Die Rückkehr des Königs!

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
Ich hab mir vorgestern zuerst die ersten beiden Teile im Homecinema als extendet Version zusammen mit etwa 15 Kumpels angeschaut, bevor wir alle am Abend den 3. Teil geschaut haben. Wir haben um 10:00 am Morgen angefangen und mit kurzen Pausen bis 19:00 durchgezogen und um 20:00 hat der 3. Teil begonnen. Also ich fand die ersten beiden Teile sehr gut. Nach dem zweiten Teil (nach 8 h Lotr) hatte ich aber gewaltig die Schnauze voll von Frodo, Ring und den heroischen Sprüchen. In der ersten hälfte bin ich ein par mal eingepennt und in der zweiten hälfte war ich mit den Kumpels nur noch am scherzen. Irgendwie kam es mir vor als würde immer alles wiederholt. Immer wieder eine Schlacht und plötzlich unerwartete Verstärkung. Immer wieder der memmige Frodo, der fast stirbt aber trotzdem immer weiter lebt. Und dieser nicht enden wollende superniedliche Blick zurück bevor er sich auf den Kahn schwingt und absegelt.... :don:

Ich denke ich werde mir den Film noch einmal anschauen wenn ich unverbraucht bin. Denn soviel LOTR halt ich nicht aus. (jeder, der noch mehr Details aus dem Buch verfilmt haben will gehört meiner Meinung nach auf den Scheiterhaufen).

PS: Die Animationen der Figuren sind wirklich Bahnbrechend, ich finde es aber schade, dass häufig beim Compositing geschlampt worden ist, und deshalb die perfekt animierten Charaktere nicht ins Bild passen.
 

Spook

Meister
Mitglied seit
8. Juli 2003
Beiträge
293
ich finde den 2. von der Stimmung her immer noch besser als den 3. wobei die letzten beiden Teile auf jeden Fall besser sind als der 1.

aber was meiner Meinung nach den 3. fast zerstört hat war dieser grausame Schluss
als Frodo ( konnte ich vom ersten Teil an nicht leiden ;war einfach zu sehr auf naives Kind gemacht ) in seinem Tauf-/Kommunionkleid in dem Bett liegt und das ganze Zimmer so erleuchtet ist hab ich mir gedacht ,dass Herr Jackson sich selbst und den gesammten Film verarschen will
als dann noch sämtliche ( Haupt-)Charaktere ,die in dem Film vorkamen ,wie in so einer Billig-Serie in das Zimmer kamen war ich mir fast sicher ,dass das ,das schlimmste Filmende ist ,dass er sich hätte aussuchen hätte können
hat er dann doch noch irgendwie gerettet aber das hat mich schon entäuscht
 

der_sAlzige

Meister
Mitglied seit
14. April 2002
Beiträge
407
@asamandra
Genau das ist auch der Grund warum ich die Bücher nie gelesen habe.

Seh ich das richtig, dass alle drei Teile in der extended Version
eine Laufzeit von ca. 14h haben? Da verstehe ich Eskapismus nur zu
gut. Ich habe schon mühe nach ungefähr 4-5h Film gucken.

Sehr gut gefallen haben mir die Landschaften wie auch der Soundtrack.

Eine meiner Lieblingsszenen ist, als Merlin...(äh, in dieser Geschichte
heisst er ja Gandalf) hinausreitet und die fliegenden Nazguls abwehrt.
Sehr eindrücklich gefilmt.

Gruss
der_sAlzige
 

THG

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. Juni 2002
Beiträge
2.002
eine frage von mir:

warum zum teufel kann eowen den hexenkönig töten?
weil sie eine frau ist? *kopfschüttel*
das wäre mehr als plump.
der hexenkönig ist wohl der coolste typ in minas morgul...

ich habe gesprochen *hough*
 

GreatForrest

Meister
Mitglied seit
2. Mai 2002
Beiträge
425
Finde alle drei Teile recht gut, Extended Edidtion noch nicht gesehen, kommt aber sicher noch.

Muss bei Frodo auch zustimmen, etwas arg kindlich - aber das liegt daran daß es Absicht war, alle Hobbits wirken kindlich, sogar Bilbo.

Worüber ich mich IMMER amüsierte - Das Auenland. Ganz ehrlich sieht aus wie das Teletubbiland, fehlen nur die hoppelnden großen hasen :lol:
 

deLaval

Erleuchteter
Mitglied seit
13. März 2003
Beiträge
1.161
THG schrieb:
eine frage von mir:

warum zum teufel kann eowen den hexenkönig töten?
weil sie eine frau ist? *kopfschüttel*
das wäre mehr als plump.
der hexenkönig ist wohl der coolste typ in minas morgul...
Das beruht auf einer Prophezeiung ähnlich wie bei Shakespear:
"No man of woman born shall harm McBeth"
Zu dumm nur daß McDugh ein KaiserschnittKind war...

Und beim Witchking iset ähnlich.
Dem haben sie gesagt: "No man will ever kill you" (oder so ähnlich)
 

zerocoolcat

Forenlegende
Mitglied seit
11. April 2002
Beiträge
6.004
...und wie war das im Buch nochmal?
Da lenkt Pippin (Merry?) ihn ab, sein Arm ist dadurch für immer im Anus, und Eowyn macht ihn ganz fertig, oder? Und sie stirbt doch dabei?
 

deLaval

Erleuchteter
Mitglied seit
13. März 2003
Beiträge
1.161
zerocoolcat schrieb:
...und wie war das im Buch nochmal?
Da lenkt Pippin (Merry?) ihn ab, sein Arm ist dadurch für immer im Anus, und Eowyn macht ihn ganz fertig, oder? Und sie stirbt doch dabei?
Im Buch ist es eigentlich genau wie im Film.
Merry sticht ihm von hinten ins Bein (mit einem Schwert das vor über tausend jahren Geschmiedet wurde um gegen den Hexenkönig und seine Diener zu kämpfen) und sie gibt ihm den Rest.
Beide (Merry und Eowen) werden von der Dunklen Macht verletzt und dann von Aragorn (wie man es bestimmt in der SEE sehen können wird :wink: ) geheilt.
 

JayLee

Meister
Mitglied seit
8. Juli 2003
Beiträge
333
THG schrieb:
eine frage von mir:

warum zum teufel kann eowen den hexenkönig töten?
weil sie eine frau ist? *kopfschüttel*
das wäre mehr als plump.
der hexenkönig ist wohl der coolste typ in minas morgul...

ich habe gesprochen *hough*
meinst du frauen können sowas nicht 8) ??? muss man denn dafür ne prophezeihung haben.... sah zwar wirklich etwas "wow" aus, aber wenn sie halt gut kämpfen kann???? :D
 

THG

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. Juni 2002
Beiträge
2.002
@JayLee:
kämpfen können andere genauso gut. (wobei sie nicht schlecht ist...für ne frau...:D, nur spass)
naja, ich finds halt nur ein wenig plump. aber wenn da ne prophezeiung
dahinter steht is das natürlich 100pro ok. ;)
hat mich anfangs auch an macbeth, den guten, erinnert.

aber das es grade der hexenkönig sein musste *schnief*
 

JayLee

Meister
Mitglied seit
8. Juli 2003
Beiträge
333
plump find ichs ja auch, aber mehr wie das ganze aufgemacht ist als dass es eine frau geschafft hat.... jede frau kann doch mal eben n hexenkönig töten. alles nebenbei versteht sich 8)
 

JayLee

Meister
Mitglied seit
8. Juli 2003
Beiträge
333
abgesehn davon, dass ich wenn ich denn mal haushalt machen muss nur die häfte mache, geht das natürlich nebenbei :!:

*JayLeeGreentWasDasZeugHällt*
 

blur

Meister
Mitglied seit
1. September 2003
Beiträge
385
So, jetzt habe ich auch endlich den dritten Teil gesehen. Ich fand ihn klasse. Habe ihn mit jemanden zusammen gesehen, der das Buch schon gelesen hat. Der fand ihn eher enttäuschend. Also war es wohl die richtige Entscheidung, das Buch erst jetzt anzufangen.
 

ghost

Neuling
Mitglied seit
15. Januar 2004
Beiträge
4
fand ihn gut, aber für mich ist der zweite teil immer noch besser (vielleicht liegts auch daran, dass ich das zweite buch auch am liebsten mochte)
das einzige, was wirklich genervt hat, ist das überlange schnulz- happy end (gut, is im buch auch lang, aber beim lesen macht's nicht so viel aus wie im kino- dort war's nämlich fast ne qual :roll:)

he, bei mir wars umgekehrt...war mit ner person im kino, die die bücher nicht gelesen hat und die fand ihn nicht so berauschend und auch unlogisch (weil alle hauptchars überleben und irgendwas/wer ihnen halt immer zu hilfe kommt)
 
Oben