn,
    die sich scheinbar aus heiterem Himmel
    in den Kopf setzen, sich an Sachen zu vergreifen
    die ihnen faktisch einfach nicht gehören...

    Habe gerade einen ähnlichen, wenn auch
    weit harmloseren Fall. Aufregen tut man sich dann
    trotzdem...