Angenommen der Krieg kommt

pierremoose

Meister
Mitglied seit
5. Dezember 2005
Beiträge
161
ich glaub, dieser krieg, wenn er denn kommen wird, wird der versuch sein, für die elite der welt ein paradis auf erden zu schaffen.. ohne "nichtelite"
 

NEO1

Anwärter
Mitglied seit
26. Dezember 2005
Beiträge
13
Das Jahr 2011/12 hin o. her. liest man in vielen Büchern.Fakt ist,daß der 3.Weltkrieg schon in den Kinderschuhen steckt d.h.:Die Gleisen sind gelegt.Wenn ich das schon höre:Der Kalte Krieg sei vorrüber!Wann und wo den?Schaut euch doch mal nur den Konflikt zwischen Rußland und Polen in den leztzen Monaten an und alles nur deßhalb,weil Polen mit den USA im Irak sympatisiert und endlich den Mut hat sich von Rußlands Diktatur loszureiesn.Daß die Polen sich die USA als Verbündeten ausgesucht haben ist also nicht verwunderlich sondern das Einzig Vernüftige.Putin hat Sanktionen gegen Polen verhängt aber aus welchen Grund bitte schön.Ich kanns euch sagen,denn das Öl wird jezt nicht aus Rußland nach Polen kommen sondern aus den Irak.Genauso ist das mit den importierten Gas aus Rußland,welches die Polen eigentlich aus Skandinavien importieren wollten aber es nicht durften.Wieso hört man davon nichts in BRD?Weil die BRD jezt den großen Fehler macht und sich ebenfalls mit Öl aus Rußland versklaven lassen will und das wäre ja schließlich schlechte Propaganda in eigener Sache. Da soll sich jeder mal fragen wann und wieso sollte in den nächsten Jahren/zehnten ein Weltkrieg ausbrechen?Unter vielen es gibt nur 2 sinnvolle Möglichkeiten:Glaubenskrieg welche schon zugange ist oder Rohstoffreserven,denn beides bedeutet viel Macht & Geld.
 

pierremoose

Meister
Mitglied seit
5. Dezember 2005
Beiträge
161
ich meinte:"denk ich mal" nicht "den ich mal"
naja.. um mich mal nen bisschen deutlicher auszudrücken...
wär der massenamfertigung von maschinen nicht so teuer, hätten wir schon jetzt eine welt ohne arbeit... naja.. aber da es finanziell nicht realisierbar ist und das einfache volk auch nicht die gleichen standarts haben soll, wie die "elite" (hört sich echt nen bisschen abgehoben an...), wird es halt so versucht.... is natürlich nur ne theorie von mir..der krieg kann natürlich auch komplett andere gründe haben.. ausschließen sollte man aber nichts!![/code]
 

Paran

Großmeister
Mitglied seit
30. November 2003
Beiträge
882
Ich hab so das Gefühl, dass die Anzahl der Freaks und der freakigen Meinungen hier immer mehr zunimmt!
 

erik

Erleuchteter
Mitglied seit
4. April 2004
Beiträge
1.557
Meinst du freakige oder verallgemeinerd-simplifizierende Meinung, Paran?
Ansonsten würde ich Dir recht geben
 

pierremoose

Meister
Mitglied seit
5. Dezember 2005
Beiträge
161
ich denk mal, er meint freakige*g
ich bin auch nicht unbedingt der ansicht, das das alles so passiert, wie ich es euch geschildert hab, aber es ist aufjedenfall eine möglichkeit und angemessen der auswüchse in sachen perversion (nicht nur sexuell) ein nicht so weit her geholte... auf der anderen seite werden andere gruppierungen ganz andere ansichten und ziele verfolgen, oder es wird so sein, das alle zusammen am tisch sitzen und sich über mich kaputt lachen und zusammen einen saufen oder sonst was:-D
naja, vielleicht kann ein möglicher krieg auch durch den gasstreit (siehe aktuelle nachrichten) ukraine und russland entstehen, weil die ukraine auf europäischen druck hin den vertrag mit russland nicht eingeht und dies zur konseqenz hat, das der russische bär, nennen wir ihn mal so, erwacht(die russen haben der ukraine das ja auch schon mehrmals und ernsthaft angedroht.. das restliche europa wär direkt mit im krieg eingebunden.. wirtschaftlich und vertraglich natürlich auch

vielleicht wirds auch daran liegen, das der iran israel angreift und israel sich zu wehr setzt und im gegenzug kriegserklärungen der pro iranischen seite ausgesprochen werden und das gleiche auf der anderen seite...
oder die terrorristen fallen mit armeen in europa ein, bez. sind ja schon alle hier drinne
oder umgekehrt*g
man kann nichts wirklich vorraussagen..
 

Sentinel

Erleuchteter
Mitglied seit
31. Januar 2003
Beiträge
1.625
pierremoose schrieb:
man kann nichts wirklich vorraussagen.
Do what you want but dont forget the Omen
A Vision in your mind will lead your way
Go where you want but dont forget the Omen.
A light at your side will show your way.








:wink:


EDIT: War nur c+p, war zu faul das zu schreiben. Befinden wir uns übrigens nicht schon lange im Krieg?
 

Paran

Großmeister
Mitglied seit
30. November 2003
Beiträge
882
Ich glaub seit es den Menschen gibt glaub er, dass ihm "der Himmel auf den Kopf fallen wird", also versetzen mich hier sämtliche Mutmaßungen nicht gerade in Angst und Schrecken!
 

paul20dd

Erleuchteter
Mitglied seit
30. April 2002
Beiträge
1.139
Der Autor des Topik meinte mit "naechsten Krieg" bestimmt sowas wie den 3. Weltkrieg, oder ? Lokal gesehen haben wir ja auf der Erde immer Krieg:

"...Nach Untersuchungen der Hamburger Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung (AKUF) wurden im Jahr 2004 weltweit 42 Kriege und bewaffnete Konflikte geführt.Gegenüber dem Vorjahr hat sich diese Zahl damit nicht verändert. Allerdings wurden sieben kriegerische Konflikte beendet und ebenso viele neu begonnen..."

"...Die von organisierten Kämpfen am stärksten betroffenen Weltregionen sind zwar nach wie vor Asien und Afrika mit 15 bzw. 13 kriegerischen Konflikten. Mit 11 Kriegen und bewaffneten Konflikten weist aber auch der Vordere und Mittlere Orient eine große Anzahl kriegerischer Auseinandersetzungen auf. In Lateinamerika waren drei kriegerische Konflikte zu verzeichnen. Damit bestätigt sich auch im Jahr 2004 die regionale Ungleichverteilung des weltweiten Kriegsgeschehens: Weit über 90 Prozent aller Kriege seit 1945 fanden in der "Dritten Welt" statt..."
(Quelle: http://www.sozialwiss.uni-hamburg.de/publish/Ipw/Akuf/kriege_aktuell.htm )

Wie Caesar angeblich schon sagte: "divide et impera | Teile und Herrsche !"


Mit ein globaler Weltkrieg ausbrechen kann muessen sich denk ich mal die Ruestungsmaechte wie USA, Russland, China enorm gegenseitig anstinken und das wird wohl eher nicht der Fall sein da das globale Dorf schon fast etabliert sein wird und alle in der Nato sind. Die Leute in der Bundeswehr werden wohl in Zukunft nicht mehr mit "Heimatschutz" Dienen sondern unter dem Motto "Wir schuetzen die Welt vor denen die sich nicht in das Nord-West-System integrieren lassen wollen". Auf jeden Fall sollte sich die "white pride" mal selbst an den Hut Fassen und mal ueberlegen was wir der Erde in den letzten 500 Jahren gebracht haben...
 

holo

Ehrenmitglied
Mitglied seit
27. August 2005
Beiträge
3.857
paul20dd schrieb:
Damit bestätigt sich auch im Jahr 2004 die regionale Ungleichverteilung des weltweiten Kriegsgeschehens: Weit über 90 Prozent aller Kriege seit 1945 fanden in der "Dritten Welt" statt..."
Das merkt man auch, wenn man sich die Einträge über die beteiligten Länder ansieht:
http://www.weltverschwoerung.de/gate.html?name=warhistory

Wobei früher auch viel Kolonialismus im Spiel war, meine ich.
 

Paran

Großmeister
Mitglied seit
30. November 2003
Beiträge
882
Mit ein globaler Weltkrieg ausbrechen kann muessen sich denk ich mal die Ruestungsmaechte wie USA, Russland, China enorm gegenseitig anstinken und das wird wohl eher nicht der Fall sein da das globale Dorf schon fast etabliert sein wird und alle in der Nato sind. Die Leute in der Bundeswehr werden wohl in Zukunft nicht mehr mit "Heimatschutz" Dienen sondern unter dem Motto "Wir schuetzen die Welt vor denen die sich nicht in das Nord-West-System integrieren lassen wollen". Auf jeden Fall sollte sich die "white pride" mal selbst an den Hut Fassen und mal ueberlegen was wir der Erde in den letzten 500 Jahren gebracht haben...
Mein Gott! Schon wieder so ein "wir warn ja so böse und haben der Welt nur Elend gebracht-Beitrag". Sicher hat es in den vergangenen Jahrhunderten Fehler gegeben und der weiße Mann hat Kulturen ausgelöscht und sich bereichert etc., aber das ist nichts anderes, als das was sich primitive Stämme in Papua-Neuguinea täglich antun. Doch heute sind wir bösen weißen Männer auch eine der wenigen die wirklich anerkennen, dass Fehler passiert sind. Schau mal nach China, in den nahen Osten oder nach Nordkorea wo man um sein Leben fürchten muss wenn man derartige Themen überhaupt anspricht. Hätten wir durch die Kolonisation damals nicht nach und nach die Vormacht in der Welt erlangt, hätte das eben wer anderer mit nicht minder edlen Mitteln gemacht. Heute machen wir uns, wenn wir die Dinge zu akzeptieren wie sie sind und nicht durch Erbschuld.
 

Giacomo_S

Ehrenmitglied
Mitglied seit
13. August 2003
Beiträge
2.797
paul20dd schrieb:
Mein Name ist Paul...


Na bloss gut das es die Kreuzritter gab, sonst wuerden wir hierzulande heute arabisch Sprechen und Schreiben...
Und wär das denn so schlimm ?
Seien wir froh, dass wir wenigstens die Zahlen übernommen haben (schon mal versucht, im römischen Zahlensystem zu rechnen ?)
 

paul20dd

Erleuchteter
Mitglied seit
30. April 2002
Beiträge
1.139
Und wär das denn so schlimm ?
noe, mich wuerde das net stoeren.

Aber die Atombombe mussten wir ja auch 2x werfen um zu sehen was passiert, entschuldigt hat sich die USA bis heute nich...


(edit)

Ps. Achso die erste A-Bombe sollte uebrigens in Dresden, 500m von meinem jetzigen Wohnort fallen, die Russen waren aber schon zu nah...
 
Oben