Fremdenlegion?

Mitglied seit
15. September 2002
Beiträge
169
Ich fragte nur wegen des Eröffnungspostings, dass diese These an Hand einer nicht genannten Quelle aufstellte:

Suleiman schrieb:
Ich habe gerade diese Aussage zu Gesicht bekommen:
Die amerikanische Presse druckt jeden Tag neue Heldentatetn ihrer Soldaten, bringt im Minutentakt Liveberichte und kommentiert alles was mit dem Krieg zu tun hat und wer gegen ihn ist.

Das dabei von der Fremdenlegion abgelenkt wird, die im Hinterland die schwierigsten aktionen durchführt, um das Vordringen der Amerikaner überhaupt erst zu ermöglichen, sei dahingestellt...
Dummerweise habe ich noch nie was von einer amerikanischen Fremdenlegion gehört...bisher nur von der französischen. Und das auch nicht im Irak-Zusammenhang :(. Kann mich hier vielleicht jemand aufklären, wenn möglich noch mit Quelle(n)?
Wäre schön, wenn da noch ´ne Quellenangabe hinzugefügt würde.

MfG
 

Planetar

Meister
Mitglied seit
22. Mai 2002
Beiträge
248
petrosilius_zwackelmann schrieb:
Ich fragte nur wegen des Eröffnungspostings, dass diese These an Hand einer nicht genannten Quelle aufstellte:

Suleiman schrieb:
Ich habe gerade diese Aussage zu Gesicht bekommen:
Die amerikanische Presse druckt jeden Tag neue Heldentatetn ihrer Soldaten, bringt im Minutentakt Liveberichte und kommentiert alles was mit dem Krieg zu tun hat und wer gegen ihn ist.

Das dabei von der Fremdenlegion abgelenkt wird, die im Hinterland die schwierigsten aktionen durchführt, um das Vordringen der Amerikaner überhaupt erst zu ermöglichen, sei dahingestellt...
Dummerweise habe ich noch nie was von einer amerikanischen Fremdenlegion gehört...bisher nur von der französischen. Und das auch nicht im Irak-Zusammenhang :(. Kann mich hier vielleicht jemand aufklären, wenn möglich noch mit Quelle(n)?
Wäre schön, wenn da noch ´ne Quellenangabe hinzugefügt würde.

MfG
Ich vermute mal dieses Zitat im ersten Posting bezieht sich auf den GK 1. Da war es so, dass wir quasi die Ersten vor Ort waren und den Amerikanern den Weg, na sagen wir mal "freigeräumt" haben...bis ca. 60 km vor Bagdad sind wir auch gekommen. Als der Ami dann aufgerückt war, sind wir wieder zurückgepfiffen worden. Sprich bei der Bodenoffensive im GK 1 hat definitiv die Legion die Drecksarbeit gemacht und nicht die Amerikaner! Die haben nur Ihre beschissene Uranmunition verfeuert, die WIR abbekommen haben. Wurde damals in den Medien halt etwas anders dargestellt... Denke, dass hat auch ein bisschen mit dem Ruf der Legion zu tun....In vielen Köpfen (wie ich auch eindeutig hier im Forum sehen kann) spukt(e) halt immer noch der Gedanke von der Söldnertruppe, die nur aus Verbrechern und Gesellschaftsloosern besteht rum...und das passt natürlich nicht ins Bild eines "sauberen" Krieges. Es wird ja auch fast immer nur von den Franzosen und nicht von der Legion gesprochen.

Ich hatte Anfang März noch mit einem ehem. Kameraden gemailt, der z. Zt. auf Corsica im 2eme R.E.P sitzt und der sagte mir, dass die Legion nicht runterfährt! Soweit ich weiss, hat sich daran bis heute auch nichts geändert...

Ich persönlich gebe auf jegliche Information aus den Medien eh nur einen feuchten Dreck!!! Da kann man mal von ausgehen, dass max. 20% von stimmen. Egal von welcher Quelle das angeblich bestätigt wurde. Die Zensur durch die Militärs (besonders durch die Amis) ist so streng, dass auch nur das nach aussen dringt, was nach aussen dringen soll....Wäre taktisch auch völlig hirnrissig irgendwelche realen Zahlen oder Taktiken der Öffentlichkeit zu präsentieren....a) kann der Feind auch lesen und fernsehen und b) was glaubt Ihr wie die amerikanische Bevölkerung reagiert, wenn auf einmal von 2000 gefallenen US-Soldaten die Rede ist... :wink:

Also kann ich einfach nur sagen, dass Ihr einfach nicht alles glauben dürft, was auf CNN, n-TV oder sonstwo gezeigt wird. Gleiches gilt natürlich auch für Gegenseite....Klar, die sind ja auch nicht völlig doof! Die möchten die Weltbevölkerung natürlich auf Ihre Seite ziehen und sich als Unschuldslämmchen darstellen.....In Wiklichkeit sind sie in der Durchführung des Krieges aber keinen Deut besser....

greetz
Planetar

greetz
Planetar
 

Suleiman

Geselle
Mitglied seit
13. Juni 2002
Beiträge
52
petrosilius_zwackelmann schrieb:
Ich fragte nur wegen des Eröffnungspostings, dass diese These an Hand einer nicht genannten Quelle aufstellte:

Suleiman schrieb:
Wäre schön, wenn da noch ´ne Quellenangabe hinzugefügt würde.

MfG
Hab hierfür selbst keine Quellenangabe bekommen, deswegen ja hier nochmal nachgefragt...hier haben wir ja nen legionät, der auch schon was dazu gesagt hat (danke :))
 

agentP

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
10.115
Hab hierfür selbst keine Quellenangabe bekommen,
Ähm, wenn Du Dir das nicht selber ausgedacht hast, sondern von jemand anderem hast, dann gibt es zwangsläufig auch eine Quelle, oder ?

Ich finde sowas immer prima: Ein Statement ungeklärter Herkunft und dafür 3 Seiten Diskussion und kaum einer fragt woher diese höchst fragwürdige Information überhaupt stammt.
Btw Medien hin, Kriegszensur her: Ich glaube kaum, daß es sich über Wochen verbergen liesse, wenn reguläre, französische Truppen im Irak kämpfen würden.

Von daher tendiere ich ebenfalls zu planetars Erklärung, daß das Zitat entweder von '91 ist oder etwas ganz anderes gemeint ist. Lässt sich ja anhand eines so aus dem Zusammenhang gerissenen Statements schwer einschätzen.[/quote]
 
Mitglied seit
17. Mai 2002
Beiträge
450
@ Planetar
Wieso bist du eigentlich ausgetreten ? Haben die netten Urangeschosse der Amis damit was am Hut ?
Was machst du im zivilen Leben?
 

OTO

Erleuchteter
Mitglied seit
18. März 2003
Beiträge
1.493
ca. 8500 leute sind in der FFL Oder 8200.
Frauen keine auser in der Verwaltung.
Stetiger Truppen abbau.
 

Planetar

Meister
Mitglied seit
22. Mai 2002
Beiträge
248
OTO schrieb:
ca. 8500 leute sind in der FFL Oder 8200.
Frauen keine auser in der Verwaltung.
Stetiger Truppen abbau.
Stetiger Truppenabbau?? Es wird jeden Tag Nachschub rekrutiert......In der direkten Verwaltung der Legion gibts auch keine Frauen.....Zumindest net in der Zeit wo ich da war.

Zur Zeit überlegt Frankreich, ob sie die Legion verkauft. Interessenten sind Spanien, die ja bereits über eine Legion verfügen, und unser Freund der Ami! Da hat Cirac aber wohl bereits abgelehnt... :wink:

LoL...sorry, für die tausend edits, aber die momentane Truppenstärke beträgt 7600 Mann.. :D

greetz
Planetar
 

Planetar

Meister
Mitglied seit
22. Mai 2002
Beiträge
248
HanzGuckInDieLuft schrieb:
@ Planetar
Wieso bist du eigentlich ausgetreten ? Haben die netten Urangeschosse der Amis damit was am Hut ?
Was machst du im zivilen Leben?
Ich bin nicht in dem Sinn ausgetreten, sondern meine 5 Jahre waren rum und nach GK1 und Bosnien hatte ich dann auch genug, wenn ich ehrlich bin....Da musste ich mir dann keine Verlängerung mehr geben. Habe mir zwar kurzzeitig zwischendurch wieder überlegt hinzugehen, aber mittlerweile bin ich doch froh, es nicht getan zu haben. Die Urangeschosse haben nichts damit zu tun :wink: Es war halt nur seltsam, dass wir nach dem Einsatz geschlossen zur Impfung antreten mussten. Wir haben weder gesagt bekommen wogegen wir geimpft werden, noch was wir gespritzt bekommen. Danach ging es uns auf jeden Fall eine Woche lang super elend....Ich kenne aber heute noch ehem. Kameraden, die seit dem GK 1 mit Problemen wie Dauerkopfschmerzen, Kreislaufproblemen und Übelkeit zu kämpfen haben. Diagnose lt. Arzt: Strahlungsschäden....

Was ich im zivilen Leben mache??.....Hehe....ich sitze im Beschwerdemanagement eines grossen Internetproviders.

greetz
Planetar
 

Zissel

Meister
Mitglied seit
14. Juli 2002
Beiträge
234
Oh Oh...
Ich werde mich wohl besser nicht mehr beschweren.. :wink:


Ich finde es aber interesant, dass es hier neben einem Ex-Fremdenlegionär auch noch so viele Interessenten gibt. Hätte ich gar nicht gedacht, dass das für so viele (relativ gesehen) interessant ist.
Ich werde mir wohl nochmal einige Fragen ausdenken müssen.

Edit: Eine hätt ich doch gleich schonmal. Du hast geschrieben, dass die Legion derzeit in Afghanistan ist, zum Minenräumen. Ist das auch ihre einzige Aufgabe da? Hab nämlich letztens gehört, dass inzwischen fast alle Spezialeinheiten(bis auf das KSK) aus Afghanistan abgezogen wurden.
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
Planetar schrieb:
Es war halt nur seltsam, dass wir nach dem Einsatz geschlossen zur Impfung antreten mussten. Wir haben weder gesagt bekommen wogegen wir geimpft werden, noch was wir gespritzt bekommen.
Kleiner Zusatzscherz:
Militärarzt zum Soldaten: "wissen sie wogegen wir sie impfen?"
Soldat: " ja, gegen meinen Willen"
 

Planetar

Meister
Mitglied seit
22. Mai 2002
Beiträge
248
Zissel schrieb:
Oh Oh...
Ich werde mich wohl besser nicht mehr beschweren.. :wink:


Ich finde es aber interesant, dass es hier neben einem Ex-Fremdenlegionär auch noch so viele Interessenten gibt. Hätte ich gar nicht gedacht, dass das für so viele (relativ gesehen) interessant ist.
Ich werde mir wohl nochmal einige Fragen ausdenken müssen.

Edit: Eine hätt ich doch gleich schonmal. Du hast geschrieben, dass die Legion derzeit in Afghanistan ist, zum Minenräumen. Ist das auch ihre einzige Aufgabe da? Hab nämlich letztens gehört, dass inzwischen fast alle Spezialeinheiten(bis auf das KSK) aus Afghanistan abgezogen wurden.
Soweit mir bekannt ist, ist die Legion noch länger da unten. Minen räumen ist halt auch eine ziemlich zeitaufwendige Angelegenheit...Weitere Aufgabe ist natürlich die "Friedenssicherung" da unten. Kann aber gerne mal versuchen, da was Näheres zu erfahren. Problem ist halt, dass die Leute, die ich noch in der Legion kenne, nicht immer die Möglichkeit haben in ein Internetcafé zu gehen....Daher kann es was dauern.

Ich vermute, dass die Sondereinheiten, die in Afghanistan abgezogen wurden, direkt weiter in den Irak verschifft werden (zumindest die Spezialeinheiten der kriegsführenden Staaten). Würde auch in das Bild des geplanten Einmarsches in Bagdad passen. Die Spezialeinheiten, die zur Zeit im Irak operieren, haben ja schon einige Verluste erlitten (insbesondere die britische SAS) und da für die Großoffensive ja gerade nochmal 150000 Mann nach da unten gekarrt werden, kann ich mir das ganz gut vorstellen, dass der teilweise Abzug aus Afghanistan damit zu tun hat. Alle Spezialeinheiten abzuziehen würde auch nicht soviel Sinn machen, da die Lage in Afghanistan erstmal stabilisiert werden muss. Wenn die Alle abziehen würden, haste da unten binnen weniger Tage Sodom und Gomorra....

greetz
Planetar
 

SnuRf

Meister
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
263
sevus,

sach mal planetar,

du hattest zwar gesagt, dass die L. der Armee du Terre untersteht, ham die trotzdem auch so Kampftauchereinheiten bzw. amphibische Einheiten ??

Die Legion besteht aus "regulären" Einheiten wie Infanterie und Parachutisten (also normale Armeeeinheiten vom Typ her, mein ich jetzt).... aber gibts auch ne "wirkliche" Sondereinsatztruppe (vgl. zu KSK oder so) ??

Ich weiss zwar net ob das unter die Geheimhaltung fällt (ich glaub schon), aber werden auch Einsätze im Auftrag vom DGSE gemacht???

alla dann,
SnuRf
 

Der Nager

Großmeister
Mitglied seit
21. August 2002
Beiträge
549
Irgendwer hatte geschrieben, das KSK sei schlecht ausgerüstet... kann das mal jemand konkretisieren? An der Bewaffnung kanns ja nicht liegen.
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Tja, der User Planetar ist wohl schon lange Jahre eigenmächtig abwesend und setzt sich dem Verdacht auf, sich dem Dienst im Forum dauerhaft entziehen zu wollen...

Im Schwesterforum weltverschwoerung.de sollte es aber einen Experten für la legion geben.

Kriegt man bei der Brevetierung eigentlich noch diesen schicken Dolch?
 

Frankyv50

Neuling
Mitglied seit
9. Juli 2020
Beiträge
1
Es handelt sich hier wohl auch um die französische Fremdenlegeion.
Ich weiß nicht genau wie das funktioniert mit der Legion Renégociation crédit immobilier, bzw wann sie
zum Einsatz kommt, wo doch die französische Regierung sich
so gegen den Krieg wehrt.

Aber ich glaube das die Fremdenlegion nicht an die Politik frankreichs
gebunden ist. Die Legion wird überall eingesetzt wos brennt.
Sie sind meistens die ersten und immer ganz vorne dabei...
Den stora oroen i allt detta är att det är regeringarna själva som subventionerar kriget.

1594265432063.png
 
Autor Ähnliche Beiträge Forum Antworten Datum
V Wird die Bundeswehr zur "Fremdenlegion"? Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte 19
Ähnliche Beiträge

Oben