Berliner Rektorin fordert Schließung der Schule

agentP

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
10.115
Ich bin kein Rassist und erziehe auch meine Kinder nicht dazu, aber ich werde meine Kinder nicht und niemals mobben lassen von anderen Mentalitäten
Also ich würde ja meine Kinder von gar niemandem mobben lassen, auch nicht von "gleichen Mentalitäten". :roll:
Oder andersrum gefragt: Von "gleichen Mentalitäten" lässt du deine Kinder also mobben?
 

_Dark_

Ehrenmitglied
Mitglied seit
4. November 2003
Beiträge
3.473
da bekommt das wort mentalität aus dem antimagnetschen zusammenhang, wie ich ihn kritisiert habe, doch eine andere bedeutung..

8O :evil:
 

Franziskaner

Ehrenmitglied
Mitglied seit
4. Januar 2003
Beiträge
4.790
Ich finde sehr interessant, was die wegen Krankheit ausgeschiedene, ehemalige Schulleiterin der Rütli-Schule zum Thema zu sagen hat:

http://www.taz.de/pt/2006/04/05/a0225.1/text

Oder auch, was einige Schüler aus Neukölln in einem Leserbrief geschrieben haben:

http://www.taz.de/pt/2006/04/05/a0173.1/text

Vielleicht machen sich einige derjenigen, die das Wort "Rasse" gern unter dem Deckmäntelchen "Mentalität" verstecken wollen, da einfach mal ein paar Gedanken, ob ihr Schwarzweiss-Denken nicht doch nur Ausdruck einer beschränkten Sichtweise sein könnte.
 

GrossesIrrlicht

Meister
Mitglied seit
23. Februar 2004
Beiträge
113
Bemerkenswert, wie gut ALEKSANDAR MARKOVIC die Deutsche Schreibsprache beherrscht. Überhaupt, das sprachliche Niveau ist sehr hauptschultypisch... :)

Und das an der ganzen Misere natürlich nur die Medien und die frustrierten Lehrer Schuld sind, war mir im Vornherein klar. Die Schulleiterin kennt die Briefe nicht, die auf dem Dienstweg über ihren Schreibtisch laufen müssen und überhaupt........eigentlich ist nie etwas passiert. Klasse, wie sich in unserem Land die "Probleme" lösen......
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
ich kann mich nicht erinnern, da etwas von gelösten problemen gelesen zu haben...
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Grosses Irrlicht schrieb:
Überhaupt, das sprachliche Niveau ist sehr hauptschultypisch...
Was wäre denn "hauptschultypisches" Sprachniveau? :O_O:

Grosses Irrlicht schrieb:
Und das an der ganzen Misere natürlich nur die Medien und die frustrierten Lehrer Schuld sind, war mir im Vornherein klar.
Wo wurde denn gesagt, dass nur die Medien und die Lehrer schuld seien? :gruebel:

Grosses Irrlicht schrieb:
Die Schulleiterin kennt die Briefe nicht, die auf dem Dienstweg über ihren Schreibtisch laufen müssen und überhaupt
Ich dachte die Schulleiterin sei 2005 ausgeschieden? Konnte sie den betreffenden Brief - ich denke mal du beziehst dich auf den des Lehrerkollegiums der Rütli-Schule - denn vor seiner Bekanntmachung in den Medien überhaupt kennen?

Grosses Irrlicht schrieb:
Klasse, wie sich in unserem Land die "Probleme" lösen......
Wer hat denn was davon gesagt, dass die Probleme in unserem Land gelöst sind?
 

GrossesIrrlicht

Meister
Mitglied seit
23. Februar 2004
Beiträge
113
antimagnet schrieb:
dabei dürften die mit arabisch oder türkisch doch eine gemeinsame sprache haben... eine klasse, in der jeder eine andere nationalität hat, das wär doch mal interessant, wie viel gewalt es da wohl gibt. ohne gemeinsame sprache kann man sich nämlich schlecht zu prügeleien verabreden...
Sieh's mir bitte nach, wenn ich auf dein vorangegangenes Zitatgewitter nicht eingehe. Wenn du dich reiben möchtest, dann such dir 'nen Baum :wink:

Zurück auf einer sachlichen Ebene würde ich aber gerne mal wissen, wie du auf die beiden Sprachen Türkisch und Arabisch kommst, Klischee ??
 

GrossesIrrlicht

Meister
Mitglied seit
23. Februar 2004
Beiträge
113
Simple_Man schrieb:
Grosses Irrlicht schrieb:
Überhaupt, das sprachliche Niveau ist sehr hauptschultypisch...
Was wäre denn "hauptschultypisches" Sprachniveau? :O_O:
An unserer Schule gibt es sogenannte Lernstandserhebungen. In diesen Lernstandserhebungen geht es darum sowohl im sprachlichen als auch im mathematischen Bereich zu kategorisieren. So werden Aufsätze mit einem bestimmten Prozentsatz an Rechtschreibfehlern und Fehlern in der Grammatik zugeordnet zu den Kategorien: Hauptschulniveau / Realschulniveau und gymnasialniveau. Das setzt sich bei der landesweiten Auswertung zumindest hier in NRW so fort. Du darfst mir glauben, dass dieser Artikel in der taz nicht representativ für die Hautschule ist.

Wo wurde denn gesagt, dass nur die Medien und die Lehrer schuld seien? :gruebel:
Na ja, viel mehr bleiben ja nicht mehr übrig, ausser die üblich Schuldigen in der Politik selbstverständlich. Ausserdem habe ich das NUR nicht halb so deutlich betont, wie du es jetzt auslegst......

Ich dachte die Schulleiterin sei 2005 ausgeschieden? Konnte sie den betreffenden Brief - ich denke mal du beziehst dich auf den des Lehrerkollegiums der Rütli-Schule - denn vor seiner Bekanntmachung in den Medien überhaupt kennen?
Ne, da haste völlig Recht. Hab' ich schlichtweg übersehen.....

Wer hat denn was davon gesagt, dass die Probleme in unserem Land gelöst sind?
War es so schwer zu erkennen, dass ich polemisiert habe?? Ich meine jedoch erkennen zu können, dass die einhellige Meinung in den Medien ist, es sei alles längst nicht so schlimm, wie zunächst befürchtet.
Will sagen: Erst wird ein mächtiges Problem konstruiert und hinterher wieder relativiert. Ganz wie es in die aktuelle politische Situation hineinpasst. Das kann man beliebig auf andere Themen (BSE / Schweinepest / Vogelgrippe) übertragen.
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Grosses Irrlicht schrieb:
Du darfst mir glauben, dass dieser Artikel in der taz nicht representativ für die Hautschule ist.
Zunächst erstmal hat, meines Wissens nach, keiner behauptet, dass dieser Artikel repräsentativ für eine Hauptschule ist.
Des Weiteren: Dir ist bewusst, dass Zeitungen Leserbriefe zum Teil orthographisch "nachbessern"?
Und ich glaube es hat niemand gesagt, dass der Schüler bei der schriftlichen Formulierung seiner Gedanken keine Hilfe in Anspruch genommen haben könnte, oder?
Und es könnte ja auch durchaus sein, und jetzt lehne ich mich mal gaaaanz weit aus dem Fenster :roll: , dass der Schüler kein "repräsentativer" Hauptschüler ist oder, noch weiter aus dem Fenster lehnend, dass die Hauptschüler sprachlich nicht so unbeholfen sind wie einige hier scheinbar glauben.

Grosses Irrlicht schrieb:
Na ja, viel mehr bleiben ja nicht mehr übrig, ausser die üblich Schuldigen in der Politik selbstverständlich.
Aha. Viel mehr bleiben also nicht übrig? Wie kommst du denn zu dieser Aussage? :O_O:

Grosses Irrlicht schrieb:
Ausserdem habe ich das NUR nicht halb so deutlich betont, wie du es jetzt auslegst
Ähh ... wenn du "nur" schreibst gehe ich davon aus, dass du "nur" im Sinne von "nichts anderes als" bzw. "ausschließlich" verwendest ... in dem Sinne ist es dann, meiner Meinung nach, auch völlig unabhängig wie stark man das "nur" dann "betont".

Grosses Irrlicht schrieb:
Ich meine jedoch erkennen zu können, dass die einhellige Meinung in den Medien ist, es sei alles längst nicht so schlimm, wie zunächst befürchtet.
Vielleicht ist es ja auch nicht so schlimm wie zunächst befürchtet.
:wink:
Oder: Teile der Medien haben erkannt, dass eine Integrationsdebatte die Ursachen der Probleme nicht beheben ... :wink:
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
GrossesIrrlicht schrieb:
Sieh's mir bitte nach, wenn ich auf dein vorangegangenes Zitatgewitter nicht eingehe. Wenn du dich reiben möchtest, dann such dir 'nen Baum :wink:
ja, ist aber schwierig, wenn der diskussionspartner sich bäumchen-wechsel-dich-mäßig davonstiehlt...

Zurück auf einer sachlichen Ebene würde ich aber gerne mal wissen, wie du auf die beiden Sprachen Türkisch und Arabisch kommst, Klischee ??
dachte, irgendwo gelesen zu haben, dass araber und türken die beiden größten bevölkerungsgruppen dort bilden. und dachte auch, dass die meisten türken arabisch zumindest verstehen. da darf mich aber gern ein türke eines besseren belehren...
 

DrJones

Ehrenmitglied
Mitglied seit
21. Mai 2002
Beiträge
2.172
Ich glaube nicht das es die Medien sind die das Problem
relativieren, die freuen sic doch über jeden kleinen Skandal
den sie ans Licht zerren können.

Es ist wohl unter anderem das Lehrerkollegium sowie die
ehemalige Direktorin die jetzt wo ganz Deutschland die
Rütlischule unter der Lupe betrachtet, versucht etwas nachzuschönen.
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
ich denke, man kann sich ruhig auch mal fragen, wie der brief zustande gekommen ist. wir wissen doch gar nicht, ob das gesamte lehrerkollegium dahinter steht. da wohl einige lehrer zwangsversetzt wurden, müssen das nicht unbedingt welche sein, die sich an sozialen brennpunkten engagieren wollen. der hinweis auf die hohe ausländerzahl dürfte eigentlich auch schon rückschlüsse auf die unterzeichner zulassen... :x
 

vonderOder

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. November 2004
Beiträge
2.421
antimagnet schrieb:
der hinweis auf die hohe ausländerzahl dürfte eigentlich auch schon rückschlüsse auf die unterzeichner zulassen...
wieso, meinst du die unterzeichner sind, ich sags mal so: leute die ausländer weniger mögen als deutsche? bisschen simpel finde ich.
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
so simpel wie die erklärung. man hätte auch auf die hohe arbeitlsosigkeit und die geistige und materielle armut im elternhaus hinweisen können. haben sie aber nicht, sondern sie haben auf die hohe ausländerzahl hingewiesen. worauf politiker und medien dankbar aufgesprungen sind und mit ausweisung drohten.

im übrigen kann ich mir das gut vorstellen, dass, wenn man dort lebt und arbeitet, ausländer nun plötzlich weniger mag.
 

vonderOder

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. November 2004
Beiträge
2.421
antimagnet schrieb:
man hätte auch auf die hohe arbeitlsosigkeit und die geistige und materielle armut im elternhaus hinweisen können. haben sie aber nicht, sondern sie haben auf die hohe ausländerzahl hingewiesen. worauf politiker und medien dankbar aufgesprungen sind und mit ausweisung drohten.
willst du damit sagen, dass wenn man gesagt hätte,dass die kinder von arbeitslosen, kinder die aus einem geistig minderbemitteltem elternhaus oder aus einem armen verhältnis stammen, die ruhestörer sind dieses weniger wellen geschlagen hätte?

antimagnet schrieb:
im übrigen kann ich mir das gut vorstellen, dass, wenn man dort lebt und arbeitet, ausländer nun plötzlich weniger mag.
hääää? und wenn es so wäre, wessen schuld wäre es?
weiß du, für sein alter kann man nix, für sein aussehen nur bedingt etwas, aber man trägt die verantwortung für sein benehmen.
du willst doch nicht sagen, dass wenn sich jemand nicht benehmen kann ein anderer als diese person selber die schuld an ihrem handeln trägt.
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
vonderOder schrieb:
willst du damit sagen, dass wenn man gesagt hätte,dass die kinder von arbeitslosen, kinder die aus einem geistig minderbemitteltem elternhaus oder aus einem armen verhältnis stammen, die ruhestörer sind dieses weniger wellen geschlagen hätte?
durchaus. die diskussion hier zeigts doch: der ausländer-aspekt hat hier doch voll eingeschlagen und bietet ja auch eine einfache lösung an - man könnte das problem doch einfach ausweisen. für ausländer findet das wohl große zustimmung. man könnte ja auch einfach alle hartz4'ler rausschmeißen, dann hätten wir noch weniger probleme...

hääää? und wenn es so wäre, wessen schuld wäre es?
weiß du, für sein alter kann man nix, für sein aussehen nur bedingt etwas, aber man trägt die verantwortung für sein benehmen.
du willst doch nicht sagen, dass wenn sich jemand nicht benehmen kann ein anderer als diese person selber die schuld an ihrem handeln trägt.
nun, es gibt einen unterschied zwischen ausländern und leuten, die sich nicht benehmen können. an der rütli-schule fällt dieser unterschied wohl nicht auf, da dort die schnittmenge sehr groß ist. es stand in dem brief auch nicht, dass sich 80% nicht benehmen können. da stand, dass 80% ausländer sind. das führt mich zu der vermutung, dass die unterzeichner nicht zwischen zwischen verhalten und staatsangehörigkeit unterscheiden können oder wollen. verantwortung für sein handeln trägt der handelnde. doch das wurde weder dort noch in vielen medienberichten auch nur angeschnitten. dort ist man bei den erklärungsversuchen bei der herkunft stehengeblieben. gründe für das verhalten wurden kaum erörtert.
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
antimagnet schrieb:
aldär, machsumischan?

na klar! :D
Also... die jungen Türken die ich aus beruflichen Gründen kenne, sprechen weder richtig türkisch, noch deutsch und an arabisch ist gar nicht erst zu denken. Die haben sich eine Mischsprache selbstgebastelt, ist dann aber wahrscheinlich regional unterschiedlich. Vielleicht gibt es einige die an einer Koranschule etwas arabisch gelernt haben, die landen aber in der Regel nicht bei uns. :roll:


LG


AoS
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Mitglied seit
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
und wie kommuniziert ihr dann? zeichensprache? also mit faeusten und kopfnuessen? :twisted:
 
Oben