Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Commerzbank Frankfurt am Main Dreieck?!

Dieses Thema im Forum "Geheimdienste" wurde erstellt von Spek-takuler, 13. September 2004.

  1. Spek-takuler

    Spek-takuler Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    12. September 2004
    Ort:
    unter tage
    ich lief so letztens in Frankfurt rum und , doch es war zu groß um es zu sehen ...das dreieck in der Commerzbank Ffm ... hat jemand nähere Information darüber warum es gerade ein Dreieck ist?
     
  2. lavender_eyes

    lavender_eyes Geselle

    Beiträge:
    89
    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Ort:
    Valhalla
    Ich schätze du meinst die Form des Gebäudes. Ich habe mir gerade mal ein paar Bilder angeschaut, ansonsten konnte ich nämlich kein Dreieck erkennen.
    Dazu bleibt mir nur zu sagen, hat sich der Architekt halt mal eine nette Gebäudestruktur ausgedacht, vielleicht ist es ja auch besonders erdbebensicher. :lol:
     
  3. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.989
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Jedenfalls hat sicher kein Geheimdienst damit zu tun :roll:
     
  4. general

    general Erleuchteter

    Beiträge:
    1.164
    Registriert seit:
    30. März 2004
    Ort:
    CH
    Das ist ein abgerundetes Dreieck :roll:

    Ich verstehe diese Dreieck-Hysterie einfach nicht. Das Dreieck ist eine geometrische Form. Hey, ich arbeite jeden Tag im Büro mit Dreiecken! 45° Winkel, 30/60° Winkel...

    Sir Norman Foster ist auf jeden Fall ein genialer Architekt. Und sollte er Freimauerer sein will ich seiner Loge beitreten :wink:
     
  5. Spek-takuler

    Spek-takuler Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    12. September 2004
    Ort:
    unter tage
    das is ganz einfach ..stell dir einfach mal vor du bist ein künstler ... nach einiger zeit findet sich für dich ein passendes Symbol mit dem du dich identifizieren kannst.das wirst du dann auch dein späteres leben machen ...ihr seit die jenigen die sich drüber aufregen dass alles darauf hin scheint und das in jedem ein Geheimbund gesehen wird . hab ich gesagt das es einer ist . NEIN ... klare sache die FMler waren kein geheim bund trozdem hätte es sein können das ein Freimaurer beim architektonischen aufbau seine finger mit im Spiel hatte kann doch sein.ich will doch nur näheres zu dem Thema erfahren aber fast 90 % dieses forums spielt für sich alleine wir sollten zusammen arbeiten um mehr über dieses Thema zu erfahren ...ihr seit geistige Kinder!.... :twisted: :!: think about it ... fortschritt is macht und kein laufen im Kreis
     
  6. lavender_eyes

    lavender_eyes Geselle

    Beiträge:
    89
    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Ort:
    Valhalla
    Was die Zusammenarbeit angeht, hast du ja prinzipiell recht, aber glaubst du nicht, dass du übertreibst, wenn du uns als im Kreis laufende bezeichnest, nur weil wir keine Verbindung zwischen Commerzbank und FM herstellen?
    Wenn du selber zugibst, dass du keine Verschwörung hinter der Gebäudestruktur vermutest, dann ist das Thema doch auch wohl nicht so brisant, als dass man es nicht mit Humor nehmen könnte, oder?
     
  7. Spek-takuler

    Spek-takuler Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    12. September 2004
    Ort:
    unter tage
    naja vermutungen aufstellen damit bin ich vorsichtig ich will erst mal hören was andere zu dem Thema denken .... naja es gibt halt nur ein paar Anzeichen. die Deutsche Zentralbank ist doch die Commerzbank oder?...(hatte da irgendwas im Hinterkopf) ....mal nebenbei gefragt weiss jemand näheres über die Federal Reserve bank ....?
     
  8. general

    general Erleuchteter

    Beiträge:
    1.164
    Registriert seit:
    30. März 2004
    Ort:
    CH
    Das sollst Du nicht persönlich nehmen aber jeder 10te Neuzugang hat irgendwas mit Dreiecken oder 23 in seinem ersten Post...:roll:
     
  9. Spek-takuler

    Spek-takuler Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    12. September 2004
    Ort:
    unter tage
    scheiß auf 23 und das Dreieck ...das ding is viel komplexer , aber das brauch ich euch nicht zu sagen, befasse mich jetzt eigentlich schon lange mit dem Thema nur ich wollt halt mal wissen was i-Net user so wissen ... 8) ...it's not a Newbe...
     
  10. Malakim

    Malakim Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.989
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Dann lass doch mal Dein Wissen vom Stapel. Wir sind geistige Kinder und bedürfen der Führung :wink:
     
  11. Spek-takuler

    Spek-takuler Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    12. September 2004
    Ort:
    unter tage
    geduldet euch noch ein paar tage ich bin gerade dabei mir neue Informationen zu verschaffen. Bald werde ich das was in meiner Macht steht, tun um unser Wissen zu erweitern....es braucht noch ein bißchen Zeit
     
  12. caligari

    caligari Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    13. September 2004
    Da ich auch manchmal in Frankfurt bin, wollte ich mehr erfahren und habe nach Zahlen dazu gesucht:

    Der Grundriß der Commerzbank basiert auf einem gleichschenkligen Dreieck mit jeweils 60 Meter Kantenlänge. Ich kenne mich mit Numerologie nicht aus, aber mit viel Fantasie könnte man vielleicht aus 60+60+60 eine 666 ableiten. :wink:

    Das Fundament ruht auf 111 Stahlbetonpfählen, die in die Erde eingelassen wurden.

    Das Gebäude ist (ohne Antenne) genau 259 Meter hoch, das entspricht 7x37.
    Und zur 37 gibt es eine interessante Seite im Internet:
    http://www.unerklaerliche-phaenomene.de/Nichtmenschliches/Ausserirdische/Z/siebenunddreissig.html

    [​IMG] [​IMG]
     
  13. caligari

    caligari Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    13. September 2004
  14. Elbee

    Elbee Großmeister

    Beiträge:
    798
    Registriert seit:
    28. September 2002
    Das war schon ein paar Mal Thema, hier zum Beispiel www.weltverschwoerung.de/modules.ph...esseturm&sid=256e528a525910e30f23fe29f499de6f , oder Du kannst auch "Messeturm" in die Site-Searchengine eingeben für mehr Ergebnisse. Wenn caligari öfter in Frankfurt ist, dann dürfte Messe- und Bankenviertel bis Galluswarte nicht unbekannt sein. Für Parken empfehle ich gegen 11 Uhr vormittags das Parkhaus Börse und ein aufmerksames Betrachten der KFZ-Kennzeichen und der Hausnummern einschlägiger Gebäude. Beim Messeturm den Lift nach oben nehmen und runtersehen, das gleiche Muster auf dem Boden ist dann vor der Börse zu finden. Jährlich im Mai sind offene Türen auch in einige sonst non-public Etagen von Bankhäusern möglich. Es gibt auch die Nacht des Lichts (heißt so ähnlich), ich glaube das ist irgendwann im Juni. Die Numerologen, Symbolisten und stets lichtvoll grüßenden Freunde gibt´s da im Powerpack, warum auch nicht?
     
  15. caligari

    caligari Meister

    Beiträge:
    342
    Registriert seit:
    13. September 2004
    Dein Hinweis auf die "FEDERAL RESERVE BANK" war sehr nützlich, denn Du hast damit ein Thema angesprochen, dass nicht unbeachtet bleiben sollte. Hinter diesem eher nüchternen Gebilde steckt eine gewisse Brisanz. Ich kann nur empfehlen, sich über google mal darüber zu informieren!

    Die Geschichte der Fed reicht weit vor ihre eigentliche Gründung am 23.12.1913 zurück.
    Schon im Jahre 1791 wurde die "Bank of the United States" von Alexander Hamilton gegründet, der angeblich auf Betreiben der Rothschilds Finanzminister geworden war. Diese Bank war ein Privatunternehmen, das die nationale Währung ausgab.

    Präsident Andrew Jackson (übrigens Opfer eines missglückten Mordanschlags) entzog dem Bankhaus 1836 die Konzession zum Gelddrucken. Aber 1863 dürfte die Bank ihre Geschäfte wieder aufnehmen. Zu diesem Zeitpunkt tobte bereits der amerikanische Bürgerkrieg, in dem die Rothschildbank Paris den Süden und die Londoner Filiale den Norden finanzierten. Präsident Lincoln (übrigens 1865 ermordet) wollte den Zinsforderungen nicht nachkommen und ließ "Green Back"-Dollars drucken, die aber nach seinem Tod wieder eingezogen wurden.

    Ein halbes Jahrhundert später wurde 1913 das Federal Reserve System (kurz Fed) durch Kongressbeschluss eingeführt. Es ist (Zitat)"...ein System aus zwölf privaten Banken, welchen von der US-Regierung das Recht zum Drucken von Geld verliehen wurde. Die Federal Reserve Banken lassen Geld zum Selbstkosten-Preis (z.B. 2 Cent pro Dollar-Note) drucken und verleihen diese gegen Zins (z.B. 4 Cent pro Dollar-Note und Jahr). Derzeitiger Vorsitzender ist Alan Greenspan...
    ...Das Fed besteht aus 12 Bankbezirken, die jeweils eine Federal Reserve Bank (F.R.B., Bundesreservebank) besitzen. Die Bundesreservebanken bestreiten ihr Finanzkapital aus dem Finanzkapital ihrer privaten Mitgliedsbanken. An der Spitze des Fed steht der Board of Governors of the Federal Reserve System (Bundesbankrat) in Washington D.C., der die Geld- und Währungspolitik der USA bestimmt. Der Rat besteht aus sieben vom Präsidenten der USA benannten und mit Zustimmung des Senats für 14 Jahre gewählten Mitgliedern..."

    Analog zur Gründung der Fed wurde durch den 16. Zusatzartikel der amerikanischen Verfassung zum ersten Mal in der Geschichte der USA die Einkommenssteuer eingeführt. Dieses Geld dürfte die US-Regierung dazu verwenden, Zinszahlungen an die Fed-Banken für die Obligationen zu leisten, die als Sicherheit für die von der Fed verliehenen US-Dollars verbrieft wurden. Der Wert dieser Schuldscheine belief sich 1992 auf $5.000.000.000.000, angeblich halten die Eigentümer der Federal Reserve Banken das Pfandrecht auf fast den gesamten privaten und öffentlichen US-Grundbesitz.

    Diese (Zitat Kongreßabgeordneter Wright Patmann) "unabhängige und unkontrollierte" Plutokratie ist nicht unumstritten. So erließ z.B. Präsident J.F. Kennedy (übrigens kurz vor seiner Ermordung) ein Gesetz, mit dem das Fed-Privatbanken-System durch eine staatliche Zentralbank ersetzt werden sollte.

    Offtopic war das jetzt nicht, denn Spek-takuler fragte nach dem Commerzbank-Gebäude in Frankfurt/Main. Und genau in dieser Stadt begründete Mayer Amschel Rothschild ein Imperium, das dank Federal Reserve System zum Druck für das Erfolgssymbol der frei(maurerisch)en Welt lizenziert wurde: dem US-Dollar (inkl. "illuminierter" Pyramide). :wink:

    [​IMG]
    "Im sichersten Tresor der Welt bei der Federal Reserve Bank in New York"
     
  16. Vitriol

    Vitriol Anwärter

    Beiträge:
    9
    Registriert seit:
    12. September 2004
    Ort:
    südliches D.
    Servus zusammen :)

    Zum Thema FED gibts auch ein aufschlussreiches Telefonat das der Bürgerrechtler Daniel Doyle Benham mit Herrn Ron Supinski vom Public Information Departement 2002 geführt hat:

    http://www.truthusa.org/articles/fed/calltofed.htm

    es gab schon etliche Gerichtsverfahren um das FED-Gesetz rückgängig zu machen, jedoch ohne Wirkung.

    Dass John F. Kennedy einen Gesetzeserlass vorlegte um die FED zu kippen dürfte wie auch das Resultat ja bekannt sein! Die erste Amtshandlung seines Nachfolgers Lyndon B. Johnson war die Rückgängigmachung der letzten Amtshandlung Kennedys.

    http://www.john-f-kennedy.net/executiveorder11110.htm


    Charles Lindberg hatte schon damals die Federal Reserve Bank als die "unsichtbare Regierung" beschrieben.

    in diesem Sinne...