Freimaurer, Illuminaten , Ordo Templi Orientis

UnitShadow

Neuling
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
3
suche informationen bezüglich dieser verbünde ich will keine irgend welche gerüchte sondern diffinitive fakten das sie exestieren ich vermute es das es die gibt aber mehr als einen exestierenden Ring mit dem symbol der Freimaurer hab nix weiteres betrachten können bitte um nachrichten


......__Seboje__......
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Ja, es gibt die Freimaurer, OTO gab es wohl auch und zu den Illuminaten empfehle ich dir Bücher von Dan Brown ...
 

UnitShadow

Neuling
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
3
das freut mich zuhören dann lag ich also richtig als ich den ring mit dem siegel gesehen hab bloss ich will mehr über sie erfahren ich will keine lügen sondern die wahrheiten das was man im internet findet hab ich das gefühl stimmt nich ganz meine gedanken sagen es fehlt sehr viel und das is was ich wissen möchte


......__Seboje__......
 

UnitShadow

Neuling
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
3
ich kenne die bücher bereits aber ich möchte mehr wissen und nich alles was in den büchern steht is wahr ich bezweifel es und wenn etwas wahres drin steht wird es mit unreinheiten aus geschmückt
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Hier im Forum gibt es schon einige Threads zu diesen Organisationen, da steht jede Menge Interessantes drin. Dann haben wir hier auch aktive Freimaurer an Bord, die Dir gerne spezifische Fragen beantworten (außer zu Interna natürlich), aber keine langen Artikel auf Verdacht verfassen werden.

Gerade Freimaurer sind aber gar nicht so geheimniskrämerisch. Die Loge in meiner Heimatstadt schaltet sogar Kleinanzeigen auf der Suche nach Nachwuchs. Soweit ich weiß, bieten Logen öfter mal Abende der offenen Tür an.

Ergänzung: Im Archiv finden sich gleich drei Artikel zu den Illuminaten.
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Freimaurer gibt es "immernoch". Gute und genaue Bücher dazu gibt es zehntausendfach.

Den OTO gibt es ebenfalls, mit der deutschen Zentrale in Berlin und Logen in Hamburg und anderswo. Wen es interessieret der kann sich in den "0"ten Grad zum "Minerval" einweihen lassen, ganz ohne Mitgliiedf zu werden. Ich fürchte man muß aber trotzdem vorher eine Weile die Leute dort kennenlernen.

Und zu den Illuminaten gibt es ne Menge zu sagen, was die meisten nicht hören wollen. Der historische Orden der Illuminaten ist jedenfalls vor laaaanger Zeit aufgelöst worden. Ob etwaige Neuauflagen zur Zeit aktiv sind ist schwer zu sagen.
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
:gruebel:
Aber den Original-OTO gibt es doch im Grunde nicht mehr, oder?
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Simple Man schrieb:
:gruebel:
Aber den Original-OTO gibt es doch im Grunde nicht mehr, oder?
Definiere "original" und ich sage Dir ob es den noch gibt ^^

Den Golden Dawn bzw. einige "Derivate" davon gibt es auch noch/wieder.

Die Frage ist ob die inhaltlich das selbe machen ... beim OTO ist es zumindest sehr ähnlich zum "original" ... aber da bin ich nicht besonders tiefschürfend informiert.
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Simple Man schrieb:
Malakim schrieb:
Definiere "original" und ich sage Dir ob es den noch gibt ^^
Na, das Dingens von Kellner bis Reuss ...
Ja das ist das schon, nicht lückenlos, aber inhaltlich müsste es so ziemlich das sein. Mit Israel Regardie, Crowley, Reuss usw. usw. ist das ja spitze dokumentiert was die so getrieben haben ... ob da was/wer "dahinter" ist ... DAS weiß ich nicht.
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Mhh ... ich hatte das so in Erinnerung, dass OTO quasi auseinanderbrach und es dann einige Nachfolge-OTOs gab ...


Gibt es da eine vernünftige Quelle zu?
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Simple Man schrieb:
Mhh ... ich hatte das so in Erinnerung, dass OTO quasi auseinanderbrach und es dann einige Nachfolge-OTOs gab ...


Gibt es da eine vernünftige Quelle zu?
Zu der Vorgeschichte, also den "Golden Dawn" sollte man natürlich Israel Regardie lesen. Dann diverses von Crowley (auch Frater Perdurabo). Zum OTO selbst gibt es auch die ein oder andere Quelle, aber da bin ich was die Qualität der Quellen betrifft nicht der richtige Ansprechpartner.

:roll:

(soll ich es erfragen? Ich kenne den ein oder anderen beim OTO)
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Ne ... aber danke ... :) ... mich so intensiv damit zu beschäftigen, dafür fehlt mir momentan dann doch die Zeit ... :wink:

Meinte eher eine Quelle, die das halbwegs vernünftig darstellt, aber auch als "kleiner Snack für Zwischendurch" taugt ... :wink:
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Simple Man schrieb:
Ne ... aber danke ... :) ... mich so intensiv damit zu beschäftigen, dafür fehlt mir momentan dann doch die Zeit ... :wink:

Meinte eher eine Quelle, die das halbwegs vernünftig darstellt, aber auch als "kleiner Snack für Zwischendurch" taugt ... :wink:
Dazu eignet sich das Thema nicht so recht denke ich. Da kommt man ja nicht um Crowley, GD usw. drumherum ... dann ist man auch schnell bei den Theosophen und fragt sich was die ganze Truppe da um die Jahrhundertwende eigentlich getrieben hat ^^
 

Aphorismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
22. Dezember 2004
Beiträge
3.690
Simple Man schrieb:
Ne ... aber danke ... :) ... mich so intensiv damit zu beschäftigen, dafür fehlt mir momentan dann doch die Zeit ... :wink:

Meinte eher eine Quelle, die das halbwegs vernünftig darstellt, aber auch als "kleiner Snack für Zwischendurch" taugt ... :wink:
Es gibt eine hervorragende Quelle für die Aufarbeitung der Geschichte des OTO, insbesondere auch in Hinblick auf die von dir aufgeworfene Frage, wieviel "Original-OTO" da noch drinsteckt. In Frankfurt am Main sitzt (oder saß zumindest noch vor ein paar Jahren) die Illuminaten-Loge des OTO und deren "Chef" war noch von Gregor Gregorius eingeweiht worden. Insofern gibt es da durchaus noch direkte Nachfolger.

Die Quelle ist Peter R. Königs "The OTO Phenomenon".

Über den Autor: http://de.wikipedia.org/wiki/Peter-Robert_König

Homepage des Autoren mit viel Material: http://user.cyberlink.ch/~koenig/

Die Bücher gibt es u.a. hier:
http://www.amazon.de/O-T-Phänomen-Remix/dp/3927890650&tag=ask12020-21
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Thx ...

Btw: Ich wollte gestern erst noch schreiben: "na, evtl. hat Aphorismus noch ne Quelle ..." :rofl:
 
Oben