Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Bilder des "neuen" WTC-Videos

Dieses Thema im Forum "Terrorismus und Anschläge" wurde erstellt von ikea-boy, 9. September 2003.

  1. Bushist

    Bushist Geselle

    Beiträge:
    51
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ort:
    Timbuktu
    Wie Trasher bereit angemerkt hat, kann dies auch ein Komprimierungs fehler sein! Selbst moderne Codecs haben gelegentlich immer noch Probleme, besonders bei mehrfacher Neukomprimierung. Übliche Codecs arbeiten Verlustbehaftet (selbst der so hoch gefeierte DVD-MPEG2 in max Bildquali.)! Es gibt auch Codecs die Verlustfrei arbeiten, aber wer hat schon 30 GB für ne stunde Film? Wer hat schon die nötige Hardware fürs Streaming von unkomprimierten Frames? Und: Wer würde sich das dann noch aus dem Netz saugen? (Free Provider mit 30 GB Freespace sind die reinste Utopie, genauso Breitband anschlüsse mit 240 Gb/s)
    Nee Nee, mit Pixelhaufen Beweise führen, da kommen wir echt nicht weiter.
    Genauso gut ist es möglich, das die Kamera durch ihre Autoblende(n) und Wacklerkorrktur diesen "Fehler" von Haus aus einbaut! Was glaubt ihr eigentlich warum ne Hobbycam nur den Bruchteil einer Proficam kostet? Weil man die Marke mitbezahlt ? Lächerlich!
    Wenn man wüsste mit welcher Cam das ganze gefilmt und mit Welchen Codecs das konvertiert wurde, könnte man das eventuell mal nachpüfen.
    Da diese Infos aber sicher nicht aufzutreiben sind ist es Unmöglich weder das eine, noch das andere zu beweisen. Alles was ich hier gesehen habe ist ein einziger Pixelmatsch, der natürlich viel Raum für Spekulationen lässt. Eh Leute Leute! Mal ehrlich: Wenn ihr Anwalt sein würdet, käme euch nie die Idee dies vor Gericht als Verwertbares Beweismaterial zu präsentieren, das wäre wackelig bis lächerlich! Hört auf völlig absurde Ideen aus der Luft zu greifen, bloss weil die auf den ersten Blick zupassen scheinen.
    Ich behaupte ja auch nicht das meine These dazu richtig ist, aber wenn man da mal bisl drüber nachdenkt, halte ich das für wahrscheinlich! Warum ist bei anderen Aufnahmen (welche u.a. ja auch von "Hobby" Cams gemacht worden sind) nix davon zu sehen?
    Achja, da fällt mir ein: da drüben haben die auch eine andere Video Norm (NTSC) als wie wir (PAL-B/G), wer schon mal NTSC nach PAL oder anders herum Konvertiert hat, kennt auch das Problem mit dem Interleaving und der unterdschiedlichen Auflösung. Wenn dann noch Verlustbehaftete Codecs ins Spiel kommen, ist es gut möglich (besonders bei schnellen bewegten Frames) das genau dies das Ergebniss ist! Dies wird euch jeder Filmer der halbwegs Plan und Erfahrung von seinem Handwerk (Ich meine nicht die Typen die grade mal wissen welchen Knopf an der Cam zu drücken ist) hat bestätigen.
    Dieser "Beweis" ist alles andere als diskutabel! Besorgt mir ne Quelle mit ner besseren Quali! Erst dann überdenke ich das neu!
     
  2. Zerch

    Zerch Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.936
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ein komprimierungsfehler in jedem frame an der gleichen stelle des dargestellten objekts???? wirkt auf mich genauso unglaubwürdig wie ein nachträglich angebrachter aussenlastträger an einer 767-200.
     
  3. trashy

    trashy Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.087
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Ulm
    Hallo

    mal ein kleiner Tipp.
    Macht das Foto mal zum Negativ, da erkennt man mehr.

    http://www.weltverschwoerung.de/upload/wtc767neg.jpg

    Denkt daran, das was auf dem Original hell war ist hier nun dunkel und umgekehrt. Ok, was erkennt man nun?
    1. die beiden Triebwerke sind mehr als nur gut zu erkennen.
    2. an der Unterseite des Rumpfes - einen dunklen Strich, welcher von Anfang bis zum Ende des Flugzeugs durchzulaufen scheint, allerdings ist er unterbrochen, diese Stelle, wo der Strich unterbrochen ist, verbirkt das Fahrwerk. Dieses wird nach dem Start eingezogen und verschwindet unter Abdeckungen, diese sind allerdings nicht eben, sondern gewölbt. Deshalb wirft diese Abdeckung schatten. Folglich ist das hier im Negativ hell.

    Ich denk mal dieses Negativ-Bild hilft etwas .... zumindestens hoff ichs.

    gruß

    trashy
     
  4. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    mal eine kleine nebenfrage, besonders an bushist, der sich ja ein bisschen auszukennen scheint:

    das mit den fernsehnormen (böse zungen behaupten ja ntsc hieße never the same color), gilt das denn überhaupt für die computer-video-geschichten wie streaming oder mpg oder avi? gibt es ntsc- und pal-mpgs, -avis oder streamings? und sind computerbildschirme auch nach der fernsehnorm gerichtet? nö, oder, die haben doch ihre eigenen frequenzen und bildzeilen, während nur die fernseher genormt sind. dachte ich zumindest. wer mich auflären will, soll das bitte tun. will ja nicht dumm sterben.

    on topic halt ich`s da eher mit dem bushisten & co...
     
  5. Bushist

    Bushist Geselle

    Beiträge:
    51
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ort:
    Timbuktu
    @ antimagnet:

    yo, Am Computer gilt das genauso! Egal ob das Annalog oder Digital ist, PAL hat 25 Fps und NTSC 30 Fps. Vollig egal ob dein Monitor mit 60 Hertz oder mehr arbeitet, im Videostream sind das immer 25 bzw. 30 FPs. (23 und 29.3 gibts auch, ist aber selten) Interleave bedeutet versetzte Halbbilder, d.h. im geraden (halb)Framenummern sind gerade durchnummerierte Bildzeilen, in ungeraden (Halb)Framenummern sind die ungerade durchnummerierten Bildzeilen gespeichert. daher kommt auch der effekt der bewegungsunschärfe. Wenn du an deinem Videorecorder, DVD-player (auch Computer) Pause drückst, siehst du das bild etwas "matschiger" ist. Ein komplettes Frame also sind beim Interleaving immer zwei Halbilder, die die Videosyncronisation übereinanderlegt. Also bei 25 Fps sind das 50 Halbilder, bei 30 Fps sind das 60 Halbilder VideoCams zeichnen meines Wissens immer Interleaved auf, egal ob Analog oder Digital.
    Wenn man jetzt die besagte Boing auf den Fotos betrachtet, sieht man das die Boing zwischen den Tragflächen eine leichte Wölbung hat, der Rumpf ist dan der Stelle also nicht Glatt wie der Rest. Also ist die Lichtbrechung auch anders. Aufgrund der Schnellen Bewegung, dem ungünstigen Lichtwinkel und dem etws verwackeltem Bild (von Frame zu Frame) kommt es hier bereits zur ersten "Verfälschung" der Bildinformation. Wenn man das dann noch Digital mit einem Verlustbehafteten Codec komprimiert und das mehrmals (keine Cam zeichnet in wmv auf und prof Videoschnittproggies aktezptieren *.wmv nicht als Rohmaterial), können solche effekte zustande kommen. Wiegesagt: können, müssen aber nicht! XVID zb. hatte das Problem auch mal, genauso DIVX. Zu WMV kann ich nicht viel sagen, die technik ist patentrechtlich geschützt, gibt also kein Quelltext der Koprimierungsroutinen. Die einzige Info die ich habe ist das der WMV quasi mit MPG4 verwand ist, wie DIVX oderXVID.
    Also sieht der Bearbeitungsweg des Filmes so aus:
    von Analogcam (HI8) zu MPEG dann zu WMV bzw:
    von Digicam zu DV (MPEG2) und dann zu WMV.
    Das heisst dieser Viedo Clip ist mindestens 2x bearbeitet (konvertiert)wurde. da kann schon mal was schiefgehen. Und da das vom TV gerippt ist muss da möglicherweise bestimmt noch eine konvertierungstufe (weis ich nicht, kenn die Video-Server-Techniken der TV Stationen nicht) mit reingerutscht sein.
    Wer mehr darüber wissen will sollte mal googlen.

    @trashi:
    DANKE!!!!! Das ist die Idee! Es lebe Photoshop! Jetzt siehts man richtig deutlich! Die Boing hat (serienmässig!) eine Wölbung am Rumpf! Respekt! korrekte Arbeit! Mach weiter so! Grüsse...

    Eine andere Theorie ist: Die Autoblende (Luminaz) der kamera zieht das Frame in den Helligkeitswerten nach unten weil am gewölbten Rumpf die Sonne genau in die Linse der Cam reflektiert (Überbelichtung). Daher dieser "Verfälschungseffekt".
     
  6. CruZeR

    CruZeR Anwärter

    Beiträge:
    6
    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Ort:
    aut
    ajo... ich denk ma des ganu anders ;)


    ... erstes flugzeug.. war notwendig um aufsehen von den medien und den menschen zu haben.. vieleicht war ja doch eine bombe dran..

    -> erste explosion (erster turm)


    hm.. ja.. ein 2. hats ja nie gegeben... da wars eine missle ;)

    -> zweite explosion (zweiter turm)



    hm.. njaaaa... gegendarstellung?
     
  7. trashy

    trashy Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.087
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Ulm
    Gegendarstellung?

    Langt dir vielleicht das Video?

    gruß

    trashy
     
  8. Lightworker03

    Lightworker03 Geselle

    Beiträge:
    77
    Registriert seit:
    24. April 2003
    Ort:
    Austria
    hier noch eine gute seite mit bildern vom 11. sept

    http://thewebfairy.com/video/jpg/

    das hier is sehr interessant.. der 7 Killer

    http://thewebfairy.com/video/jpg/7killer2.jpg

    hm.... 8O

    und hier videos:

    http://www.myjumpstation.com/memorial/World trade centre/

    seht euch mal das an: World Trade Center plane crash .mpg(4.6meg)
    als das flugzeug einschlägt sieht man ein großes objekt schnell (extrem schnell) wegfliegen... 8O

    und hier noch 2 pics die ich aus einem video rausgeschnitten hab:
    http://www.weltverschwoerung.de/upload/wtc_ufo1.jpg
    http://www.weltverschwoerung.de/upload/wtc_ufo_2.jpg
     
  9. sector

    sector Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    18. September 2003
    Ort:
    D.LAND

    für mich sieht das aus wie wenn ein hubschrauber rückwärts fliegt :roll:

    die plausibelste erklärung
     
  10. Lightworker03

    Lightworker03 Geselle

    Beiträge:
    77
    Registriert seit:
    24. April 2003
    Ort:
    Austria
    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
     
  11. Florian

    Florian Meister

    Beiträge:
    477
    Registriert seit:
    23. März 2003
    Ort:
    Universum
    Ähm Jungs...


    Mag mir mal einer erklären, was auf diesem Foto ungewöhliches zu sehn sein soll ??!!

    Ich muss blind sein! 8O
     
  12. Bushist

    Bushist Geselle

    Beiträge:
    51
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ort:
    Timbuktu
    @ Zerch:

    Schon mal was von Keyframes gehört? Wenn nicht belies dich da mal.....
    In Keyframes sind ganze Bilder gespeichert, in den darauf folgenden B-frames (sind bei DIVX bis zu 300 = 10 sec. NTSC no Interleave) werden nur die Änderungen änderungen im Bild gespeichert. Darauf Bauen alle modernen Codecs auf! Wenns im Keyframe landet ist es auch im Bframes zu sehen! Da sich aber viel von Frame zu Frame ändert, wird der Codec beim encoden schnell wieder ein neuen Keyframe erstellen, wenn Datenmenge der Änderung die der Datenmenge der des Keyframes überschreitet (auto), man kann das bei DIVX z.B. auch manuell angeben (wenn sich x% nicht mehr dem Keyframe entsprechen, dann codiere neues Keyframe).

    mit meiner zweiten erklärung wird dein Threat sowieso hinfällig!

    Noch 2 Dinge zu der Bombe:
    1. Weisst du wie gross die sein muss? das wären ja dann vielleicht so 50 Tonnen Sprenstoff. schon bei 10 hätte es das ganze gebäude sicher SOFORT zerlegt. kann ne Boing überhaupt soviel schleppen? Kann man die dann auch so präzise manövrieren (mehr masse = mehr Trägheit)?
    2. Warum das Ding erst umsändlich an die Maschine basteln? Frachtraum ist genauso geeignet! Platz gibts da fürn container (zumindest vom Volumen)

    @CruZeR
    1. Da war keine Bombe dran
    2. Im 2. Tower ne Missle? BEWEISE & INDIZIEN her! das ist das besch... was ich bist jetzt gelesen habe. Sry, ich will der Wahrheit näher kommen, nicht einer erneuten Lüge. Die ist so schlecht das ich hier nur noch so dasitze: :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
    Rumspinnen kann ich auch! da fällt mir viel ein!, Bringt aber keinen weiter!
    kann es sein das du die "Missle im Pentagon" Theorie meinst? da lass ich mit mir reden!
    Also Beweise & Indizien raus! :!: SOFORT :!: :arrow: :D :D

    Grüsse...
     
  13. sector

    sector Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    18. September 2003
    Ort:
    D.LAND
    das fliegende Object auf dem Video sieht wirklich merkwürdig aus, man müsste herausfinden wieviele Hubschrauber und vor allem wann in der nähe des WTC rumflogen
     
  14. Lightworker03

    Lightworker03 Geselle

    Beiträge:
    77
    Registriert seit:
    24. April 2003
    Ort:
    Austria
    hm.. und hubschrauber fliegen mit einer derartigen geschwindigkeit rückwärts davon...?
     
  15. CruZeR

    CruZeR Anwärter

    Beiträge:
    6
    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Ort:
    aut
    hmm...

    @bushist

    :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :wink: :wink: :wink:


    musst ja ned gleich so auszucken, weil unvostellbar für dich is..

    wo her weißt du das es eine lüge is ?... google doch mal.. obwohl.. sind schon ziemlich viele seiten wieder down, die sich mit einer "nicht vorhandenen" missle beschäftigt haben..

    dafür gibts ja reichlich bilder und videos mit ufos... vieeeel realistischer oder?
     
  16. Bushist

    Bushist Geselle

    Beiträge:
    51
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ort:
    Timbuktu
    Sorry das ich in dem Threat vor Lachen kaum noch kann.... Ich lache auch niemanden aus, aber die Ideen die hier abgelassen werden sind wirklich so schräg das ich nicht anders kann. Sorry, ist nicht persönlich gemeint :wink:

    :idea: wegen dem "rückwärts Fliegenden Hubschauber" oder was das auch immer ist.
    Ich glaube das es Trümmer vom Crash sind! Fliegt wie ein stück blech das man durch die Luft feuert. Das dies schneller ist wie das Flugzeug liegt daran, das das Flugzeug von hinten rechts kommt. Das Trümmerteil fliegt genauso schnell da raus. Sieht nur etwas komisch aus. Wenn der Jet nicht von hinten-rechts sondern nur von rechts gekommen wäre, würde man das besser sehen, da wäre er genauso schnell wie das Trümmerteil.
    Also das Trümmerteil hat zur kammera eine 90grad Flugbahn-winkel, und das Fulgzeug einen viel steileren Flugbahn-winkel zur Kamera. Daher diese Optisch Täuschung. Dies erklärt auch warum auf anderen Videos davon so nichts zu sehen ist. Ist meiner Meinung nach das Triebwerk, das ein paar Blocks weiter eingeschlagen hat. Das andere ist im Gebäude stecken geblieben. Triebwerk deshalb, weil es das schwerste und kompakteste Teil eines Flugzeuges ist und daher die Größte Trägheit hat. Beweisen kann ich das nicht, aber für mich ist es das glaubwürdigste.
     
  17. Zerch

    Zerch Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.936
    Registriert seit:
    10. April 2002
    danke für die detaillierte aufklärungsarbeit , Bushist.
    bin dem thema videobearbeitung gegenüber sowieso recht unerfahren...man lernt halt immer wieder dazu.
     
  18. Trasher

    Trasher Forenlegende

    Beiträge:
    5.854
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Nur am Rande:
    Wußtet ihr, daß ein Flugschreiber mit 3000 g getestet wird?
     
  19. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.493
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    Hat man die Flugschreiber aus dem WTC überhaupt gefunden? Oder sind die jetzt in Shanghai Teil eines wunderschönen Stahlträgers? Bei Phoenix haben sie mal gezeigt, dass die mit nem Panzer über nen Flugschreiber gefahren sind, und die Daten immernoch auslesen konnten. Also muss ja noch was da sein, von den Flugschreibern ausm WTC...
     
  20. Bushist

    Bushist Geselle

    Beiträge:
    51
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Ort:
    Timbuktu
    :idea: Jetzt muss ich aber auch mal richtig über mich lachen! :D :D :D
    schaut euch mal das Video an http://www.tolzin.de/wtc-anschlag/wtc.zip ist ne bessere Quali! So kann man sich selber schicken und veraschen ....
    :wink: